Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Element of Crime - Wahlverwandtes

User Beitrag
Geräuschsucher Stinnes
17.02.2009 - 16:57 Uhr
Kennt jemand von euch Klangforschern und -suchern etwas Ähnliches wie Element of Crime?

Obrac
17.02.2009 - 17:02 Uhr
Ahhh, ich dachte, so hieße ein mögliches neues Album ;)
Probier mal Ed Csupkay, Fink oder neuere Neubauten, vielleicht auch Erdmöbel.
Stinnes
17.02.2009 - 17:18 Uhr
Merci.
Die neueren, nicht mehr einstürzenden Neubauten kenn ich wie meine Westentasche, aber da fehlt der Chanson.
Slajan
17.02.2009 - 17:19 Uhr
Schade, dachte auch, das wäre der neue Albumtitel..
Stinnes
17.02.2009 - 17:24 Uhr
Und bei Fink fehlt die Wärme, das Herz. Er ist zu satirisch. Neue Sachlichkeit halt.
Slajan
17.02.2009 - 17:27 Uhr
@ stinnes: Hör dir mal die "Kleine Ballade" von Gisbert zu Knyphausen an. Dürfte ins Muster passen...
naur
17.02.2009 - 17:27 Uhr
bei Fink ist Wärme in Massen....
Stinnes
17.02.2009 - 18:00 Uhr
Ja Gisbert kenn ick och schon. Danke auch für die exquisite begründete Beharrung auf Fink. Werde ich nochmal hörend durchforschen und wenn nicht liegts ja oft auch am Empfänger, gell!
Und Erdmöbel und Csupkay hole ich mir die nächsten Tage aus der Bücherei. Danke für den Tipp.
Aber hätte gerne noch mehr...
Neil Archer
17.02.2009 - 18:05 Uhr
Eventuell Niels Frevert?
Stinnes
17.02.2009 - 18:07 Uhr
Grauenhafte Texte, keine Poesie der Junge.
Nemo
17.02.2009 - 18:27 Uhr
Rio Reiser natürlich.
gawain
17.02.2009 - 18:37 Uhr
falls dich weiblicher gesang nicht abschreckt, ist zumindest von der chansonseite chapeau claque nicht zu verachten.
Elin
17.02.2009 - 18:56 Uhr
Also Fink und Neubauten finde ich da ziemlich unverwandt. Ansatzweise vielleicht Kante wie auch Erdmöbel. Aber auf eine 1:1 Referenz bin ich bei EOC auch noch nicht gestossen :-/
Magge
17.02.2009 - 19:02 Uhr
Mir fällt event. noch Samba ein
Neil Archer
17.02.2009 - 19:07 Uhr
An Kante hatte ich auch schon gedacht,allerdings klingen die nicht wirklich nach Element Of Crime. Voltaire könnte man auch noch nennen, aber da ist die Ähnlichkeit noch geringer als bei Kante.

Keine Ahnung ob passt, aber wäre vielleicht Herman Van Veen etwas für dich?
Elin
17.02.2009 - 19:07 Uhr
Ah ja, Flower Pornoes vielleicht. Die haben auch sowas verraucht jazziges, textlich aber ganz weit von eoc entfernt.
koe
17.02.2009 - 19:13 Uhr
Mir fallen da spontan noch ein:
-Herr Nilsson
-Die Aeronauten
-Blumfeld
-Paul Dimmer Band
-Bernd Begemann

1. und 2. sind sicherlich naeher dran als die anderen drei.
Elin
17.02.2009 - 19:16 Uhr
Voltaire finde ich ja eher flott, die swingen nicht so. Die sind eher gitarrisch, wir brauchen jemand der schleppend und trompetisch ist ;-). Nee keine Ahnung...
Stinnes
17.02.2009 - 19:19 Uhr
Zwischendurch schon mal ein großes MERCI an alle Klangsucher!

Van Veen: nee ist mir zu bemüht, zu gesetzt. Liegt vielleicht auch daran, dass das meine Mutter gehört hat und ich dann auch an Danzer und Wecker denken muss.

Die Schallereignisse der Flowerpornoes werde ich in meine Ohren leiten.Welche CD könnt Ihr mir als Sahnehäubchen einer Nähe zu EOC empfehlen?

Und ob Kante auch einen guten burlesken Film für die Ohren drauf haben, mal hören. Auch hier: welche passt am besten zu Element of Crime?
Elin
17.02.2009 - 19:22 Uhr
Und Bernd Begemann ist elektrisch. Das finde ich passt nicht. Wir bräuchten vielleicht jemanden der kontrastbedingt ironisch distanziert texten kann aber auch großen Wert auf die Instrumentalisierung der Songs legt, also auch auf die Qualität der Musik und die Verschmelzung von Genres. Glaube, dass Element of crime in Deutschland da ziemlich einzigartig sind.
stativision
17.02.2009 - 19:22 Uhr
jansen! manche songs klingen original nach regener & co. allerdings nicht ganz so gut
Elin
17.02.2009 - 19:26 Uhr
@Stinnes
Flower Pornoes sind ein Projekt von Tom Liwa und haben meines Wissens nur ein einziges ALbum rausgebracht --> Flowerpornoes - Wie oft musst Du vor die Wand laufen, bis der Himmel sich auftut? Von daher wäre Tom Liwa auch vielelicht noch zu erwähnen. Wobei ich ihn auf Albumlänge nicht kenne, aber schau doch mal auf Youtube rein.
Stinnes
17.02.2009 - 19:41 Uhr
Habt Ihr eine Empfehlung für eine - an EOC erinnernde - CD von Kante?

Übrigens Danke für den Tipp "Jansen".
Ich habe früher viel M. walking on the water gehört.Ich wusste gar nicht, dass es da eine Folgeband gibt. Das freut mich.
jjr
17.02.2009 - 20:43 Uhr
Nachdem ich, wie einige andere auch, den Thread als einen fürs dazugehörige Album gedeutet habe, wollte ich mal fragen, ob jemand weiss, ob da bald was kommt?!

Haben ja letztes Jahr den Robert Zimmermann-Soundtrack (mit-)geschrieben, und spielen dieses Jahr beim Dockville, könnte doch durchaus sein, dass da grad was ensteht.

"Ähnlich" wie Element of Crime klingt am ehesten Gisbert zu Knyphausen, rankommen tut meiner Meinung nach aber nichts.
Pat
17.02.2009 - 20:56 Uhr
Hab leider auch grad an ein neues Album gedacht. :-(

Die Jungs lassen sich leider auch immer länger Zeit...
Sick
17.02.2009 - 21:23 Uhr
"Flowerpornoes sind ein Projekt von Tom Liwa und haben meines Wissens nur ein einziges ALbum rausgebracht "

Meines Wissens nach waren es 7 oder 8.


Irgendwie sind die Elements einzigartig.
Diese chansonesque hat in dieser Form keiner drauf.
Garp
17.02.2009 - 21:34 Uhr
An die alten Sachen der Flowerpornoes kommt man aber leider nur noch schwer ran.

Das Solo-Album von Nils Koppruch, Ex-Sänger von Fink, klingt m.E. eher nach Element of Crime als die Fink-Sachen selber.
Elin
17.02.2009 - 22:15 Uhr
Oh Sorry. Dachte tatsächlich es handle sich hier bloß um ein Nebenprojekt. Aber Wikipedia verrät mir jetzt auch mehr ;-):

* 1987 Make Up
* 1988 Stardust Kiddies
* 1989 Pumpkin Tide
* 1989 As Trivial As Life And Death
* 1993 Mamas Pfirsiche
* 1994 Red' nicht von Straßen, nicht von Zügen
* 1996 Ich & Ich
* 2007 Wie oft musst Du vor die Wand laufen bis der Himmel sich auftut?

Also ähh Stinnes, such dir ruhig eins aus ;-)

Wie klangen die Pornoes eigentlich vor 2007? Kann mir gut vorstellen dass die sich seit 87 ziemlich gewandelt haben, oder?
B@n@n@ Co.
17.02.2009 - 22:24 Uhr
Jo, stimmt.

Früher haben die Englisch gesungen. Dann kam der Sven aus Bremen mal kurz in den Ruhrpott und sagte:"Hier macht mal was auf Deutsch!"

Und fertig wars.
Neil Archer
17.02.2009 - 22:25 Uhr
Stinnes
17.02.2009 - 19:19 Uhr
Van Veen: nee ist mir zu bemüht, zu gesetzt. Liegt vielleicht auch daran, dass das meine Mutter gehört hat und ich dann auch an Danzer und Wecker denken muss.


Genau daher kenne ich ihn auch :-)

Zum Kante Album: Versuch es doch mal mit "Kante plays Rhythmus Berlin".
Obrac
17.02.2009 - 22:26 Uhr
Ed Csupkay ist hier die treffendste Empfehlung, ich sags euch..

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: