Oceansize - Self preserved while the bodies float up

User Beitrag
Mendigo
24.09.2010 - 22:23 Uhr
Also "was" im Sinne von meiner Meinung.
embele
24.09.2010 - 22:32 Uhr
@ Mendigo

Gib dem Album noch etwas Zeit und Deine anfänglichen Erwartungen werden sich erfüllen. Die Melodien werden fesselnder wenn man sie öfter hört und dann fällt die fehlende Härte garnicht mehr so auf !
Tenka
26.09.2010 - 21:10 Uhr
Ich konnte lange mit Ransoms nix anfangen...aber seitdem Charlie Barnes sein Cover von Ransoms bei Youtube hochgeladen hat, hat es irgendwie 'klick' gemacht.
el.el que lo sabe
08.10.2010 - 14:29 Uhr
meine wertung der songs

mein liebstes oceansize-album,
weil getragener und so viel mogwai drin

part cardiac 8/10,
tolle vocals

superimposer 8/10
built us a rocket then 9/10
oscar acceptance speech 10/10,
top3-song d.j.

ransoms 9/10
a penny's weight 7/10
silent/transparent 10/10,
ein würdiges outro

it's my tail... 9/10
pine 9/10
superimposter 9/10

das macht eine knappe 9/10

das album höre ich immer wieder gerne und
es hat bei mir auch langzeitwirkung!



...
08.10.2010 - 14:43 Uhr
Die Staubschicht hat schon angesetzt!
Obrac
08.10.2010 - 14:43 Uhr
Immer noch ein gutes Album. Die neue Oceansize kriegt von mir 8/10 wegen herausragender Belanglosigkeit.
The MACHINA of God
08.10.2010 - 21:44 Uhr
Ich gebe zu, ich hab mich in dem Album ein wenig getäuscht. Das ist schon ziemlich gut. War halt nur das Gegenteil meiner Erwartungen und hat schon ein paar komsiche Sachen. Die Aufteilung finde ich zum Beispiel weniger gelungen. Schwächstes ihrer bleibt es für mich trotzdem. Aber ich sag mal: "Penny" raus und dafür noch was kraftvolles und es wäre auf Nivceau der letzten beiden. So: 7,5/10
The MACHINA of God
08.10.2010 - 21:48 Uhr
"Rocket" ist ziemlich genial.
The MACHINA of God
08.10.2010 - 22:17 Uhr
Und "Tail" auch... scheisse, man!
Tenka
08.10.2010 - 23:05 Uhr
It's my tail ist aber live nicht so dolle...Simon fehlt einfach!
The MACHINA of God
08.10.2010 - 23:08 Uhr
INwiefern fehlen? Nicht dabei?
Bradyceneme
09.10.2010 - 11:47 Uhr
gerade live überzeugt my tail mehr als auf dem album .
Tenka
09.10.2010 - 12:08 Uhr
Bei mir bekommt Mike einfach Punktabzüge...auf dem Album klingt er besser...wie eigentlich immer...er ist halt kein großer Sänger. Aber er hat sich live schon gesteigert...also Schwamm drüber.
Und leider übernimmt live keiner das heisere Schreien von Simon Neil. Schon schade irgendwie!
The MACHINA of God
09.10.2010 - 17:01 Uhr
WAS IST DENN MIT SIMON NEIL? NICHT MEHR DABEI ODER WAS?
voov
09.10.2010 - 17:33 Uhr
oha, am 13. bin ich in köln und habe keine ahnung, was mich erwartet. die beiden o.g. setlists klaffen ja auch weit auseinander.
also 0x "effloresce" wäre schon hart... und ich hoffe, daß die neuen sachen live besser rüberkommen. nach wie vor ist "spwbfu" eine echte enttäuschung für mich.
Tenka
09.10.2010 - 19:32 Uhr
@The MACHINA of God
Live ist Simon Neil natürlich nicht dabei...Wäre wohl auch ein bißchen viel verlangt, wenn er mit Oceansize touren würde^^
The MACHINA of God
09.10.2010 - 19:47 Uhr
Ich weiß gar nicht, wer das ist. Bis eben dachte ich, es wäre ein Bandmitgleid. :)
Tenka
09.10.2010 - 21:32 Uhr
Simon Neil ist Sänger und Gitarrist von Biffy Clyro.
Kubin
12.10.2010 - 16:06 Uhr
7:21 Uhr in der Früh, und unser HeuVo ist schon besoffen...
The MACHINA of God
12.10.2010 - 16:46 Uhr
Wohl eher noch. :)
hahaha
13.10.2010 - 11:53 Uhr
watn opfa
kik
13.10.2010 - 23:03 Uhr
aha..
k. eumel
14.10.2010 - 03:31 Uhr
um das jetzt mal auf den punkt zu bringen: das album ist auf jeden fall das schlechteste von oceansize, aber so ganz sicher bin ich mir da nicht. aber irgendwie schon. vielleicht sogar eben doch schwächer als "effloresce", die ich ja auch nicht so besonders schätze, zumindest im bandkontext, da sind sind "everyone into position" und "frames" einfach klar im vorteil. ich dachte ehrlich, dass oceansize mit der scheibe die welt retten. und dann kommt "nur" sowas bei rum. fuck. 2012, ich komme.
Kubin
14.10.2010 - 08:41 Uhr
Ich kann sehr gut verstehen, dass Manchen hier das neue Album überhaupt nicht gefällt. Für mich persönlich gilt jedoch: Ich finde es fantastisch! =) Es ist eindeutig besser als "Frames", besonders gut gefallen mir die stilistische Vielfalt, die auf den Punkt gebrachten Kompositionen, sowie die (produktions-)technische Perfektion. Über letztere wurde bisher glaube ich noch gar nicht diskutiert. Das Album ist kristallklar abgemischt, ohne jedoch überproduziert zu wirken. Auch im scheinbaren Gitarrenbrei von "SuperImposer" stecken noch so viele Details, dass sich der Großteil aller modernen Alben davon etwas abschneiden kann. Zudem ist das Album auch recht leise gemastert, sodass ein enormer Laustärke-Spielraum für Dynamik bleibt, den Oceansize auch gekonnt ausnutzen. Alles in allem: Ich bin begeistert!
8,5/10
pieter
14.10.2010 - 13:06 Uhr
der loudness-war ist die größte lüge seit den massenvernichtungswaffen im irak!
oschenseiz
15.10.2010 - 18:27 Uhr
http://www.amazon.de/Superimposer-Vinyl-Maxi-Single-Oceansize/dp/B0043WBZQO/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=music&qid=1287160027&sr=8-3
Kernone
16.10.2010 - 21:34 Uhr
Self preserved ist eine klasse Platte. Trotz allem hat sie mit Erwartungshaltungen zu kämpfen und das Problem, daß sie mit ihren zumeist brillanten Vorgängern verglichen wird.
Es ist ein Jammern auf hohem Niveau, die Band hat eben einen etwas anderen Weg eingeschlagen. Das ist aber immer noch große Kunst. Das kann man auch daran erkennen, daß das Album so schnell nicht langweilig wird.
keenan
17.10.2010 - 09:50 Uhr
also nach FRAMES konnte man doch keine hohen erwartungen haben, deswegen bin ich von SPWTBFU auch nicht enttäuscht sondern, naja sagen wir mal zufrieden.

ihr anfangsniveau haben sie zwar nicht mehr erreicht. aber den TIEFPUNKT MIT FRAMES haben sie überwunden!
Josch
19.10.2010 - 20:58 Uhr
Interview mit Mike Vennart
Watchful_Eye
20.10.2010 - 00:28 Uhr
thx, klasse Interview :-)

Die große Enttäuschung kam bei mir schon bei "Everyone into Position", seitdem bin ich eigentlich eher positiv überrascht worden.
The MACHINA of God
25.10.2010 - 12:30 Uhr
Heute Abend endlich mal wieder live. Yes! Und das Album mag ich als ganzes doch sehr. Von daher... Vorfreude!
Andi
25.10.2010 - 13:35 Uhr
Ich könnte kotzen. Ich habe keine Ahnung, wie ich nachts von Leipzig zurück nach Dresden kommen soll. Der letzte Zug fährt um 23 Uhr. Das sind Dorfverhältnisse! Mitfahrgelegenheiten gibts auch keine.

So ein verdammter Scheiß.
The MACHINA of God
25.10.2010 - 13:38 Uhr
Dachte immer, der letzte Zug fährt erst nach 0 Uhr.... komisch. Ich würde ja sagen, stell dich vor die Halle und frag, ob jemand aus DD ist. Dürften schon Leute dabei sein. Oder schnell mal bei last.fm nachfragen.
Tenka
25.10.2010 - 14:49 Uhr
Nach 0 Uhr fährt eigentlich nur noch die S-Bahn nach Halle. Zur Not musst du halt bei Macens im Bahnhof auf den ersten Zug nach DD warten. Da ist es wenigstens warm.
nerdseb
26.10.2010 - 05:58 Uhr
Wie war´s gestern?
Max Power
11.11.2010 - 17:35 Uhr
Schönes Video zu SuperImposer:
http://www.youtube.com/watch?v=d8vfxcJf3HM&feature=player_embedded
Kubin
11.11.2010 - 18:51 Uhr
In der Tat. Fantastisches Video.
Heulender Vogel
11.11.2010 - 18:53 Uhr
frauenlippen, die an brausetabletten lutschen.

beeindruckend.
The MACHINA of God
11.11.2010 - 20:54 Uhr
Ein Lob für die Band... wenn das kein Auslöser für den Beißreflex des heulenden Vogels ist. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22389

Registriert seit 07.06.2013

17.01.2020 - 18:15 Uhr
War schon echt ne Enttäuschung damals.
Auch jetzzt klingt das Album immer noch vor allem zerrissen. Das deckt sich ja auch mit Vennarts Kommentaren zum Status der Band zu der Zeit.
Highlights sind für mcih immer noch klar die zwei härtesten Stücke mit den langen, fantastischen Namen "Build us a rocket then, you rocket-building cunt" und "It is my tail and I chase it if I want to".
"Oscar Acceptance Speech" ist auch schön und von den ruhigen find ich klar "Pine" am besten. Sowas wie "Penny" hätte ich aber nicht gebraucht.

7,4/10

Kernone

Postings: 119

Registriert seit 05.04.2018

17.01.2020 - 19:00 Uhr
Das Album ist gefühlt Welten von Effloresce entfernt. Hat mich leider auch nicht mehr begeistert. Da hat die Band nicht mehr an einem Strang gezogen, leider

keenan

Postings: 2998

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2020 - 20:48 Uhr
für mich damals besser als Frames, mittlerweile aber auch für mich ihre schwächste.

Beefy

Postings: 277

Registriert seit 16.03.2015

07.09.2020 - 15:45 Uhr
Da ich gerade eine eigene Oceansize Best Of zusammenstelle, habe ich nun auch dieses Album endliche mal wieder am Stück gehört. Gefällt mir nach wie vor nicht, vor allem im Vergleich mit allen anderen. Allerdings habe ich erst jetzt gemerkt, dass Silent/Transparent ein klasse Song ist und auch ganz gut auf Frames passen würde.

Seite: « 1 ... 9 10 11 12
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: