The Cure - Disintegration

User Beitrag

kingbritt

Postings: 1978

Registriert seit 31.08.2016

22.07.2020 - 19:12 Uhr

"Dürfte ich drei Alben mit auf eine einsame Insel nehmen, die Disintegration wäre definitiv dabei."

. . . Thema für einen Thread.

Talibunny

Postings: 229

Registriert seit 14.01.2020

22.07.2020 - 21:10 Uhr
Schade, verpasst. Trotzdem sehr interessant die Kommentare zu lesen. Obwohl ich wahrscheinlich das ein oder andere Mal heftig widersprochen hätte.
Erst vorgestern wieder Disintegration gehört.

Mic

Postings: 276

Registriert seit 24.08.2019

23.07.2020 - 00:30 Uhr
Dieses Album ist unfassbar toll. Nur die Produktion puh.

Autotomate

Postings: 2184

Registriert seit 25.10.2014

23.07.2020 - 13:13 Uhr
Ich finde die Produktion eigentlich recht ok, was ist denn damit?

fakeboy

Postings: 386

Registriert seit 21.08.2019

24.07.2020 - 20:49 Uhr
Die Produktion ist fantastisch! Nur das Mastering der ersten CD-Auflage ist nicht so super. Ich hab die LP - tönt fantastisch. Eine frühe CD-Version - tönt etwas schwammig. Und das CD-Remaster, das tönt knackig aber fast schon eine Spur zu klar. Die LP tönt klar am besten und die tönt wirklich sehr sehr gut.

Mic

Postings: 276

Registriert seit 24.08.2019

24.07.2020 - 23:14 Uhr
Ja du hast recht. Die vinyl ist klasse. Hatte letztens die CD im Auto gehört und war genervt.

Mic

Postings: 276

Registriert seit 24.08.2019

24.07.2020 - 23:22 Uhr
Und mit lovesong ist für mich ihr bester und schönster Song auf der platte. Dieses Album ist gleichzeitig in seiner Zeit verhaftet und bringt mich auch heute noch zum nachdenken.

Autotomate

Postings: 2184

Registriert seit 25.10.2014

24.07.2020 - 23:41 Uhr
Die LP tönt klar am besten und die tönt wirklich sehr sehr gut.

And remember: This music has been mixed to be played loud – so turn it up!

jo

Postings: 1712

Registriert seit 13.06.2013

25.07.2020 - 10:41 Uhr
This music has been mixed to be played loud – so turn it up!

Das ist beim 3-CD-Remaster übrigens nur noch versetzt zu lesen. Es wird gemutmaßt, dass Smith die neue Version generell zu laut fand. Das ist bei Remastern ja heutzutage leider oft der Fall - und man hört nach einem Normalisieren kaum Unterschiede zur Originalversion.

Davon abgesehen wird der Doppel-LP fast immer ein gutes Zeugnis ausgestellt. Habe sie selbst aber nicht gehört.

kingbritt

Postings: 1978

Registriert seit 31.08.2016

25.07.2020 - 11:15 Uhr

"Normalisieren" spricht da der audacity Heimtüftler?

musie

Postings: 2836

Registriert seit 14.06.2013

25.07.2020 - 11:52 Uhr
Das Vinyl ist eingetroffen, bald bin auch ich bereit für einen Ritt durch die Unterwelt. Aber nur wenns dunkel ist oder wird. 22.22h sollte die beste Zeit sein.

kingbritt

Postings: 1978

Registriert seit 31.08.2016

25.07.2020 - 11:57 Uhr

. . . schwarze Katze reinholen und schwarze Klamotten anziehen bei Kerzenschein. Sonst wirkt der Zauber nicht. ^^

musie

Postings: 2836

Registriert seit 14.06.2013

25.07.2020 - 12:00 Uhr
Perfekt wäre georgischer Rotwein vom Schwarzen Meer

Autotomate

Postings: 2184

Registriert seit 25.10.2014

25.07.2020 - 12:02 Uhr
Mein berüchtigtes Vinyl mit den beiden fehlenden Songs, also die Original-LP, klingt wirklich sehr gut! Als ich sie das erste Mal aufgelegt und entsprechend der Liner-Notes "up" gedreht habe, hat mir der "Plainsong" erst mal sämtliche zu Berge stehenden Haare geföhnt.

Diese Version habe ich jahrelang gehört, bis ich mir das CD-Remaster zugelegt habe, das durchaus ok klingt. Allerdings, jo, höre ich schon, dass es nicht nur"lauter" ist, sondern insgesamt weniger Luft und Dynamik hat, und dadurch eine leicht verschobene atmosphärische Ausstrahlung besitzt. Aber wie gesagt, ich komm damit klar^^

kingbritt

Postings: 1978

Registriert seit 31.08.2016

25.07.2020 - 14:23 Uhr

. . . ja die Kompression beim (Re-) Mastering kann Songs töten.
Habe die original CD von damals, die ist, bis auf das damalige allemein übliche 8000Hz-Geschäpper gerade bei den Drums, ganz ok.

fakeboy

Postings: 386

Registriert seit 21.08.2019

25.07.2020 - 15:21 Uhr
Original-CD ist halt einfach sehr leise. Auf meinem iPod (der nachwievor in Betrieb ist) fiel sie im Vergleich zu anderen Alben immer stark ab. Für den iPod ist die Remaster-Version perfekt. Zuhause kommt meist die LP zum Zug. Die Original-CD muss man einfach aufdrehen und beim EQ die Höhen etwas rausnehmen, dann passt's auch...

A propos LP: ich finde die 10-Song-Länge eigentlich perfekt, die beiden "fehlenden" Songs sehe ich eher als Bonus-Songs auf den CDs...

jo

Postings: 1712

Registriert seit 13.06.2013

25.07.2020 - 23:15 Uhr
@kingbritt:

Da spricht der verkappte Brite, der das Wort sicher nicht von Audacity kennt - auch wenn mein Kommentar durchaus darauf hinweisen sollte, dass man das zu Hause bewerkstelligen kann. Davon abgesehen gibt es ja durchaus Unterschiede zwischen dem von dir ins Rennen geschickten "Kompression" und einer "Lautstärken"-Anpassung an sich.

@Autotomate:

Manchmal kommt zur höheren Grundlautstärke dann noch Kompression obendrauf - die Beatles-Remasters sind hier ein Beispiel. Davon abgesehen wird manchmal tatsächlich alleine durch das typische "Brickwall-Upgrade" an Dynamik eingebüßt.

Autotomate

Postings: 2184

Registriert seit 25.10.2014

26.07.2020 - 00:10 Uhr
Ja klar, das meine ich: Das CD-Remaster der "Disintegration" hat einen geringeren mittleren Dynamikumfang als die Original-LP. Nicht wirklich dramatisch, aber doch hör- und spürbar.

kingbritt

Postings: 1978

Registriert seit 31.08.2016

26.07.2020 - 07:41 Uhr

@jo

Die Normalisierung eines Audiotracks, sprich die DB-Anpassung nach der max. Amplitude, wobei es da auch unterschiedlich Möglichkeiten bei der Durchführung gibt, hat mit der Kompression rein gar nichts zu tun. Eine mit Parametern eingestellte Kompression im Prozedere des Masterings erübrigt die Normalisierung. Dennoch kannst du eine Normalisierung vor der Kompression durchführen um optisch im Editor Auffälligkeiten besser zu sehen zu können. Auch wenn du Dubs oder Samples reinmixt ist das ein gute Option/Tool.

Ich meinen obigen Posts gab es auch keine Entitäten der beiden Begriffe.

velvet cacoon

Postings: 176

Registriert seit 31.08.2019

26.07.2020 - 14:49 Uhr
The Cure Alben ranken,

1.Disintegration, alle 12 Tracks zwischen 9-10/10, nur Pictures of you eine 7/10.

2.Faith
3.Three Imaginary Boys
4.Kiss me...
5.Wish
6.17 Seconds
7.Pornography
8.The Dead on the Door
9.The Top

weitere Alben sind mir nicht bekannt.

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

26.07.2020 - 14:55 Uhr
"nur Pictures of you eine 7/10."

*Schnappatmung bekomm*

velvet cacoon

Postings: 176

Registriert seit 31.08.2019

26.07.2020 - 15:00 Uhr
so einen Kommentar habe ich erwartet, aber für mich ist der Song hart an der Grenze zur Schnulze/Kitsch.

ZoranTosic

Postings: 173

Registriert seit 22.04.2020

26.07.2020 - 15:02 Uhr
"pictures of you" ist dermassen erhaben, das kommt doch nicht mal ansatzweise in die kitschrichtung...

aber gut ist geschmackssache

ps: natürlich 10/10 ;-)

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

26.07.2020 - 15:12 Uhr
Hat nicht das ganze Album eine spürbare Portion Kitsch?
Ich meine klar Ja, aber eben meisterlich dosiert. Diese "Zutat" macht einen Teil der Faszination aus.

The Hungry Ghost

Postings: 799

Registriert seit 15.06.2013

26.07.2020 - 15:40 Uhr
@velvet cacoon:
"The Head on the Door", nicht "Dead". :-)

Bei mir wäre "Wish" deutlich höher im Ranking, einfach überragend schönes Album, sehr melancholisch und kaum zu fassen, wie sie nach "Disintegration" gleich noch mal so eine Platte veröffentlichen könnten.
Für mich persönlich ist die Phase mit den drei Alben "Kiss Me Kiss Me Kiss Me", "Disintegration" und "Wish" ohnehin die gelungenste und im Grunde - wenn man so will - der kreative Zenit der Band.

"Pictures Of You" ist für mich jenseits von Kitsch, klare 10/10 wie im Grunde jedes Stück auf dem Album.

The Hungry Ghost

Postings: 799

Registriert seit 15.06.2013

26.07.2020 - 15:42 Uhr
"konnten", nicht "könnten".

boneless

Postings: 3079

Registriert seit 13.05.2014

26.07.2020 - 18:22 Uhr
Von welcher LP-Version spricht man hier eigentlich?

jo

Postings: 1712

Registriert seit 13.06.2013

26.07.2020 - 19:32 Uhr
@kingbritt:

Die Normalisierung eines Audiotracks, sprich die DB-Anpassung nach der max. Amplitude, wobei es da auch unterschiedlich Möglichkeiten bei der Durchführung gibt, [...]

Allerdings.

[...] hat mit der Kompression rein gar nichts zu tun.

Habe ich auch nicht behauptet. Es las sich aber (für mich) so, als würdest du mir Kenntnis der Sache an sich absprechen wollen, um dann im nächsten Post zu schreiben, dass es eigentlich um "Kompression" geht und alles generell gar nichts mit "Normalisieren" zu tun hat (was ich übrigens ja auch gar nicht geschrieben hatte).

Wenn ich das falsch verstanden hatte: Tut mir leid...

kingbritt

Postings: 1978

Registriert seit 31.08.2016

26.07.2020 - 20:01 Uhr

. . . jo, alles ok, nur "normalisieren" bezog sich auf deinen Post und "Kompression" auf Autotomate Post. Im Übrigem gibt es ja noch die "Anhebung" im Allgemeinem.

jo

Postings: 1712

Registriert seit 13.06.2013

26.07.2020 - 20:19 Uhr
Klar, wurde ja nicht bezweifelt. Mir fiel in dem Post von mir nur "Gain" als Wort ein - passiert eben manchmal im Sprachenmix. Hätte ich das geschrieben, hätte aber kaum jemand gewusst, was ich meine. Daher mein Versuch, von dem Wort abzuweichen...

Mic

Postings: 276

Registriert seit 24.08.2019

06.08.2020 - 00:43 Uhr
Picture of you ne 7/10?

Seite: « 1 ... 13 14 15 16
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: