Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Cannabis und Führerschein

User Beitrag
Muschi
01.03.2009 - 01:50 Uhr
http://www.focus.de/gesundheit/ticker/sucht-taeglicher-cannabiskonsum-kostet-den-fuehrerschein_aid_375538.html

Achja, die deutsche Justiz...
(in vertretung von sagehorn)
01.03.2009 - 02:11 Uhr
Fehlerseite - Die Seite kann nicht angezeigt werden

Cannabis und Verlinken scheint auch nicht so gut zu funktionieren.
AbuKatzenhaar
01.03.2009 - 02:17 Uhr
http://www.netzeitung.de/vermischtes/1286917.html

Die mangelhafte Verlinkung macht das Urteil aber leider nicht sinnvoller... riecht irgendwie nach Umkehr der Unschuldsvermutung... man sollte den betroffenen Leuten die Fahruntauglichkeit schon nachweisen - und dazu ist ja die MPU da!
@vertretung
01.03.2009 - 02:19 Uhr
dummheit und links richtig kopieren funktioniert anscheinend noch schlechter.

die seite fügt seit dem relaunch automatisch leerzeichen und zeilenbrüche ein, wann schnallen hier das endlich mal alle? ihr müsst sie beim kopieren rausnehmen.
ich zieh' mir 'ne Line vorm Horizont
01.03.2009 - 02:20 Uhr
Letztens ging ein junger Mann ausm Süden in der S-Bahn an meinem Sitzplatz vorbei und der roch gewaltig nach so Rauchzeug! Kenn' ich mich ja nicht mit aus. Aber ich mein', das war Haschisch oder ähnliches.
Puuh, stank dat!
Grimasso
01.03.2009 - 02:24 Uhr
Was ist mit den deutschen Gerichten los? Hat die CSU jetzt alle wichtigen Stellen in der Justiz neu besetzt? Oder ist das Urteil nur auf diesen Einzelfall anwendbar bzw. sind die Schlagzeilen dem Urteil gegenüber stark sinnentstellend?

Wenn das jetzt Praxis werden sollte, dann sollten die öffentlichen Verkehrsbetriebe schonmal zusätzliche Busse bestellen... könnte voll werden!
BumBumSteffi
01.03.2009 - 02:26 Uhr
Und Schwerstalkis dürfen die Pappe behalten...
Kiffendes Handtuch
01.03.2009 - 04:22 Uhr
Na, darauf baue ich doch glatt mal einen und freue mich über acht Jahre unfallfreies Fahren.
Strombuli
01.03.2009 - 10:10 Uhr
Was soll heißen "jetzt Praxis werden"? Da steht ja nichts von großflächigen Drogentests, der Typ hat genau das schon vorher gestanden, was die MPU beurteilen soll. Da braucht er sich nicht wundern, dass die dann von den Behörden nicht mehr benötigt wird.
@Strombuli
03.03.2009 - 02:41 Uhr
Aber Kiffverbot im Straßenverkehr ist faschistisch, das musst du verstehen! Genau wie Koksverbot im Atomkraftwerk, LSD-Verbot bei der Bundeswehr, Luftgewehrschießverbot in der Fußgängerzone und Steineschmeißverbot im Porzellanladen. Scheiß-Polizeistaat111elf
ersmaeeneroochn.. wa?
03.03.2009 - 09:36 Uhr
wieder ein Beispiel, woran dieganze Legalisierungs-"bewegung" krankt:
Man sucht sich einfach immer die schwächsten Argumente und muss dann natürlich zusehen, wie die genüsslich zerpflückt werden.
Natürlich darf man nicht berauscht oder mit Restgehalt im Blut Auto fahren! Mit keinem Rauschmittel!
Natürlich ist es den Verbotsbefürwortern ein Leichtes, auf "Viel weniger schädlich also Alkohol" mit "Das ist kein Grund, noch ein Gift zu erlauben" zu antworten.

Bemüht mal ein wenig den Kopf (nicht den der Pfeife):
- Raps gegen Hanf... (Öl-Ergiebigkeit)
- Baumwolle gegen Hanf.. (Faser)
- Keine Not mehr, beim (auch Koks und H vertickenden) Dealer zu kaufen
- Hohe Steuermehreinnahmen
- Keine Gesundheitsgefahr durch unbekannte und ungetestete Stoffe wie in Smoke,Spice o.ä. Ganz nebenbei auh kein Aufwand bei Verbotsverfahren wie diesen: SOlche "Alternativ"-Produkte haben dann nämlich keinen Markt mehr.

Also:
Schlecht argumentieren ist nicht gut.

Strombuli
03.03.2009 - 09:58 Uhr
Schlecht argumentieren ist nicht gut.

hier ging es doch überhaupt nicht um Legalisierung, oder hab ich was nicht mitbekommen;-)
wort
03.03.2009 - 10:05 Uhr
ja.
@strombuli
03.03.2009 - 11:52 Uhr
Ne, du hast, im Gegensatz zu ersmaeeneroochn.. wa?, alles richtig mitbekommen.

Und zum Thema: Der Typ ist natürlich ziemlich dumm, wenn er vor der Polizei gleich zugibt, dass er täglich am Kiffen ist. Selber Schuld wenn dann der Führerschein weg ist.
sagehorn
03.03.2009 - 14:46 Uhr
wow, ich hab nen vertreter, dann kann ich mir ja in ruhe nen kaffee zubereiten
hering
03.03.2009 - 15:48 Uhr
Ist der Satzbau "täglich am Kiffen" eigentlich inzwischen am erlaubt Sein? Tatsächlich war eine nachrichtensprecherin, ich glaub bei zdf am Arbeiten, bei einer Überleitung am Sagen "der Mann war am nach hause Gehen".
Ist mich wirklich am Interessieren grad, ist jemand am Bescheidwissen?
Durchzieher
03.03.2009 - 15:59 Uhr
Cannabisanbau ist in Californien ein Millionengschäft

http://www.youtube.com/watch?v=Fz3iQgZzT-4

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: