Diego - Two

User Beitrag
qwertz
05.11.2008 - 22:16 Uhr
Dem Album der Woche sein Thread.

Die Myspace-Songs klingen ja schon mal ganz solide. Gemeinsamkeiten zu den in der Rezension ganz vorne angeführten Referenzbands sind quasi unüberhörbar.
EKEL
05.11.2008 - 22:38 Uhr
also, ich les die rezi, stelle fest, dass ich noch nie von der band gehört hab, geh auf ihre myspace seite, zieh mir drei stücke rein, und frag mich danach, warum weiterhin bands mit den immer gleichen referenzen gegruendet und gefördert werden, die nicht einen millimeter eigenständigkeit besitzen? wer diego nicht mindestens eine dreiste kopie oder vielmehr diebstahl nennt, der hat in den letzten 5 jahren nur klassikradio gehört.



so. deswegen gibt es musikjournalismus oder? dass man musik kennenlernt von der man sonst nichts mitbekommen hätte
eKEL
05.11.2008 - 22:41 Uhr
und dann auch noch im blackmail studio aufgenommen?
JaRaDa
05.11.2008 - 23:42 Uhr
Für eine Zeit war das doch eine 8/10, oder?
Dän
05.11.2008 - 23:47 Uhr
War ein Fehler beim Hochladen.
Piepi i.A. Raventhirds
06.11.2008 - 09:55 Uhr
Wie bei der Mer De Noms damals!
Paul Paul
06.11.2008 - 15:08 Uhr
Klingt wirklich mies und dann einem Überalbum wie "A Place To Bury Strangers" mit der selben Punktzahl abstrafen. ;)
Dän
06.11.2008 - 15:11 Uhr
Ich mag Diego auch nicht besonders, kann deshalb aber nicht einfach - na ja, Du weißt schon.
Dara
06.11.2008 - 15:29 Uhr
wenn der Sänger nicht so eine unendlich beschissene Stimme hätte ,wäre das ein richtig gutes Album!!
Aber die Stimme versaut ALLES!!!!
Strombuli
06.11.2008 - 15:51 Uhr
braucht kein Mensch, missgebildeter Klon. Für Menschen deren Bedarf an guten Klonen nicht gedeckt ist, empfehle ich die hier ebenfalls leider abgestraften Cinematics, welche wenigstens großartige Songs schreiben. Die Catpeople war auch sehr viel stärker als das hier.
Suppenhuhn
07.11.2008 - 15:46 Uhr
Catpeople's Album ist in der Tat großartig. Und sie besitzen viel mehr Eigenständigkeit, wie z.b. die deutlichen elektronischen Einflüsse.

Diego hingegen klingen wie eine 1 zu 1 Kopie.
Dazer
07.11.2008 - 18:04 Uhr
ja, es ist zum kotzen, dass wieder jemand einen sound 1 zu 1 kopiert. gut sind die songs im kern trotzdem. viel besser als anderes, was ich zuletzt aus dieser sparte gehört hab'.
EKEL
07.11.2008 - 18:56 Uhr
unabhängig jetzt mal von marketingstragtegien verstehe ich die band selbst auch nicht. mit welchem antrieb geht man an seine musik wenn es nur um reine kopie geht. also das chinesische model quasi, was für eine verschwendung
Groschi
07.11.2008 - 19:21 Uhr
LOL, ...und in so 5 Jahren gibt's wieder 'n Entschuldigungsreview.
Florian Taege
13.11.2008 - 21:47 Uhr
Gott, jetzt habt euch doch nicht so.

Antrieb? Mannmannmann, weil sich das mit dem Hall auf der Gitarre und der Ian-Smith-Memorial-Stimme halt geil anhört. Fertig! Stellt euch mal vor, Paul Banks würde bei The Mars Volta singen! Das wär doch auch nix ;)

Auch wenn das nicht die Neuerfindung des Rades ist, gut hörbar ist das allemal.
stefan
16.11.2008 - 23:56 Uhr
bei dieser platte geht es nicht darum besser zu sein als die "originale", sondern es sind einfach gute songs.
die leute die hier die ganze zeit von plagiat reden sind die gleichen, die sich jede zweite britpopband schön reden. ganz einfach weil sie aus england kommt. dann darf man ruhig immer kopieren und das schon seit jahren. jede woche ein neuer klon.
bei einer band aus deutschland, die offensichtlich einfach gute songs schreibt, egal, ob die so klingen als hätte man das vorher schon gehört, schreit jeder sofort rum. die editors und interpol haben auch unglaublich bei joy division abgekupfert, aber da kommt keiner mit dem erhoben zeigefinger angerannt. ich finde das ziemlich heuchlerisch.
ich find das sehr schade, wenn man hier hingeht die band versucht auf ein reines plagiat zu reduzieren und was "DARA" für ein problem mit der stimme hat, kann ich auch nicht nachvollziehen. das hört sich für mich so an, als müsste man hier einfach mal profilieren. man möchte eben mal mitreden. schreibt aber sonst nichts.
Strombuli
17.11.2008 - 00:51 Uhr
beleidigt?

Was sollen immer diese lächerlichen aus der Luft gegriffenen Hypothesen "die gleichen Leute..." NEIN, das sind nicht die gleichen Leute, wieso auch?!
Dass die Band aus Deutschland kommt, wusste ich gar nicht, dafür bekommen sie von mir eigentlich einen kleinen Sympathiebonus. Mehr aber auch nicht, den wenn es schon so völlig an Eigenständigkeit fehlt - und die muss man Interpol trotz deutlicher JD-Referenz einfach zugestehen - dann müssen wenigstens die Songs gut sein. Das sind sie aber meinem Eindruck nach nicht, da kannst du dir noch so viele Alternativerklärungen und niedere Motive ausdenken.
Konsum
17.11.2008 - 10:25 Uhr
90% vond en Zeug, was hier so gehypt wird ist doch nichts als Kopie. Seit Jahren gibt es doch nur noch Retro.

Diego sind klasse.
IPod
17.11.2008 - 10:39 Uhr
..geile Platte, geile Band.
fred
18.11.2008 - 08:35 Uhr
hat der diego nun was mit der connor?
mike
18.11.2008 - 14:18 Uhr
wer kann so etwas eigentlich bestimmen, ob songs "gut" sind? seid ihr gott oder wie? die band hat doch nun genug fans und es werden ja scheinbar immer mehr. also doch hier bitte nicht den geschmacksdiktator spielen. ihr habt dich genauso wenig ahnung, wie alle anderen menschen auf der welt. ob ein album gut ist, belibt sowieso immer nur eine persönliche meinung und kein allgemeingültiges urteil!
EKEL
18.11.2008 - 15:41 Uhr
nee so einfach isset eben nicht. wenn man sich der kritik stellt muss man damit rechnen, dass sie einem um die ohren fliegt. diego ist sicherlich nicht schlecht gemacht und ambitioniert sind sie auch, nur ist die musik die sie anbieten einfach total ausgelutscht. wirklich!
stefan
18.11.2008 - 20:27 Uhr
beleidigt? warum. spiel ich in der band? es geht mir nur grundsätzlich darum, das hier immer bands gehypt werden die, meiner meinung nach, viel schlechtere alben veröffentlichen. das ist natürlich immer alles geschmackssache, aber ich würde mir einfach nie solch aus der luft gegriffenen urteile herausnehmen, wie das hier einige leute machen.
ich mag das album und lasse es mir auch nicht schlecht reden. die ignoranz, die hier einige selbsternannte pseudomusikredakteure an den tag legen ist aber schon sehr fraglich.
das sind meiner meinung nach einfach oft die menschen, die einfach dass wiederkauen, was vorher andere schon gesagt haben.
ich beobachte das auch oft genug in anderen foren und bei anderen platten. ist einfach schade, wenn bands einfach so abgeurteilt werden. man kann persönlich viele dinge, bands oder sonstwas schlecht finden, aber dann soll man es auch begründen können und das fehlt bei vielen einfach. das die band änhlichkeiten zu joy division und co aufweist und nicht abzustreiten, aber dann hinzugehen und nur aufgrund dieser tatsache eine band abzurteilen find ich mies. ich persönlich finde, dass das diego album mehr zu bieten hat als die letzte editors. da fand ich die songs auf dem ersten album viel besser. das war aber dann auch nicht so massenkompatibel produziert.
Rick
19.11.2008 - 16:53 Uhr
Eigentlich klingt ja alles irgendwie nur nach Faith No More, Led Zeppelin, Joy Division, David Bowie oder Sonic Youth. Mit der Argumentation bitte konsequent sein und nur noch das gut finden.

Rick
19.11.2008 - 17:02 Uhr
Ach hab The Cure und Oasis vergessen.
Wer mit der "Ist alles schon da gewesen"-Einstellung an Musik rangeht wird bald nicht mehr viel zu hören haben.

Ich persönlich finde Diego übrigens besser "geklaut" als Editors ;)
Obrac
19.11.2008 - 17:17 Uhr
Wer mit der "Ist alles schon da gewesen"-Einstellung an Musik rangeht wird bald nicht mehr viel zu hören haben.

Unterscheiden muss man wohl zwischen "alles schon da gewesen" und "alles genauso schon da gewesen". Bei Bands wie Diego werde ich mittlerweile aggressiv. Ich glaube, wenn ich noch einmal ne neue Band höre, deren Sänger krampfhaft versucht, so zu singen, dann verende ich. Fürchterlich..
Obrac
19.11.2008 - 17:24 Uhr
die ignoranz, die hier einige selbsternannte pseudomusikredakteure an den tag legen ist aber schon sehr fraglich.

Wenn ich schon das Wort "selbsternannt" irgendwo lese. Wo hat sich denn jemals in diesem Forum jemand selbst zu einem Musikkritiker ernannt?

das sind meiner meinung nach einfach oft die menschen, die einfach dass wiederkauen, was vorher andere schon gesagt haben.

Genau das fiel mir bei dir sofort ein. Immer schön die Leute angreifen, die deine Meinung nicht teilen, ne? Ahh, wie ich das in diesen schrecklichen Musikforen hasse. Immer dieses Angreifen der Mündigkeit von Leuten. Mag er was nicht, was ich mag, liegt es an seinem Charakter. Und dann am besten noch mit Toleranz kommen.
Strombuli
19.11.2008 - 18:43 Uhr
es geht mir nur grundsätzlich darum, das hier immer bands gehypt werden die, meiner meinung nach, viel schlechtere alben veröffentlichen.

Wo ist denn dein Problem? Diego waren hier Album der Woche. Das habe ich eben nicht nachgeplappert, sondern wie du teile ich öfter mal nicht die positiven Kritiken.

Meine Begründung, warum ich Diego nicht brauche, kannst du nachlesen. Ich habe sogar Vergleiche mit ähnlichen ähnlichen Bands gezogen.
Wie gesagt, Interpol haben aus ihrem JD-Einfluss einen sehr eigenständigen Sound geschaffen und kombinieren starke Texte mit abwechlsungsreichen Songs. Ich finde die Ähnlichkeit mit Joy Division nicht einmal soo frappierend. Die Editors sich da schon sehr dreist auf den Zug mit aufgesprungen, haben immerhin noch einige mehr als brauchbare Songs. An Catpeople mag ich das elektronische Element, an den Cinematics ihren Pop-Appeal.
Mein Bedarf an diesen und ähnlichen Bands ist trotzdem inzwischen bis obenhin gedeckt. Musik muss nicht immer revolutionär sein, aber da hat es bei mir eben eine Band so ganz ohne Wiedererkennungswert oder nennenswerte Songs schwer. Ich habe das Album bei nem Freund mal gehört und kann es jetzt nicht mehr Stück für Stück auseinandernehmen.
Das braucht man ja auch nicht, Diego ist ja gewiss keine wirklich schlechte Band, schon gar nicht schlechter als dass was da in England Woche für Woche aus den Garagen rennt. Aber sie müssen sich leider an ihren ausgesuchten Vorbildern messen lassen und da sind sie ehrlich gesagt herzlich egal.

Achja, die einzige Begründung, warum ich Diego denn jetzt toll finden muss, die ich in deinem Genöle gefunden habe, war, dass sie aus Deutschland sind, und gute songs, egal, ob die so klingen als hätte man das vorher schon gehört

Wow. Egal ist 88.
Dan
20.11.2008 - 12:25 Uhr

die sind als Support bei der Blackmail-Tour dabei
Bonzo
20.11.2008 - 12:35 Uhr
Boah ist das lahm.
Ich glaube mit Interpol hab ich mich schon an sowas sattgehört.
EKEL
20.11.2008 - 13:49 Uhr
wie gesagt, hat ja auch ebelhaeuser/blackmail produziert.
und macht ja mittlerweile fast alles.

lustig ist, dass der thread hier immer länger wird, obwohl alle die band scheisse finden.
Bremer
23.03.2009 - 10:24 Uhr
Wie sind die denn wohl live, hat die jemand schon gesehen ?
Sind am Dienstag in Bremen auf der Treue?!
Icarus Line
23.03.2009 - 12:58 Uhr
In jedem scheiß Thread wird jeder blöd angemacht und man liest Streitereien. Blöd hier.
x-periment
23.03.2009 - 16:01 Uhr
nur die konstruktiven beiträge lesen!
reinvan
23.03.2009 - 16:13 Uhr
Mit weitem Abstand das schlechteste Album, dass ich mir im letzten Jahr gekauft habe. Einfach die Standards von Interpol/Editors/The National wiederkäuen ohne eigene Note. Aber eigentlich ist an dieser Stelle ja schon alles zu diesem ärgerlichen völlig irrelevanten Tonträger angesprochen worden. 2/10
reinvan
23.03.2009 - 18:01 Uhr
"Free at last" ???
Klingt sowohl von der Intonation als auch vom Songaufbau wie eines der ruhigen Stücke von "Boxer".
Phil
25.03.2009 - 09:53 Uhr
also ich war gestern in bremen auf dem konzert und es war ganz gut.. bin auch großer interpol/editors/the national anhänger und teilweise haben die schon frech von denen und auch von joy division geklaut aber das macht die band nicht automatisch schlecht.. sie haben das rad sicherlich nicht neu erfunden aber man kann die beiden alben gut durchhören und auch live habe ich da schon viel viel schlechtere sachen gesehen..
Bremer
25.03.2009 - 09:56 Uhr
Fand das Konzert gestern auch gut, verblüffend der Unterscheid zwischen Sing- und Ansagestimme ! Schade, daß sowenig Leute dort waren, die verdienen wie auch die "MS treue" schon mehr Zuspruch.
Channel Führer
25.03.2009 - 11:02 Uhr
Was haltet ihr eigentlich von der französischen Band "1984"?

Da hört man auch Referenzen zu den hier genannten Bands heraus, allerdings wirkt das Ganze nicht so bemüht wie bei Diego, wie ich finde:
http://www.myspace.com/band1984

Ich muss dazu auch sagen, dass ich der erste bin, der Probleme mit 1 zu 1-Plagiaten hat, weil Musikmachen dann ja nichts mehr mit Seele, sondern nur mit dem Spielen von irgendwelchen Codes zu tun hat.

Trotzdem, hier könnt ihr euch den Song "The Wait" aus dem aktuellen 1984-Album "Open Jail" downloaden. Mich hat es echt vollkommen gepackt, hoffe es gefällt euch:

http://www.78s.ch/2008/11/12/song-des-tages-1984-the-wait/
Phil
25.03.2009 - 20:13 Uhr
also da gefällt mir diego besser..
Trottelflirt
26.03.2009 - 05:19 Uhr
Grad mit Sarah Conner telefoniert! Neue Staffel in Meppen geplant sach ich da nur...
gernot_1984
15.05.2009 - 14:13 Uhr
wer mag:
heute DIEGO live in berlin / nbi (kulturbrauerei)
Konsum
05.08.2009 - 14:09 Uhr
Großartiges Album.

Ein Riesenhit ist übrigens auch "Red lights" vom Debut.
qwertz
05.08.2009 - 14:17 Uhr
Die haben mir wirklich auch gut gefallen, mittlerweile aber länger nicht mehr gehört. Wird mal wieder Zeit. "Red lights" ist auf jeden Fall ein Highlight, da gabs aber noch ein paar andere Kracher, wenn ich mich richtig erinnere. Wirklich negativ ist mir aber das Songwriting aufgefallen. Etwas zu eindimensional, platt ziemlich und phrasenlastig. Aber Sound, Melodien und Atmosphäre - top!
Konsum
05.08.2009 - 15:03 Uhr
Wirklich negativ ist mir aber das Songwriting aufgefallen. Etwas zu eindimensional, platt ziemlich und phrasenlastig. Aber Sound, Melodien und Atmosphäre - top!

Nehme an, mit "Songwriting" meinst Du da die lyrics? Da geht es mir genauso. Wird aber durch die anderen Aspekte mehr als ausgeglichen.

Übrigens ist die Band auch live sehr zu empfehlen.
musie
10.01.2011 - 09:14 Uhr
mit ein bisschen abstand betrachtet ist das doch schlicht ein grossartiges album

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: