Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Die Menschheit wird immer blöder

User Beitrag
Kreationist
06.03.2010 - 16:31 Uhr
Ich kann dir auch helfen Immanuel. Ich zeich dir die Welt wie sie wirklich entstanden ist.
Kant
06.03.2010 - 16:35 Uhr
Machst du auch die Schatten an der Wand wech?
Kreationist
06.03.2010 - 16:37 Uhr
Ich verspreche dir, auch die Schatten an der Wand werden verschwinden.
Verona Pooth (früher Feldbusch)
06.03.2010 - 16:41 Uhr
Hier werden sie geholfen.
Intelligencia
06.03.2010 - 17:00 Uhr
Auch Intelligenz/Dummheit sind nur relativ. Wie will man das letzendlich absolut messen können?
Die Dicke
15.04.2010 - 19:18 Uhr
Die heutige Jugend ist besonders dumm!
Finden sich cool, hören hiphop und laufen auch dem endsprechend rum! Asozial!

Und hier im Forum sind auch sehr viele Idioten!!!

Und ich hab mal gelesen, dass 89% der Menschen blöd sind, sowohl geistig als auch sonst, jawohl, das merkt man, und wie, aber hallo!

15.04.2010 - 19:23 Uhr
Stimmt, alles nur noch assis hier!
Boston
15.04.2010 - 19:23 Uhr
Nur derjenige weiß etwas der weiß dass er nichts weiß.

Kommasetzung überlasse ich dir.
Die Dicke
15.04.2010 - 19:26 Uhr
Aber wenn man doch weiß, dass man nichts weis, weiß man dan was oder was?

Apropos weiß, warum ist schnee weiß, mein ja nur, wers weiß XD :-D
Julius
15.04.2010 - 20:33 Uhr
89% der Menschen sind blöd? Das ist übertrieben!

Ich habe mal gelesen, das die Blöden am meisten Selbstvertrauen und am wenigsten Selbstzweifel haben, weil sie so blöd sind, daß sie es selbst nicht merken wie blöd sie sind.
ertapt
15.04.2010 - 21:38 Uhr
ich hab mal gelesen dass die Dicke am Down-Syndrom leidet
Die Dicke
15.04.2010 - 22:20 Uhr
Und ich hab mal gelesen, dass ertapt Alzheimer hat, irre ist, an Pen.isneid leidet und Heino hört!!!

ertapt
15.04.2010 - 22:20 Uhr
sowas kann nur in der bild gestanden haben
Die Dicke
15.04.2010 - 22:21 Uhr
@Julius

Das hört sich an, als ob du dich megatoll findest und so ein riesen selbstvertrauen hast, wie der Arsch eines Elefanten groß ist!
Gehts noch?!
Die Dicke
15.04.2010 - 22:23 Uhr
Es war nicht die Bild, abner rate ruhig weiter, blöde tun sowas!
Die Dicke
15.04.2010 - 22:24 Uhr
Ach übrigens, blöde glauben nicht, dass 98% der Bevölkerung doof sind, weil sie doof sind, und alle ihre Freunde natürlich auch!
Assi
15.04.2010 - 22:24 Uhr
Die Dicke hat demnach viele doofe freunde
ertapt
15.04.2010 - 22:25 Uhr
dann halt BamS
Die Dicke
15.04.2010 - 22:25 Uhr
Da täuscht du dich kleiner, ich bin nicht mit dir befreundet, im gegenteil!!!
Die Dicke
15.04.2010 - 22:27 Uhr
@ertapt

Oh gott, du bist ja einer von den 98%!!
Übrigens, ertappt heißt es richtig, blödi
ertapt
15.04.2010 - 22:28 Uhr
blitz illu?
Die Dicke
15.04.2010 - 22:29 Uhr
*facepalm*
ertapt
15.04.2010 - 22:29 Uhr
ertapt ist ein eigenname und unterliegt daher nicht den regeln der deutschen rechtschreibung.

Die Dicke
15.04.2010 - 22:33 Uhr
Es sieht aber doof aus, passend zu dir!
Also wenn das ein dritter lesen würde, und wenn das dann auch noch ein Deutschprofessor wäre, oh oh oh, du blamierst dich bis auf die Knochen!
Glaub mir Deutschfreaks verstehen keinen Spaß, vorallem nicht von solchen Hirnochsen!
ertapt
15.04.2010 - 22:35 Uhr
nein. denn ein deutschprofessor würde wissen, dass eigenennamen nicht den regeln der deutschen rechtschreibung unterliegen. du hast also gelügert.
Die Dicke
15.04.2010 - 22:36 Uhr
Vielleicht eigennamen, aber keine texte "gelügert" auweia!
ertapt
15.04.2010 - 22:39 Uhr
Lügern ist ein deutsches Wort. Du bist offenbar nicht sehr belesen. Ein paar Beispiele:
Ich lügere
Du lügerst
Wir lügern
Sie lügern!
Ich habe gelügert, ich lügerte. Gestern lügerte ich zweimal. Nächstes Jahr werde ich wieder viel mehr lügern!
Die Dicke
15.04.2010 - 22:41 Uhr
Also jetzt wirst du Albern! Das machst du doch extra, so ein Schwachmat!
ertapt
15.04.2010 - 22:44 Uhr
der ertapt, das is aber n alberner! son alberner! alberner sauhund! sone alberne stinkesau der! ja der ertapt, der is aber albern! der alberne der!
Die Dicke
15.04.2010 - 22:48 Uhr
Also das hätte ich doch nicht gedacht, du bist sogar so blöd, dass du dich selbst mobbst, nur weil eine gewisse Taste auf meinem Pc kaputt Ist!1
Die Dicke
15.04.2010 - 23:05 Uhr
Whow, schon fast ne 4tel Stunde, jetz bissde platt wa klena! XD
Spiral
15.04.2010 - 23:14 Uhr
Wenn man "lügern" bei Google eingibt, kommt unter anderem das raus:

Plattentests.de • Forum: Film: Avatar
"Da lügern Sie getz aber. Auch mit Registrierungspflicht würde Ihre Zeit verschwendet." Unobtanium. 03.01.2010 - 10:17 Uhr ...

www.plattentests.de/forum.php?topic=41788&seite... - Im Cache
Pilzrahmsuppe‎ - 10. Apr. 2010
Eure Lieblingswurst‎ - 9. Apr. 2010
Welchen Alben gebt Ihr 1/10?‎ - 19. Jan. 2010
Das Wahrscheinlichkeitsspiel‎ - 18. Jan. 2010
@@
15.04.2010 - 23:21 Uhr
@die fette

alter bist du ein opfer...

danke für die aufmerksamkeit und gute Nacht

ps: antwortest du auf meinen Kommentar hast du kein Leben... Herzlichen Glückwunsch
Gov. Arnie
14.04.2011 - 17:58 Uhr
I´ll be back!
Chiefer
14.04.2011 - 19:34 Uhr
Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.
Faker
14.04.2011 - 19:38 Uhr
Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde, dann kann man die These anzweifeln.
pfitzer
14.04.2011 - 19:41 Uhr
es ist also bewießen: die menschheit wirt immer klüger.
doofer Filter hier
14.04.2011 - 20:13 Uhr
(Teil 1/2)

Die Menschheit wird immer blöder

Aber mit ganz dickem Ausrufezeichen bitte.

Vor einer Stunde im Auto auf der Rückfahrt von der Arbeit: Ein alter Knacker fährt gemütlich mit 35 km/h oder noch weniger in der 50-km/h-Zone vor mir her. Überholen unmöglich. Irgendwann reißt mir der Geduldsfaden, ich schere auf einer langen Geraden zum Überholen aus, wo es erlaubt ist, unterbrochene Mittellinie. In derselben Sekunde (ich habe gerade erst den Überholvorgang gestartet) kommt ein anderes Auto aus einer Nebenstraße, ich mache die erste Vollbremsung meines Lebens und bleibe auf der linken Spur vor dem abgebogenen Auto, das auf mich zukam, stehen. Ich hatte 1000 Schutzengel. [...]
Fehlercode 1043
14.04.2011 - 20:14 Uhr
(2/2)

Der alte Sack fährt unbeirrt weiter. Ich sollte auch nach diesem Beinahe-Massencrash nicht an ihm vorbeikommen. An der Ampel fing er, glaub ich, an zu schimpfen. Ich bewahrte Ruhe und vergaß nicht meine gute Kinderstube, darum habe ich ihn ignoriert.

Das war mir eine lehrreiche Lektion. Ich halte mich sonst für einen geduldigen Autofahrer. Doch bei der nächsten Penntüte vor mir fahre ich lieber rechts ran, warte 1 oder 2 Minuten um ihn loszuwerden und fahre dann weiter.
logisch.
14.04.2011 - 20:44 Uhr
1 oder 2 minuten warten, weil er dir nicht schnell genug fährt. logisch.
dfdf
14.04.2011 - 20:52 Uhr
naja man unterscheidt ja zwischen verschiedenen Formen der Intelligenz. Besser, ich weiß in manchen Fachbereichen weniger und merke, wie ich auf andere wirke. Ich kenne nämlich jemandem, bei dem ist es umgekehrt.
Fehlercode 1043: erbrochen
14.04.2011 - 21:02 Uhr
1 oder 2 minuten warten, weil er dir nicht schnell genug fährt. logisch.

Damit er das Problem der anderen Verkehrsteilnehmer ist, du Nase. Habe keinen Bock, wem hinten draufzufahren wenn er die ganze Zeit so rumeiert.
Der Logiker
14.04.2011 - 21:06 Uhr
Doch bei der nächsten Penntüte vor mir fahre ich lieber rechts ran, warte 1 oder 2 Minuten um ihn loszuwerden und fahre dann weiter.

Ausgesprochen sinnvoll, doch. :D
Fehlercode 1043: erbrochen
14.04.2011 - 21:07 Uhr
Ich habe mich heute schon genug aufgeregt, deshalb gehe ich jetzt lieber.
Schein des Führers
14.04.2011 - 22:09 Uhr
Hier hat sowieso kaum jemand den Führerschein.
Leaderbill
14.04.2011 - 22:13 Uhr
Doch, ich!
Lederball
14.04.2011 - 22:22 Uhr
Ich ebenpfalz.
mao
14.04.2011 - 22:43 Uhr
"Wenn man bedenkt, dass vor 500 Jahren noch allgemein bekannt war, die Erde sei eine Scheibe und dass jeder, der das Gegenteil behauptet, verbrannt wurde"

was übrigens falsch ist, du Depp; weder vor 500 Jahren noch im Mittelalter glaubten die Leute, die sich mit der Frage nach der Gestalt der Erde beschäftigten, dass die Erde eine Scheibe sei. Man hielt sie wohl für das Zentrum des Universums, aber die Kugelform war schon Stand des Wissens.

Wikipedia: "Entgegen einer Auffassung, die im 19. Jahrhundert populär wurde, war die Kugelgestalt der Erde im europäischen Mittelalter bekannt. Zwischen dem 6. und 12. Jahrhundert bestanden nördlich der Alpen die Raumkonzepte einer Erde als Scheibe und als Kugelgestalt nebeneinander, Erfahrungswissen und vom antiken Griechenland stammendes Bildungswissen führten allmählich zur Erkenntnis der kugelförmigen Erde.[5]

Aristoteles, der Belege für eine kugelförmige Erde anführte, galt im Hoch- und Spätmittelalter als größte Autorität in Fragen der Naturwissenschaft. Seine Werke wurden ab dem 12. Jahrhundert durch Übersetzungen aus dem Arabischen wieder bekannt.
Das einflussreiche „Buch der Naturgeschichte“ von Plinius dem Älteren († 79), der die Auffassung von Aristoteles übernahm und aus eigener Beobachtung ergänzte, war im Mittelalter in mehr als 300 Handschriften verbreitet.
im 5. Jahrhundert verfasste Martianus Capella seine im europäischen Mittelalter noch lange studierten Werke; in der „Geografia“ führte er aus: „Die Gestalt der ganzen Erde ist nicht flach, so wie manche meinen, die sie mit einer ausgebreiteten Scheibe (discus) vergleichen, und sie ist auch nicht konkav, wie andere annehmen, die vom Regen sprachen, der in den Schoß der Erde falle, sondern rund, sogar kugelförmig, wie Dikaearchus klar bezeugt“[6]
Isidor von Sevilla (ca. 570–636 n. Chr.) geht in seinen Enzyklopädie Etymologiae sowie in der Schrift De natura rerum (Über die Natur der Dinge) mehrfach auf die Erdgestalt ein. Er verwendet hier Ausdrücke wie „orbis“ (Erdkreis) und „rota“ (Rad), die bisweilen als Hinweis auf ein Erdscheiben-Weltbild interpretiert wurden. Offenkundig geht es ihm dabei aber nur um die „Rundheit“ der Erdgestalt, da er zugleich den Begriff „pila“ (Ball) verwendet, wenn er vom Reichsapfel als Bild der Erde spricht. In einem Begleitschreiben zu „De natura rerum“ bezeichnet er die Erde geradewegs als „globus“ (Kugel).
Beda Venerabilis (672–735) in De natura rerum lehrte ebenso.
Spätere mittelalterliche Enzyklopädien in der Nachfolge des Honorius Augustodunensis (12. Jahrhundert) lehrten ausdrücklich die Kugelgestalt und prinzipielle Umrundbarkeit der Erde.
Der Reichsapfel, eine der Reichsinsignien des Heiligen Römischen Reiches, symbolisiert die Weltkugel.
Thomas von Aquin (1225–1274), der einflussreichste Theologe und Kirchenlehrer des Hochmittelalters, vertrat ebenfalls die kugelförmige Erdgestalt: „Astrologus demonstrat terram esse rotundam per eclipsim solis et lunae“ (der Sternenkundige beweist durch Sonnen- und Mondfinsternis, dass die Erde rund ist) (Summa theologica I q1 a 1 ad 2). "



Greylight
14.04.2011 - 23:13 Uhr
Vor einer Stunde im Auto auf der Rückfahrt von der Arbeit: Ein alter Knacker fährt gemütlich mit 35 km/h oder noch weniger in der 50-km/h-Zone vor mir her. Überholen unmöglich. Irgendwann reißt mir der Geduldsfaden, ich schere auf einer langen Geraden zum Überholen aus, wo es erlaubt ist, unterbrochene Mittellinie.

Generell ist diese Ungeduld im Straßenverkehr ja nun mal schwachsinnig bis lebensgefährlich. Dann fährt man eben selbst auch nur 35 km/h, davon geht die Welt auch nicht unter. Aber gestorben hat sichs schnell.

Für mich zeigt sich die Dummheit der Menschheit nicht an einem alten Opa, der nur 35 km/h fährt, sondern z. B. hier.
Greylight
14.04.2011 - 23:19 Uhr
Übel, der LKW-Fahrer, der einfach mit voller Geschwindigkeit in die Kreuzung reinrast. Aber ist ja nur das Leben von anderen Menschen, das man da gefährdet... Er selbst sitzt ja gemütlich in seinem Panzer.

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: