Ans Meer fahren

User Beitrag
Flüchtlinge im Mittelmeer
25.08.2018 - 19:21 Uhr
Seenotretter trifft besorgten Bürger

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-im-mittelmeer-seenotretter-trifft-besorgten-buerger-a-1220272.html
Hutbürger
25.08.2018 - 19:25 Uhr
Hön se uff misch tsu filmn! Sie begöhn ene Schdrofdot!
Looooooooool
25.08.2018 - 19:38 Uhr
Küllig: Sie bringen die Leute hierhin und lassen sich dafür als Helden feiern.

Steier: Sind wir ja auch.

Küllig: Aber was mit den Menschen danach passiert, ist Ihnen egal. Die erhoffen sich ein großes Leben hier, aber das werden Sie nicht kriegen. Die meisten von ihnen werden in den Sozialsystemen landen.
Hutbürger
26.08.2018 - 01:52 Uhr
Isch hobe se märfoch aufgefoddert.
Fachkräfte
26.08.2018 - 10:20 Uhr
Ein Paar können sicher Fußballprofi oder Rapper werden.
Optional
26.08.2018 - 10:38 Uhr
Oder einen Orientgrill oder Gemüseladen eröffnen.
Jobangebot
26.08.2018 - 10:40 Uhr
Als Asylant Arbeit in der Asylindustrie finden und Asylantenhelfer werden.
April 2016
26.08.2018 - 11:34 Uhr
„Wer illegal in unser Land eindringt, ist nicht willkommen, aber wir helfen gerne in den Krisenregionen!“ Fremde, deren legaler Aufenthalt nicht nachgewiesen ist, dürfen dann entweder sofort wieder ausreisen oder bleiben bis zur Klärung in einem Sicherheitsbereich (vergleichbar mit der Prozedur am Flughafen, mit Unterkunft und Verpflegung). Dadurch werden falsche Anreize abgebaut, während man Schutzbedürftigen dennoch Sicherheit bietet. Mit den dadurch eingesparten Mitteln hilft man in Heimatnähe einem Vielfachen an Bedürftigen und hört auf, Menschen anzulocken, die dann massenhaft im Mittelmeer ertrinken. Nebenbei werden deutsche Politiker dann auch ihren primären Pflichten gerecht, denn sie sind verpflichtet – ungeachtet aller Ideologien sind sie per Amtseid (Grundgesetz Art. 56) dazu verpflichtet – ihre Kraft dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren und Schaden von ihm zu wenden.
Hutbürger (mit LKA-Ausweis als Gebäudereiniger))
26.08.2018 - 11:41 Uhr
höan sie uff hia zu boastn. sie begähn ene schdrofdod!
Mittelmeer
20.01.2019 - 23:51 Uhr
170 Migranten ertrinken vor Libyens Küste

https://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-auf-dem-weg-nach-europa-niemand-hilft-migranten-ertrinken-vor-libyens-kueste-1.4295101
Süddeutsche Zeitung
21.01.2019 - 06:00 Uhr
Dank Heribert Prantl habe ich nur noch drei Themen:
1. Pro Migration
2. Warum Donald Trump der Antichrist ist
3. Die deutsche Vergangenheit 33-45
Merkel-Wähler
21.01.2019 - 10:21 Uhr
Warum holen wir nicht einfach jeden, der in unser Land will, mit dem Flugzeug hierher. Wir brauchen die Fachkräfte so dringend, damit die Steuereinnahmen weiter sprudeln.
Doch
21.01.2019 - 11:45 Uhr
Sicher.
Plattenmod
21.01.2019 - 12:58 Uhr
Ans Meer dürft ihr, aber nicht in Stadt oder Land, ihr elenden Hetzer!
Hunderte Organisationen fordern neue FIüchtlingspolitik der Kanzlerin
03.04.2019 - 18:32 Uhr
In einem offenen Brief haben 262 zivilgesellschaftliche Organisationen ein Ende des Sterbens im Mittelmeer gefordert. FIüchtlinge sollten solidarisch verteilt werden.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-04/fluechtlinge-mittelmeer-tote-zivilgesellschaft-angela-merkel

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: