Talk Talk - Spirit of Eden

User Beitrag

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:01 Uhr
The Rainbow. Was die "ursprünglichen" Fans wohl dachten, als sie die Platte das erste Mal auflegten?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:02 Uhr
Nach all den poppigen Alben das Ding gleich mal so zu beginnen... Wahnsinn.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:03 Uhr
Was ist eigentlich dieses geile Instrument ab 2.40? Eine Mundharmonika?

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:03 Uhr
Ich liebe das Schlagzeug auf dem Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:03 Uhr
Oh yeah, the world's turned upside down
Jimmy Finn is out
Well how can that be fair at all

Lenient
The song the lawyer sang
Our nation's wrong

Well how can that be fair at all
Repented, changed
Aware where I have wronged

Unfound corrupt
This song the jailor sings
My time has run

Sound the victim's song
The trial is gone
The trial goes on

Sound the victim's song

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:03 Uhr
Es ist wirklich faszinierend, wie einflussreich speziell dieses Album war und ich trotzdem nichts wüsste, mit dem ich es im Ansatz vergleichen könnte. Völlig einzigartig.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

26.02.2019 - 20:03 Uhr
Der Anfang hat so, wie das ganze Album eigentlich,eine Zurückgenommenheit und Entschleunigung, die gradezu soghaft wirken.Das Album nimmt sich Zeit und fordert dies auch vom Zuhörer.

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:03 Uhr
Ja das ist ne verzerrte Mundharmonika, mein ich @MACHINA.

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:04 Uhr
Und gleich diese einzigartige Atmosphäre, in die man sich so schön verlieren kann.

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:04 Uhr
Wer ist eigentlich Jimmy Finn?

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:04 Uhr
Das greift alles so herrlich schwebend ineinander. Gänsehaut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:04 Uhr
Das Klavier jetzt... die Dynamik des Songs. UNfassbar gut.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:05 Uhr
Zu Jimmy Finn meine ich, mal gelesen zu haben, dass er ein Sportler ist. Sportart weiß ich jedoch nicht.

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:06 Uhr
Und ich liebe ja Marks Gesang! Der passt auch perfekt zu dieser überirdischen Musik.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:06 Uhr
Überirdisch ist auch ein sehr passendes Wort. "Ätherisch" denke ich auch oft.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:07 Uhr
Wirklich sehr unvergleichbar das Album. Mir kommt trotzdem ein wenig Radiohead und in deren Kontext "Kid A" in den Sinn. Auch wenn es nicht ähnlich klingt.

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:07 Uhr
"Zu Jimmy Finn meine ich, mal gelesen zu haben, dass er ein Sportler ist. Sportart weiß ich jedoch nicht."

Ja, Google sagt ein irischer "Hurler". Nie gehört, aber wohl ne Art Hockey.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

26.02.2019 - 20:07 Uhr
Dieses kurze Klavier-Solo nach dem "Refrain" ist ja schon der Wahnsinn, aber dann dieser orgel(?) hafte Einsatz zieht mich immer völlig runter mit dieser unfassbaren Melodie

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:08 Uhr
Diese Mundharmonika ist wirklich der Wahnsinn. Dieser ganze Kontrast zwischen Schönklang und Krach sowieso.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:08 Uhr
Jetzt wieder ein Minute Ausklang und dann der übergang zu "Eden".

"Summer bled of Eden
Easter's heir uncrowns
Another destiny lies leeched
Upon the ground

Everybody needs someone to live by
Everybody will need someone
Everybody will need someone to live by
Rage on omnipotent

A gilded wreath on reason
The flower crushed conceives
A child of fragrance so much clearer
In legacy

Everybody needs someone to live by
Everybody will need someone
Everybody will need someone to live by
Rage on omnipotent"

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

26.02.2019 - 20:09 Uhr
Dieser Übergang zu Eden und dann in Eden rein , wow

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:10 Uhr
Ah stimmt, auf Spotify haben die es verkackt. Da kommt die letzte Minute von "Rainbow" nochmal am Anfang von "Eden". Schlimm. Musste jetzt erstmal spulen. Dabei hab ich sogar die CD. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:12 Uhr
Und wieder ein Wort: Dynamik! Wie sich der Song hocherhebt zum Refrain...

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:13 Uhr
Und dann die Stelle nach dem Refrain... Spannung

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:13 Uhr
Immer wieder dieses kurze Aufbäumen, um den Song dann später zu einem speziellen Ende zu führen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:14 Uhr
Jetzt die Bläser. Gott, ich hatte das alles gar nicht mehr SOOO toll in Erinnerung. Meisterwerk!

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:14 Uhr
Ja, das Auf- und Abbauen über diesem minimalistischen Beat von "Eden" ist ganz groß.

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:15 Uhr
Als "Kompression" noch ein Fremdwort war ...

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

26.02.2019 - 20:17 Uhr
Wie dann am Ende nochmal dieser Beat kommt, der fast was von Stampfen hätte wenn er nicht so zurückgenommen wäre.
Jetzt dann Desire mit dieser unfassbar traurig-schönen Orgelsequenz.
Die ersten drei Stücke gehören untrennbar zusammen

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:17 Uhr
Ich hör bei "Eden" ja so ein bisschen "Heroin" von The Velvet Underground, auch wenn die Songs stilistisch kaum was gemein haben. Aber die ganze Dynamik erinnert mich etwas daran.

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:17 Uhr
Da haben die einen so eigenständigen Sound gefunden, der weder vorher noch nachher von irgendwem erreicht wurde – außer von ihnen oder Mark selbst. Das schaffen auch nur die allerwenigsten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:17 Uhr
Und nun "Desire":

"Desire
Whispered, spoken
In time
Rivers, oceans

That ain't me, babe
That ain't me, babe
That ain't me, babe
I'm just content to relax than drown within myself

Of mind
Sheltered, broken
Denied
Gifted, stolen

That ain't me, babe
That ain't me, babe
Ain't got a bed of excuse for myself
That ain't me, babe
That ain't me, babe
That ain't me, babe
I'm just content to relax than drown within myself"


Wie minimalistisch die Texte auch sind. Passt perfekt zur Musik.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:18 Uhr
Dieses ganz leichte Brodeln, was durch die Percussion hier erzeugt wird. Super.

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:20 Uhr
Diese musikalischen Tupfer in den ruhigen Passagen ...

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:21 Uhr
Die Kuhglocke! So gut, wie einfach die Stimmung des ganzen Albums kurz kippt und Hollis diesen Blues-Refrain raushaut. Und kurz danach ists schon wieder vorbei.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:21 Uhr
Geil der Percussion-Part um 5.00 Minuten. UNd jetzt die Gitarre. Ein Ausbruch!

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:21 Uhr
Völlig abgefahrene Stelle. Geil

Voyage 34

Postings: 956

Registriert seit 11.09.2018

26.02.2019 - 20:22 Uhr
klinke mich ein!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:22 Uhr
Grad entdeckt:

The MACHINA of God

13.01.2011 - 23:39 Uhr
Die Band, welche am ehesten nach dieser PLatte klingt, ist irgendwie Portishead.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:22 Uhr
Grüße

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:23 Uhr
Diese Eröffnungs-Suite aus den ersten drei Songs ist so überirdisch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:23 Uhr
Seite 2 beginnt. "Inheritance":

"April song
Lilac glistening foal
Ten as one
On the breeze they flow

When it gets my heart out
When it gets my heart out

Nature's son
Don't you know where life has gone
Burying progress in the clouds
How we learn to linger on
Head in sand
Expecting the dour
To redress with open arms
Ascension in
Incentive end

When it gets my heart out
When it gets my heart out

Nature's son
Don't you know how life goes on
Desperately befriending the crowd
To incessantly drive on
Dress in gold's
Surrendering gown
Heaven bless you in your calm
My gentle friend
Heaven bless you"

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:24 Uhr
Volle Zustimmung!

Voyage 34

Postings: 956

Registriert seit 11.09.2018

26.02.2019 - 20:24 Uhr
Der Schlagzeug Sound auf der Platte ist auch total einzigartig in dem Genre. Sehr Cymbal-betont

VelvetCell

Postings: 2681

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2019 - 20:24 Uhr
"Nature's son" – Gänsehaut!

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1968

Registriert seit 14.03.2017

26.02.2019 - 20:25 Uhr
@ machina: Jaa! Den Portishead-Vergleich finde ich was Stimmung, Atmosphäre angeht passend. Was aber auch vergleichbar ist, ist diese Zerbrechlichkeit der Stimmen und mitunter auch der Texte

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22906

Registriert seit 07.06.2013

26.02.2019 - 20:26 Uhr
Sehr Cymbal-betont

Ich hasse ja Becken schnell, wenn sie sehr präsent sind. Aber das hier ist halt eher Jazz. Wundervoll.

Mayakhedive

Postings: 2024

Registriert seit 16.08.2017

26.02.2019 - 20:27 Uhr
Wie man sich sowas wie diese Instrumentalstelle ausdenkt, ist mir echt ein Rätsel. Da war ein Genie am Werk.

MopedTobias

Postings: 15844

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2019 - 20:27 Uhr
Das sind Klarinetten, oder? Wundervoll.

Voyage 34

Postings: 956

Registriert seit 11.09.2018

26.02.2019 - 20:28 Uhr
"
Grad entdeckt:

The MACHINA of God

13.01.2011 - 23:39 Uhr
Die Band, welche am ehesten nach dieser PLatte klingt, ist irgendwie Portishead. "


da muss ich mich dann wohl auch mal wieder mit beschäftigen.

Ich höre in so vielen Bands die ich gut finde Talk Talk heraus. Die meiten davon habe ich vor Talk Talk intensiv kennen gelernt, also liegt es wirklcih irgendwie an diesem Spirit, Sound, Gefühl, was auch immer

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: