The Rolling Stones

User Beitrag
sadcaper
11.12.2002 - 23:46 Uhr
Was für Eintrittspreise? Das ist eine Frechheit. Egal wie legendär diese Band ist, sowas muß man wirklich ablehnen. 200 DM für eine Konzertkarte. Mich haben sie abgeschreckt und auch sehr enttäuscht. Wo bleiben denn die super angekündigten Club Konzerte in Deutschland? Nur schöne große Hallen und Stadien. Na hier kaufen die Leute auch Karten für dieses Geld. Ne dann lieber drei andere Konzerte als sowas. Wollte meinen Unmut mal aufschreiben.:-)
alexandra
12.12.2002 - 15:41 Uhr
naja, aber die idee des R'N'R ist bei den Stones schon vor Jahrzehnten gestorben, don't you think? Das fängt schon damit an, dass Mick Jagger seine gesamte R&B-Schiene über Bord geworden hat und begann, Pop-Songs zu schreiben. Zuckersüsse. Zum Strampeln, Tanzen und sich dran erfreuen. Das hatte mit der Aussage des Blues nichts mehr zu tun.

Allein schon diese Konzerte. Sie füllen ganze Stadien mit ihrem CHRISTALLKLAREN Sound.
Und für alle ist es ein RIESENEREIGNIS.
Sind ja die Stones, wa?
200 DM für ein Konzert würde ich NIE NIE NIE ausgeben! Unfassbar eigentlich, dass diese Band einst die Armut, die Traurigkeit, die Bürgernähe des schwarzen Blues in den Rock integriert hat, und dann zu einem solchen Kommerzkoloss wurde.
Das geht ja nun echt nicht klar.
aber jedem das seine.
"veränderung", das schreien sie alle. aber bei manchen bands würde man sich wünschen, sie hätten ihre tradition zur veränderung gemacht und entgegen jeder trends zu ihren wurzeln gehalten.
hegisin
12.12.2002 - 16:37 Uhr
Also fuer die Stones wuerde ich sogar 200 Euro ausgeben, wenn ich die Chance haette, sie noch einmal live zu sehen. Es ist wahrscheinlich die letzte Gelegenheit, diese Legende live zu erleben.
alexandra
12.12.2002 - 16:42 Uhr
ja, ganz genau. und DAS wissen die stones, dass es leute gibt denen es nur ums prinzip geht. aber ich kann damit nichts anfangen, glaub ich.
led zeppelin würde ich mir auch nicht mehr geben. damals war damals und heute ist heute.

der sound der rolling stones ist wahrscheinlich NICHT mehr mit dem heutigen, perfekt ausbalancierten sound vergleichbar.

ein konzertbesuch wäre also wie ... vielleicht ein auftritt einer coverband. nichts weiter .
Alex
12.12.2002 - 16:54 Uhr
@alexandra

"der sound der rolling stones ist wahrscheinlich NICHT mehr mit dem heutigen, perfekt ausbalancierten sound vergleichbar."

Zeichnet sich eine gute Live-Band Deiner Meinung nach dadurch aus, das Konzerte genauso klingen wie die Studio-Aufnahmen ??

Dann verpasst Du nämlich was : Musik machen !
Stretchlimo
12.12.2002 - 17:38 Uhr
Wer die Stones vor Mitte der Siebziger nicht live hat erleben können, wird eh maximal eine eher peinliche Selbstkopie erlebt haben. Und wirklich fitte Musiker waren die "Jungs" ja noch nie. Wohl dem, der sich eine taugliche Begleitband leisten kann.
alexandra
12.12.2002 - 20:30 Uhr
@alex: da hast du mich falsch verstanden.

LIVE hatten sie mal bestimmt einen grandiosen sound. HATTEN. da war das ganze nämlich noch echt. aber perfekte stadien, perfekter sound - das nahm der sache einfach de authentizität...

@stretch: ja genau. kopie ihrer selbst.
sadcaper
12.12.2002 - 22:27 Uhr
Stretchlimo: Ich hätte nie gedacht die nochmal zustimmen zu müsssen. Oh Gott, aber du hast recht. Ihr habt mich überzeugt, das ich nicht mal nachdenklich dabei werde sie nicht zu sehen. Gehe ich für 15 Euro zu Voodoo Lounge erlebe ich es besser. Danke Jungs.
Nina
24.12.2002 - 11:48 Uhr
Ich freu mich trotzdem aufs Konzert!
Tim
29.12.2002 - 22:07 Uhr
Ich auch!!
Hamburg und Hannover!
Karten nicht 200 DM sonder 70 € Innenraum
Clubkonzerte gibts auch: Hamburg Große Freiheit und Berlin auch irgendeine Club
Ich bin Glücklich und freu mich
Jackob
28.02.2003 - 15:57 Uhr
Die Stones sind die erfolgreichste und älteste Rockband. Meine Frage: Stones so gut ? oder überschätzt? Was meint Ihr?

Jackob
mihu
28.02.2003 - 16:33 Uhr
na auf jeden Fall ziemlich zu teuer
95 € für Konzertkarten...
Grundgütiger!
trinity
28.02.2003 - 18:01 Uhr
Stones waren und sind geil :-)
ich mag sie
und gut dass sie immer noch weitermachen
Tim
01.03.2003 - 13:31 Uhr
finde ich auch. @mihu wo kosten die Karten 95€? In Hamburg und Hannover "nur" 74€
stefan
01.03.2003 - 14:45 Uhr
überschätzt? nein nein, nie und nimmer. auch wenn sie seit 15 jahren keine umwerfende platte mehr herausgebracht haben sind sie keineswegs überschätzt. die konzertkarten sind allerdings viel zu teuer, ehrlich gesagt eine frechheit, diese preise.
mihu
01.03.2003 - 15:59 Uhr
@Tim
Leipzig und Berlin...so weit ich weiss.
ich war 98` mal auf nem Stones Konzert
weil ich besonders die Alten Sachen von denen auch ganz gern mag...(da waren es glaub ich aber noch 99 DM). Ich finde die Konzertveranstalter werden immer unverschämter mit den Preisen (naja wer nicht...)
mihu
01.03.2003 - 21:56 Uhr
Ich finde die Stones gut, aber wenn ich mir so meine Best of durchhöre wirds schnell langweilig, weil sich die Rolling Stones nicht wirklich weiterentwickelt haben. Jeder neuen Band würde man daß heute vorwerfen.....aber die Stones sind halt Kult! - sehe ich genauso mihu!!
hegisin
02.03.2003 - 03:19 Uhr
A pros pos Konzertpreise: Ihr koennt Euch gluecklich schaetzen. Hier in Singapur kosten die (teuersten) Karten umgerechnet ca. Euro 260.-.

Nur gut, dass ich zu dem Konzerttermin auf Reisen sein werde.
hegisin
02.03.2003 - 03:19 Uhr
A pros pos Konzertpreise: Ihr koennt Euch gluecklich schaetzen. Hier in Singapur kosten die (teuersten) Karten umgerechnet ca. Euro 260.-.

Nur gut, dass ich zu dem Konzerttermin auf Reisen sein werde.
Bock
02.03.2003 - 10:45 Uhr
Brian Jones hätten sie einfach nicht feuern sollen/dürfen.
mihu
02.03.2003 - 12:03 Uhr
he, wer benutzt denn da heimlich meinen Namen um 21:56 Uhr ???
wohl nicht mehr ganz nüchtern gewesen was ? ;-)
Job
02.03.2003 - 12:32 Uhr
Wer seit 15 Jahren, nur noch Kohle abzockt und sich weder weiterentwickelt noch überhaupt was ordentliches auf die Beine stellen kann. Sollte seinen Hut nehmen und endlich in Rente gehen !!!!

Gruß
Job
D.v.L.
02.06.2003 - 18:36 Uhr
Hallo!!!!! Wer ist Alles bei der Tour dabei? Freut ihr Euch drauf? Wir werden in München, Leipzig, Berlin und Hochenheimring T-Shirts verkaufen!!
Lukas
02.06.2003 - 18:53 Uhr
Ich warte noch, bis die Tickets für Oberhausen nur noch 20 Euro kosten. Meinen Berechnungen zufolge müsste dies sehr bald der Fall sein - und für den Preis guck ich mir doch sogar noch die Cranberries und AC/DC an... *g*
frohgemut
02.06.2003 - 21:35 Uhr
Auch nicht viele Stonesfans aber zum schmökern:
http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/threadpages.php?fid=26&tid=717877&offset=0&page=0&
zum schreiben heißts aber anmelden
MissPennyLane
02.06.2003 - 21:39 Uhr
Ich komm nach Oberhausen!
Tim
02.06.2003 - 23:24 Uhr
Bin in Hamburg und Hannover dabei. Muss man nochmal ausnutzen, dass man sie sehen kann (auch wenn sie jedes Mal sagen, dass es die letzte Tour ist). Dumm nur, dass in Hannover die Böhsen Onkelz Vorgruppe sind.
KoRnY
04.06.2003 - 06:52 Uhr
jo Onkelz und Stones.......
passt ja super zusammen.
die stones wollen die Onkelz aber jetzt wieder absägen.
besser is....
BIG RED MACHINE
14.10.2003 - 14:36 Uhr
Leute lasst eure Meinung heraus.
Sandra20
14.10.2003 - 14:43 Uhr
Sach mal ist dir irgendwie langweilig, kann das sein?
BIG RED MACHINE
14.10.2003 - 14:44 Uhr
Hast du schon mal etwas von den Rolling Stones gehört? nee,gell
Sandra20
14.10.2003 - 15:03 Uhr
Ja ja, wer sonst nur über frauenbeine zu reden hat, muss es ja wissen
BIG RED MACHINE
14.10.2003 - 17:02 Uhr
Also ich war in Zürich am Konzert und habe 150 sFR bezahlt.
Obrac
14.10.2003 - 17:08 Uhr
Am Konzert nur? Dann hast du dich aber verarschen lassen.
Sandra20
14.10.2003 - 17:23 Uhr
*lach*
BIG RED MACHINE
14.10.2003 - 17:27 Uhr
Im Vorverkauf bei TICKET-CORNER. Weisst WIR SIND DIE HELLS ANGELS SWITZERLAND!
Sheezy
14.10.2003 - 19:56 Uhr
Stones? "Best of..." kaufen, anhören, restliches Geld für andere und bessere Bands aufheben.
Armin
26.02.2005 - 01:34 Uhr
Rolling Stone
Aktuelles Album: ""The Singles - Volume Three" (1968-1971) - VÖ: 28.02.05


Rolling Stones - 3. Singles-Boxset

In opulenter Ausstattung folgt nun nach dem großen Erfolg der beiden ersten Rolling Stones Singles Boxsets folgt nun der dritte und zugleich letzte Streich der Singles-Zusammenstellung in Original-Vinyl-Optiken. Dieses Mal widmet sich das liebevoll zusammengestellte und aufwendig gestaltete Set den Jahren 1968 bis 1971, in denen die Stones ihre wohl größten Albumerfolge verzeichnen konnten.

Große Alben funktionieren natürlich auch immer über die Qualität der einzelnen Songs, und so verwundert es kaum, dass sich auf den neuen Singles des Boxsets einige der größten und bekanntesten Hits der Stones befinden: "Let It Bleed", "Beggars Banquet", "Sticky Fingers" oder "Exile On Main Street".

Mit dabei auch das allseits bekannte und immer wieder gerne gecoverte "Sympathy For the Devil" im Original und drei Remixversionen. Insgesamt 9 CDs und zusätzlich eine DVD + weiteres Zubehör, das Sammler- und Fanherzen höher schlagen lassen wird. Haben!
Ursus
16.08.2005 - 13:46 Uhr
Warum muß es immer gleich eine Welttournee sein? Weil, egal wie das neue Album wird, sowieso "jeder" hingeht? Dieser Größenwahn nervt...

Zusatz:
Nein, ich bin kein Stones-Hasser.
Konsum
21.08.2005 - 00:00 Uhr
Klar. Eigentlich bräuchten die Stones nichtmal ein neues Album zur Tour. Alle paar Jahre gibt´s ne Welt-Tournee, und das ist jedesmal n Riesen- (und inzwischen Familien-) Ereignis.
Aber einmal sollte man das auf jeden fall mitgemacht haben. Also falls Du sie noch nicht gesehen hast ...
kobra
21.08.2005 - 14:01 Uhr
"Aber einmal sollte man das auf jeden fall mitgemacht haben"
warum? nur damit man Gründe hat nie wieder hinzugehen?
Konsum
21.08.2005 - 14:07 Uhr
Ist ein ungeschriebenes Gesetz: Jeder sollte mal die Stones gesehen haben.

kobra
21.08.2005 - 14:10 Uhr
"Ist ein ungeschriebenes Gesetz: Jeder sollte mal die Stones gesehen haben."
wenn das die Gesetze sind werd ich sofort Anarchist!
Armin
16.11.2005 - 00:25 Uhr
The Rolling Stones
Rarities 1971 – 2003
Album
VÖ: 25.11.

Was Neues von den ROLLING STONES gab’s ja gerade erst mit dem neuen Studio-Album „A Bigger Bang“, das den ersten Platz der deutschen Album-Charts erreichte, und von dem gerade auch eine Special Edition (CD+DVD) avisiert wird (VÖ: 18.11.). Das Catalogue Department steuert jetzt noch was Neues Altes hinzu, oder besser, was Altes Rares. Die Stones haben zeit ihrer Karriere jede Menge Singles und Alben eingespielt. Da sind dann jeweils in der Folge danach Single-B-Seiten in der Versenkung verschwunden, Live-Takes herausgegeben und wieder gestrichen worden, 12inch-Mixes nur kurzzeitig erhältlich gewesen, oder schließlich auch Akustik-Sessions unveröffentlicht geblieben. Eine Auswahl aus diesem seltenen Material wurde auf der neuen Compilation „Rarities 1971-2003“ zusammengefasst. Da ist beispielsweise von der legendären Ballade „Wild Horses“ eine 95er-Unplugged Version aus Tokyo zu finden, eine Live-Fassung von „Beast Of Burden“ aus dem Jahre 1982 oder der B-Seiten-Track „Anyway You Look At It“ von 1997. Vom „Harlem Shuffle“ (1986) gibt’s den „NY Mix“, von „Miss You“ (1978) eine „Dance Version“. Oder wie wär’s mit „Let It Rock“, live in Leeds 1971, oder mit „Thru And Thru“, live im New Yorker Madison Square Garden 2003? Da hüpft das Sammlerherz gehörig in die Höhe.
nominis fama
05.05.2006 - 20:32 Uhr
Keith Richards von Palme gefallen
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,413875,00.html

das war klar!!! ;) ODER???
poser der woche
05.05.2006 - 20:33 Uhr
Hat sich einen von der Palme gewedelt?
nominis fama
05.05.2006 - 20:39 Uhr
Keith Richards von der Palme gefallen

Altrocker Keith Richards hat sich bei einem Sturz im Urlaub auf den Fidschi-Inseln eine Gehirnerschütterung zugezogen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Gitarrist der Rolling Stones sei aus einer Palme gefallen, berichteten mehrere Zeitungen.


Wellington - Nach Angaben einer Band-Sprecherin wurde der 62-Jährige zunächst am Unglücksort von einem Arzt behandelt und dann vorsichtshalber in ein Krankenhaus im neuseeländischen Auckland geflogen.

Die Mediziner hätten eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert. Einzelheiten zum Gesundheitszustand des Musikers gab sie nicht bekannt.

Zeitungen aus Australien und Neuseeland hatten zuvor berichtet, Richards sei in einer Luxus-Ferienanlage auf eine Palme geklettert und dann abgerutscht. Nach Angaben des "Sydney Morning Herald" war Gitarrist Ron Wood bei der Kletterpartie dabei.

ffr/AP

Loam Galligulla
05.05.2006 - 22:53 Uhr
Hammer wie der Mann aussieht. So stell ich mir Jean-Baptiste Grenouille vor.
Patte
05.05.2006 - 23:00 Uhr
Dann schau dir erst mal Lederstrumpf Samuel Beckett an.
ddee
05.05.2006 - 23:11 Uhr
und wie siehts jetzt mit der tour aus?

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: