Organspende

User Beitrag
w00t
08.10.2008 - 13:56 Uhr
Hat jemand von euch einen Organspenderausweis? Was meint ihr generell zu dem Thema?
Elch
08.10.2008 - 14:04 Uhr

Hab einen. Jeder sollte einen haben!
Kqskaowpwiwkdbfjf
22.08.2011 - 21:39 Uhr
Habe auch einen, aber finde die Vorstellung, dass einer nach meinem Tod mit meinen Augäpfeln rumläuft, trotzdem ziemlich komisch. Aber interessieren tut es mich dann ja nicht mehr.
Orphaned
22.08.2011 - 21:43 Uhr
ich würde eine Niere abgeben, selbst wenn ich am Leben wäre, ich hänge nicht sehr am Leben...

konsequenterweise sollte ich auch mit einem Spenderausweis herumlaufen, meine Augen sind zwar nicht zu gebrauchen....aber hey, ich werde wohl noch vor dem 40sten Lebensjahr sterben und anderen Menschen die weiterleben wollen eine Freude bereiten können, auch wenn ich davon nichts mitbekommen werde.

ist jetzt kein Thema bei dem ich unbedingt Aktiv werde, vllt. ergibt sich das mal oder ich werde mal etwas sensibler wenn es um dieses Thema geht.
Kacke
22.08.2011 - 22:04 Uhr
Habe auch einen. Darauf ist vermerkt, dass meine Leiche nie zwecks Organspende zerfelddert werden darf. (Nur falls sich mal die Gesetze ändern).

Und bevor einer fragt: JA, ich würde eine Organspende annehmen, falls ich eine bräuchte. Bin halt ein egoistisches Arschloch, tja!!
bares
22.08.2011 - 22:25 Uhr
den ausweis solltet ihr wieder vernichten, der organhandel in deutschland treibt bizarre blüten. es gab da mal so eine dokumentation darüber..
Jdkeoajekrbeudndm
22.08.2011 - 23:05 Uhr
Was meinst du damit? Dass ich aufgeschnitten werde, bevor ich wirklich dem Tode geweiht bin, weil ich einen Spendeausweis habe? Oder ist dein Name als Nomen zu verstehen?
Nils Kessler
22.08.2011 - 23:07 Uhr
Von mir aus, kann mein Körper ruhig zerfleddert werden, nachdem ich gestorben bin. Warum auch nicht?
Cabeza
22.08.2011 - 23:17 Uhr
Ehrlich, ich kann nicht verstehen wieso jemand keinen hat. Nimm dir nen Zettel, schreib: "Ich spende all meine Organe" (oder auch: ich spende nur Augapfel/Niere/Achselhaare) und stopf ihn in den Geldbeutel. Dauert 10 Sekunden und du hast keinen realen Nachteil.
In Deutschland gibt es um ein Vielfaches mehr Dialysepatienten, weit längere Spenderlistenwartezeiten als in Ländern mit Widerspruchsregelung. Dabei müsste das nicht sein, wenn die Menschen nur nicht so ignorant wären.
erke
22.08.2011 - 23:20 Uhr
hab auch einen, dürfen alles rausnehmen.juckt mich doch nicht mehr und wenns hilft is doch ok.
Orkan
23.08.2011 - 09:02 Uhr
Spenden an Orkan bitte.
interessanter Gedanke
23.08.2011 - 15:20 Uhr
Ein interessanter Gedanke ist folgender: jemand spendet ein Organ, dass er/sie selbst als Spende empfangen hat. So kann z.B. eine gute Niere von Generation zu Generation weitergereicht werden. Welch erbauende Vorstellung!
Einzelkind
23.08.2011 - 15:23 Uhr
Ich weiß nicht genau warum, aber ich habe eine Weile gehadert, bevor ich mir einen zugelegt habe. Kam mir wohl ein wenig so vor, als würde man es damit herausfordern, von einem Auto überfahren zu werden.
Ein Argument gegen die Spende
02.01.2013 - 14:17 Uhr
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/manipulationen-bei-organvergabe-am-transplantationszentrum-leipzig-a-875316.html

skandal!

03.01.2013 - 12:09 Uhr
und cabeza mal wieder mit absoluten vollpfosten-posting! köstlich.

04.01.2013 - 11:22 Uhr
Versteh nicht wo das Problem sein soll seine organe zu spenden.
Und dieser lächerliche link soll ein Argument gegen Organspende sein?!
Schwachsinn! Wäre in dem Artikel vermerkt dass Menschen vor ihrem Tod einfach Oegane entnommen wurden würde ich das ja noch verstehen aber so?!
verseucht und zugenäht
04.01.2013 - 11:30 Uhr
die armen menshcne die meine organe kriegen
Ethische Grenze
04.01.2013 - 17:10 Uhr
Organe werden dem noch lebenden Körper entnommen. Das heißt im Klartext: ein Mensch wird für hirnlos erklärt, in den OP gefahren und ohne Anästesie werden in Frage kommende Organe entfernt.
Es ist bekannt, das Sinneszellen als letzte absterben, so muss also damit gerechnet werden, das der verstorbene Mensch durchaus noch fühlt.

Erinnert mich an Monty Pythons Sinn des Lebens. Tach, könn'mer ihre Leber haben?
Ethische Grenze
04.01.2013 - 17:27 Uhr
..... ein Mensch wird für hirntod erklärt.

Ich wünsch mir ne Edit Funktion.
"Gesundheit"s-Propaganda: Informieren und Schweigen
26.06.2013 - 16:55 Uhr
http://www.freitag.de/autoren/rasmus-cloes---gesunde-skepsis/informieren-und-schweigen
Nicht mit mir!
26.06.2013 - 18:04 Uhr
Ich gestehe: ich habe absichtlich keinen Organspendeausweis. Ich habe durch unser vermehrt korrupt werdendes System (und freilich: wegen der vergangenen Spendeorgan-Skandale!) nämlich (für mich berechtigte) Ängste: ich habe keine Lust wegen eines nicht lebensbedrohlichen Zipperleins ins Krankenhaus zu müssen und mausetot im Leichensack wieder herauszukommen. Bin nämlich kein sehr wohlhabender Mensch. Denn das einzige, was ich an materiellen Reichtum zu bieten habe, sind meine inneren Organe - und gerade das macht mir Sorgen.
Ihr versteht sicherlich, was ich meine...
logan
26.06.2013 - 18:26 Uhr
Ich würde nicht unbedingt davon ausgehen, dass die einen über die Wupper schicken, bloß um an die Organe heranzukommen, wenn man nach aktuellem Stand der Forschung noch eine mehr als marginale Chance hätte, wieder auf die Beine zu kommen. Die viel größere Unsicherheit habe ich bezüglich des gewissenlosen Umgangs mit der (So-gut-wie-)Leiche: Denn man ist da streng genommen noch ein Mensch im Sterben, und noch nicht wirklich tot (wenn auch vermutlich unwiederbringlich dem Tod verhaftet); und da wird es dann eben kritisch. Denn die Mediziner weiden dich möglichst früh und in jedem Fall ohne Betäubung aus, um sicherzugehen, dass die Organe noch frisch und maximal verträglich für den Empfänger sind. Und alleine schon die Tatsache, dass da bei den sogenannten Aufklärungs- tatsächlich aber eben doch nur Werbemaßnahmen bewusst verschwiegen wird, was im offiziellen medizinischen Schrifttum zwar Minderheitenmeinung aber deswegen eben noch keineswegs widerlegt ist, sorgt bei mir für Beklemmung. Doch selbst wenn man sich ein Herz fasst und weiter recherchiert, verfliegen diese Bedenken keineswegs, sondern werden Fragen aufgeworfen, über die die massenmediale Berichterstattung geflissentlich hinwegsieht. Man könnte an Totschweigen denken. Ein ziemlich makaberer Feldzug, der sich da den Anschein der Aufklärung gibt. Nee, die Damen und Herren Organeintreiber, so geht es nicht! Das ist wirklich ungehörig. Aber vom politischen Aspekt mal ganz abgesehen: Mir persönlich ist die Sache zu heikel. Meine Organe kriegt niemand.
Krankenschwester packt aus
22.06.2016 - 00:02 Uhr
Ob ein Justizminister Maas sich diese Fakten mal genauer angesehen hat, BEVOR er sich einen Organspendeausweis besorgte??
Während dieses offenen Briefes solltet ihr wirklich sehr aufmerksam lauschen. Eine Krankenschwester, die weiß, wovon sie spricht:

https://www.youtube.com/watch?v=6qFxhrVZikQ

Frage von Marli19
23.04.2017 - 10:41 Uhr
Wieso nennt man Motorradfahrer Organspender?
@Marli19
23.04.2017 - 10:43 Uhr
Das stimmt nicht. Man nennt sie "Biker".
Antwort von Goodnight
23.04.2017 - 10:45 Uhr
Wir hatten einen Nachbarn, der ist Herzchirurg. Er hat immer gesagt, dass sie die Motorradfahrer brauchen. Fast alle sind jung, gesund und deshalb super geeignet Organe zu spenden. Sie haben oft Unfälle die tödlich ausgehen. Ohne Motorradfahrer gäbe es extrem wenig Herzspender / Organspender. Ein Motorradfahrer hat kein schützendes Blech um sich, wer sich mit 80kmh auf die Strasse legt verletzt sich schwer. Oft werden Motorradfahrer einfach übersehen und von Automobilisten umgefahren.
Antwort von Riccardo
23.04.2017 - 10:48 Uhr
Insiderspruch unter Krankenhauspersonal: "Organspenderwetter" = erste sonige Tage im Frühling oder auch nass-neblige Novembertage.

Da wird intern oft ganz schön zynisch geredet.

Ich habe jedenfalls einen "Nichtorganspenderausweis" d.h. ich bin weder Spender noch Empfänger. "Organspende" - eine zweifelhafte Sache, denn Organe von Toten können nicht mehr verwendet werden. Man entnimmt sie lebenden Menschen, die als "hirntot" definiert wurden. (Der Begriff "Hirntod" wurde extra für diese Fälle kreiert um explantierende Ärzte nicht als Mörder dastehen zu lassen)
5 Biker tot, einer in Lebensgefahr
07.05.2017 - 13:31 Uhr
Bei schönem Wetter häufen sich die Motorradunfälle auf Deutschlands Straßen. Alleine am Samstag verloren mindestens fünf Biker ihr Leben. Die traurige Bilanz des Wochenendes: http://www.bild.de/news/inland/motorrad/motorradfahrer-toedliche-unfaelle-51626288.bild.html
lolz
11.05.2017 - 10:38 Uhr
saufen schädigt die leber, sie ist austauschbar
rauchen schädigt die lunge, auch ersetzbar
auch das hirn wird mal ausgedient haben denn
es gibt chips und festplatten
Allein im Allgäu: Vier Unfälle in nur zwei Tagen
04.06.2017 - 19:49 Uhr
Die Polizei in Schwaben Süd/West ruft zur Vorsicht auf, denn mit Beginn der Motorradsaison kommt es immer häufiger zu Unfällen mit Zweirädern. In nur zwei Tagen passierten allein im Allgäu vier Motorradunfällen.
USA:
11.06.2017 - 12:40 Uhr
Drogentote als Organspender

Kann eine Überdosis Heroin Menschen helfen? In den USA wächst die Zahl von Spenderorganen Drogentoter. Zynisch aber wahr: oft sind die Spender jung und bei bester Gesundheit - bessere Organspender gibt es nicht.

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/weltspiegel-usa-organspender-100.html
Aufklärbär
12.06.2017 - 14:26 Uhr
"Organspender" ist gut...entnommene Organe werden bei lebendigem Leib herausgetrennt. Sowas wie "hirntot" gibt es nicht.
Gefährliche Motorradsaison
18.06.2017 - 21:25 Uhr
Bei Motorradunfällen im Südwesten sind am Sonntag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen.

http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/verkehr-mann-und-frau-nach-motorradunfall-von-auto-erfasst_id_7255836.html
Kaiserwetter war gestern
18.06.2017 - 21:45 Uhr
Bestes Organspendewetter!

Es darf sich wieder um die Bäume gewickelt werden!
Biker (27) fliegt aus Kurve – tot
12.03.2018 - 10:52 Uhr
Die Motorrad-Saison ist noch so jung und schon gibt es den ersten Toten zu beklagen.

https://www.bild.de/regional/frankfurt/unfaelle-mit-todesfolge/biker-fliegt-aus-kurve-tot-55069930.bild.html
Schwarzes Wochenende:
23.04.2018 - 09:45 Uhr
Mehrere tödliche Motorradunfälle in Bayern
Ein Wunder
07.05.2018 - 21:41 Uhr
13-Jähriger erwacht vor Organspende plötzlich aus Koma

https://www.welt.de/vermischtes/article176130327/Hirntod-diagnostiziert-13-Jaehriger-erwacht-vor-Organspende-ploetzlich-aus-Koma.html

keenan

Postings: 1746

Registriert seit 14.06.2013

08.05.2018 - 13:57 Uhr
gilt der lümmel eigentlich auch als organ?
dann spende ich den, ist eh seit 4 jahren im winterschlaf...
Ehefrau musste mit ansehen, wie ihr Mann (†46) starb
06.06.2018 - 11:21 Uhr
Am Dienstagabend ist ein 46 Jahre alter Motorradfahrer nach einem fatalen Zusammenstoß mit einem grauen Audi A4 ums Leben gekommen.

https://www.mopo.de/umland/motorradfahrer-aus-hamburg-tot-ehefrau-musste-mit-ansehen--wie-ihr-mann---46--starb-30573172
Anne Will
09.09.2018 - 10:43 Uhr
Wer nicht widerspricht, wird Spender? – Neue Debatte um Organspende

Der Gesundheitsminister wirbt für eine Neuregelung der Organspende: Jeder Deutsche soll Spender sein – wenn er nicht ausdrücklich widerspricht. In Deutschland warten rund 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan, die Zahl der Spender lag 2017 aber bei nur rund 800 – der niedrigste Stand seit 20 Jahren. Kann die Widerspruchslösung die Spendenbereitschaft der Deutschen erhöhen? Inwieweit greift der Staat mit dieser Regelung in die Persönlichkeitsrechte seiner Bürger ein? Und was muss sich grundlegend am Organspende-System ändern?

Gäste: Karl Lauterbach (SPD / stellvertretender Fraktionsvorsitzender), Eckart von Hirschhausen (Arzt / Kabarettist und Autor), Wolfgang Huber (Theologe), Ivan Klasnic (Ex-Fußballprofi / der mit einer Spenderniere lebt), Alexandra Manzei (Gesundheitssoziologin), Anita Wolf (gab Organe ihres Mannes zur Spende frei)
Post von Wagner
07.11.2018 - 09:46 Uhr
Lieber 1370, männlich, ...
Er hat seinen Körper gespendet
13.11.2018 - 12:36 Uhr
Lebe wohl, lieber Heinz

https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/bild-hat-heinz-53-begleitet-der-sich-der-medizin-vermacht-hat-58377878.bild.html
Major (Blattsalat)
13.11.2018 - 12:37 Uhr
Und dann kannst du dir ja noch mal überlegen, ob du so eine unglaublich dumme Frage noch mal stellen willst. Ich hasse alle Menschen.
Koan Hirntod
28.11.2018 - 19:12 Uhr
Organspende - warum man dem Staat nicht über den Weg trauen sollte:

https://initiative-kao.de/seifert-den-hirntod-gibt-es-nicht-ich-erklaere-ihnen-die-gruende/
Christdämon Beuth
28.11.2018 - 19:18 Uhr
Ich spende mein Gehirn den Sportwissenschaften!
Am Frühlings-Wochenende auf Tour
31.03.2019 - 12:53 Uhr
Viele Biker nutzten das wunderbare Wetter am Wochenende für erste Touren – leider kam es wieder zu zahlreichen Unfällen. Vier Motorradfahrer kamen ums Leben, mehr als 20 wurden verletzt.
Hart aber fair
01.04.2019 - 10:12 Uhr
Moralischer Zwang zur Organspende: Wollen Sie das, Herr Spahn?

Wer nicht ausdrücklich Nein sagt, ist Organspender: Hilft dieser neue Gesetzesvorschlag von Jens Spahn, damit es bald mehr Spenderorgane gibt? Und ist das in Ordnung? Oder wächst so der moralische Druck auf diejenigen, die eigentlich nicht spenden wollen?

Gäste: Jens Spahn (CDU / Bundesgesundheitsminister), Annalena Baerbock (B'90/Grüne / Bundesvorsitzende), Werner Bartens (Mediziner / leitender Redakteur im Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung), Michael Sommer (war von 2002 bis 2014 Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Ulrike Sommer (Journalistin und Schriftstellerin; ihr Mann spendete ihr eine Niere), Sarah Angelina Groß (Im Einzelgespräch / 29-jährige Studentin; lebt mit einem Spenderherz)
Moderation: Frank Plasberg
Ein
01.04.2019 - 11:48 Uhr
Aprilscherz?
Post von Wagner
02.04.2019 - 09:43 Uhr
Betrifft: Organ-Spende
Motorrad-Saison: Tödliches Wochenende auf Deutschlands Straßen
07.04.2019 - 12:23 Uhr
Wochenende, Sonnenschein, angenehme Temperaturen – eigentlich gibt’s doch nichts Schöneres. Leider verunglückten auch dieses Wochenende wieder viele Motorradfahrer. Der Saisonstart bei herrlichem Wetter birgt enorme Gefahren: Einiger Biker verlieren die Kontrolle über ihre Maschine, andere werden von Autofahrern übersehen.

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/motorrad-saison-toedliches-wochenende-auf-deutschlands-strassen-61098298.bild.html

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: