Die Goldenen Zitronen

User Beitrag
rosaroter Panther
24.12.2002 - 14:17 Uhr
was haltet ihr von dieser gruppe?
meinen geschmack trifft sie jedenfalls nicht ...
slajan
24.12.2002 - 15:06 Uhr
Also, ich finde die Zitronen ziemlich groß. Sie sind für mich der Inbegriff einer Band, die sich nie an irgendwelche feststehenden Kategorien gehalten hat, sich stetig weiterentwickelt hat, sich dabei aber immer treu geblieben ist.
was kennst Du denn von den Goldis so?
Lepra
24.12.2002 - 15:18 Uhr
eine der besten wo gibt!!!

(die haben mir übrigens sogar mal ein Geburtstagsgeschenk gemacht vor ein paar Jahren...)

beste Pladde meiner Meinung nach: "economy-class"
simsalabim
24.12.2002 - 15:52 Uhr
Ich war mal auf 'nem Konzert, das echt gut war!
Sympathisch, die arroganten Wirrköpfe... Economy class ist wirklich klasse, doch auch die Neue ist nicht zu verachten... Ich lieb' dich/In der U-Bahn/ O ich lieb' dich/ Du siehst so cool aus...
und
IMMER DIESE WIDERSPRÜCHE
Lepra
24.12.2002 - 16:42 Uhr
yupp, war ein klasse Konzert bei mir auch, die Lieder allesamt neu arrangiert, wie mir unser ex-Drummer gesagt hat passen sie die Lieder immer dem aktuellen Stil an...
Nur die doofen Punks, die - obwohl sie ja gewusst haben, dass dieses Lied wohl kaum mehr gespielt wird - ständig nach "für immer Punk" riefen und am Ende das Geld zurückverlangt haben... übrigens hatte ich einem noch den Eintritt bezahlt, der hat ihn dann kassiert (naja, hab ihn dann wiedergenommen...)

Das Teil ist halt, dass die alten Lieder von denen gar nicht ernst gemeint waren, z.B. "Für immer Punk" war ein Lied mit dem sie sich über die ganzen pathetischen Punx lustig machen wollten. Als dann genau diese das Lied als Hymne verstanden haben..... Die Zitronen haben das halt so gemacht wie die Ärzte, haben die Punx mit ihren festgefahrenen Dogmen herausfordern wollen.
Früher hab ich natürlich auch die alten Sachen toll gefunden über die ich jetzt schmunzle, wo ich weiss wie es gemeint war. Heute finde ich die neuen Sachen klasse. "Economy Class" ist für mich echt eine der besten Punk-Platten wo gibt FUCK OFF ALLES UND ALLE! Steht für mich so weit oben wie die erste AERONAUTEN (und alles von GUZ...) und die erste RAMONES!
rosaroter Panther
25.12.2002 - 01:16 Uhr
irgendwie bin ich hier die einzige, die dieser musik nichts abgewinnen kann. nennt mir doch mal ihr bestes lied, was ich bis jetzt so gehört habe war immer nur zufällig und hat mich vom musikalischen aspekt her gesehen auch nicht gerade umgehauen.

@Lepra: hö? wie kommst zu zu einem geburtstagsgeschenk von den goldenen zitronen?
simsalabim
25.12.2002 - 11:37 Uhr
Jaja, bei mir wollten die Punks dat auch immer hören, worauf Schorsch Kamerun sagte: "Wir sind doch keine Hitparade!"
Lepra
25.12.2002 - 15:25 Uhr
das war die bessere Reaktion, bei mir waren sie langsam richtig abgenervt und haben angefangen rumzunörgeln...

@Panther: naja, ich war eben der einzige Punker, der im Publikum geblieben ist, da haben sie mich angesprochen und ich hab gesagt, dass ich jetzt eben Geburtstag habe...
pennywise
25.12.2002 - 15:33 Uhr
@ rosaroter panther:

du bist ganz bestimmt nich der einzige, der die nich leiden kann. 1. fühlen sich natürlich grade die Fans berufen, was dazu zu sagen, 2. sind das ja bis jetzt auch noch nich viele, 3. kennen viele, die was dagegen sagen könnten, die band gar nicht. wenn es um Hosen oder Linkin Park ginge oder was weiß ich, würden sich sicher mehr leute finden, die sgen, dass das scheisse ist !!!
rosaroter Panther
25.12.2002 - 15:52 Uhr
@Lepra: hat es denn auch gestimmt, dass du an besagtem tag geburtstag hattest?

@pennywise: jo, nur erstaunlicherweise ist hier mehr lob als kritik an die goldenen zitronen. ich dachte eigentlich, dass ziemlich viele diese gruppe ankotzt. ganz so schlimm ist es auch icht bei mir, aber naja.
hmmm. die hosen sind scheiße ... danke - du hast meinen spaßfaktor gesteigert: gehe jetzt am 28.12. auf ein konzert. *g*
Lepra
25.12.2002 - 15:57 Uhr
@Panther: türlich!
Hugo 77
25.12.2002 - 23:29 Uhr
ich dachte, dass is selbsteverständlich, deswegen hab ich nix gesagt. natürlich sind die goldenen zitronen mist. das hat mit musik doch nix zu tun. mit guter noch weniger.
Skeleton
26.12.2002 - 03:07 Uhr
Ich hab bis jetzt zu wenig von den Zitronen gehört, um mir ein richtiges Urteil bilden zu können. Aber so was wie "Flimmern", oder "10:2 gleiches Ambiente" (oder so ähnlich) ist mir dann doch ne Spur zu abgefuckt. Schlimmer als Tocotronic jedenfalls, falls man diese Bands vergleichen kann. Tocotronic finde ich meistens gut.
Lepra
26.12.2002 - 12:59 Uhr
da dieses "gleiches Ambiente" ist doch der HAMMER!!!
Einfach FUCK OFF! SCHEISS-SMALLTALK!

diese Band macht mich Leute ins Gesicht spucken wollen wie the Fall oder die oben genannten!
simsalabim
27.12.2002 - 13:30 Uhr
@Lepra
yes!
@Hugo
Wie definierst Du gute Musik?
Skeleton
27.12.2002 - 14:23 Uhr
Die Idee zum "gleichen Ambiente" ist schon "kühl". Der "Song" soll zeigen wie abgefuckt der Small-Talk ist, aber weil der Song selber so abgefuckt klingt, bringe ich es kaum fertig, ihn anzuhören.
Hugo 77
27.12.2002 - 15:19 Uhr
gute musik war nich speziell auf irgendwas bezogen...

einfach nur musik - DGZ sind ja noch schlimmer, als Radiohead, noch viel viel schlimmer
Oliver Ding
28.12.2002 - 16:08 Uhr
Die Zitronen sind vielleicht nicht immer gut, aber doch stets um Weiterentwicklung und Selbstverwirklichung bemüht. Das ist besonders in Zeiten von Bohlen-Biographien und gewählten Superstars von ganz besonderer Relevanz. Und wenn Songs wie "Das bißchen Totschlag" immer noch wie Salz in der gesamtdeutschen Wunde brennen, kann das nicht ansatzweise schlecht sein.
Hugo 77
29.12.2002 - 11:00 Uhr
ok, textlich schon.

aber vielleicht sollten die sich was anderes als Musik aussuchen, vielleicht vorträge halten oder filme drehen, aber nicht "misik".
Sidekick
29.03.2006 - 23:27 Uhr
Ich hab mir "Kampfstern Mallorca dockt an" und "F*ck You" gekauft. Deutschland hat ja geile Musik gemacht?! Wieso hat mir das keiner vorher gesagt? Ich weiß noch, wie wir damals bei Minh saßen, Wasserpfeife rauchten, ich den Wein scheußlich fand, weil ich Wein scheußlich fand, Johan im Booklet sich über Münke den jungfrauenfressenden Menschenfreund herrlich amüsierte, der erste Song rotierte und ich das alles für Schund hielt. Mist.
beatfreak
17.04.2006 - 17:54 Uhr
Am 1.6. erscheint mit "Lenin" endlich ein neues Album der Zitronen. Hat schon jemand den Single-Vorboten "Turnschuh / Gevatter Böhm" gehört? Gibt es glaub ich nur als Vinyl und als Download-Variante irgendwo.

Hoffentlich wird das Album wieder so abwechslungsreich und abgedreht wie das letzte Werk "Schafott zum Fahrstuhl". Wer's nicht kennt, sollte mal lauschen ;-)
alice
17.04.2006 - 17:57 Uhr
bin absoluter Fan von "economy class", vor allem sowas wie "gleiches Ambiente", "meine kleine Welt"...leider kenne ich sonst kaum was... meint ihr die anderen Platten würden sich auch lohnen für mich???
Le-nnon
17.04.2006 - 21:13 Uhr
für dich ja aber für andere nicht
The MACHINA of God
17.04.2006 - 21:16 Uhr
"MOBY HAT ECHT EINE TOLLE STIMME!"

Was für ein Lied...
einglaswasser
18.04.2006 - 15:40 Uhr
Ich mag Economy Class am meisten.
Sind irgendwie haufenweise mehr geile Lieder drauf als auf den anderen (beiden die ich noch kenne).
Und schorsch ist einfach nur genial.
Schorsch
23.05.2006 - 16:48 Uhr
Hat schon wer die neue Platte? Oder kennt sie oder so?
Wenn ja, lasst ma ws hören...
The MACHINA of God
23.05.2006 - 19:41 Uhr
Auf der Fusion.... YES!
graft
29.05.2006 - 18:14 Uhr
vielleicht die wichtigste punkband. kenne auch nur die best of. ist sehr zu empfehlen.
gute lieder (auf die schnelle)

bisschen totschlag ...
ohne beine sportschau ..
flimmern
available animal style
regierung stürzen

von der neuen habe ich "mila heute" gehört. großartiger text. super.
Oliver Ding
29.05.2006 - 18:43 Uhr
Halte übrigens derzeit "Engels Zungen" für die Überschrift des Jahres.
sing...
29.05.2006 - 19:25 Uhr
" am tag, als thomas anders starb ". grossartig!
Bär
29.05.2006 - 23:55 Uhr
Kann ma da irgendwo reinhören? Deren Seite scheint seit 4 Jahren nicht mehr upgedatet zu sein, als neues Album wird da eins von 2002 angepriesen.
beatfreak
30.05.2006 - 07:06 Uhr
hm, wie wäre es denn mit amazon.de? Da kann man in einige Alben reinhören. Benötigt Real Player oder Real Alternative.

Oder in der Spiegel-Online "CDs der Woche"-Rubrik um in 3 neue Songs reinhören zu können. Benötigt glaub ich Flash.
äöüöäöüöäöüö
27.07.2006 - 21:16 Uhr
Wie ist denn ,,Deadschool Hamburg`` so?
äöüöäöüöäö
11.08.2006 - 23:03 Uhr
Kann jmd. was dazu sagen?
Sidekick
07.09.2006 - 14:28 Uhr
PORSCHE
GENSCHER
HALLO HSV
humbert humbert
20.09.2006 - 18:05 Uhr
Die goldenen Zitronen haben mit "Lenin" das wohl beste deutschsprachige Werk seit Jahren herausgepracht. Auch Live total genial!
humbert humbert
26.02.2007 - 21:07 Uhr
die goldenen zitronen –––---- Live
12.07.07 ESSLINGEN --–––– Komma
13.07.07 MÜNCHEN ---–---- Kammerspiele
14.07.07 AUGSBURG ---––– Brecht Tage

Yippee! -Esslingen ich komme-
humbert humbert
10.07.2007 - 21:10 Uhr
Nicht vergessen: Minitour der goldenen Zitronen.
Esslingen kostet nur 10 €. Wer da nicht hingeht ist selber schuld.
humbert humbert
12.07.2007 - 18:34 Uhr
Termine nicht vergessen.
Scheidi
01.02.2008 - 21:50 Uhr
In diesem Thread der Vollständigheit halber (oder mehr) ruhig auch nochmal :

http://de.youtube.com/watch?v=3nr4R4NrCJc

Statist
01.02.2008 - 22:09 Uhr
Hammersong. Deshalb hab ich mir die "Economy Class" geholt.
Icarus Line
01.02.2008 - 22:13 Uhr
Ich hab Dead School Hamburg und Aussage gegen Aussage.
Letztere ist ein Best Of, und da gefallen mir besonders die Economy-Klass-Lieder. Wie jedem, ich weiß... aber diese Mischung aus Krach und ironischem Gerede ist einfach der Wahnsinn. ;)
arnold apfelstrudel
01.02.2008 - 22:14 Uhr
Der absolute Knaller! Danke, Scheidi.
Patte
03.02.2008 - 16:02 Uhr
http://youtube.com/watch?v=EV1M1YYyYoI
ICH AUCH!!!
29.03.2008 - 18:07 Uhr
ICH LIEEEEBBBEEEE MENSCHEN!!!!
Guzica
29.03.2008 - 21:01 Uhr
...raus aus wo und rein wohin?
humbert humbert
19.04.2008 - 18:25 Uhr
Schauts her ihr Österreicher, die Goldis kommen:
30.04.08 A-Krems --–––– Donaufestival
humbert humbert
06.10.2008 - 20:56 Uhr
Festhalten! Die Goldenen Zitroen veröffentlichen am 7. November eine Doppel-DVD mit Namen "Die Goldenen Zitronen Material".

Hier noch ein bisschen Presse Blah-Blah:

Der Film beginnt in Ruhe, in einem Haus in einer ländlichen Gegend. Da sitzen ein paar umherschweifende Anti-Mucker in der Küche, reden, wandern durchs Bild oder müssen gleich wieder los. Manche von ihnen gehen in einen Raum nebenan und an die Instrumente, die dort stehen. So fängt der Regisseur Peter Ott Atmosphäre ein. Die Orte, an denen sich die Musiker befinden, haben Namen, sie heißen "Farm von Max Yasgur im Staat New York", "Villa Nellcote an der Cote d`Azur", "Fresenhagen in Schleswig-Holstein" oder "Weilerswist bei Köln". Ein Ort heißt auch "Deutschland", ein anderer "woanders". Peter Ott zeigt schon mit den ersten Einstellungen, wo die Goldenen Zitronen zu Hause sind und wo sein Film über sie spielt: Überall.

Die Leute, auf die Ott mit seiner Kamera zukommt, als Band zu bezeichnen, wäre eine grobe Untertreibung. Sie bilden das, was man bis in die neunziger Jahre hinein einen "Zusammenhang" nannte. Es gibt keine fröhlicheren, ereignisreicheren (Film-) Szenen aus dem Leben der Bohème als diese hier, in der die Goldenen Zitronen und einige Interviewpartner - von Poptheoriestars über ehemalige Bandmitglieder bis hin zum Malerfürsten - zu sehen sind. Ott präsentiert sie uns als denkbar lockerste, wuseligste Massenformation. Deshalb wirken die Zitronen im Film grundsätzlich anziehend. Prächtig gelaunt beschimpfen sie im Fernsehen das Fernsehen. Als Gast-Moderatoren einer Musiksendung bringen sie es fertig, das köstlich beknackte Interview eines bekannten Schriftstellers mit einem noch bekannteren Deutschpoprocker zur Kenntlichkeit zu entstellen. Und nicht zuletzt lässt Ott die Zitronen von Zeiten berichten, in denen Stil und Inhalt aufeinander prallten und sich etwa der Unterschied zwischen "dir" und "mir" daran festmachen ließ, dass "dir" ein Oberlippenbart gewachsen war, was "mir" zeigte, dass "wir" uns von nun an nicht mehr einig werden würden.

Auf die Frage, warum sie in all den Jahren keines der Angebote, zu einem Major-Label zu wechseln, angenommen haben, antwortet einer von ihnen fast verdutzt: "Wozu hätten wir das machen sollen?" Zwischen solcherart Erläuterungen rauschen die Zitronen als vermeintliche Ziellosigkeiten durch Studios, durch aller Damen und Herren Länder und durch diesen Film. Ott ist immer wieder dabei, auch wenn sie miteinander reden, auf diese besondere, Zitronentypische Art. Man könnte diese Art zu reden als Rock`n`Roll bezeichnen. Aber bei den Zitronen ist es angemessener zu sagen: Schorsch`n`Ted. Oder Ted`n` Schorsch. Wenn es eine Ästhetik-Partei gäbe, dann müsste sie so sein wie die, die Peter Ott beim Reden zeigt. Wer wie der Filmbetrachter deren Mitgliedern begegnet, ist gleich mittendrin, mitten im Sozialen, mitten im Machen, wird angesteckt vom smarten Drive, der von den Goldenen Zitronen ausgeht. Denn die Zitronen sind nicht nur eine Band und eine Ästhetik-Partei, sondern auch eine Charme-Offensive. "Übriggebliebene, ausgereifte Haltungen" erkundet ein dazu passendes Gefühl, für das es in den sechziger Jahren einen Ausdruck gab. Damals sagten Leute über andere Leute: She's happening. Oder: He's happening. Damit war gemeint, dass jemand "angesagt", "schick" und gerade dabei war, so richtig populär zu werden. Nach so jemandem drehte man sich um, sobald er oder sie einen Raum betrat. Die Charme-Offensive der Zitronen besteht darin, mit Batzen schönster Energie auf ihr Publikum zuzukommen und ihm entgegen zu schreien: You're happening! So lassen sich die Zitronen als Gesundheit erleben, die ansteckend wirkt. Etwas Besseres als ein Film von Peter Ott über die Goldenen Zitronen ist deshalb schwer zu machen. Der Filmtitel ließe sich auch übersetzen mit: The Lemons are Alright. Bloß würden sie das nicht auf sich sitzen lassen. Sie würden behaupten: The Lemons are not Alright. (Kristof Schreuf)

Weitere Inhalte der DVD:

Alle Musikvideos, von 1987-2006, inkl. dem legendären "Das bißchen Totschlag"

Dokumentation der Albumaufnahmen von "Schafott zum Fahrstuhl" in Bukarest

Umfangreiches Bonusmaterial mit den ersten Liveauftritten, einer eigenen Fast Forward Sendung, Rastplatztreffen mit den Toten Hosen, Interviews u.v.m.
bandini
06.10.2008 - 21:16 Uhr
festgehalten... haben ein paar gutes songs... "diese kneipe erinnert mich an eine kneipe in meiner heimatstadt"

Hab durch die goldenen zitronen die grandiosen grand buffet entdeckt... vielen dank dafür...
humbert humbert
09.11.2008 - 19:55 Uhr
zur erinnerung

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: