Omar Rodriguez-Lopez - Old Money

User Beitrag
demba ba
11.11.2008 - 14:40 Uhr
ganz ohne vorwarnung und sonstigen großen ankündigungen hat herr rodriguez das bisher vierte album in diesem jahr veröffentlicht, klammheimlich und ohne dass jemand wind davon bekommt. zum jetztigen zeitpunkt leider nur digital erhältlich, CD/LP release ist für den 27 januar datiert. meiner meinung nach wohl sein bisher bestes album ... wenn man omar glauben schenken darf, sollte es ursprünglich sogar als indirekter nachfolger von "amputechture" veröffentlicht werden. wer glaubt dass vier neue alben schon zu viel seien, liegt hier falsch, schon am ersten dezember sollen ZWEI(!) weitere alben nachgeliefert werden ... naja, mal schauen was noch so alles auf uns zu kommt ...

Omar Rodriguez-Lopez - "Old Money"
napoleon dynamite
11.11.2008 - 15:07 Uhr
alter...
Sorrki
11.11.2008 - 17:41 Uhr
Ich rasteee!

Wie geil ist das denn!
napoleon dynamite
11.11.2008 - 18:03 Uhr
hätte nicht gedacht, dass 2008 noch so toll wird.
Jonsi
11.11.2008 - 18:57 Uhr
sneaky ninja, der olle wirrkopf!

haut rein das teil
napoleon dynamite
11.11.2008 - 19:14 Uhr
nach dem ersten durchgang hab ich kein plan mehr wo oben und unten ist. was der gute omar diesmal wieder vom griffbrett wedelt, geile scheisse.
Sorrki
11.11.2008 - 19:54 Uhr
Wahnsinnig gutes Album, wahrscheinlich das beste von Omar's Solo Zeug.

Das MUSS Plattentests dieses mal aber bewerten. Schließlich haben sie auch dieses Jahr wieder einige Alben (3 glaube ich) ausgelassen.
napoleon dynamite
11.11.2008 - 20:59 Uhr
wie tapfer der juan und co auf jedem release dabei sind. sollte man eigentlich nicht mehr solo alben nennen die dinger.
Sorrki
11.11.2008 - 21:21 Uhr
Hab auch mal in nem Interview gelesen das Omar eig. keinen Unterschied zwischen Mars Volta und Omar Solo Alben macht. Er schreibt die Songs ohne meist zu wissen wo sie letztendlich landen und bringt die Solo-Alben eig. nur raus weil er sonst mit dem Label Probleme kriegen würde, von wegen nur 1 MV Album pro Jahr.

Ich seh jedoch starke Unterschiede zwischen Mars Volta und dem Solo zeugs. Das letztere klingt für mich viel mehr nach Krautrock, Jazz und Rumgenudel/Gejamme, wobei das bei den letzten beiden Alben doch stark in den Hintergrund getreten ist. Is mir auch lieber so . ^^
napoleon dynamite
11.11.2008 - 22:00 Uhr
da hab ich mal in nem interview gelesen, dass die sachen die auf den solo alben landen einfach die rohen ideen zu den songs sind. der markante unterschied ist, dass er für die songs die auf mars volta alben kommen einfach mehr zeit und geld hat um sie "reifen" zu lassen.
Jonsi
11.11.2008 - 22:17 Uhr
naja mal gespannt was mit den beiden alben ist die in 2 wochen kommen, es sollten ja 4 alben released werden, die im jahre 2001 aufgenommen wurden. werden wohl mit minor cuts und absence die beiden fehlenden sein ...
mal eine andere geschichte, hat eigentlich wer noch konkrete informationen zum TBIG nachfolger album parat? ich weiß eigentlich nur, dass es in eine etwas ruhigere richtung einschlagen soll und höchstwahrscheinlich im märz das licht der welt erblicken soll. hoffe ihr wisst ein wenig mehr ...
napoleon dynamite
12.11.2008 - 16:00 Uhr
das einzige mir noch bekannte: cedric wills auf nem indie label rausbringen.

wenn old money der aufgegebene amputechture nachfolger ist und absence das aufgegebene debut album, dann ist eins der beiden dezember-alben hoffentlich der aufgegebene frances nachfolger, den der herr rodriguez mal in einem interview erwähnt hat.
jonsi
12.11.2008 - 17:38 Uhr
neues omar interview. wirklich sehr nette sachen dabei, ganz am ende wird erwähnt, dass er mit beginn des neuen vertrages bis zu fünf mars volta alben pro jahr rausbringen würde
22+2=5
12.11.2008 - 19:54 Uhr
bestätigt mal wieder meine meinung, dass er einfach spinnt
Sorrki
12.11.2008 - 22:41 Uhr

"wenn old money der aufgegebene amputechture nachfolger ist und absence das aufgegebene debut album, dann ist eins der beiden dezember-alben hoffentlich der aufgegebene frances nachfolger, den der herr rodriguez mal in einem interview erwähnt hat."

Oh nein, ich würd viel lieber die beiden zach Hill/Thomas Pridgen Drum Combo Alben sehen. Man, das wäre so genial...


"bestätigt mal wieder meine meinung, dass er einfach spinnt"

Solang dies nicht unter Qualitätsverlust leidet (was es bisher nicht getan hat) bin ich mit der Vorgehensweise mehr als zufrieden.
Gloria Lewis
13.11.2008 - 00:45 Uhr
Eben die Kritiken von den beiden neuen Scheiben von dem gelesen - und Tränen gelacht.
Zum ersten mal in dem Monat - Danke, Plattentests.de
Walenta
13.11.2008 - 04:39 Uhr
Minor cuts and scrapes in the bushes ahead - Review des Jahres! :-)
MAR
13.11.2008 - 06:38 Uhr
jupp - das seh ich fast auch so - neben der von armin für die frage "wie war das eigentlich...." ;)
MAR
13.11.2008 - 06:39 Uhr
jupp - das seh ich fast auch so - neben der von armin für die frage "wie war das eigentlich...." ;)
Sorrki
13.11.2008 - 13:10 Uhr
Die Review zu Minor cuts and scrapes in the bushes ahead hats echt in sich.

Dann sollen se aber auch konsequent bleiben und Calibration, Omar Rodriguez und Jeremy Ward und Apocalypsen inside an Orange auch nachrezensieren. :P
napoleon dynamite
13.11.2008 - 14:44 Uhr
die minor cuts and scrapes review würde auch super zur jeremy ward collab passen. calibration und apocalypse sind die 2 besten alben bisher (old money noch nich oft gehört), da würd ich auch gern ma ne rezi von hier lesen.
Raewor
13.11.2008 - 14:46 Uhr
Bei der "Minors..." geb ich dir Recht. Aber die "Absence...." ist mehr Musik denn Soundcollage...
Raewor
13.11.2008 - 15:00 Uhr
*arghss* Von der "Absence..." hast du ja auch gar nichts geschrieben...^^ sry
napoleon dynamite
13.11.2008 - 16:39 Uhr
die absence ist super.
sonic
04.12.2008 - 12:16 Uhr
hab die cd heute morgen bekommen :-)
später gleich mal hören.
napoleon dynamite
04.12.2008 - 18:10 Uhr
old money ist auch ziemlich gut geworden, aber ähnlich scheisse abgemischt wie amputechture. schade.
napoleon dynamite
16.12.2008 - 19:44 Uhr
auf wikipedia gibts die tracklisten der 2 neuen alben. klingt schon mal sehr intressant.
felix
18.12.2008 - 01:43 Uhr
ohoh, der beschreibung zu folge dürfte despair ja was ganz lustiges werden. hoffe ja nicht, dass es ein zweites minor cuts wird ... in diesem sinne, gute nacht!
sonic
18.12.2008 - 12:23 Uhr
weiß gar nicht was so viele gegen minor cuts haben. der hat imho schon schlechtere alben rausgebracht. das album hat ne tolle atmosphäre und "entrückten" sound. hör ich echt total gerne in der nacht.
napoleon dynamite
19.12.2008 - 21:02 Uhr
jeremy und minor sind die einzigen, die ich mir nicht anhören kann. aber die beschreibung von despair klingt sehr intressant. wie ein horror film für die ohren oder so. und megaritual kann nur gut werden, wenns das letzte amsterdam album ist. da kam ja ein cooleres nach dem anderen.
Sorrki
29.01.2009 - 18:12 Uhr
Nun auch ne Rezi auf laut.de:
http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/r/rodriguez_lopez_omar/old_money/index.htm

Ist ja doch noch wohl gut weggekommen. Zum Thema Internetrelease kann ich dem Rezensenten nur zustimmen. Hatte Omar himself glaub ich auch schon angesprochen, nur is des alles halt nich immer so leicht und man hätte dann auch nich mehr so schön viel Artwork zwischen den Fingern.

Immer noch mit eines meiner liebsten Solo Alben.
Raewor
03.02.2009 - 14:37 Uhr
Grandioses Album. Ich liebe den Titeltrack...
napoleon dynamite
03.02.2009 - 16:52 Uhr
ja, ist wirklich ein sehr geiles album. family war funding und population councils wet dream sind meine highlights.
Sorrki
03.02.2009 - 18:28 Uhr
Jo, ziemlich starkes Teil. Würd hier gern mal wieder ne ausnahmsweise mal wieder gute Rezi drüber lesen.
Demon Cleaner
03.02.2009 - 22:40 Uhr
Da schließe ich mich an...zumindest der All Music Guide hat 4,5/5 Sternen verteilt. Und gerade bei der Fülle an Alben, die der Mann gerade raushaut, wäre ich um einen Überblick sehr froh.
The MACHINA of God
06.02.2009 - 18:16 Uhr
Wirklich großartiges Album.
Mehr in dieser Richtung wäre toll.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: