Banner, 120 x 600, mit Claim

Fucked Up - The chemistry of common life

User Beitrag
eric
17.10.2008 - 00:31 Uhr
Jepp. Hier!
ü-gong
17.10.2008 - 10:04 Uhr
au ja!
thomas
17.10.2008 - 10:06 Uhr
ist okay!
Khanatist
23.10.2008 - 20:59 Uhr
Das klingt wirklich teilweise unheimlich psychedelisch ("Crooked Head"). Habe mir irgendwie was ganz anderes unter deren Musik vorgestellt ..
Pascal
23.10.2008 - 23:17 Uhr
So langsam interessiert es mich jetzt aber auch, verdammt! Hier vergeht kein Tag mehr, an dem ich nicht irgendwas zu dem Album lese,höre oder gesagt bekomme.
georg
23.10.2008 - 23:32 Uhr
Ich finde die bis jetzt nicht so toll, vor allem die Stimme ist mir auf Dauer einfach zu nervig, habe das Album aber auch erst ein paar Mal angehört.
Soup Dragon
23.10.2008 - 23:50 Uhr
Stimme ist mir auch zu stiernackig.
Khanatist
23.10.2008 - 23:51 Uhr
.. was zum merkwürdigen, doch eigenständigen Klangbild beiträgt. Also irgendwie positiv.
captain kidd
23.10.2008 - 23:53 Uhr
die stimme ist schrecklich. aber der sound ansonsten ganz geil. wenn rockmusik nicht tot wäre, könnte man sich das anhören wollen.
Khanatist
23.10.2008 - 23:55 Uhr
Du meinst: Wenn Hardcore nicht tot wäre. Oder: Punk nicht tot wäre.

Hmm. Irgendwie ein ziemlich nekrophiles Gewerbe, diese Gitarrenmusik.
captain kidd
24.10.2008 - 00:06 Uhr
im ernst. ich habe neulich im auto I Don't Believe You (She Acts Like We Never Have Met) vom ollen dylan gehört. in der 1966er live-version. wie er rumschreit, phrasiert und die harmonika bläst - mehr rock'n'roll geht nicht. alles andere kann da nur albern wirken. außer vielleicht cosmonaut von at the drive-in.
toolshed
24.10.2008 - 03:27 Uhr
Also dieses "Twice born" hatte mich von Beginn an. Der Kram taugt wohl was.
Pitty
24.10.2008 - 08:25 Uhr
sehr schade, konnte mir leider noch nicht mal einen song komplett anhören... grund: die fürchterliche stimme, stiernackig ist übrigens eine sehr schöne umschreibung dafür =)
die sollten mal eine frau ans mikro lassen, dann wär ich wohl begeistert.
dr zoolo
24.10.2008 - 10:28 Uhr
jep, mir ist auch schleierhaft, wieso diese platte so gelobt wird. ok, hier eine 7/10, aber auf pitchfork ne 8.8? meine herren. da ist beim ersten und zweiten hörlauf kein funke übergesprungen.
Indii
24.10.2008 - 15:43 Uhr
Mit der Stimme hab ich auch ein kleines Problem, das aber auch schon auf dem Vorgänger "Hidden World". EIgentlich ist das wirklich eine großartige Mischung aus Punk Rock und Prog und allem, was gerade Laune macht. Insbesondere die Gitarren sind klasse. Aber die Stimme des Sängers ist oft ein Stück zu viel. Bei Akimbo hab ich mit dem Geschrei kein Problem, aber hier nervt es mich nach einer Weile. Schade, denn ich möchte Fucked Up wirklich gerne gut finden. Aber das ist denen wohl auch egal...
rainy april day
24.10.2008 - 15:53 Uhr
außer vielleicht cosmonaut von at the drive-in.

Ich hab mich bisher nicht an Dylan rangetraut. Jetzt muss ich :-)
Deaf
24.10.2008 - 17:26 Uhr
Muss das gleiche sagen. Die Stimme nervt (und erinnert mich leider an Nazi-Rock), der Sound hört sich aber gut an.
ü-gong
24.10.2008 - 19:14 Uhr
"nazi-rock" ..tsts..

leute,es ist punkrock und solch nebensächlicher kram wie "gesang" wirklich komplett wurscht.klar,gibts menschen mit einem begnadeteren "goldkehlchen" (ob das dann besser klinglt,sei dahingestellt! ich nenne jetzt mal keine bandsnamen :-)

wenn,dann klingt zb nazi-rock eher nach (....) und nicht umgekehrt.
oder klingt Motörhead etwa auch nach nazi-rock?
Khanatist
24.10.2008 - 20:24 Uhr
Dazu muss man nichts mehr sagen.
Der erste Post hier führt auch ziemlich in die Irre. Natürlich ist das kein Shoegaze mit einem Sänger, der sich im Proberaum geirrt hat. Wenn man mit den ersten 15-20 Referenzen aus der hiesigen Rezension etwas anfangen kann (danach wie immer fast nur noch Quatsch) und offen für Experimente ist, dürfte man dafür sehr positiv überrascht werden - wie ich.
Pitty
24.10.2008 - 20:29 Uhr
der gesang mag vielleicht nebensächlich sein, aber dadurch, dass mir die stimme dermaßen auf den geist geht, kann der rest noch so toll sein...
eric
24.10.2008 - 20:55 Uhr
Find's auch stark. Erinnert mich ein wenig an No Age, bloß weniger lo-fi pop, mehr punkrock. Und jepp, gute Gitarren.
captain kidd
24.10.2008 - 23:28 Uhr
die stimme klingt einfach echt nach nem stiernacken-säufer. aber die gitarren sind schon geil...
tobi
26.10.2008 - 20:12 Uhr
Ich finde Fucked Up spielen klassischen Hardcore der Poisen Idea Schule, gepaart mit der Stimme von Leatherface (UK), nur pumpen die ihre Songs auf 5-8 Minuten auf, und dann heisst das angeblich Progrock.
Dän
26.10.2008 - 20:52 Uhr
Klingt echt super. Wie meine Lieblingshardcoreband, wenn ich eine hätte, aber ich habe ja echt gar keine Ahnung von so was. Stimme geht eigentlich auch.
undertaker
27.10.2008 - 19:44 Uhr
"hidden world" war geiler, die sog. "prog-elemente" wirken mir diesmal zu gewollt oder aufgesetzt. außerdem ist mir die neue fucked up nicht eingängig oder "hittig" genug. die stimme nervt mich diesmal leider auch manchmal. schade! live bin ich trotzdem am start.

hidden world (10/10)
the chemistry of common life (6,5/10)
Addict
10.12.2008 - 12:10 Uhr
Galerie aus Münster
Boneless
10.12.2008 - 12:56 Uhr
selten entspannteren "hardcore" gehört :D

die neue mausert sich...
Khanatist
10.12.2008 - 15:00 Uhr
Das war auch ein herrlich anarchisches Konzert, meine Herren. Der Sänger befand sich vielleicht 10% der Zeit auf der Bühne und war sonst damit beschäftigt, gut 5 Meter (!) hohe Wände raufzuklettern, Typen aus der ersten Reihe als Rammbock zu schultern und so durchs Publikum zu rennen oder Anekdoten zu seinem Adoniskörper (s. Gallerie) oder seinen Hobbies zu erzählen: "I'm more into professional wrestling, like, some REAL sports for REAL men." - Das glaubte ich ihm aufs Wort. :D
Sound leider teilweise hoffnungslos zermatscht, bei der Lautstärke und 2 oder 3 (?) Gitarrenspuren auch kein Wunder, ausgeglichene Albenberücksichtigung, wenn nicht sogar Schwerpunkt auf dem Debüt. "Days of Last" und "Black Albino Blues", meine beiden Favoriten vom famosen, neuen Album kamen sogar hintereinander, dann noch "Crooked Head" und "No Epiphany", und der Abend ist perfekt. "We're Fucked Up". Ohja ..
Boneless
10.12.2008 - 19:15 Uhr
wie kann ein 200 kilo mann 5 meter hohe wände erklimmen??:O

live leider nicht anwesend,aber die youtube videos haben schon einen guten eindruck vermittelt...das auf der bühne die feinheiten der beiden tollen werke untergehen bekommt man da schon mehr als deutlich mit...hm...aber das ist wohl auch nicht sinn und zweck eines fucked up gigs
Deaf
26.03.2009 - 11:54 Uhr
Habe das Album in letzter Zeit gerade intensiver gehört, an die Stimme habe ich mich mittlerweile auch gewöhnt. Wirklich ein starkes Album, das ich jedoch kaum bewerten kann, da mir Referenzen in dieser Musikrichtung fehlen.

Vor allem die erste Hälfte ist sehr toll.
Walenta
26.03.2009 - 16:00 Uhr
>>"hidden world" war geiler, die sog. "prog-elemente" wirken mir diesmal zu gewollt oder aufgesetzt. außerdem ist mir die neue fucked up nicht eingängig oder "hittig" genug.">>

dem muss ich mittlerweile zustimmen. zwar mag ich "chemistry..." recht gerne, gegen den vorgänger (imo eine verdammte hitsammlung, wenn auch ne spur zu lange) stinkt die platte jedoch ziemlich ab.
für´s nächte album würd ich mir gar wieder eine rückbesinnung auf die ersten singles (bzw. eben "epics in minutes") wünschen....
Deaf
27.03.2009 - 08:18 Uhr
Werde das Debutalbum dann auch mal anhören müssen. Kann aber nicht ganz nachvollziehen, was an "Chemistry" nicht eingängig genug sein soll. Bis und mit Song 6 sind da doch nur Hits!
Deaf
04.06.2009 - 14:20 Uhr
Kann und will nicht einsehen, warum diese Band hier dermassen untergeht. Besser kann man harte Musik nicht mit Pop(melodien) kombinieren.
toolshed
06.02.2010 - 03:27 Uhr
Ach ja.. Notiz an alle (und das werden eine Menge sein), die entweder zu spät oder zu faul waren, sich beizeiten die Singles zuzulegen.
Mit "Couple Tracks" gibt es diese nun komplett auf zwei CDs.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: