Tocotronic - Schall und Wahn

User Beitrag
jarada
23.01.2009 - 12:03 Uhr
Die Arbeiten am neuen Tocotronic-Album haben nun offiziell begonnen und wir müssen nun wieder in den Probenraum. Wir verabschieden uns mit einem herzlichen
"Yes, we can!"
Eure
Tocotronic

Das klingt ja gut! Könnte demnach schon Ende dieses Jahres erscheinen..
kollaborateur
23.01.2009 - 12:25 Uhr
Was kann nach der bedingungslosen Kapitulation noch kommen??
LeBob
23.01.2009 - 12:51 Uhr
Fänds ja gut, wenn die Entwicklung zurück zu weniger Verkopfung und mehr Rock weitergehen würde. Mit Kapitulation haben sie ja schon gut was vorgelegt...
Patte
23.01.2009 - 13:43 Uhr
Wir verabschieden uns mit einem herzlichen
"Yes, we can!"


Neiiin, nicht ihr auch noch! *erschreckt zusammenzuck*

Was soll nach der Kapitulation noch kommen? Da bin ich ja mal gespannt. Hoffentlich verfolgen sie den "rauen Weg" weiter.
lüdgenbrecht™
23.01.2009 - 13:46 Uhr
Das klingt ja gut! Könnte demnach schon Ende dieses Jahres erscheinen..

Wär zu schön. Ich glaub nicht dran.
Deaf
23.01.2009 - 13:58 Uhr
Da sind wir uns ja alle einig. "Kapitulation" zu toppen wird aber schwierig.
LeBob
23.01.2009 - 14:03 Uhr
Müssen sie ja auch nicht unbedingt. Aber ich denk ein ebenbürtiges Nachfolgealbum ist schon realistisch. Ich hoff nur sie kommen nicht auf die Idee, nach etwas raueren Gitarren jetzt verstärkt auf Elektronik zu setzen. Damit könnte man mich vergraulen...
Indie Me
23.01.2009 - 14:44 Uhr
So gehen die Meinungen auseinander. Ich fand Kapitulation ja "blos" solides Mittelfeld. Ich denke aber der Weg wird weiter gehen Richtung etwas rauerem Rocksound. Ich glaube das die offizielle Einbeziehung Rick McPhail in die Band darauf hindeutet.
lüdgenbrecht™
23.01.2009 - 14:53 Uhr
Ich hoff nur sie kommen nicht auf die Idee, nach etwas raueren Gitarren jetzt verstärkt auf Elektronik zu setzen.

Ich werd das jetzt nicht raussuchen, aber die Band hat schon mehrfach gesagt, dass sie ihre Elektronik-Leidenschaft in ihren Nebenprojekten ausleben und auf Tocotronic-Alben elektronische Elemente nicht in Frage kommen. Und das ist auch gut so.
gecko
23.01.2009 - 15:10 Uhr
keine elektronischen elemente auf tocotronic-alben?

- k.o.ok.: diverse songs
- tocotronic: instrumental
usw.
lüdgenbrecht™
23.01.2009 - 15:17 Uhr
Hmm, naja diverse Keyboards und früher natürlich das Casio-Dingens, das ist (war) aber dann schon das Maximum.
LeBob
23.01.2009 - 15:33 Uhr
Das find ich ja auch total ok, nur wenn jetzt plötzlich so pluckernde Computer-Beats oder merkwürdige Vokoder-Effekte Einzug halten würden, würd mich das abschrecken. Aber wie lüdge gesagt hat, steht wohl nicht zu befürchten.
The MACHINA of God
23.01.2009 - 15:41 Uhr
Ich denke aber der Weg wird weiter gehen Richtung etwas rauerem Rocksound. Ich glaube das die offizielle Einbeziehung Rick McPhail in die Band darauf hindeutet.

Naja... diese ist aber auch schon 2 Alben her, von daher...
koe
23.01.2009 - 15:47 Uhr
@Gecko
Das haben sie erst nach "Tocotronic" gesagt, wenn ich mich nicht taeusche.
Ich faends ehrlich gesagt gut, wenn sie wieder in die K.O.O.K oder Tocotronic Richtung gehen wuerden. Mir gefallen die Rock-Sachen zwar schon ganz gut, aber so richtig drauf einsteigen konnte ich nicht. Ab Es ist egal aber haben sie so gut wie nie auf Konzerten richtig alte Kracher von der Digital oder so gespielt, das fand ich immer konsequent. Als sie dann zur Tocotronic Tournee damit angefangen diese Sachen zu spielen, kam mir das irgendwie so unecht vor, als waeren sie vor dem kollektiven Druck der Fans eingeknickt und sind dann diesen Schritt gegangen, um letztendlich auch live die "Rockstar" Erwartungen zu erfuellen. Irgendwie hab ich seit dem (auch bei den Alben) das Gefuehl, dass ziemlich viel Show dabei ist, und ziemlich viel Berechnung (was koennen wir bringen etc.) und nicht uneingeschraenkt was sie wollen.
Beim den letzten Konzerten kam mir Dirk auch unheimlich affektiert rueber (naja, ein bisschen war er das schon immer), aber ich find live ist da wirklich keine Spannung mehr drin, weil Show (Shows sind nicht per se abzulehnen). Naja. Meine bescheidene Meinung zu den aktuellen Tocotronic.
JaRaDa
02.03.2009 - 14:48 Uhr
Liebe Freundinnen und Freunde,
Neuigkeiten aus dem Probenraum:
Wir haben nach wochenlanger Schufterei nun bereits die Hälfte unserer neuen Lieder arrangiert und ausrangiert, ausgetüftelt und -gewechselt, haben Klänge und Visionen gesponnen und sind insgesamt sehr zufrieden. Ab Juni begeben wir uns dann ins Studio, wo der wahnwitzige Moses Schneider schon auf uns wartet. Bis dahin verschwinden wir wieder in der Versenkung.
Neil Archer
02.03.2009 - 14:52 Uhr
Die Prognose mit einem Release zum Ende des Jahres könnte stimmen...sehr schön, sehr schön...
alfahosting
02.03.2009 - 14:52 Uhr
ich habe angst vor tocotronicalben
The MACHINA of God
02.03.2009 - 14:58 Uhr
K.O.O.K. 8,5-9/10
Tocotronic 8-8,5/10
Pure Vernunft 6,5/10
Kapitulation 7,5-8/10
JaRaDa
02.03.2009 - 15:05 Uhr
K.O.O.K. 9/10 (subjektiv eine 10)
Tocotronic 8/10
Pure Vernunft 8/10
Kapitulation 9/10 (subjektiv eine 10)
DerZensor
02.03.2009 - 15:16 Uhr
K.O.O.K. 9/10
Tocotronic 10/10
Pure Vernunft... 9/10
Kapitulation 10/10
Shyntaru
02.03.2009 - 15:18 Uhr
auch will^^

K.O.O.K. 8,5/10
Tocotronic 9,5/10
Pure Vernunft 10/10
Kapitulation 9,5/10
Tufkalüdge
02.03.2009 - 15:22 Uhr
Warum bewertet ihr jetzt alle nur die letzen vier? :O
Neil Archer
02.03.2009 - 15:22 Uhr
Na dann:

K.O.O.K. 8/10
Tocotronic 9,5/10
Pure Vernunft 6/10
Kapitulation 8,5/10
Neil Archer
02.03.2009 - 15:23 Uhr
@Tufkalüdge: Weil wir es können ;-)
JaRaDa
02.03.2009 - 15:24 Uhr
Nur bei den letzten 4 ist ein Vergleich sinnvoll.
Tufkalüdge
02.03.2009 - 15:30 Uhr
Gut, dann mach ich auch mal wieder mit:

K.O.O.K. 9/10
Tocotronic 7/10
Pure Vernunft 7/10
Kapitulation 9-10/10
Deaf
09.04.2009 - 14:34 Uhr
... "Beginn der Aufnahmen zum neuen Album ist nun offiziell der 3. Juni in Berlin. Bei drei der neuen Lieder wird uns vorraussichtlich ein Streichensemble begleiten, arrangiert und geleitet von dem zeitgenössischen Komponisten Thomas Meadowcroft" ...

Streichensemble?! Muss denn das wirklich sein?
streicher
09.04.2009 - 14:36 Uhr
waren bei nach bahrenfeld im bus nicht auch streicher dabei??
Sick
09.04.2009 - 14:48 Uhr
Man kann es nicht oft genug kund tun:

K.O.O.K. 7/10
Tocotronic 8/10
Pure Vernunft 7/10
Kapitulation 10/10

Steicher, Triangel, Nebelhorn, ganz egal welche Instrumente, nur bitte die Songs wieder qualitativ so auf dem Level wie beim letzten Mal. Aber sowas kann man wahrscheinlich nicht wiederholen...



"Kapitulation 9/10 (subjektiv eine 10)"

Hä? Objektiv eine 9, so so. Ist das errechnet oder steht das in irgendeinem Lexikon? Oder kannst du "objektive" Wertungen für Alben backen?? ;)
krieg
10.04.2009 - 00:15 Uhr
Kann irgendwie nicht verstehen, dass alle Kapitulation so gut finden. Ich meine langweiliger ging es musikalisch kaum, die Texte empfinde ich als schmerzhaft, nicht wegen der Stimmung sondern weil sie einfach schmalzig klingen. Das Cover war zum Kotzen (zugegebenermassen sind Tocotronic Covers nie besonders schoen) und der neue Gitarrist bringt keine qualitative Veraenderung, die ich erkennen kann. Ja, klar, dass sie nicht ewig die gleiche Teenager-Hoffnungslosigkeit Mucke weitermachen konnten, aber da gefiel mir die Richtung von Pure Vernunft doch deutlich besser zumindest bis zur ersten Haelfte. Aber damit gehoere ich wohl zur Minderheit.
knaTTerton
10.04.2009 - 00:51 Uhr
Nicht, dass ich mir das Ende Tocotronics wünsche, aber "Kapitulation" wär eigentlich das ideale letzte Album gewesen.
koe
10.04.2009 - 01:48 Uhr
Nagut:

K.O.O.K. 9/10
Tocotronic 10/10
Pure Vernunft 7/10
Kapitulation 7,5/10

Damit duerfte dann wohl klar sein, was ich gut finden wuerde... .
Und die Euphorie zu Kapitulation konnte ich auch nie ganz nachvollziehen, klar waren ein paar echt ziemlich gute Songs drauf, aber hm, so insgesamt hat sie mich - aehnlich wie "Pure Vernunft" - nicht ueberzeugt.
Nowe75
10.04.2009 - 11:42 Uhr
Verstehe gar nicht warum hier soviele K.O.O.K. so gut finden, das ist hinter Pure Vernunft das schlechteste Album der Band!
@Nowe75
10.04.2009 - 11:56 Uhr
Nicht ganz. K.O.O.K. ist wohl das beste Album. Die schlechtesten sind ohne Zweifel die letzten beiden.
Third Eye Surfer
10.04.2009 - 12:41 Uhr
K.O.O.K. ist für mich der Punkt, an dem die Band für mich uninteressant, ja sogar nervig wurde. Find nur die ersten vier Scheiben gut.
Super
10.04.2009 - 18:33 Uhr
Eigentlich haben sie erst auf den letzten vier Alben angefangen Songs zu schreiben, das Dilettantenzeugs davor kann man auf keinen Fall so nennen.

K.O.O.K. 6/10
Tocotronic 9/10
Pure Vernunft 7/10
Kapitulation 10/10
Third Eye Surfer
11.04.2009 - 18:43 Uhr
Klar, vorher waren das oft nur Songskizzen. Aber ich bin ein Albenmensch. Und Alben müssen nicht notwendigerweise songorientiert sein.

Mit K.O.O.K. ging einfach die Energie und Spritzigkeit verloren. Die Texte mögen jetzt intelligenter geworden sein (ich find sie trotzdem teilweise ein wenig bemüht), die Musik ist aber leider oft nur langweilig, im schlimmsten Falle arg süßlich. Ich bin klar für musikalischen Wandel, aber man kann auch reifen, ohne alle Ecken und Kanten abzustoßen.

Kapitulation war allerdings, abgesehen von dem grottigen Titellied, wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Deshalb bin ich doch ein wenig neugierig, was das neue Album so zu bieten hat.
Tuschi
22.07.2009 - 14:04 Uhr
Ich bin so dermaßen gespannt, wie schon lange nicht mehr. Kapitulation ist und bleibt für dich das bisher beste deutsche Album, das ich je gehört habe. Ein Traum.

Mit großer Freude können wir euch bekanntgeben, dass die Aufnahmen zu unserem neuen Album abgeschlossen sind. Ebenso abgeschlossen ist somit auch unsere Berlin-Trilogie, die 2005 mit „Pure Vernunft darf niemals siegen“ ihren Anfang nahm und 2007 mit „Kapitulation“ fortgesetzt wurde.

Wie zuletzt genossen wir die außerordentliche Gastfreundschaft des mittlerweile weltbekannten Chez Chérie - Studio im gastlichen Neukölln. Zusätzliche Unterstützung erhielten wir diesmal von Chefkoch Didi, der sich uns als Geheimwaffe im ewigen Kampf gegen den schlechten Geschmack anschloss. Der wahnwitzige Moses Schneider drang gemeinsam mit seinem Spezialistenteam in völlig neue Dimensionen der räumlichen Musikauffassung vor und wir können jetzt schon verraten, dass uns dergestalt einige unserer schönsten Aufnahmen gelungen sind. Wir machen jetzt, vollends der Erschöpfung nahe, erst einmal eine Kunstpause bis September, wenn Maestro Michael Ilbert mit dem Mix des Albums beginnen wird.

Bis dahin begrüßen wir euch auf einigen wenigen Festivals und Clubkonzerten wie immer auf das Allerherzlichste. Das Spiel möge beginnen!

Eure

Tocotronic
Tuschi
22.07.2009 - 14:05 Uhr
Äääh, "für mich" natürlich.
JaRaDa
22.07.2009 - 14:07 Uhr
Haben die jemals zuvor von einer "Berlin-Trilogie, die 2005 mit „Pure Vernunft darf niemals siegen“ ihren Anfang nahm und 2007 mit „Kapitulation“ fortgesetzt wurde" gesprochen?
Kugelfisch
22.07.2009 - 14:10 Uhr
Ich bin so dermaßen gespannt, wie schon lange nicht mehr. Kapitulation ist und bleibt für dich das bisher beste deutsche Album, das ich je gehört habe. Ein Traum.

Nicht das beste deutsche, aber wohl das beste deutschsprachige. Ich freu mich auch überaus und peile mal so den Winter an.
eric
22.07.2009 - 14:23 Uhr
Ich finde die alten Sachen sehr gut, denke aber auch, dass sich Tocotronic in den letzten Jahren zum Guten hin entwickelt haben. Laut meiner Bewertung und dem "Gesetz der Serie" müsste nun noch eine Knallerplatte folgen...;)

K.O.O.K. 9/10
Tocotronic 5/10
Pure Vernunft 5/10
Kapitulation 9/10
@eric
22.07.2009 - 19:47 Uhr
deine beiden 5/10 sind wohl ein witz. und zwar ein ziemlich schlechter.
gtfu
22.07.2009 - 19:49 Uhr
die 9 f. kook wohl aber auch
Lyxen
22.07.2009 - 19:59 Uhr
Wann soll das Album denn kommen?
eric
22.07.2009 - 20:12 Uhr
Warum? Ich mochte eben höchstens die Hälfte der Songs, die zwar sehr, aber dennoch ist das dann für mich Durchschnitt. Kommentare wie "bin ich nicht richtig mit warm geworden" und dann eine 7/10 geben, sind da wohl eher unrealistisch.

5/10 ist Durchschnitt - und nicht gleich zu übersetzen mit "schlecht". 7/10 heißt bekanntlich "durchweg gut", 9/10 ist das Meisterwerk - "K.O.O.K." ist auch eines.
huse
22.07.2009 - 20:31 Uhr
Tendenziell gebe ich eric recht, KOOK und Kapitulation fand ich am stärksten, aber die zwei dazwischen waren auch für mich bei weitem keine 5er, sondern deutlich besser.
Nur zur Info
23.07.2009 - 10:48 Uhr
5,5 ist Durchschnitt. Da aber sowohl die Rezensenten als auch die User dieser Seite zu höheren Wertungen neigen, ist eher 6-7 der Durchschnitt.
Bestätiger
23.07.2009 - 10:51 Uhr
Vollkommen richtig.
Amtliche Bewertung
23.07.2009 - 12:30 Uhr
Die amtliche Bewertung muss so aussehen:

K.O.O.K. 10/10 (K.O. - OK; bereits hier hat die Kapitulation stattgefunden!)
Tocotronic 8/10
Pure Vernunft 5/10
Kapitulation 6/10

Seite: 1 2 3 ... 21 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: