Propagandhi - Supporting caste

User Beitrag
Armin
20.01.2009 - 22:03 Uhr
1.) Die Faust der arbeitende & entrechteten Bevölkerung in die Höhe
gereckt!
Wir haben eine neue Band auf dem Label. Ab jetzt und bis auf weiteres
für immer auf GRAND HOTEL VAN CLEEF:

PROPAGANDHI

mit ihrem Comeback Album "Supporting Caste"
Erste musikalische Einschätzung: als ob System Of A Down, NoFx, Rise
Against und Saxon eine Platte zusammen gemacht haben!
Mehr Neuigkeiten demnächst hier.

Vorab schon mal die deutschen Tourtermine, könnte eng werden:

23.04.09 Köln - Essigfabrik
24.04.09 München - Backstage

Ticketverkauf beginnt JETZT!
SpuddBencer
20.01.2009 - 22:29 Uhr
ich hab das ja schon immer gehasst, wenn irgendwo NoFX geschrieben wird...

und gerade "comeback"-album passt bei denen ja mal gar nicht, wenn man sich die pausen zwischen den anderen alben ('93->'96->'01->'05->'09) ankuckt.
Holz
20.01.2009 - 22:35 Uhr
Will sich da etwa das Grand Hotel, da es in letzter Zeit eher durch biederen Altherrenpop aufgefallen ist, etwa wieder ein bisschen Punk-Credibility erspielen?
Manus
20.01.2009 - 23:03 Uhr
die Hauptsache: ein neues Propagandhi-Album!! :)
Hannah Honigkuchen
21.01.2009 - 16:19 Uhr
Punk-Credibility, geiles Wort.

Ode to Punk-Credibility:

Kredibel, kredibel,
der Holz der stinkt nach Zwiebel,
SpuddBencer scheisst vom Gibel,
direkt auf Pfarrers Bibel,

Der Pastor ganz kredibel,
schwinget schnell sein Schnidel,
und gar nicht penibel,
kratzbürstig wie ein Igel,

Credibility, Credibility

:(
!?!
22.01.2009 - 11:42 Uhr
Find ich super!
Srill
22.01.2009 - 12:17 Uhr
Hurra, endlich! Propagandhi haben bislang mit keinem Album enttäuscht und es würde mich wundern, wenn's beim neuen anders wäre.

Dass sie nun hierzulande vom Grand Hotel betuckt werden, wundert mich nicht, da sich ja schon die B.A.-Records vom ollen Wiebusch in Deutschland um die G7 Sachen (Weakerthans, Propagandhi) gekümmert haben.

Supporting Caste
CD, Released March 10, 2009
2xLP, Released March 10, 2009
Running Time: 52 Minutes
G7 Welcoming Committee / Smallman Records


1. Night Letters
2. Supporting Caste
3. Tertium Non Datur
4. Dear Coach’s Corner
5. This is Your Life
6. Human(e) Meat (The Flensing of Sandor Katz)
7. Potemkin City Limits
8. The Funeral Procession
9. Without Love
10. Incalculable Effects
11. The Banger’s Embrace
12. Last Will and Testament
Holz
22.01.2009 - 12:20 Uhr
Ich muss schon sagen. Große Lyrik.
Hier wird Religionskritik mit der Problematik von sexuellem Missbrauch verknüpft, nicht ohne am Schluss noch auf den Bereich der Fauna einzugehen...
erster song vom neuen album
04.02.2009 - 19:20 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=MNwDmqoXrXw
tobi
04.02.2009 - 20:45 Uhr
Hört sich gut an.

Gab es da irgendwelchen Zoff mit Fat Wreck, oder warum veröffentlichen die nicht mehr dort? Propagandhi waren ja eine der alleresten Bands die auf Fat Wreck Platten rausgebracht haben.
Manus
11.02.2009 - 02:47 Uhr
Höre gerade den 5ten oder 6ten Song vom Album und bisher ist das Teil absolut überzeugend, wie immer! Für mich kommt zwar nichts mehr an Today's Empires... ran, aber damit habe ich mich mittlerweile abgefunden.

Schonmal toll am neuen Album: im ersten Song singt fast nur der Bassist. Das ist Punk Rock!!

Mann, wie ich die Jungs immer wieder vermisse und wiederentdecke...
klops
11.02.2009 - 11:23 Uhr
das warten hat sich aufjedenfall gelohnt.
Manus
12.02.2009 - 02:36 Uhr
absolut. für mich eine 8/10.
rock
12.02.2009 - 17:50 Uhr
9/10

aber auch nur, weil man einer punkrock platte eigentlich keine 10 geben kann. ansonsten stimmt einfach alles, wahnsinniges tempo, geile gitarren riffs, super texte, wie immer großartiges artwork, abwechslungsreichtum und vorallem keine wiederholung zu den bisherigen releases.
freak
16.02.2009 - 16:45 Uhr
absolute fette scheibe!

8/10 pkt
Sven
01.03.2009 - 22:09 Uhr
"In Zeiten, in denen es zum guten Ton gehört, unpolitisch und unangepasst zu sein, streuen Propagandhi Salz in die Wunden derer, die in ihrer Ignoranz die Realität, verachten! Das ist der wahre Soundtrack zum endgültigen Untergang der westlichen Dekdenz. Propagandhi waren niemals wichtiger als heute!"

(Mille/Kreator)


Ya.
Eurodance Commando
05.03.2009 - 03:24 Uhr
Auf deren myspace-seite kan nsich das gesamt album anhören.
Auch wenn mir "Die Jugend marschiert" am besten gefällt.

http://www.myspace.com/propagandhi
Sven
05.03.2009 - 08:29 Uhr
Bei GHvC gibts bei Vorbestellung ein Tourplakat dazu.
Janosch
09.03.2009 - 01:49 Uhr
8/10 hört sich gut an aber das review ist nicht sehr aussagekräftig. Ich hab ja nicht mal was gegen diesen schreibstil und mag es auch wenn alles in eine kleine geschichte verpackt wird. das macht vor allem die verisse so lesenswert. ich erinnere mich noch gut an ein nickelback review mit courtney love als wertungsmaßstab.

aber bei propagandhi vermisse ich einfach den Bezug zu den Songs(textlich und musikalisch) der kleine fiktive ausblick ist zwar gut gemeint, aber dass muss sich ja nicht immer durch den ganzen test ziehen, weil es meiner meinung nach auch auf kosten des inhalts geht.
einige reviews haben mich schon zu einem fast "blinden" kauf animiert, weil die Songstrukturen, Spannungen und Emotionen so toll beschrieben waren. würde ich propagandhi nicht kennen wüsste ich nach dem review auch nicht viel von ihnen. kaufen werd ichs trotzdem.

eric
09.03.2009 - 13:19 Uhr
Mehr Aufmerksamkeit für dieses Album! Wie immer bei dieser Band - großartig. Nette Rezension auch...;)
B@n@n@ Co.
09.03.2009 - 13:24 Uhr
"Dear Coaches Corner" ist doch jetzt nicht etwa der kanadischen Sendung mit Don Cherry gewidmet?
elo
09.03.2009 - 21:33 Uhr
muss janosch zustimmen, finde die rezi auch nicht gelungen. sagt fast nichts über das album aus. hab gehofft der 'rückblick' ist nach dem erst absatz vorbei, als einleitung sozusagen, aber pustekuchen.

@bananaco.: genau richtig
krieg
13.03.2009 - 05:35 Uhr
Die Platte ist ja durchaus gelungen und druckvoll. Nur stoert mich, dass mindestens 3 Stellen in der CD fast identisch mit Stellen von ihren alten Liedern sind. Das faengt gleich beim ersten Lied an. Vom Wiedererkennungs-Aspekt her haben sie doch gut in die Epitaph/Fat Wreck Ecke gepasst.;)
Sven
13.03.2009 - 07:50 Uhr
Die Platte ist ja durchaus gelungen und druckvoll. Nur stoert mich, dass mindestens 3 Stellen in der CD fast identisch mit Stellen von ihren alten Liedern sind.

Du hast von AC/DC und Motörhead jeweils nur eine Platte im Schrank, oder?
DDing
22.03.2009 - 13:14 Uhr
"Dear Coaches Corner" ist doch jetzt nicht etwa der kanadischen Sendung mit Don Cherry gewidmet?

Doch. Es geht darum, dass v.a. Don Cherry ein ziemlicher Nationalistenarsch ist (immer "Good canadian boys, weak pus sy european players") und in dieser Sendung immer irgendwelche bekloppten Referenzen an "our brave troops" gemacht werden (wie z.B. auch das regelmäßige Verlesen von Zuschriften von auswärts stationierten Soldaten, inklusive Fotos in Montur, und bla).

So verkehrt ist der Sinn dieses Songs nicht. :)
Johnny
23.03.2009 - 19:22 Uhr
Seht zu, dass ihr die Jungs dieses Jahr noch live erwischt...

Hier ein komplettes Konzert aus Februar aus Australien... Geniale Qualität.

http://www.moshcam.com/?#?page=player&type=gig&id=495
DDing
23.03.2009 - 19:24 Uhr
Die Platte ist übrigens fantastisch.
Obrac
26.03.2009 - 22:34 Uhr
Die Platte ist übrigens fantastisch.

Kann man so sagen. Jede Menge toller Melodien, nur de Hardcore-Nummern sagen mir nicht so zu. Wirken überflüssig. Wer singt das? Der Bassist? Ega, "Potemkin city limits" ist mein Lieblingssong auf der Platte.
Chris Hannah ist übrigens ein sehr geiler Gitarrist.
Marlin
31.05.2009 - 15:21 Uhr
Potemkin City Limits ist und bleibt auch nach mehrfachem hören von "Supporting caste" die Propagandhi Platte. Die 8/10 würd ich direkt unterschreiben. Meine Highlights sind:

Tertium non datur
Dear Coachs Corner
Potemkin City Limits

Ich freue mich aufs Konzert in Trier :-)
Opa Brass
16.06.2009 - 18:58 Uhr
Nach dem ersten Durchhören würde ich sagen:
Das bisher beste Propagandhi Album!
BarrY
19.06.2009 - 10:09 Uhr
Finde auch das Album richtig gut und vor allem sehr, sehr schnell. Ich finde es zwar besser als den Vorgänger, der natürlich auch sehr geil war, muss aber sagen, dass mir auch der 90er Output vor allem die Less talk.. doch noch ein bisschen besser gefällt. Kann sich aber, da ich sie noch nicht so oft gehört habe immer noch ändern. Ich finde neben Dear Coach´s Corner, Human(e) Meat, Potemkin City Limits, Without Love aber auch The Banger´s Embrace supergeil. Ein richtiger Partysong, gut zum abgehen.
Hannah Honigkuchen
21.06.2009 - 12:52 Uhr
@obrac: jo, is der bassist, Tod Kowalski. Der singt nun aber auch schon Songs seit "Todays Empires..." :P

(wer auf die Kowalski-Songs steht, kann mal seine frühere Band "I-Syp" auschecken)
Overdose22
21.06.2009 - 22:48 Uhr
@BarrY: finde ich auch, würde aber noch Night Letters und Supporting Caste mit aufzählen. Da sind so viele geile Melodien drin, in fast jedem Lied. Lange nicht mehr so was gutes gehört.
BarrY
25.06.2009 - 15:51 Uhr
@Overdose22: Stimmt! Hatte die Platte noch nicht so oft gehört. Ist aber auf jeden Fall ein richtig geiles Teil! Rotiert, rotiert und rotiert!

Ich finde der Drummer ist obergeil!
Fat Mike
25.06.2009 - 16:00 Uhr
@BarrY

Hier sind alle so alt, hier geht keiner mehr gut ab...
Sven
25.06.2009 - 16:00 Uhr
Eigentlich müsste der Thread hier mittlerweile explodiert sein.
BarrY
25.06.2009 - 17:41 Uhr
@ Fat Mike: ??? Also ich bin 26, geht noch oder? Wenn Du so alt bist, wie Dein Username, weiß ich allerdings, was Du meinst. Oder meintest Du das Alter der Band? Ist doch scheißegal, wie alt eine Band ist, solange sie so abgeht, wie bspw. Propagandhi. Außerdem kenne ich keine Band, die mit 20 Jahren, solche Texte schreibt.
Sven
07.12.2009 - 18:01 Uhr
9/10 im Nachhinein. Aber sagts keinem weiter.
OD
07.12.2009 - 21:03 Uhr
Jeder macht mal Fehler.

Ist aber auch wirklich ein verdammtes Brett, diese Platte.

Schade nur, dass man auf den nächsten Output immer so lange warten muss.
eric
08.12.2009 - 10:49 Uhr
Propagandhi sind Gott.
Sven
27.02.2010 - 16:54 Uhr
I guess it comes down to what kind of world you want to live in...

Der 13/10-Moment auf der Platte.
Fußballfan
12.05.2010 - 23:39 Uhr
Sooo guuuut, noch immer. Wirds wohl auch immer bleiben. Eins der besten Alben der letzten Jahre.
vokuhila
15.10.2010 - 10:27 Uhr
Ich habe diese Platte schon sehr, sehr oft gehört, aber sie wird immernoch immer besser. Hammerteil! @ sven: richtig ;)
Louis
24.12.2010 - 23:29 Uhr
Muss jetzt auch mal was hierzu beitragen.

Beste, hier besprochene Platte, ohne Frage.

Diese Texte und Melodien, unvergleichlich.

Tschüssikowski
wei
28.01.2011 - 20:19 Uhr
ich höre das Album jetzt seit dem es rausgekommen ist, also 2 Jahre, in stetiger Regelmäßigkeit.
Ich muss sagen, ich kenne kein anderes Album, das mir immer noch so viel Spaß bereitet. Mir wird jedes Mal warm ums Herz, wenn es losgeht. Ich bin auch der Meinung, dass das Album durchaus das ganze doch mit eher minimalistischen Ansätzen behaftete Genre ein ganzes Stück nach vorne bringt.
Absolute 10/10!
FoeMan
09.02.2011 - 11:12 Uhr
Jepp! Nie war eine 10/10 deutlicher. Keine Ausfälle und voller Ideenreichtum.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2221

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2014 - 12:46 Uhr
"Supporting caste" ist, da lege ich mich mittlerweile fest, ein echtes Manifest und für mich wohl die beste Platte in der jüngeren HC-/Punk-Vergangenheit. So. Feine Rezension auch. :)
eric (ausgeloggt)
18.11.2014 - 16:48 Uhr
p.s.: ich habe allerdings auch nicht viel plan von hc/punk!

Obrac

Postings: 1114

Registriert seit 13.06.2013

18.11.2014 - 17:06 Uhr
Für mich auch das beste Propagandhi-Album. Mit dem Hardcorestil danach konnte ich nicht mehr viel anfangen. Ansonsten war ich aber auch nie ein großer Propagandhi-Fan.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: