Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nelly Furtado - Neue Alben, neues Label

User Beitrag
Leatherface
17.03.2009 - 13:05 Uhr
Nelly Furtado: Sängerin startet Indie-Label

Dance-Pop-Sängerin Nelly Furtado wagt sich auf ein neues Standbein: Mit Nelstar eröffnet sie ein Indie-Label.

Toronto (mis) - Mit Ausnahme eines Duetts auf James Morrisons letztjährigem Album "Songs For You, Truths For Me" hörte man von Nelly Furtado lange nichts. Das hat seinen Grund: Derzeit nimmt die Kanadierin gleich zwei neue Alben auf, eines in spanischer, das andere in portugiesischer Sprache.

Und neuerdings hat die "Maneater"-Sängerin noch einen weiteren Job: Sie ist Labelchefin.


Elektropop-Band als erstes Signing

Nelstar heißt das Baby, das als Indie-Label konzipiert und Teil der kanadischen Labelgruppe Last Gang ist, die auch Gruppen wie Metric und MSTRKRFT vertritt. Erste Band auf Nelstar ist die Elektropop-Band Fritz Helder & the Phantoms aus Toronto, zu der zwei von Nellys Background-Tänzern gehören.

Gegenüber Billboard betonte die Sängerin, dass sie nie die Absicht hatte, für Nelstar bei ihrem Label Interscope die Werbetrommel zu rühren und damit dem Beispiel One Republic/Timbaland zu folgen.


"Die Indie-Welt ist mir wichtig"

"Ich bin zufrieden bei Interscope und wenn Fritz irgendwann dort unterkommt, wäre das großartig", so Furtado. "Ich finde es aber wichtig, bei einem Indie zu starten. Wenn eine junge Band bei einem Majorlabel unterschreibt, wird sie ins kalte Wasser geworfen. Außerdem wollte ich selbst schon immer zu einem Indie, seit ich als Teenie Ani DiFranco hörte. Nun bin ich zwar bei einem Major gelandet, aber der Draht zur Indie-Welt ist mir wichtig."


Eine Band "für die Maxims dieser Welt"

Daher weiß die bekannte Sängerin auch, dass es eher uncool rüber käme, nun auch auf dem Album ihrer Schützlinge in Erscheinung zu treten. Stattdessen bespricht sie mit der Band derzeit Promostrategien und begleitet sie bei Fotosessions - schließlich sollen Fritz Helder & the Phantoms auch "in den Maxims dieser Welt" ankommen.

Die Band erhält einen Drei-bis-fünf-Jahresvertrag, der ein bis zwei Alben vorsieht. So ganz genau will es Furtado anscheinend gar nicht erst handhaben. "Ich liebe diese Band, daher gibt es in dieser Hinsicht erstmal keine Einschränkungen."
schade um Nelly
17.03.2009 - 13:17 Uhr
hat sich liften lassen. :(
lautsprecher
17.03.2009 - 13:38 Uhr
@Leatherface: Quellenangabe nicht vergessen!
pw
17.03.2009 - 13:50 Uhr
Find ich irgendwie gut was sie macht. Nelly Furtado ist meine Lieblings Mainstream-im Herzen Indie-Künstlerin ;)

Und "Loose" halte ich nach wie vor für ein gelungenes Album.

Trotzdem fürchte ich das diese Band (Fritz Helder & the Phantoms) den Aufkleber "auf Nelly Furtados Label" tragen werden.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: