Saarland / Saarbrücken

User Beitrag
fikki-fikki-migranten
27.03.2017 - 19:55 Uhr
und die geflüchteten im saarland? "bereichern" die eure gegend?
Böhmerle
27.03.2017 - 20:36 Uhr
Der Schulzeffekt ist so gigantisch, sogar Annegret Kramp-Karrenbauer profitiert davon!
Familie Heinz Becker
27.03.2017 - 20:39 Uhr
Ehm... Jo.
Post von Wagner
28.03.2017 - 00:43 Uhr
Liebe AKK,

plötzlich steht Martin Schulz wie ein kleiner, geschrumpfter Mann da.

Eine Frau hat den Schulz-Hype gestoppt: AKK. Wer ist diese Frau?

Annegret Kramp-Karrenbauer ist 54, hat drei Kinder, fünf Schildkröten und einen Hund. In der Nähe von Saarbrücken hat sie ein Häuschen. Sie ist Lehrer-Tochter, eigentlich wollte sie Hebamme werden. Stattdessen Jura, Politik.

Studentenliebe mit einem Bergbau-Studenten. Frühe Heirat. Sie macht Karriere, ihre Bergbau-Liebe wird Hausmann. Sie wird Ministerpräsidentin.

Gegen so eine Frau darf man verlieren. Sie sitzt mit angezogenen Beinen mit ihrem Mann auf dem Sofa und guckt Tatort. Nebenan krabbeln die Schildkröten. Es ist alles so nett bei ihr. Sie ist keine Hype-Frau.

Sie ist eine durch und durchschnittliche Person. Kinderlieb. Tierlieb. Sie ist ein Mensch wie wir.

Wenn ich Saarländer wäre, hätte ich sie auch gewählt.

Herzlichst,
Ihr Franz Josef Wagner

Stopped by AKW
28.03.2017 - 01:09 Uhr
Hochmut kommt vor dem Fall
Saarland
07.06.2017 - 16:24 Uhr
Syrer ersticht Flüchtlingsberater in Saarbrücken

http://www.sueddeutsche.de/panorama/saarland-syrer-ersticht-fluechtlingsberater-in-saarbruecken-1.3537418
Tragisch, aber
07.06.2017 - 16:33 Uhr
Ein Einzelfall.
Einmal zivi, immer zivi
07.06.2017 - 16:57 Uhr
es ist tatsächlich immer ein "restrisiko" dabei wenn man mit psychsich auffälligen menschen arbeitet.

das ist unabhängig von ethnie und kultur / religion.

Hab meinen Zivi in einer wohneinrichtung für psyschich kranke gemacht, in den 9 monaten gab es zwei übergriffe auf weibliche sozialarbeiterinnen, die quasi "geschulte fachkräfte" waren und situationen trotzdem falsch eingeschätzt haben.

plus ein versuchter suizid.

problematisch ist oft, dass das personal gewöhnlich aus so ner gutmenschen ecke kommt und ihren schützlingen nichts böses zutraut, obwohl arbeit dieser art immer mit unkalkulierbaren gefahren einhergeht. das ist wie der zoowärter der bei an sich harmlosen, aber kräftigen tieren im käfig ist. wenn das zebra zutritt wirds lebensgefährlich , auch wenn es sonst aus seiner hand frisst.

crazy ist im oben genannten fall das messer. einen "handgreiflichen" übergriff kann man abwehren und vor allem muss ein mann sehr kräftig sein und ne menge zeit haben um jemand anderes mit bloßen händen umzubringen.

vielleicht metalldetektoren am eingang inklusive flughavfenmässiger kontrolle? aber da würde pro asyl gar nicht mehr aus der schnappatmung kommen...

Voll crazy
07.06.2017 - 17:00 Uhr
Diese Messerkultur der Südländer...
Flüchtlingsberater in Saarbrücken
07.06.2017 - 17:09 Uhr
Danke Merkel!
Tragisch, aber
07.06.2017 - 17:37 Uhr
P.S.: ALUHUT NACKTBAR!!!!
zum Opfer
07.06.2017 - 17:46 Uhr
Er ist im Dienst der guten Sache gefallen.
Mackie Messer
07.06.2017 - 17:47 Uhr
ja die Messerkultur, das ist schon komisch.

man fragt sich ob so ein südländer, bevor er das haus verlässt seinen "three pocket pat" ( urban dictionary: das abtasten der eigenen taschen auf Handy/Schlüssel/Portemonaie ) durchführt um dann an der tür innezuhalten...

"hätte ich doch fast mein Messer vergessen, ich dummerchen, wo hab ich das denn schon wieder hingelegt!?!"





Schere, Stein, Papier
07.06.2017 - 17:57 Uhr
Messer, Pfefferspray, Notruf
Superrelativierer
07.06.2017 - 18:04 Uhr
Zählt zum Berufsrisiko. Und das Oktoberfest...
@Superrelativierer
07.06.2017 - 18:27 Uhr
Extrem geil, dass du alles, das man früher schreiben musste um dich zu trollen nun selbst schreibst. Quasi Auto-TroIIing. Opfer :DD
Schnell ans Geld, wie?
07.06.2017 - 18:33 Uhr
Feldbetten und Stichschutzwesten
Deutschland versinkt im Chaos
08.06.2017 - 02:14 Uhr
Saarland
07.06.2017 - 16:24 Uhr

Syrer ersticht Flüchtlingsberater in Saarbrücken

http://www.sueddeutsche.de/panorama/saarland-syrer-ersticht-fluechtlingsberater-in-saarbruecken-1.3537418


Finde es immer vielsagend, dass ausgerechnet die Willkommensklatscher-Fraktion unter den Grün- und Blaunicks sich bei solchen Meldungen (die ja nur die Spitze des Eisbergs dessen darstellen, was im Land tatsächlich bei sogenannten Refugees abgeht) äußerst bedeckt hält!!!
@Deutschland versinkt...
08.06.2017 - 02:18 Uhr
Extrem zynisch, dass du alle Richtungen mit dieser schrecklichen Meldung umzugehen, mal durchprobierst. Opfer :DD
Deutschland versinkt im Chaos
08.06.2017 - 02:45 Uhr
Alle, die der verbrecherischen Landesverräterin Merkel blind in ihrer "Willkommenskultur" hinterherrannten/-rennen, sind wohl eher die "Opfer"! :DDD

Übernimm doch endlich mal Verantwortung für dein Leben, deine Untaten. Steh für die Kacke ein, die du und deine Uckermark-Mamsel hier tagtäglich verbricht.
Öffentliche Sicherheit
17.12.2017 - 19:22 Uhr
https://blaulichtreport-saarland.de/2017/12/syrische-taetergruppe-verletzt-22-jaehrigen-aus-homburg-durch-messerstiche/

Wird immer schlimmer in meiner alten Heimat. :(((
Teddybärwerfer+Bahnhofsklatscher
17.12.2017 - 19:25 Uhr
Das machen Deutsche aber auch!1111elf
Linker Relativierer
17.12.2017 - 19:32 Uhr
Auf dem Oktoberfest wird auch mit Messern gegessen!!!
so.
17.12.2017 - 23:11 Uhr
pt-eric wollte es so. bestellt, bekommen!
Moschee und Integration??
18.12.2017 - 02:35 Uhr
Auch geil:

"Die Moschee soll einen Beitrag zur Integration leisten" :D

https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/themen/eine-moschee-im-herzen-von-sulzbach_aid-6954508
Linksgrüner Gutmensch
18.12.2017 - 08:20 Uhr
Ist doch super! Wie sagte ein ex-Bundespräsident: 'Der Salafismus gehört zu Deutschland' (oder so ähnlich), und wenn eine vom Verfassungsschutz beobachtete Salafistengruppe eine Moschee im Herzen der Stadt eröffnen will, ist das doch ein perfekter Beitrag zur Integration von Salafisten!

Seite: « 1 ... 6 7 8 9
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.