Banner, 120 x 600, mit Claim

Regisseur: Lars von Trier

User Beitrag
Geisteskranker ForentroII
11.03.2019 - 17:18 Uhr
In meinem Kopf bin ich Legion!
Apokalüze nau
11.03.2019 - 17:24 Uhr
Von Trier ist ein Scheißewühler. Der will keine politische und soziale Mißstände gesellschaftlich ansprechen - der will sich nur in der Scheiße suhlen. Anderen Menschen wehtun, das bereitet ihm größte Freude. Und würde diese letzte Freude auch noch verschwinden, wäre der Mann des Todes. Ein kleines bisschen Hoffnungslosigkeit weniger auf diesem Planeten.

Was für ein dummes Gelaber. Man muss ihn ja nicht toll finden, aber lächerlich seine ganze Arbeit so in den Dreck zu ziehen. Du erinnerst mich an die Arbeitskollegen, die selbst fast nur Tatort schauen, Helene Fischer hören, um dann über alles andere zu urteilen, was aus ihrer Sicht nicht normal ist oder so. In deren Welt ist man wohl auch automatisch Satanist, wenn man Metal hört usw.
Der Pimmel aus "Antichrist"
11.03.2019 - 23:49 Uhr
*in Zeitlupe hin- und herschwing*

kingsuede

Postings: 1829

Registriert seit 15.05.2013

10.11.2020 - 19:53 Uhr
Meine Lieblinge

1. Dogville
2. Melancholia
3. Dancer in the Dark

poser

Postings: 2282

Registriert seit 13.06.2013

11.11.2020 - 14:52 Uhr
Für mich vielleicht der beste Regisseur der letzten Jahrzehnte.

würde seine Werke wie folgt einsortieren.

1. Hospital der Geister Teil 1
2. Europa
3. Breaking the Waves
4. Hospital der Geister Teil 2
5. Melancholia
6. Dogville
7. The Element of Crime
8. The House that Jack built
9. Nymphomaniac
10. Dancer in the Dark
11. The Boss of it all
12. Idioten
13. Antichrist
14. Manderlay
15. Epidemic

Eurodance Commando

Postings: 731

Registriert seit 26.07.2019

11.11.2020 - 14:54 Uhr
Für mich vielleicht der beste Regisseur der letzten Jahrzehnte.

Bist du evtl. manisch-depressiv und hast ein nihilistisches Weltbild?

Marküs

Postings: 713

Registriert seit 08.02.2018

11.11.2020 - 15:10 Uhr
Dancer in the dark (10/10)
Dogville (9,5/10)
Manderlay (9/10)
Breaking the waves (9/10)
Melancholia (6/10)
Antichrist (6/10)

Deaf

Postings: 719

Registriert seit 14.06.2013

11.11.2020 - 16:13 Uhr
Melancholia/Antichrist natürlich viel zu tief.

Für mich ist eher "Dancer In The Dark", den ich dieses Jahr endlich gesehen habe, eine 6/10. Höchstens. Björk ist einfach unerträglich, sei es als Schauspielerin oder Musikerin.

Marküs

Postings: 713

Registriert seit 08.02.2018

11.11.2020 - 16:22 Uhr
Antichrist fand ich zum Teil richtig albern, u. a. in welcher Tonlage der Protagonist spricht, unfreiwillig komisches Detail, auch sonst hat der Film kaum Substanz außer seine Schockwirkung, Melancholia hab ich letztes Jahr nochmal gesehen und bin richtiggehend erschrocken wie banal der Film im Ganzen eigentlich ist, hier fehlt der Tiefgang der von Triers Filme oftmals auszeichnet, die Analogie zwischen Weltuntergang und Depression finde ich auch nicht besonders innovativ.

Björk ist als Sängerin und auch als Schauspielerin in meiner Welt ganz große Klasse

kingsuede

Postings: 1829

Registriert seit 15.05.2013

11.11.2020 - 16:33 Uhr
Björk ist für mich auch große Klasse. Sowohl als Sängerin als auch als Schauspielerin.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: