Jesse Malin

User Beitrag
sadcaper
14.12.2002 - 12:56 Uhr
Neues Album von ihm ist Wahnsinn. Hört es euch an. Wurde von Ryan Adams produziert, habe ihn live gehört, super geil.
sadcaper
04.07.2004 - 15:33 Uhr
Armin gibt eine Rezi über Jesse`s neues Album "Heat"?
captain kidd
05.07.2004 - 12:49 Uhr
aufs erste hören fand ich es nich so dolle. aber besser als ryan auf jeden. aber das ist ja beinah alles.
sadcaper
05.07.2004 - 15:32 Uhr
Also ich finde das Album ziemlich stark, es brauch aber einige Zeit um zu begeistern.
vilfer
05.07.2004 - 17:02 Uhr
sprecht ihr jetzt über heat? ist es denn besser?
sadcaper
05.07.2004 - 17:38 Uhr
Also ich fand das erste auch schon gut, aber ja finde das zweite irgendwie besser!
dan
14.08.2005 - 22:35 Uhr
Was geht mit gerade??
Armin
18.01.2007 - 20:41 Uhr
02.03.

Jesse Malin - Glitter In The Gutter (One Little Indian)

Ein wenig Namedropping gefällig? Das Album erscheint in den USA auf dem neuen Label von Billy Joe Armstrong, als Gäste hören wir Bruce Springsteen, Ryan Adams, Josh Homme, Jakob Dylan und Foo Fighters-Gitarrist Chris Shifflet.


Patte
18.01.2007 - 21:35 Uhr
Ist das nicht dieses blonde Mädchen mit der Gitarre und der Zahnlücke die mal vor Ewigkeiten einen Hit hatte?
thomas
23.01.2007 - 20:11 Uhr
Jesse Malin ist weder blond, noch ein Maedchen. Und eine Zahnluecke hat er auch nicht.

Hab ihn vorgestern in Dublin gesehen. Der Mann rockt gewaltig!
Freue mich schon auf das neue Album.

Warum werden seine Platten hier eigentlich nicht rezensiert?
jo
23.01.2007 - 20:52 Uhr
Die hieß Lene Marlin, Patte.
Patte
23.01.2007 - 21:26 Uhr
Weiß ich doch, foppen macht halt Spaß. ;)
Patte
23.01.2007 - 21:26 Uhr
Übrigens: gutes Popkultur-Gedächtnis, jo.
jo
23.01.2007 - 22:19 Uhr
Ja, aus dem Patte werd' ich nur selten schlau: denke ich, er weiß sowieso, was er fragt, weiß er es nicht - beantworte ich die Frage, ist es schon bekannt. Mist, verdammter ;). Aber nur halb so wild; beim nächsten Mal klappt's lol.

Ohne den ähnlichen Namen hätte ich aber auch nicht mehr an die kleine Lene gedacht ;).
Ma-Lin
03.02.2007 - 15:01 Uhr
Warum werden seine Platten hier eigentlich nicht rezensiert?


Seine Platten werden hierzulande schon von Anfang an total unterschätzt und kaum beachtet. Auf das neue Album bin ich gerade durch Zufall bei Ebay gestoßen und werd es mir wohl blind bestellen - das hab ich bei den ersten Platten auch so gemacht und es nicht bereut. Ich dachte mir halt schon, dass er solo bestimmt weiterhin ähnlich tolle Musik machen würde wie mit seiner viel zu früh aufgelösten Band DGeneration.
stefan 285
04.04.2007 - 14:44 Uhr
Ich spiele echt mit dem Gedanken mir das Album zu kaufen und lese mir ja vorher immer so Kritiken und infos durch. Den einleuchtesten Artikel hab ich hier gefunden:
http://www.sallys.net/v1/Musik/Interviews/Detail/16335/Jesse_Malin,Aus_Dem_Koffer_Des_Lebens/
Kann jemand die Unclesallys Meinung bestätigen ?
Ich wurde nämlich auch schon einige Male enttäuscht.
hans
04.04.2007 - 15:05 Uhr
ich wurde auch schon einige Male enttäuscht von den amateurhaften Rezis von dem Spacko da über mir
matze
20.04.2007 - 20:49 Uhr

18. mai, Knust, HH
20. mai, Atomic Cafe, Muenchen
21. mai, Mudd Club, Berlin

Hingehen!
Kristian
22.05.2007 - 10:43 Uhr
Kommt leider ein wenig zu spät die Empfehlung, aber dennoch ist es eine gefühlte Pflichaufgabe, die ich zu erledigen habe.

Bevor ich bei Jesse Malin eines Tages mal reingehört habe, hatte ich immer mal wieder gelesen, dass er live ganz großartig sein soll. Und auch nur deswegen bin ich gestern in den Muddclub gegangen. Denn die Songs des letzten Albums fand ich gut, aber zugegebenermaßen hätten die normal nicht ausgereicht, mich an so einem sommerlichen Abend in die Kellergewölbe des Muddclubs zu locken.

Doch live hebt Jesse das Ganze wirklich auf ein anderes Energie-Level. Wo man hinschaute und hinhörte, da war nur noch Rock. Und da wir im Zeitalter der Listen leben: Das Konzert hat es bequem in meine Top5-Shows geschafft. Zumal mit Bigbang aus Norwegen auch noch eine exzellente Vorband am Start war (vorher nie gehört). Man hätte selber auch so etwas von rocken können, aber "da crowd" war leider ein wenig antriebslos. Und alleine war ich zu schüchtern, to get this party started. Montagabend in Deutschland. (Wobei, nachher habe ich ein wenig mit dem Gitarristen gequatscht. Kristian: "Too bad that the crowd has been kind of reserved." Steve: "Dude, it was ok. You should have seen Hamburg..."

Wer also im Westen oder im Norden Deutschlands wohnt: Jesse spielt heute in Amsterdam, morgen in Arhus (DÄN), am 28. Mai in Brüssel und am 29. in Paris. Es lohnt sich. Denn was Jesse und Band da machen, verdient endlich mal wieder den Namen:

Rockkonzert.
Juanito
22.05.2007 - 12:06 Uhr
Habe auch von seinen Live-Künsten gehört. Leider konnte ich nicht bei seinem HH Konzert.
sadcaper
22.05.2007 - 13:20 Uhr
Mist habe den Termin in HH auch verpasst.
Kristian
22.05.2007 - 21:16 Uhr
Ich beschwöre Euch.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: