Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Grizzly Bear - Veckatimest

User Beitrag
sugar ray robinson
05.03.2009 - 20:49 Uhr
unverschämt eingängig, die neuen songs und nicht minder umwerfend. die haben mich diesmal schon nach nur einem durchgang erwischt, aber ich glaub da gibts noch viel zu entdecken...
dominik
07.03.2009 - 19:37 Uhr
so, ich musste mich jetzt dazu zwingen aufzuhören dieses album zu hören ;) der promoeindruck war sensational! jetzt warte ich bis zum offiziellen release am 26.05.
bislang aber ganz klar album des jahres! ;)
Homunculus
07.03.2009 - 21:08 Uhr
So, einige Durchläufe Veckatimest..meine Vorabwertung 7 von 10.Ganz sooo verquer und sperrig isse dann doch wieder nicht, muß tatsächlich an der Oberkatastrophalen Klangqualität gelegen haben.Two Weeks ist nach wie vor mein Brüller, sonst bewegen sich sämtliche Stücke auf einer straighten Qualitätsebene, schwer also einen Song hervorzuheben.Insgesammt recht homogen und für mich interessanter als Yellow House.Reicht nicht wirklich aus, dass ich vor Begeisterung Räder schlage, aber unsere Grizzlys haben ne eigensinnige Chemie und das ist schon ein paar Sternchen wert.
SpuddBencer
09.03.2009 - 01:23 Uhr
7/10 wäre auch meine bewertung, genau wie für den vorgänger.

nett, aber warum diese band permanent als die retter der westlichen popmusik abgefeiert werden wird mir ehrlichgesagt niemals ganz klar werden...
dionisio
19.03.2009 - 12:44 Uhr
Immernoch herrlich anzuhören.

Seit gestern gibts Cheerleader als MP3. http://grizzly-bear.net/newslive.php

Foreground, ein Traum.
Deaf
19.03.2009 - 13:24 Uhr
"Immer noch" hört sich so absurd an, wenn man bedenkt, dass das Album erst in über 2 Monaten veröffentlicht wird... ;-)

Freue mich jedenfalls darauf, es erst dann zum ersten Mal zu hören.
dominik
19.03.2009 - 13:57 Uhr
@Deaf
und ich glaube du machst auch das einzig richtige denn die qualität die es im netz gibt ist absolut grusellig!
ED
19.03.2009 - 14:05 Uhr
Stimmt doch gar nicht. Die Quali mag nich die beste sein, aber weit von "gruselig".
dominik
19.03.2009 - 14:53 Uhr
hm.. naja wenn man bei "Two Weeks" sich mal das piano gibt klingt das schon nicht so dolle...
ich freu mich auf jeden fall schon rießig auf den 22. mai!!!
sugar ray robinson
19.03.2009 - 15:23 Uhr
die ersten 3 und die letzten 3 stücke gehören zum besten, was ich seit langem gehört habe. trotz rip-quali. die cheerleader versionen rip vs homepage unterscheiden sich aber erstaunlich wenig...
collin
04.04.2009 - 12:15 Uhr
Das Album ist so dermaßen stark, das gibts gar nicht.
ergrimm
13.04.2009 - 12:42 Uhr
Wo bleibt denn hier der Hype? :P
Eine klarere 10/10 gab es schon lange nicht mehr.
georg
18.04.2009 - 17:00 Uhr
Für mich bisher ne 9/10.
Pascal
09.05.2009 - 12:38 Uhr
Gute Platte, allerdings reicht sie nicht an "Yellow House" heran und muss sich allem Anschein nach von dem "direkten Konkurrenten" beim Kampf um das Sommeralbum des Jahres geschlagen geben. Nichtsdestotrotz natürlich reich an tollen Ideen und guten Songs, keine Frage.
georg
09.05.2009 - 12:55 Uhr
Was für Konkurrenten sollen das denn sein? Das Album ist das Beste, was ich seit Ewigkeiten gehört habe.
"Veckatimest" ist für mich auch um Dekaden besser als "Yellow House".
?
09.05.2009 - 12:56 Uhr
wieviele Dekaden denn so? ich dachte Yellow House wäre erst 2 Jahre alt?
mckfck
09.05.2009 - 12:59 Uhr
finde die veckatimest auch nur richtig gut. zwischendurch ist das aber leider nicht wirklich packend.

@georg: die dirty projectors wird heißer, aber auch sonst so gab es in diesem jahr bereits bessere alben. was fandst du denn zuletzt so richtig überragend?
georg
09.05.2009 - 13:06 Uhr
Ich kenn die neue Dirty Projectors auch schon länger. Wirklich gut, aber hat nicht die Halbwertszeit der "Veckatimest" und der ein oder andere schwächere Song ist auch drauf.
Die letzte Platte, die ich auf einer Höhe mir Grizzly Bear sehen würde war die letzte Joanna Newsom.
mckfck
09.05.2009 - 13:08 Uhr
das sind große worte.
georg
09.05.2009 - 13:38 Uhr
Die beiden Posts nach "9/10" sind zwar nicht von mir, aber eigentlich gar nicht so weit von meiner Meinung entfernt. Ich finde schon, dass "Veckatimest" ein sehr gutes Album ist, aber besser als "Yellow House" finde ich es bisher auch nicht. Von "Bitte Orca" kenne ich bisher nur "Stillness Is The Move", aber das ist schon fantastisch.
dominik
09.05.2009 - 17:29 Uhr
nach wie vor album des jahres. und ich glaube wir werden uns alle noch wundern wenn wir das ganze in guter qualität vor uns haben ;)
platte des monats
09.05.2009 - 19:12 Uhr
Juni im Musikexpress
dominik
09.05.2009 - 20:20 Uhr
@platte des monats: sehr gut ;)
Pascal
10.05.2009 - 13:31 Uhr
@dominik: Ich habe es in guter Qualität vor mir, aber das ändert nichts daran, dass es "Yellow House" eben nicht ganz das Wasser reichen kann. Trotzdem wie gesagt sicherlich ne gute Platte.
Soup Dragon
10.05.2009 - 14:02 Uhr
Bei den ersten beiden Liedern dachte ich auch: Wow, Album des Jahres. Der Rest konnte dann leider nicht mehr daran anschließen. Das ganze ist mir wie auch schon Yellow House irgendwie zu ziellos. Schade, Schade.
Pascal
10.05.2009 - 14:08 Uhr
Yellow House ist nicht ziellos, Soup;) Und auch bei Veckatimest sind natürlich auch im hinteren Teil tolle Songs. Ich meine, "While You Wait For The Others", hey...
ergrimm
10.05.2009 - 14:09 Uhr
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich finde gerade "Fine For Now", "Cheerleader", "Ready Able" und "While You Wait For The Others" sind die absoluten Highlights des Albums. Und wieso soll das Album denn ziellos sein? In seiner Gesamtheit macht die Platte doch viel mehr Sinn als der Vorgänger.
Soup Dragon
10.05.2009 - 14:33 Uhr
Naja insgesamt find ich das Album auch geschlossener als Yellow House. So ganz endgültig überspringen will der Funke aber dann doch wieder nicht. Vielleicht nicht meine Tasse, obwohl eigentlich schon. Ich streng mich weiter an und freu mich gespannt aufs Haldern.
dominik
10.05.2009 - 16:09 Uhr
ja ich freu mich auch schon rießig aufs haldern. hab jetzt auch endlich meine karte bekommen ;)
Dän
10.05.2009 - 19:12 Uhr
Ich finde eigentlich beide ziemlich gleich gut - und, was wichtiger ist: Beide Alben haben für mich sehr eigene Identitäten, auch wenn es natürlich jeweils unverwechselbar Grizzly Bear ist. Und Bands, deren erste beide Alben jeweils 8,5/10 oder so sind, gibt es ja auch nicht alle Tage.
Pascal
10.05.2009 - 19:22 Uhr
Das erste Album war für Dich ne 8,5? Unverwechselbar finde ich sie erst seit dem Zweitwerk "Yellow House". Aber hey, was heißt bei Dir schon 8,5, müsste sich dann in Deinen Halbjahrescharts irgendwo zwischen 25-30 einordnen oder?;)
Dän
10.05.2009 - 19:34 Uhr
Es gibt eine Platte vor "Yellow house"? Ist offenbar völlig an mir vorbeigegangen bisher.
LostInACity
10.05.2009 - 19:36 Uhr
"Horn of Plenty" sollte man trotzdem gehört haben. allein "A Good Place" und "Eavesdropping" sind es wert.
Pascal
10.05.2009 - 19:43 Uhr
Allerdings war da der für die Band nicht gerade unwichtige Daniel Rossen noch nicht dabei.
koe
11.05.2009 - 17:05 Uhr
ungefaehr 10 mal gehoert bis jetzt, und ich bin zutiefst erschuettert. Ich bezweifele, dass es (fuer mich) noch ein Album geben wird, was diesem dieses Jahr das Wasser reichen kann.
was sind
11.05.2009 - 17:09 Uhr
Transcodes?
Was sind transcodes?
11.05.2009 - 17:49 Uhr
Umkodierungen der selben Quelldatei. Z.B. Quelldatei D, Format MP3, feste Bitrate 128 kbit/s. Umgewandelt zu 256 kbit/s VBR = T1, umgewandelt zu 192 kbit/s VBR = T2 usw...
bogatzke
12.05.2009 - 15:11 Uhr
While You Wait For The Other - bester Song des Album!
bogatzke
12.05.2009 - 15:35 Uhr
wird hoffentlich nächste single
Blocoholi
13.05.2009 - 02:12 Uhr
10/10

sonst weissichauchnichtmehrweiter...
SpuddBencer
13.05.2009 - 03:39 Uhr
gibts schon irgendwo den Fred Falke-remix von Two Weeks zu hören?

kann ja eigentlich nur gut werden...
SpuddBencer
13.05.2009 - 03:42 Uhr
ok, habe ihn schon gefunden, war nicht allzu schwer...
SpuddBencer
13.05.2009 - 04:20 Uhr
wie fast immer ein sehr guter remix, aber ich befürchte, dass ein großteil der Grizzly Bear-anhänger nicht allzu viel damit anfangen können...

http://hypem.com/search/grizzly%20bear%20fred/1/
dominik
15.05.2009 - 11:52 Uhr
wusste ich es doch, die platte macht in guter qualität nochmal einen rießigen satz!! aber was kann die bezeichnung album des jahres noch toppen?
juz
15.05.2009 - 12:18 Uhr
riesig, ihr penner!

15.05.2009 - 12:28 Uhr
Seit heute auch sauber ge*hust*et.
so siehts aus
15.05.2009 - 13:17 Uhr
1. Southern Point 10/10
2. Two Weeks 10/10
3. All We Ask 9/10
4. Fine For Now 10/10
5. Cheerleader 10/10
6. Dory 9/10
7. Ready, Able 10/10
8. About Face 8/10
9. Hold Still 8/10
10. While You Wait For The Others 10/10
11. I Live With You 10/10
12. Foreground 9/10

=> 9,5 = 10/10
Pascal
15.05.2009 - 14:12 Uhr
So, nun mal was Handfestes , liebe Leute;)
dionisio
15.05.2009 - 16:12 Uhr
Diese Band ist wo wunderbar.
dominik
15.05.2009 - 17:39 Uhr
meisterwerk.

Seite: « 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: