The Smiths - Meat is murder

User Beitrag

Loketrourak

Postings: 1058

Registriert seit 26.06.2013

31.08.2019 - 15:21 Uhr
So, 39 Minuten sind um.
8,5 - 9 die Platte und besser als erinnert. Jetzt läuft gerade der Opener von The Queen is Dead, gibt aber Einzelbewertung.

lumiko

Postings: 321

Registriert seit 09.09.2015

31.08.2019 - 16:54 Uhr
Ein klasse Album mit einigen starken Einzelsongs- Well I wonder, That Joke Isn't funny anymore und How Soon Is Now sind meine Favoriten.
8 / 10
Meat is murder finde ich im Vergleich runder und die Songs einen Tick besser.
8,5 / 10

lumiko

Postings: 321

Registriert seit 09.09.2015

31.08.2019 - 16:56 Uhr
Ich meinte the Queen is Dead mit 8.5 / 10

Loketrourak

Postings: 1058

Registriert seit 26.06.2013

31.08.2019 - 17:52 Uhr
Ja, wie erwartet:
The Queen is dead deutlich stärker.
Mit 'I know it's over' nur ein etwas schwächerer Song, ansonsten all Hits (bin ja auch #teamfrankly) und auch eine größere Smiths-Evergreendichte.
Etwas muskulöser produziert, das bessere Songwriting (zumindest musikalisch).
Tolles Album, auch nach 33 Jahren.
Ne 10.

Gordon Fraser

Postings: 1287

Registriert seit 14.06.2013

31.08.2019 - 22:57 Uhr
Ich bewerte es mal in der mir seit dem ersten Kennenlernen bekannten Version (also mit HSIN):

The Headmaster Ritual – 10/10
Rusholme Ruffians – 8/10
I Want the One I Can't Have – 9/10
What She Said – 9/10
That Joke Isn't Funny Anymore – 8/10
How Soon Is Now? – 9/10
Nowhere Fast – 7/10
Well I Wonder – 6/10
Barbarism Begins at Home – 6/10
Meat Is Murder – 6/10

Die erste Hälfte ist sensationell gut, hintenraus geht dem Album ein wenig die Luft aus mit Songs, die musikalisch und textlich nicht mehr ganz so zwingend sind. Smiths-intern daher für mich auch nur ihr viertbestes Album (nach TQID, SHWC und HoH).

dronevil

Postings: 99

Registriert seit 14.08.2019

02.09.2019 - 18:55 Uhr
Schade, dass der Titeltrack hier so schlecht wegkommt. Für mich das das Monument überhaupt der Smiths. Gar nicht mal so sehr wegen des Themas, sondern weil sie sich hier extrem weit aus der Deckung gewagt und alles Bekannte über Bord geworfen haben - und das mit einem zutiefst eindringlichen, schwermütigen Ergebnis. Ist bei mir unter den Top5-Songs.

Gordon Fraser

Postings: 1287

Registriert seit 14.06.2013

02.09.2019 - 20:49 Uhr
Klar, die Message ist (gerade für die damalige Zeit) wichtig und der Sound für Smiths-Verhältnisse fast schon radikal - allein funktioniert es für mich nicht sooo toll.

carpi

Postings: 578

Registriert seit 26.06.2013

02.09.2019 - 21:59 Uhr
Die Bewertung der letzten vier Songs ist natürlich viel zu niedrig... :)
Nowhere Fast:
.... And when I'm lying in my bed
I think about life and I think about death
And neither one particularly appeals to me
And if the day came when I felt a natural emotion
I'd get such a shock I'd probably lie
In the middle of the street and die
I'd lie down and die, oh-oh
Quelle: LyricFind
Die Lyrics gefallen mir auch heute noch, toller Uptempo-Track gefolgt vom getragenen "Well I wonder", gehört zu den traurigsten Songs der Band und wäre bestimmt in meiner Top-10 aller The Smiths-Songs. "Barbarism.. " etwas repetitiv im positiven Sinn, musikalisch ansprechend, für mich trotz der 7 Minuten kein bisschen zu lang. "Meat is murder" wohl einer der sonderbarsten Songs der Band, erhöhte die Zahl der Vegetarier vor allem in UK enorm, sehr eindringlich, aber eine 10 gebe ich hier auch nicht.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3584

Registriert seit 26.02.2016

02.09.2019 - 22:02 Uhr
"Joke" und "How Soon Is Now?" hintereinander wär mir auch fast zu viel. Ersteres hat sich erst so schleichend zu einem Liebling entwickelt.

John Bello

Postings: 71

Registriert seit 26.08.2019

02.09.2019 - 22:37 Uhr
By the way, schon 1986 zählten die Meat Is Murder und die Hatful Of Hollow zu meiner Vinyl-Sammlung. Ich kann gar nicht aufhören zu erwähnen, was ich schon alles verloren habe
*inselbstmitleidertrink*

lumiko

Postings: 321

Registriert seit 09.09.2015

02.09.2019 - 22:42 Uhr
finde "Well I Wonder" zum Ende hin ganz toll- vor allem wie er please keep me in mind singt.

"That Joke .." fand ich schon immer klasse.
"Meat Is Murder" ist etwas anstrengend und kein Song für jeden Tag.

Gordon Fraser

Postings: 1287

Registriert seit 14.06.2013

04.09.2019 - 02:09 Uhr
https://www.rollingstone.com/music/music-lists/the-smiths-all-73-songs-ranked-195171/accept-yourself-1983-197425/

Schon etwas älter, und in Teilen sehr kontrovers (Paint A Vulgar Picture!) aber da kommen schon sehr viele MIM-Songs sehr früh.

Über "Barbarism":
The longest Smiths song at seven minutes, which is either a sign of how deeply they cared about child abuse or a sign of how desperate they were to fill out Side Two of Meat Is Murder.</1>

:D

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: