Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Scraps of Tape - Grand letdown

User Beitrag
herrholle
21.03.2009 - 15:54 Uhr
Neues Album gerade frisch draussen.
Nach dem soliden Vorgänger hatte ich einen würdigen Nachfolger erwartet...ABER! Der Nachfolger lässt "This is a copy is this a copy" alt aussehen.Deutlich mehr Gesang und weniger klassischer "Post-Rock". Sehr gelungene Weiterentwicklung.Ein kleines Juwel. (9/10)
2b1
22.03.2009 - 12:40 Uhr
da stimme ich absolut zu. kenne das vorgänger-album zwar nicht, aber dieses Album ist echt toll und sehr abwechslungsreich...Post-Rock würde ich das schon gar nicht mehr nennen...laut.de hat das Album ziemlich hochgejubelt, was ja eigentlich nix heißen mag. Aber in diesem Fall bin ich mal D'accord
yes
22.03.2009 - 18:40 Uhr
muss ich ebenfalls zustimmen, gestern geliefert worden, wunderbare songs...
riesentoast
23.03.2009 - 16:44 Uhr
Ok, das Ding ist unfassbar gut
2+2=5
25.03.2009 - 13:05 Uhr
Es liegt jetzt gerade vor mir, nach den ersten Kommentaren zu urteilen scheint es den ganz wunderbaren (und deutlich mehr als soliden) Vorgänger ja wohl nochmal getoppt zu haben... Bin gespannt!
2+2=4!
28.03.2009 - 13:09 Uhr
Nach ein paar Durchläufen gefällt das Ding auch immer besser.
Klingt jetzt zwar etwas seltsam, aber mich stört dieses "Schmatzen" ins Mikrofon irgendwie ein wenig, vor allem bei "The Long Silence". Weiß jmd was ich meine? :D
Biba Butzemann
23.05.2009 - 00:44 Uhr
Eben vom Konzert zurück. Wer die Chance hat sie zu sehen, hingehen. Sackstarke Live-Band und höchst sympathisch dazu!
toolshed
09.09.2009 - 07:03 Uhr
Tolle Songs und dazu noch ein Minor Threat-Cover! :)
Ein wirklich schönes Album, sehe ich derzeit noch im 7/10-Bereich. Aber bei diesen Melodien wird das ganz sicher noch steigen.

Der Gesang gefällt mir richtig gut, macht das Album viel handfester als die beiden Vorgänger. "Read Between the Lines at All Times" war nichts (stellenweise klang's wirklich nach "nichts") mit "This Is a Copy Is This a Copy" spielten sie sich dagegen schon ins obere Mittelfeld der zweiten Postrock-Klasse, das Drittlingswerk (von dem ich nur nebenbei erfahren habe) ist für mich sowas wie die Überraschung des Jahres, denn mit so einem guten Album hab ich wirklich nicht gerechnet.
Mecki
09.09.2009 - 15:25 Uhr
Der Gesang ruiniert alles.
Biba Butzemann
09.09.2009 - 16:23 Uhr
Großartiges Stück Musik. Gerade der Gesang macht die Platte zu dem was es ist und stellt, wenn er einsetzt die großartigsten Momente des Albums dar.
toolshed
10.09.2009 - 06:41 Uhr
Das sind zum Teil Songs mit ungeheurer Strahlkraft enthalten, "Love them anyway" zum Beispiel. Ein "The long silence" setzt sich dagegen einfach nur fest, schon eine kleine wunderbare Hymne.

Keine Ahnung wann und wo ich das letzte mal miterlebt habe, wie eine Band so weit über sich selbst herausgewachsen ist. Mehr als nur erfreulich.
conorocko
14.11.2010 - 21:08 Uhr
Scraps of Tape @ Toppershouse Festival Duisburg Steinbruch 13/11/2010
tricjer
15.11.2010 - 17:48 Uhr
coole band. geiles video!
Biba Butzemann
07.02.2011 - 13:57 Uhr
Immernoch wohl einer DER PostRock Geheimtipps schlecht hin!
Mehr Resonanz bitte!

Reinhören!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: