Swans - Children of God

User Beitrag
toolshed
18.10.2008 - 03:52 Uhr
'87er Meisterwerk, Musik zum Niederknien. Meiner Meinung nach waren sie zu keinem Zeitpunkt besser.
Schäbiger Wurzelsepp
18.10.2008 - 12:16 Uhr
Für meine Öhrchen reichlich distanzloses, plakatives Dunkelgesummse.Allerdings hat "white light from the mouth of infinity" einige magische Momente.
dude
23.10.2008 - 01:02 Uhr
killer...waren aber so gut wie auf allen Scheiben ziemlich gut, bis vielleicht auf das was nach SFTB rausgehaun wurde

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

26.03.2014 - 11:40 Uhr
Krasses Übergangsalbum, was von seinen Gegensätzen lebt. Die "harten" Songs wie "Like A Drug" oder "Beautiful Child" finde ich noch effektiver als das, was auf den Frühwerken ist, weil sie ausgefeilter und ausgereifter sind.
Sicher eines ihrer besten, zusammen mit "White Light From The Mouth Of Infinity", "The Great Annihilator" und "The Seer".
Wan Jigg
26.03.2014 - 11:59 Uhr
Magisches, hochinnovatives Frühwerk dieser von der Muse geküssten Ausnahmeband.
10/10
Lechto
26.03.2014 - 12:50 Uhr
Bei dem 5. von 12 Alben von Frühwerk zu sprechen, zeugt schon etwas von Ahnungslosigkeit...

Absolut klasse Album, wobei ich finde, dass die Bedeutung in der Entwicklung der Band immer etwas überschätzt wird. Greed und Holy Money haben schon mit ruhigeren Sounds experimentiert.

Bei der Aufzählung sollte Soundtracks for the Blind nicht vergessen werden.
@Lechto
26.03.2014 - 12:51 Uhr
Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass du offensichtlich ein Experte bist.
Lechto
26.03.2014 - 12:56 Uhr
Schon möglich, höre die Band schon lange. Habe mich zugegeben aber mit den neuen Sachen noch nicht so beschäftigt.
Lechtenbrink
26.03.2014 - 12:58 Uhr
Man einer checkt es halt echt nicht mit der Ironie.
Lechto
26.03.2014 - 13:01 Uhr
Und ein anderer bringt sie wiederum nicht rüber...

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

26.03.2014 - 13:41 Uhr
Die frühen Sachen kenne ich nicht so gut, aber "Greed" hatte mir ziemlich zugesagt, war auch relativ gesehen zugänglich.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.11.2015 - 09:37 Uhr
Irgendwie bekommt mich die Band jedes Jahr bei solch miesem Wetter wie jetzt gerade draußen.

Auch dieses Album muss wieder gewürdigt werden! So abwechlungsreich waren sie innerhalb einer Platte nie wieder (abgesehen von "Soundtracks For The Blind").
john t.
10.11.2015 - 09:53 Uhr
die sftb ist noch besser, aber children ist schon ein meisterwerk. mit der soften phase danach kann ich aber nichts anfangen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.11.2015 - 10:01 Uhr
Da ist für mich die "White Light" am besten. "The Burning World" ist tatsächlich deutlich schwächer als direkter Nachfolger.

Die "Children" vereint halt perfekt das was davor kam und das was sie danach gemacht haben.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1182

Registriert seit 04.12.2015

15.02.2016 - 15:26 Uhr
Demon Cleaner hat im Post über mir eigentlich alles auf den Punkt gebracht.

Es ist für mich ihr absolutes Schlüsselwerk. Streitet sich mit "The Seer" um den ersten Platz.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15652

Registriert seit 07.06.2013

03.07.2019 - 22:52 Uhr
Ich verstehe die Compilation-Aufmachung mit "World of skin" nicht. Kann mir das jemand erklären?
Schwan
04.07.2019 - 09:10 Uhr
"Auf späteren Wiederveröffentlichungen wurde Children of God mit Kompositionen des Swans-Seitenprojekts World of Skin und zwei Stücken der EP New Mind kombiniert."

-> Bonustracks, die einzig und allein einen zusätzlichen Kaufanreiz schaffen sollen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: