Seite: « 1 ... 21 22 23 ... 27 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Tool - Fear inoculum

User Beitrag
Der Umhäschtagger
13.08.2019 - 20:15 Uhr
*umhäschtag*

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

13.08.2019 - 20:16 Uhr
Der Gesang hat mMn schon auf der 10,000 Days nachgelassen, bis auf Wings for Marie 2, aber da ist es ja klar, der persönlichste Song von MJK. Klar dass da Emotional viel rüberkommt.

Die Basis steht, der Groove, das Zusammenspiel, das passt also noch und ist unverkennbar tool, vor allem der Bass und das Schlagzeug.

keenan

Postings: 2244

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2019 - 08:12 Uhr
tracklist:

Track 1: "Fear Inoculum"
Track 2: "Pneuma"
Track 3: "Litanie contre la Peur"
Track 4: "Invincible"
Track 5: "Legion Inoculant"
Track 6: "Descending"
Track 7: "Culling Voices"
Track 8: "Chocolate Chip Trip"
Track 9: "7empest"
Track 10: "Mockingbeat"

Three interludes 3,5,10 not on CD.

https://loudwire.com/tool-fear-inoculum ... to-expect/
Beware (only track 3 mentioned as not played)

keenan

Postings: 2244

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2019 - 08:17 Uhr
https://www.revolvermag.com/music/review-tools-fear-inoculum-masterpiece-be-dissected-years-come

embele

Postings: 420

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2019 - 08:17 Uhr
Wenn nicht auf CD, wo dann ?
Horsti
14.08.2019 - 08:34 Uhr
will only be listenable on the digital version of the album

Mayakhedive

Postings: 815

Registriert seit 16.08.2017

14.08.2019 - 08:40 Uhr
@keenan

Wolltest du dich in Sachen neues Album nicht in die metaphorische Berghöhle zurückziehen, um keinerlei Außeneinflüsse zuzulassen? ;)

Auf den 20-Minüter bin ich ja besonders gespannt.

embele

Postings: 420

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2019 - 08:49 Uhr
Das würde dann auch die Diskrepanzen zwischen den Längen erklären, die das Album in Gänze haben soll. Finde ich gar nicht so schlecht, das man sich dafür oder dagegen entscheiden wird können, ob man das Album mit oder ohne Interludes hören möchte. 85 Minuten sind halt auch zu lang für eine herkömmliche CD.
Und wenn es dann komplett mit Zwischenspielchen nur als Download zu hören ist...man wird sehen, was im Gesamten besser sein wird.

keenan

Postings: 2244

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2019 - 08:56 Uhr
Tool's instagram :

1. Fear Inoculum
2. Pneuma
3. Invincible
4. Descending
5. Culling Voices
6. Chocolate Chip Trip
7. 7empest

Plus :

Bonus tracks (available via the digital release; physical copy includes a digital download card): • Litanie contre la Peur • Legion Inoculant • Mockingbeat

embele

Postings: 420

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2019 - 09:02 Uhr
So habe ich es jetzt auch verstanden. Gefällt mir, hach...nur noch zwei Wochen ;)

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

14.08.2019 - 09:08 Uhr
Mein endgültiges Fazit und Bewertung zum Opener:

1. Gesang: Es ist nicht MJK im Tool Modus, klingt zu sehr nach seinen Nebenprojekten, der Gesang an sich ist aber harmonisch und angenehm
2. bis zum 2. Refrain fliesst alles harmonisch und es gibt eigentlich nichts zu mäkeln, der Song wirkt frisch und es ist mal was neues, obwohl es auf der einen Seite wie ein Best of von Tool klingt, kann man nicht behaupten dass der Song wie xyz klingt(bis auf einzelne Stellen, wie das Drumming vor dem 2. Refrain (=Pushit live vibe)
3. Die Probleme fangen nach dem 2. Refrain an, Adam setzt uns mit 2-3 Riffs in die Warteschleife und eigentlich würde tool typisch hier die Post abgehen, aber stattdessen gibt es zu viele Wechsel und die Spannung ging nach dem 2. Refrain flöten.
4. Der Höhepunkt ist der Gesangspart um "Deceiver" herum, der Breakdown dannach ist zwar noch gut, aber danach baut der Song stetig ab, so ist das Solo meh(das von Jambi war wenigstens witzig) und das Geschrammel am Ende ist auch irgendwie nix.(auch hier Jambi Flashbacks)

Die 10 000 Days war zwar net perfekt, aber die Höhepunkte hatten noch einen Punch.

Bewertung: 1.Hälfte 8/10
2. Hälfte 5/10
= 6,5/10, gefühlt aber eine 7/10

Mayakhedive

Postings: 815

Registriert seit 16.08.2017

14.08.2019 - 09:33 Uhr
Das Solo fand ich beim ersten Mal auch noch etwas gewöhnungsbedürftig, mittlerweile aber, wie den Song insgesamt super.
Ich hab richtig Bock auf das Ding.

dronevil

Postings: 33

Registriert seit 14.08.2019

14.08.2019 - 09:46 Uhr
CD-Package ist vorbestellt, die Vorfreude auf ein Release war gefühlt niemals größer bei mir!
tiffy
14.08.2019 - 09:52 Uhr
erscheint das album eigentlich auf spotify?

dronevil

Postings: 33

Registriert seit 14.08.2019

14.08.2019 - 09:59 Uhr
Davon ist fest auszugehen.
zoolo
14.08.2019 - 11:42 Uhr
Chocolate Chip Trip.
Not sure if trolling…
hört sich an wie
14.08.2019 - 11:50 Uhr
Apfel Dattel Dip

Unangemeldeter

Postings: 117

Registriert seit 15.06.2014

14.08.2019 - 12:52 Uhr
Der Chocolate Chip Trip auf der Trackliste grämt mich etwas, da ich dahinter den auf der letzten Tour immer gespielten "CCTrip" vermute - so geil das live war (für die die auf keiner Show waren: Carey-Solo mit Elektrobeats), auf Platte habe ich Angst vor einer Merkaba-Gurke, die ich auf der Salival auch immer skippe.

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

14.08.2019 - 13:00 Uhr
Merkaba ist doch nice, man muss es halt laufen lassen, kostet etwas überwindung, kann ich verstehen. Und ich denke selbst wenn,auch die Studiversion von Descending wird net 1:1 zur Live Version klingen.

Underground

Postings: 995

Registriert seit 11.03.2015

14.08.2019 - 13:06 Uhr
"endgültiges Fazit und Bewertung zum Opener"... nach knapp einer Woche, dass der Track veröffentlicht wurde.

Oh mann, kinder... wasn los bei euch?

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

14.08.2019 - 13:09 Uhr
Als tool experte kann ich mir eine Meinung darüber bilden, ja. Hast denn was am Inhalt auszusetzen? Hab den Track mindestens 30 mal gehört. Das beste am Song ist dass man ihn rauf und runter hören kann. Dennoch bleibts bei 7/10

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

14.08.2019 - 13:12 Uhr
Nicht jeder Song hat das Potenzial ewig zu wachsen und verdient dass man sagen wir 1 Jahr mit der Beurteilung wartet. Bei Fear Inoculum höre und spüre ich nix was mich zögern lässt.
Fa.n.bo.y
14.08.2019 - 13:13 Uhr
bin ebenfalls tool experte.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5373

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2019 - 13:23 Uhr
Für mich nur ne 6/10.

Ascending, Invincible, Fear Inoculum, Chocolate Chip Trip. Das sind vier von sieben Songs, die man wohl schon kennt und da müssen für mich jetzt aber noch drei richtige Highlights komen, damit ich dem Album keine mittelmäßige Bewertung muss.

Underground

Postings: 995

Registriert seit 11.03.2015

14.08.2019 - 14:00 Uhr
Also, lieber Tool-Experte*, vielleicht mal die Idee gehabt, dass die Beurteilung eines Songs bedarf, dass man seine Einordnung in den Album-Kontext (Stichwort: Konzept-Album) kennt? Nur so eine vage Idee... Beispiele in der Tool-Diskografie sollten dir bekannt sein...

*jetzt wo Tool auf Spotify/etc verfügbar ist...

Mayakhedive

Postings: 815

Registriert seit 16.08.2017

14.08.2019 - 14:48 Uhr
Schon deshalb käme ich nie auf die Idee, mich zum Experten für IRGENDwas zu erklären. Das bietet direkt Angriffsfläche ;)

Bei Merkaba stimme ich aber in jedem Fall zu, das mag ich nämlich auch.

Kernone

Postings: 51

Registriert seit 05.04.2018

14.08.2019 - 14:57 Uhr
Meine Vorfreude wächst. Wenn man die ersten Reviews so liest, wird es ein gewaltiger Brocken, der da auf uns zu kommt. Wenn ich nur an den 20-Minüter 7empest denke...

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5373

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2019 - 14:59 Uhr
Ein Zwanzigminüter? Die Ideen haben doch schon kaum für den Zehnminüter Fear Inoculum gereicht. :D

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

14.08.2019 - 15:39 Uhr
Würde mich schon einen Experten nennen, habe Tool 2003 bis 2007 rauf und runter gehört und kenne jeden Song und habe jede Phase mitgemacht, ich kenne ihre stilistischen Mittel und stärken deshalb kann ich den Song ziemlich sicher einordnen, bei tool brauche ich keine 50 hördruchgänge und Monate oder gar jahre bis ich endgültig weiß wie gut ein Song oder Album ist.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5373

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2019 - 15:41 Uhr
Da steht doch alles drin, das du wissen musst. Ich mache mir eben Sorgen darüber, dass der Zwanzigminüter aus 12 Minuten meditativem Drumming samt Maynard-Gesäusel und dann wieder einige Standard-Riff-Patterns besteht.
miedo
14.08.2019 - 15:49 Uhr
Fear Inoculum ist ein Hammersong.
erste Hälfte 10/10
zweite Hälfte 8/10.
der Song hat schon bekannte Elemente früherer Songs aber solange weitere magische Momente auftauchen kann das so weitergehen.
Experte für Verkehr und Stadtentwicklung
14.08.2019 - 15:51 Uhr
Bin mit meinem Bobby-Car von 2003 bis 2007 unsere Straße rauf und runter gepest und kenne jeden Huckel und habe jedes Schlagloch mitgemacht. Nicht umsonst nennt man mich Experte , denn ich brauche keine 50 Fahrten und Monate oder Jahre um endgültig zu wissen, wie gut ein Bürgersteig oder eine Straße gepflastert sind.

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

14.08.2019 - 15:53 Uhr
Magische Momente, die da wären? Mir fällt kein einziger ein. Erste Hälfte kriegt 10/10= also 1.Hälfte ? Welche Stellen? Hlre da keinen einzigen echten, typischen Tool Peak heraus.

Kernone

Postings: 51

Registriert seit 05.04.2018

14.08.2019 - 15:56 Uhr
@Nörtz
Anscheinend nicht...;-)

Kernone

Postings: 51

Registriert seit 05.04.2018

14.08.2019 - 15:58 Uhr
This thing is BRUTALLY heavy and there’s no breathing room at all. No little soft transitions to connect crucial landmarks, just vicious and relentless metal. How can a band string together so many gigantic parts without taking a breath? Tool give absolutely no fucks.
https://loudwire.com/tool-fear-inoculum-full-album-what-to-expect/

tjsifi

Postings: 323

Registriert seit 22.09.2015

14.08.2019 - 16:07 Uhr
Schon gepostet?
Track by Track Review:
https://metalinjection.net/reviews/tool-fear-inoculum-review

dronevil

Postings: 33

Registriert seit 14.08.2019

14.08.2019 - 16:09 Uhr
@Kernone: Das liest sich doch gut. Gut möglich, dass das Album noch in meine Jahrzehnt-Top5 springt. Titeltrack ist sowieso eine glasklare 10/10.

Mayakhedive

Postings: 815

Registriert seit 16.08.2017

14.08.2019 - 16:17 Uhr
Also wenn ich den Titelsong in Betracht ziehe und das, was man bis jetzt so über den Rest liest auch nur halbwegs zutrifft, dann hat das Album einen Listenplatz bei mir fast sicher. Mit Top10 oder gar Top5 bin ich aber mal lieber vorsichtig.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5373

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2019 - 16:34 Uhr
Schon gepostet?
Track by Track Review:
https://metalinjection.net/reviews/tool-fear-inoculum-review


Liest sich ziemlich fanboyhaft. Alles ist supertoll. Ernsthaft? :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16459

Registriert seit 07.06.2013

14.08.2019 - 16:42 Uhr
Liest sich ziemlich fanboyhaft. Alles ist supertoll. Ernsthaft? :D

Liest sich ziemlich anti-haft. Alles ist langweilig? Ernsthaft? :D

Warte es doch wenigstens ab, bevor du dein eh schon feststehendes Review veröffentlichst.

Mayakhedive

Postings: 815

Registriert seit 16.08.2017

14.08.2019 - 16:43 Uhr
Und das Subjektivitäts-Fass wollen wir doch nicht wirklich wieder aufmachen, oder?! ;)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5373

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2019 - 17:06 Uhr
Liest sich ziemlich anti-haft. Alles ist langweilig? Ernsthaft? :D

Warte es doch wenigstens ab, bevor du dein eh schon feststehendes Review veröffentlichst.


Alles ist langweilig ja nicht. Nur anscheinend alter Wein in neuen Schläuchen.

dont feed the ....
14.08.2019 - 17:08 Uhr
man muss jeweils bloß einige wertungen von nörtz im albumth.read anschauen dann erübrigen sich weitläufig die antworten an ihn :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5373

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2019 - 17:12 Uhr
Das wird ja alles noch einmal neu bewertet.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16459

Registriert seit 07.06.2013

14.08.2019 - 17:16 Uhr
Nur anscheinend alter Wein in neuen Schläuchen.


Das kann man genauso über "10.000 days" sagen. Als wären Tool je die große Weiterentwickel-Maschine gewesen.

Underground

Postings: 995

Registriert seit 11.03.2015

14.08.2019 - 17:29 Uhr
Naja der Sprung zur Lateralus ist ja schon beachtlich...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16459

Registriert seit 07.06.2013

14.08.2019 - 18:07 Uhr
Ja klar, aber ich frag mich trotzdem was Leute wie nörtz erwarten? Noch so nen Sprung?
Horsti
14.08.2019 - 18:09 Uhr
Das wird ja alles noch einmal neu bewertet.

Was war denn da los? Hattest du überall die falschen Alben und Künstler draugetaggt? ;)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5373

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2019 - 18:10 Uhr
Eigentlich nur Songs, die mir gefallen.

ClutchNes

Postings: 47

Registriert seit 13.08.2019

14.08.2019 - 18:19 Uhr
Was erwartet ihr von einem der größten Metalseiten, alle populären Seiten und Magazine blasen eigentlich ins gleiche Rohr, der Hype spielt da auch ganz gehörig mit.

Ich glaube nix was ich nicht selbst gehört habe, meine Kritik ist, denke ich nachvollziehbar und fair. Habe nichts schlecht geredet, sondern einfach nur eine realitische Einschätzung verfasst und da keiner der Fanboys darauf eingeht und eingehen kann um das Gegenteil zu beweisen...

Ich denke zahlreiche tool fans haben einen ähnlichen Eindruck vom Song. Ich spreche nicht von beiden Extremen, weder den blinden Fanboys, noch den Edgy Antis, sondern den echten und langjährigen Fans die sich sehr gut mit der Diskografie auskennen und deren Meinung höher einzustufen sind als von Larries und populären Mainstream Seiten/Plattformen.

Seite: « 1 ... 21 22 23 ... 27 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: