Seite: « 1 ... 12 13 14 ... 16 »

Direkt zum neuesten Beitrag

The Cure - Disintegration

User Beitrag

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:43 Uhr
die Lyrics passen auch perfekt zum Song

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:44 Uhr
Diese letzten fünf Songs sind wirklich ein Brocken, da werden Freunde der poppigen Cure ganz schön vor den Kopf gestoßen.

"Prayers for rain" steigert sich eigentlich kaum im Lauf seiner Spielzeit, erzeugt aber gerade durch die fehlende Dynamik eine sehr hypnotische Atmosphäre.

Huhn vom Hof

Postings: 2381

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:44 Uhr
ein Song wie aus der Hölle

Enrico Palazzo

Postings: 206

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:45 Uhr
So gefallen mir The Cure tatsächlich super! Das auf ganzer Albumlänge wäre der Wahnsinn.

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:45 Uhr
wodurch wird eigentlich dieser kreisende tiefe Souns erzeugtß weiss das einer?

qwertz

Postings: 534

Registriert seit 15.05.2013

21.07.2020 - 21:45 Uhr
Dieses permanente Auf- und Abschwellen im Hintergrund fasziniert mich gerade voll.

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:46 Uhr
So, wem "Prayers" noch zu luftig war, der bekommt jetzt die absolute Tiefseefahrt im hermetisch abgeriegelten Tank.

Enrico Palazzo

Postings: 206

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:46 Uhr
Oh, 9 Minuten. Ich bin gespannt!

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:46 Uhr
" Diese letzten fünf Songs sind wirklich ein Brocken, da werden Freunde der poppigen Cure ganz schön vor den Kopf gestoßen."

Erinnert mich immer wieder ans Hurricane 2004, als die Band dachte, sie würde in Hamburg vor Fans spielen und nicht auf einem Festival und ein komplettes düsterset gespielt haben. Nach 30 Minuten war nahezu alles leergespielt weil kein einziger großer Hit kam.

https://www.setlist.fm/setlist/the-cure/2004/eichenring-scheessel-germany-13d6c569.html

Ich fand es großartig.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

21.07.2020 - 21:46 Uhr
"The same deep water as you" taucht jetzt aber noch ein paar Meter weiter in die Tiefe.

VelvetCell

Postings: 2359

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:46 Uhr
The Same Deep Water tut schon fast weh, so intensiv ist es.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

21.07.2020 - 21:47 Uhr
Schon der Einstieg mit dem Gewitter ist so episch. Die Gebete nach Regen wurden erhört, es folgt das Ertrinken im Wasser. Der längste Song des Albums und auch ein verdammt toller. Die zweite Hälfte des Albums ist echt ein einziges Highlight.

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:47 Uhr
Man kann diese beiden Songs aber auch nicht einzeln hören. Die gehören einfach zusammen und sind absolute Bandhighlights.

dieDorit

Postings: 507

Registriert seit 30.11.2015

21.07.2020 - 21:47 Uhr
Ja, die letzte Hälfte legt nochmal ne ganze Schippe zu der ohnehin schon starken ersten Hälfte obendrauf.

Enrico Palazzo

Postings: 206

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:48 Uhr
@Klaus: Ich war auch in Scheessel, Cure-unkundig, und fand es sehr langweilig. :)

Aber das Festival stand ja auch komplett im Schatten des fantastischen David Bowie.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

21.07.2020 - 21:48 Uhr
Die Gebete nach Regen wurden erhört, es folgt das Ertrinken im Wasser.

Alter. :D

Huhn vom Hof

Postings: 2381

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:48 Uhr
mag vor allem die Keyboards auf diesem Album

VelvetCell

Postings: 2359

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:48 Uhr
Es gibt einen Moment in dem Song, wo die Band sich fast in der Atmosphäre verliert. Als könnten sie ihn nicht zu Ende bringen.

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:48 Uhr
Prayers for Rain ist fast mein Lieblingssong auf dem Album - trotz 9 min Länge absolut faszinierend, herrliche Melancholie

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:49 Uhr
" Aber das Festival stand ja auch komplett im Schatten des fantastischen David Bowie. "

Den kannte mein 19-jähriges Ich nicht und hat ihn nur aus der Ferne zwischen Mogwai und Air gehört. Bis heute eine der musikalischen Entscheidungen, die ich am meisten bereue.

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:49 Uhr
ich meinte the same deep water

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:49 Uhr
Hätte man am Anfang nicht mal erahnen können, in was für ein Schwarz dieses Album noch versinkt.

dreckskerl

Postings: 3086

Registriert seit 09.12.2014

21.07.2020 - 21:51 Uhr
Ich finde den zweiten Teil nicht besser als den ersten Teil des Albums, dass ist alles genau richtig so.
Same deep water... ist ein wahrlich episches Stück mollgetränkter Rockmusik. Einfach grandios

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:51 Uhr
" Es gibt einen Moment in dem Song, wo die Band sich fast in der Atmosphäre verliert. Als könnten sie ihn nicht zu Ende bringen. "

Ja, jetzt bei 4:00 und mehrfach denkt man eigentlich, der wäre zu Ende und mäandert (nur dafür gibt es das Wort) immer weiter. Könnte man auch dreißig Minuten am Stück hören. Ob das gesund ist, ist eine andere Frage.

Huhn vom Hof

Postings: 2381

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:51 Uhr
die "Fröhlichkeit" der ersten Hälfte wird nicht vermisst

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:51 Uhr
tolle Gitarre zum Ende hin

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:51 Uhr
Hatte ich mit MACHINA schon bei der letzten Session: Sind The Cure eigentlich die romantischste Band überhaupt? Zumindest von den großen Konsens-Indie-Bands schon, oder?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

21.07.2020 - 21:52 Uhr
I will kiss you forever on nights like this.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

21.07.2020 - 21:52 Uhr
Haha, ich glaube, damit dürfte ich Deine Frage beantwortet haben, MopedTobias. :)

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:52 Uhr
Früher fand ich den Song zu lang, aber mittlerweile hab ich verstanden, dass die Band hier einfach stillsteht und das auch noch eine Stunde so weiterlaufen könnte.

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:53 Uhr
so eine tolle Atmosphäre muss man erstmal hinkriegen

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:54 Uhr
@Jenny: Haha, was ein Timing :D

VelvetCell

Postings: 2359

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:55 Uhr
Früher fand ich den Song zu lang, aber mittlerweile hab ich verstanden, dass die Band hier einfach stillsteht und das auch noch eine Stunde so weiterlaufen könnte.

Sic!

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:55 Uhr
Jetzt der Song, den man auf der zweiten Hälfte am ehesten als "Auflockerung" begreifen könnte. Und der textlastigste des Albums.

Enrico Palazzo

Postings: 206

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:56 Uhr
Der Song "Disintegration" klingt jetzt erstmal recht fröhlich...

VelvetCell

Postings: 2359

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:56 Uhr
Noch mal Wasser. Dieses Mal die Wortflut.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5334

Registriert seit 26.02.2016

21.07.2020 - 21:56 Uhr
Vielleicht finde ich den Titeltrack am besten, auf jeden Fall hat er die beste Passage.

dieDorit

Postings: 507

Registriert seit 30.11.2015

21.07.2020 - 21:56 Uhr
Was wurde denn hier fallen gelassen?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7302

Registriert seit 23.07.2014

21.07.2020 - 21:56 Uhr
Jetzt der großartige Titeltrack. Der hat so etwas Sehnsüchtiges, finde ich, als würde Smith einen an die Hand nehmen und durch eine späte Sommernacht führen. Textlich natürlich wieder ziemlich dunkel.

VelvetCell

Postings: 2359

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:57 Uhr
Der Song "Disintegration" klingt jetzt erstmal recht fröhlich...

Noch mehr "Same deep Water" würde auch unweigerlich zum Suizid führen.

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:57 Uhr
wie sich Smiths's Gesang steigert

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:57 Uhr
"Disintegration" fällt immer so ein wenig ab, bisschen zu lang, zu unkonkret, vor allem nach dem Tal eben. Hat seine Momente, ist aber ein bisschen zu lang.

MopedTobias

Postings: 15230

Registriert seit 10.09.2013

21.07.2020 - 21:57 Uhr
Für mich auch eins der größten Highlights nach dem Start. Klingt soundmäßig ein wenig wie der besser gelaunte Bruder von Pornography.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2890

Registriert seit 14.05.2013

21.07.2020 - 21:58 Uhr
Den Titeltrack find ich am zweitbesten nach "Pictures of you", zumindest auf diesem Album. Aber ein bisschen verarscht gefühlt hab ich mich schon von Robert Smith: Je näher ich auf die 30 zusteuerte, desto mehr dachte ich, dass ich doch jetzt auch bald diese tiefe Leere spüren müsste wie er mit 29. Kam aber nicht. War total in Ordnung.

jo

Postings: 1705

Registriert seit 13.06.2013

21.07.2020 - 21:58 Uhr
wie sich Smiths's Gesang steigert

Auf jeden Fall!

Enrico Palazzo

Postings: 206

Registriert seit 22.08.2019

21.07.2020 - 21:58 Uhr
Ich finde bisher alles ab Lullaby wirklich ziemlich großartig! Dazu noch der Opener und Pictures Of You.

Gut, dass ich bei dieser Session mitmache :)

VelvetCell

Postings: 2359

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:58 Uhr
Sehr schön, Jennifer. :)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5334

Registriert seit 26.02.2016

21.07.2020 - 21:59 Uhr
Je näher ich auf die 30 zusteuerte, desto mehr dachte ich, dass ich doch jetzt auch bald diese tiefe Leere spüren müsste wie er mit 29. Kam aber nicht. War total in Ordnung.

Spüre mit über 30 meistens ja nach dem Feiern am nächsten Tag die "Disintegration".

lumiko

Postings: 672

Registriert seit 09.09.2015

21.07.2020 - 21:59 Uhr
As bit by bit it starts the need
To just let go
My party piece

VelvetCell

Postings: 2359

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2020 - 21:59 Uhr
Achja: Es startet das beste Albumfinale aller Zeiten.

Seite: « 1 ... 12 13 14 ... 16 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: