Vorbilder

User Beitrag
Herr Wichmann von der CDU
21.11.2016 - 13:14 Uhr
Angela Merkel.
Nach Sex-Vorwürfen:
27.11.2016 - 17:38 Uhr
Bayerischer Landtagsabgeordneter legt Mandat nieder

http://www.sueddeutsche.de/bayern/augsburg-nach-sex-vorwuerfen-bayerischer-landtagsabgeordneter-legt-mandat-nieder-1.3268068
Football Leaks
02.12.2016 - 21:32 Uhr
Die Star-Fußballer Christiano Ronaldo und Mesut Özil sollen "Spiegel"-Informationen zufolge über Jahre internationale Werbeeinnahmen durch eine Briefkastenfirma in der Karibik vor der Steuer verborgen haben.
die neue deutsche Herzlichkeit
07.12.2016 - 12:23 Uhr
http://www.bild.de/regional/berlin/gewalt/nehmen-brutale-taten-in-berlin-zu-49201328.bild.html

Willkommen bei den Hartmanns...
Phantombilder
07.12.2016 - 13:23 Uhr
Jetzt sollen wohl auch Phantombilder zensiert werden...(man kann nur mutmaßen, warum...wegen der vielen gezeigten "südländischen" Bilder, die die Bevölkerung nachhaltig verun...na, ihr wisst schon...?)

http://www.flurfunk-dresden.de/2016/12/06/leipziger-polizeisprecher-einige-vertreter-der-online-medien-zeigen-sich-leider-unbelehrbar/
Unsinn
07.12.2016 - 14:19 Uhr
Die sollen nicht 'zensiert' werden, sondern es geht darum, dass Fahndungsfotos nur lokal/regional begrenzt in den Medien verwendet werden sollten, im ersten Schritt der Fahndung. Fahndungsposter werden normalerweise auch nur örtlich begrenzt aufgehangen, und nicht im ganzen Land.


Was für einen Sinn sollten auch zensierte Phantombilder haben, und was soll das überhaupt sein. Ein Gesicht mit abgedeckten Augen, oder wie?
Phantombilder
07.12.2016 - 15:40 Uhr
Die sollen nicht 'zensiert' werden, sondern es geht darum, dass Fahndungsfotos nur lokal/regional begrenzt in den Medien verwendet werden sollten

Und was soll der Unsinn? Täter können auch überregional abtauchen und dann...? Dein Vergleich mit Fahndungspostern greift nicht.

Was bitte soll das anderes sein, als das Unterdrücken von Phantombildern (aka Zensur).

Udo Vetter hat absolut recht in dem Artikel da oben.
Koane Abschiebungen???
07.12.2016 - 21:36 Uhr
Die LINKE muss den Verstand verloren haben:

Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

DIE LINKE kritisiert die von der Bundesregierung noch im Dezember geplanten Massenabschiebungen von afghanischen Flüchtlingen nach Afghanistan. „Die Einrichtung von Abschiebelagern in Folterstaaten wie Ägypten und Sammelabschiebungen in das Kriegsland Afghanistan sind Ausdruck einer Politik, die Menschenrechte missachtet," erklärt Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.

Die im Leitantrag des CDU-Parteitags vorgesehenen Verschärfungen des Asylrechts kommentiert sie so: "Die CDU zeigt wieder einmal ihr menschenfeindliches Gesicht. Es ist paradox, wie diese Partei einerseits vom christlichen Abendland schwadroniert und andererseits die grundsätzlichsten christlichen Werte als Fußabtreter benutzt.“
Moon Man
28.12.2016 - 21:14 Uhr
Hey ... Bisschen off-topic, aber meine Suche nach einem Lied, dessen Text ich teilweise kenne, ohne jedoch Songtitel oder Interpretenname zu kennen (hatte ich vor einigen Jahren mal auf irgendeinem Sampler gehört, suche es nun seit Jahren!), hat mich hierher geführt, weil Punknerd gegen Anfang des Threats (2002!) den Text zitiert hat - kann Miranda jemand helfen? Es geht um folgendes (punkiges) Lied:

"tina, wie siehst du denn aus?
hast du wieder versucht dich selbst zu zerstören?
der welt zu beweisen, dass du nur dir selbst gehörst?...
kaputt ist der name der zu dir passt,
kaputt ist alles was du hast,
kaputt hast du auch mich gemacht
und ich glaub dir macht das ganze auch noch wirklich spass..."

Danke!!!
Noch ist Polen nicht verloren
28.12.2016 - 21:27 Uhr
Ich bin verliebt in Paulina, der Heldin ganz Polens!
Ex-Stadtrat bald vorbestraft?
03.01.2017 - 18:20 Uhr
Ein Münchner Club im Rotlichtmilieu beschuldigt den ehemalige CSU-Stadtrat Georg Schlagbauer, noch Kokain- und weitere Schulden in Höhe von knapp 15.000 Euro zu haben.

http://www.abendzeitung.de/inhalt.strafbefehl-der-staatsanwaltschaft-muenchen-schlagbauer-bald-vorbestraft.11141c9d-8a8a-4211-a58c-84380d794b56.html
Offener Brief von CDU-Dissidentin
12.02.2017 - 14:55 Uhr
„Nicht mehr mit mir!“

http://cicero.de/berliner-republik/Offener-Brief-von%20CDU-Dissidentin-Nicht-mehr-mit-mir
Manager wird Flüchtlingshelfer
23.03.2017 - 11:00 Uhr
Er ist erfolgreich im Beruf, verreist für sein Leben gern, und auch sonst mangelt es ihm an nichts. Doch mit diesem Leben ist Schluss für Sven Weiss. Er gibt alles auf, um für ein Jahr in einem Flüchtlingsheim in Griechenland zu helfen.

https://www.welt.de/regionales/nrw/article163086147/Manager-gibt-alles-auf-um-Fluechtlingen-zu-helfen.html
Schäuble hat an allem schuld
23.03.2017 - 12:40 Uhr
Ist dieser Manager dumm, oder was?
Der sollte lieber den verarmten Griechen helfen! Die haben die Hilfe nötiger, als ein paar leichtsinnige Wirtschaftsmigranten, die nie eingeladen wurden.

http://sites.arte.tv/re/de/video/re-letzte-zuflucht-waisenhaus
Julien_Bam
02.04.2017 - 13:15 Uhr
Danke für den Vorbild Award Hier geht es zu einem 20 minütigen Interview: https://youtu.be/Ji7ds6pSNys
Gewalttat in Mannheim
05.04.2017 - 23:50 Uhr
Mann bezahlt Zivilcourage fast mit dem Leben

Mehrere junge Männer haben einen 28-Jährigen in einer Bahn im Raum Mannheim verprügelt, der eine Frau vor Belästigungen schützen wollte.

Die Staatsanwaltschaft gehe von versuchter Tötung aus, da wohl zwei Täter mehrfach von einer Sitzbank auf den Kopf des Mannes gesprungen seien, sagte am Mittwoch eine Behördensprecherin in Mannheim.

Die Justiz habe gegen zwei Verdächtige im Alter von je 18 Jahren Haftbefehl erlassen und werde gegen sieben weitere mutmaßliche Täter Anzeige erstatten.

http://www.focus.de/panorama/welt/gewalttat-in-mannheim-mann-bezahlt-zivilcourage-fast-mit-dem-leben_id_6901218.html
Südländer
06.04.2017 - 07:03 Uhr
ICh habe nichts damit zu tun.
@RegSprecher
07.04.2017 - 16:10 Uhr
Kanzlerin #Merkel dankt ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern: Sie haben sich von der 1. Stunde an bis heute engagiert http://bpaq.de/flhe74
Willkommenskultur
13.04.2017 - 00:48 Uhr
„Die Eitelkeit des Guten“
Messerstecher unter sich
02.08.2017 - 12:51 Uhr
Nach der Messerattacke in Hamburg-Barmbek zeichnet die Polizei am Mittwoch sechs Männer für ihr mutiges Einschreiten aus. Die sechs Männer hatten den 26 Jahre alten Angreifer laut Ermittlern bei seiner Flucht gestellt und festgehalten.

Vor allem die Tatsache, dass die Männer überwiegend einen Migrationshintergrund haben, scheinen viele Medien für besonders erwähnenswert zu halten.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/preis-fuer-verfolger-des-hamburger-attentaeters-15132084.html
Vorbildlicher Täter
02.08.2017 - 13:13 Uhr
Nach dem abgelehnten Asylantrag habe sich Ahmad A. vorbildlich verhalten. „Er hat mitgewirkt, die Passersatzpapiere zu besorgen, ist bei jedem Termin vorstellig geworden und hat stetig wiederholt, dass er ausreisen will. Es gab keine Grundlage für Abschiebehaft“.

Slawe
03.08.2017 - 16:51 Uhr
Erneut fahndet die Berliner Polizei mit Bildern einer Überwachungskameras nach Brutalos aus einer U-Bahnstation!

Am 14. Mai 2017 wurde auf dem Berliner Bahnhof Mehringdamm ein Obdachloser zusammengeschlagen- und getreten! Jetzt werden insgesamt vier Männer gesucht, einer davon (rotes Oberteil) soll bei der feigen Attacke tatenlos zugesehen haben.
Das Opfer, ein alkoholisierter Mann (32), saß laut Polizei gegen 21.30 Uhr auf einer Bank im Kreuzberger U-Bahnhof (Bahnsteig der U7 in Richtung Rathaus Spandau). Laut Zeugenaussagen erschienen dann vier junge Männer auf dem Bahnsteig.

http://m.bild.de/regional/berlin/u-bahn-treter/polizei-fahndet-nach-u-bahn-schlaegern-52754404.bildMobile.html

Waren bestimmt Slowaken oder Polen1111!!!!
Post von Wagner
08.08.2017 - 17:45 Uhr
Liebe Helden von Hamburg,

einer von Euch sagte: „Als Helden würde ich uns nicht bezeichnen, es war einfach eine normale Reaktion.“
Widerspruch, mein Held. Die normale Reaktion eines Menschen in Lebensgefahr ist, dass er wegrennt. Wenn er überhaupt dazu in der Lage ist.
Das Blut gefriert einem. Man beginnt zu zittern wie Espenlaub. Die Zunge wird trocken, während man schwitzt.
Der normale Mensch ist kein Held.
Hätte ich mich dem Messerstecher in den Weg gestellt? Ich glaube es nicht. Hätte ich meine Ängste überwunden? Ich denke, ich hätte mir in die Hose geschissen.

Was für ein feiges Arschloch wäre ich in diesem Edeka-Supermarkt in Hamburg gewesen, wo der Messerstecher auf Menschen einstach.

Ein Held (lat. heros) vollbringt außeralltägliche Leistungen. Die Männer, die den Messerstecher niederrangen, sind für mich Helden.
Sie sind Typen, die weiter gehen als wir anderen. Deshalb sind sie Helden.

Herzlichst
Ihr Franz Josef Wagner
Terror-Anschlag von Manchester
03.01.2018 - 22:31 Uhr
Vom gefeierten Helden zum Dieb und Betrüger!

Mitten im Schock über den Terror-Anschlag von Manchester (22. Mai 2017), bei dem 22 junge Menschen und der Attentäter starben, glaubte die Welt, einen neuen Helden gefunden zu haben. Mehrere Medien feierten den Obdachlosen Chris Parker (33), weil er Opfern des Anschlags auf das Konzert von Ariana Grande geholfen hatte – das jedenfalls machte Parker die Öffentlichkeit glauben.

Doch nun hat Parker selbst zugegeben, dass er das Chaos unmittelbar nach dem Anschlag in der Manchester Arena ausnutzte – und zwei Bomben-Opfer schamlos bestahl.

Vor Gericht gestand Parker, eine verletzte Frau und ihre Enkelin beklaut zu haben. Eine Überwachungskamera hatte ihn dabei gefilmt, wie er die Geldbörse der Frau einsteckte, während ihre Enkelin im Sterben lag.

Der Angeklagte bekannte sich außerdem schuldig, das Handy einer Jugendlichen entwendet zu haben.

http://www.bild.de/news/ausland/terror-anschlag-manchester/held-von-manchester-gesteht-ich-habe-opfer-beklaut-54365184.bild.html
Post von Wagner
04.01.2018 - 12:53 Uhr
Lieber Ulrich Wegener (†),

Ihr Name gehört ins Inhaltsverzeichnis der Bundesrepublik Deutschland. Unter dem Buchstaben H – H wie Held. Nach dem 2. Weltkrieg mochten wir Deutschen keine militärischen Helden. Unsere Helden waren Netzer, Seeler, Beckenbauer.

Einen Helden wie Sie kannten wir nicht. Als unser Staat in Not war, retteten Sie die 86 Geiseln in der „Landshut“! Alles dauerte nur sieben Minuten, zwei Terroristen erschossen Sie selbst. Mich fasziniert Ulrich Wegener, wie er seine GSG 9 drillte – sterben oder leben.

Es ist der Mut der GSG 9. Es ist die Entschlossenheit. Es ist der Mut, eine Brücke abzureißen. Es ist der Mut, dass es keinen Weg zurück gibt.

Die GSG 9 und Ulrich Wegener haben den Krieg gegen den Terrorismus damals gewonnen. Es ist vierzig Jahre her. Mit 88 Jahren ist der erste Kommandeur der GSG 9 jetzt gestorben. Er hatte einen harten Blick, er lächelte wenig.

Das Bundesverdienstkreuz wurde ihm verliehen, seine Dienstrevolver liegen im Museum der Geschichte in Bonn.

Er war ein harter Soldat. Für mich ein toller Mann, ein Held.

Herzlichst
Ihr Franz Josef Wagner
Forent.roll
04.01.2018 - 12:58 Uhr
Wenn ich groß bin, möchte ich auch so ein troller Moderator wie der Herr nörtz werden.
Natural Born Messie
04.01.2018 - 13:04 Uhr
Wenn ich einmal groß bin, möchte ich auch so ein toller Seitenbetreiber wie der Herr Armin werden.
Minor
04.01.2018 - 13:39 Uhr
Terroristen? Lüge! Es waren unterdrückte palästinensiche Freiheitskämpfer, welche die Landshut entführten!
Post von Wagner
01.06.2018 - 14:23 Uhr
Liebe Polizistin im IC 2406, ...
Fragen!
01.06.2018 - 14:28 Uhr
Mittlerweile soll es umgekehrt gewesen sein: Der Messerstecher soll zuerst die Polizistin abgestochen haben, dann ging der Mann dazwischen, und die Polizistin konnte den Angreifer glücklicherweise unschädlichen machen.

Wie das mit der vor Tagen kolportierten Aussage 'Der Schaffner fragte nach einem Streit über die Rufanlage nach einem Polizisten' zusammenpasst kann man sich selbst zusammenreimen.
Post von Wagner
12.06.2018 - 09:33 Uhr
Betrifft: Susannas Polizist
In einem halben Jahr
12.06.2018 - 10:14 Uhr
Betrifft: Ali B's Richter.

Ali B. wird wegen eines sexuellen Übergriffs und einer Körperverletzung mit Todesfolge zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, nach Jugendstrafrecht Er muss ferner 40 Stunden Sozialarbeit ableisten und ein Jahr lang jede Woche einen Werte-und Ethik-Kurs besuchen.
Post von Wagner
10.07.2018 - 09:17 Uhr
Lieber Mesut Özil, ...
Flüchtlinge zurück nach Libyen gebracht
31.07.2018 - 17:06 Uhr
Ein italienisches ziviles Schiff soll 108 aus dem Mittelmeer gerettete Migranten zurück nach Libyen gebracht haben.

https://www.tagesschau.de/ausland/libyen-fluechtlinge-127.html
Linksliberaler Wutbürger
31.07.2018 - 17:42 Uhr
*komplett austick*
ZDF-Doku „Arbeit auf Zeit“
02.08.2018 - 09:57 Uhr
So schamlos beutet der
Staat seine Angestellten aus
Major Dump
02.08.2018 - 14:29 Uhr
Leiter „Lügenabwehr im In- und Auslande“.
Dänemark
04.08.2018 - 09:49 Uhr
Polizei verhängt erste Geldstrafe wegen Nikab
Seit August gilt in Dänemark ein Verschleierungsverbot. Eine 28-Jährige soll nun zahlen, weil sie ihr Gesicht verhüllte.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-08/daenemark-verschleierungsverbot-nikab-strafe-bussgeld
Feministin (linksgrün)
04.08.2018 - 09:56 Uhr
*stocksauer werd und den Islam verteidig*
Feministin (feministisch)
04.08.2018 - 10:50 Uhr
Da wird das Selbstbestimmungsrecht der Frauen mit Füßen getreten und die Religionsfreiheit mißachtent (*geflissentlich ignorier daß die meisten Frauen sich nicht freiwillig als Geist verkleiden und auch im Islam nirgendwo etwas von Vollverschleierung steht*)
Feministin (grünlinks)
04.08.2018 - 12:00 Uhr
AfD : Wir unterstützen das klassische Familienbild.

*komplett ausrast und Demos organisier*

Islam : Die Frau hat absolut nichts zu melden und muss sich verhüllen von Kopf bis Fuß

*tatenlos zuseh*
Elin allein im Flugzeug
12.08.2018 - 13:41 Uhr
Remember that Swedish refugee activist who stopped a migrant being deported by preventing a plane from taking off? Remember how she was celebrated as a progressive hero? The man she saved was a wife beater and a child abuser. Bravo, idiots. Bravo.

https://samnytt.se/elin-erson-forsokte-stoppa-utvisning-av-en-52-arig-afghan-domd-for-misshandel/
Tamira
12.08.2018 - 13:44 Uhr
Sind bayrische hintern anders als württembergische?
Ansbach
08.09.2018 - 11:40 Uhr
Der CSU-Politiker und Polizist, Christian A. (42), führte ein Vorzeige-Leben: Verheiratet, drei Kinder, fünf Ehrenämter und 3. Bürgermeister in seiner Heimat Sachsen bei Ansbach. Und jetzt das: CSU-Politiker soll Koks gekauft haben
lolz
08.09.2018 - 15:23 Uhr
oh mann der hats gekauft wie sichs gehört und nichts geklaut also alles ok

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: