Auch Indies haben Handys: Eure Klingeltöne

User Beitrag
Elin
24.02.2009 - 17:18 Uhr
Inspiriert durch den Olli Schulz Song ,,Bibo" der aus der aktuellen Jamba Werbung auf MTV nicht mehr wegzudenken ist, wollte ich fragen was das Forum eigentlich so für Klingeltöne bevorzugt. Ich habe aktuell Gaslight Anthem mit Miles Davis and the Cool drauf (nur den Anfang ohne Gesang), zur Abwechslung auch Mal Strassenbahn des Todes von EOC oder People von Sophie Zelmani. Übertrage das immer mit der Nokia eigenen Software von der Festplatte aufs Handy.
Also, wie geht ihr als fortgeschrittene Musikliebhaber mit dem Tabu-Thema Klingeltöne um? Sträubt ihr euch dagegen oder lädt ihr schon?

humbert humbert
24.02.2009 - 17:19 Uhr
Hi Hi ich habe gar kein Handy
Plato
24.02.2009 - 17:20 Uhr
Pass It On von The Coral
SpuddBencer
24.02.2009 - 17:21 Uhr
grundsätzlich nur instrumentals oder eben songanfänge ohne gesang. aber wird eh nie eingesetzt, da ich mein handy immer auf lautlos habe.

allerdings kann ich bei TBTF von Broken Social Scene / Kevin Drew einfach nicht mehr den song genießen, da das intro lange zeit mein morgendlicher wecker war :(
chucky
24.02.2009 - 17:25 Uhr
Meistens Siberian Kiss von Glassjaw. Da gucken immer alle schön blöd wenn das losgeht :)
oo42ng5jr
24.02.2009 - 17:25 Uhr
1. nein
2. nein
3. irgendein scheiß gepiepse von siemens? wer braucht mehr?
qwertz
24.02.2009 - 17:27 Uhr
Ich habe so einen angenehmen düdelüdeldü-Ton, wie man ihn so von Telefonen kennt, die eine Schnur am Hörer haben (sic!) und wie man ihn ab und an in Büroräumlichkeiten hören kann. Bin damit sehr zufrieden :)
napoleon dynamite
24.02.2009 - 17:28 Uhr
boiling death request von omar rodriguez
qwertz
24.02.2009 - 17:28 Uhr
... was indiemäßigeres gibts eigentlich gar nicht.
Sie
24.02.2009 - 17:28 Uhr
Seit einem Jahr Freestyler von den Bomfunk MC's (oder wie die auch immer heißen) als MIDI. Ist zwar nicht der beste Song aller Zeiten, tönt als Klingelton aber ganz gut.
nɔ̃ʃa 'lãs®
24.02.2009 - 17:29 Uhr
ich schließe mich qwertz an allerdings benutze ich das telefon fast nur als wecker.
Deaf
24.02.2009 - 17:30 Uhr
- meins ist immer lautlos
- für den Fall der Fälle würde aber der Anfang von "You Are A Runner, And I Am My Father's Son" von Wolf Parade ertönen
Elin
24.02.2009 - 17:31 Uhr
Ist bei mit auch so. Wenn ich ein Klingeltonlied irgendwoanders höre dann ist meine erste Assoziation dazu mein Handy. Ist aber nur bei Liedern die ich ansonsten nicht soo oft höre, also bei Straßenbahn des Todes zum Beispiel nicht.

Hi Hi ich habe gar kein Handy

Hatte noch bis vor zwei Jahren auch keins und bin gut ohne ausgekommen. Benutze es mittlerweile aber auch als Haustelefon und Teilzeitmodem (wenn reguläres Internet mal wieder ausfällt), daher ... war ne gute Investition auch wenn lange Zeit dagegen war :-)
doitsch-polizei
24.02.2009 - 17:32 Uhr
wir sehen in diesem thread eine typische, für das internet übliche, falsche verwendung von "sic", demonstriert in qwertzens beitrag.
peter
24.02.2009 - 17:32 Uhr
"- meins ist immer lautlos"

kein wunder, bist ja taub.
Sir Andrew
24.02.2009 - 17:34 Uhr
Meistens ist es lautlos, aber wenn nicht, dann ertönt der Refrain von Cassandra Gemini von The Mars Volta.
nɔ̃ʃa 'lãs®
24.02.2009 - 17:35 Uhr
meine erste assoziation wenn ich fremde klingeltöne, in form von songs höre ist, oh gott ist das peinlich. sehr krass war ein (offensichtlicher) nazi in der bahn, der irgendwelche marschmusik als klingelton hatte.
cip
24.02.2009 - 17:37 Uhr
Ich hab dieses markante Arpeggio am Anfang von "In the morning" von den Junior Boys nach ungefähr 1 Sekunde gesamplet und dann endlos geloopt. Ist einerseits individuell, andererseits nehmen es 95% meiner Mitmenschen als Werkston wahr, was ganz cool ist, weil ich Musikklingeltöne an und für sich belastend finde. :)
robert
24.02.2009 - 17:37 Uhr
würde ich mein lieblingslied in der bahn bei jemandem als ton hören, fände ich das noch viel peinlicher.
logan
24.02.2009 - 17:38 Uhr
Ich habe den am wenigsten nervigen aus den Voreinstellungen gewählt, und gut ist.
flipstar
24.02.2009 - 17:40 Uhr
Mir erschließt sich der Sinn eines Klingeltons nicht, denn wenn es klingelt, bin ich meist damit beschäftigt das Mobiltelefon rauszukramen und ranzugehen, inwiefern mein Lieblingssong mir dabei hilft, sei mal dahin gestellt. Dementsprechend habe ich irgendein Gedudel von Nokia drauf. Aber wem es Spaß macht...
nɔ̃ʃa 'lãs®
24.02.2009 - 17:40 Uhr
viel krasser find ich aber die adoleszenten die mittels handy und dessen eingebauten lautsprecher mp3s in der öffentlichkeit (bahn,bus,haltestelle,supermarkt egal wo) auf anschlag hören.
@flipstar
24.02.2009 - 17:42 Uhr
ego-scheiße von leuten denen es ein gutes gefühl gibt, ihrer umgebung mit jeder gelegenheit zu zeigen was für tolle musik sie hören.
Bonzo
24.02.2009 - 17:42 Uhr
Alle meine Entchen, natürlich Monophon.
@nɔ̃ʃa 'lãs®
24.02.2009 - 17:46 Uhr
nein, bei denen besteht nämlich die möglichkeit dass sie wirklich den scheiß hören wollen oder einfach zu blöd sind. ein indie der mich mit tool oder bss klingeltönen nervt ist noch viel perverser, da paradoxer, fremdschamfaktor^20.
nɔ̃ʃa 'lãs®
24.02.2009 - 17:49 Uhr
nervt aber trotzdem, da ich meistens nich bushido hören möchte.
Elin
24.02.2009 - 17:50 Uhr
viel krasser find ich aber die adoleszenten die mittels handy und dessen eingebauten lautsprecher mp3s in der öffentlichkeit (bahn,bus,haltestelle,supermarkt egal wo) auf anschlag hören

Hab das vielleicht zwei oder dreimal in der Bahn erlebt (und ich fahre jeden Tag Bahn). Ist nicht toll aber die Aufregung darüber find ich mittlerweile noch nerviger, irgendwann muss dieses Dauerthema seinen Endpunkt doch erreicht haben? Bin ich solchen Sachen hilflos ausgesetzt, höre ich mir das bis Fahrtziel mit an und gut ist, solang das nicht alle Tage passiert kann ichs gut wegstecken ;-)
Hab aber meistens sowieso Kopfhörer auf.
Elin
24.02.2009 - 17:52 Uhr
Ist der eigene Musik/Literatur/Kleidungs/Film-Geschmack nicht eigentlich immer Ego-Scheisse?
nɔ̃ʃa 'lãs®
24.02.2009 - 17:55 Uhr
@Elin
fahre auch fast jeden Tag Bahn und leider zu den Schüler und Berufsschulzeiten und da meist mehrere Handys dudeln kann einem das die morgendliche Fahrt, schon ordentlich verhageln.
atrgtarhath
24.02.2009 - 18:05 Uhr
"Ist der eigene Musik/Literatur/Kleidungs/Film-Geschmack nicht eigentlich immer Ego-Scheisse?"

nö, man hört was man mag, natürlich, aber warum die öffentlichkeit damit belästigen?
Elin
24.02.2009 - 18:14 Uhr
Wieso denn die Öffentlichkeit? Mein Handy klingelt doch in erster Linie nur für mich?
Vielleicht fühle ich mich ja auch durch das phantasielose Standart Nokia-Signal meines Sitznachbarn genauso belästigt? Weniger nervig ist es doch auch nicht...
Bruno Woks
24.02.2009 - 18:26 Uhr
Deftones - Hexagram
(den Song, kein billiger Ringtone)
DDing
24.02.2009 - 18:29 Uhr
Kommt drauf an.
Wenn ich im Zug irgendwelchen Bushido-laut-übers-Handy-plärren-lass-Gangstern gegenübersitze und zufällig einen Anruf erwarten: "Concubine".

Ansonsten: "Alternate Score" von Aereogramme (mp3, selbst geschnitten).
allin
24.02.2009 - 18:39 Uhr
Vielleicht fühle ich mich ja auch durch das phantasielose Standart Nokia-Signal meines Sitznachbarn genauso belästigt?

Tust du nicht. Standard schreibt man mit D. "phantasielos" zeigt wessen Geistes Kind. Wieso muss das Handy überhaupt phantasievoll klingeln. Es muss klingeln. Du musst nicht mit jedem Scheiß deine tolle Individualität ausdrücken. Es interessiert uns nicht. Dein Handy klingelt für dich? Kannst mir nicht erzählen, dass das was mit Musikgenuss zu tun hat, wenn du angerufen wirst.
Mendigo
24.02.2009 - 18:41 Uhr
"Red" von King Crimson ;)
zumindest früher mal, hab mir noch nicht die mühe gemacht das als mp3 auf mein neues handy zu spielen, jetzt ist es so ein simples sekretariats-telefon-geklingel.
Elin
24.02.2009 - 18:47 Uhr
Ich verstehe dein Problem nicht. Soll doch jeder so wie er gerade will? Willst du jetzt jemanden vorschreiben was er in der Öffentlichkeit auszudrücken und was er gefälligst zu unterlassen hat? Macht dir das Spaß?

Standard schreibt man mit D.
Jep :-)
Khanatist
24.02.2009 - 19:32 Uhr
logan
24.02.2009 - 17:38 Uhr
Ich habe den am wenigsten nervigen aus den Voreinstellungen gewählt, und gut ist.


Dito. Was sich bei den neuen Multimedia-Quatsch-Handys als gar nicht mal einfach erweist.

Eine effektivere und verachtendere Methode, einen Song zu zerstören, als seine Melodie zum Signal zu reduzieren, habt ihr wohl noch nicht gefunden?
Elfnarzo
24.02.2009 - 19:37 Uhr
I B O W von Oceansize's Heaven Alive EP
Grandios, ich liebe es seitdem angerufen zu werden.
Boston
24.02.2009 - 19:38 Uhr
Waschechte Indies haben ein Handy mit Drehscheibe. In jedem Fall benutzen sie es nur zum telefonieren in Notfällen, also wenn sie mal wieder auf dem Weg zur Arbeit in einer Felsspalte hängen bleiben und dann Hilfe holen können.
Von Klingeltönen wissen sie nichts, weil sie allen Freunden sagen "Ich brauch kein Handy! Das ist ein Eingriff inmein Persönlichkeitsrecht und ein Angriff auf den Kommunismus." Das Handy von Indies klingelt folglich also nie.
Elin
24.02.2009 - 19:47 Uhr
Eine effektivere und verachtendere Methode, einen Song zu zerstören, als seine Melodie zum Signal zu reduzieren, habt ihr wohl noch nicht gefunden?

Ich habe eine Frage. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit seine Lieblingsmusik karaokekompatibel zu machen? Also mp3s so zu bearbeiten, dass sie für Singstar z.B verwendet werden können? Weiss das jemand?
Khanatist
24.02.2009 - 19:53 Uhr
Handyphob bin ich übrigens trotzdem nicht - im Gegenteil, mein 5-Megapixel-Touchscreen-Internet-Klotz geht eher als prollig durch - nur bei der Erniedrigung von Musik zum Jinglematerial, da hört der Spaß auf :(
vincewurst
24.02.2009 - 19:54 Uhr
airwolf titelmelodie
Mendigo
24.02.2009 - 20:15 Uhr
nur bei der Erniedrigung von Musik zum Jinglematerial, da hört der Spaß auf :(
liegt das vielleicht auch daran dass sich Khanate und konsorten eher schwer zu solchen zwecken missbrauchen lassen? ;)
Magge
24.02.2009 - 20:16 Uhr
lullabay-cure
U.R.ban
24.02.2009 - 21:12 Uhr
Als jemand, der fast immer Kopfhörer beim unterwegssein trägt und sein Handy immer in der Hosentasche hat, ist mein Handy lautlos mit Vibration. Eingestellt it so ein ganz normaler Ring-Ring Ton, glaub ich jedenfalls
Piebald
24.02.2009 - 21:20 Uhr
...trail of dead - another morning stoner (der anfang ist schön ruhig und gesittet)
Jo
24.02.2009 - 21:35 Uhr
benutze den Klingelton, den der Typ aus "Crank" ständig hat. Nachdem ich den Film gesehen hatte, musste ich den unbedingt haben.
Ich finde "echte" Songs hören, geht gar nicht, da diese solche kack Handylautsprecher einfach nicht verdienen.
[damone]
24.02.2009 - 21:58 Uhr
Wo schon die Rede von besonders nervig war, aus Leibe zu meinen netten Mitmenschen ist das hier seit ein paar Tagen der Rufton der Herzen (und immer ausgiebig ringen lassen, den Sabbelknochen = a winner is you)
hermit
24.02.2009 - 22:04 Uhr
ich weiß, handy is mittlerweile ein deutsches wort und auf englisch heißt handy gar nicht handy, die pluralform "handys" tut mir trotzdem in der anglophilen seele weh.
Greylight
24.02.2009 - 23:30 Uhr
Mein Handyklingelton ist jetzt schon seit fast drei Jährchen "Lost Keys (Blame Hofmann)" von Tool. Weiß gar nicht mehr, wie es genau war, aber habe ihn wohl ganz ohne Jamba Sparabo irgendwo kostenlos als Mididatei im Netz gefunden. Insofern immer wieder ein audiodingsbumes Ereignis, wenn mich jemand auf dem Handy anruft, was selten genug vorkommt. :-)

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: