Serie: Terminator - Sarah Connor Chronicles

User Beitrag
Leatherface
24.09.2008 - 11:14 Uhr
Schon jemand was davon gesehen? Bei Filmstarts kommt die Serie bislang ja ganz gut weg.
Agent Cooper
24.09.2008 - 12:22 Uhr
Habe die erste Staffel gesehen. Ist ganz gut, aber eher was für Fans des Themas. Sie bricht aber auf jedenfall einige Tabus. Und Sarah Connor ist heiß (die Königin aus "300")!
zote
24.09.2008 - 17:31 Uhr
Ich hab davon ja bis jetzt nix gutes gehört.Soll das denn auch mal bei uns laufen?
irgendwie
24.09.2008 - 17:35 Uhr


finde ich den cast auch nicht besonders ansprechend, und Spannung kommt auch nicht auf. Ich hoffe ja auf T4: Salvation um das Franchise aufzufrischen und mehr in die Postapokalypse, Endzeit und Cyberpunk Region zu rücken. Steckt noch viel Potential drin.
sehr
25.11.2008 - 16:55 Uhr
gute erste Staffel, wie ich finde. Stimme mit Filmstarts.de eigentlich überein und finde einige Folgen sogar noch etwas besser. Die Serie hat Potential. Zum Glück bekommt die 2. Staffel 22 Folgen.

Ab 12. Januar übrigens bei Pro7:
http://www.serienjunkies.de/news/terminator-the-20024.html
Eurodance Commando
12.01.2009 - 22:16 Uhr
Gerade gesehen.
Ganz nett, werd ich mir auf jeden Fall nächste woche wieder angucken.

auch wenn einiges doch arg unlogisch war.
Und der böse terminator sah aus wie Mark`Oh ^^
Tofu
12.01.2009 - 22:19 Uhr
Und Sarah Connor ist heiß

Hab sie gerade gesehen und kann das bestätigen!
Eurodance Commando
12.01.2009 - 22:22 Uhr
Naja, kam mir eher rüber wie ne militante emanze
he´s the one
12.01.2009 - 22:31 Uhr
gerade die erste episode (fast komplett, aber es reicht mir schon) gesehen. ich wusste nicht, ob ich einen grusel-thread aufmache oder den hier nutzen soll. wer sich so einen ****** ausdenkt, gehört bestraft. das komplette bisherige terminator-universum wird ad absurdum geführt. schauspielerisch ungefähr gzsz-niveau. bedeutet, ums fremdschämen kommt man schwerlich herum.

grütze
Eurodance Commando
12.01.2009 - 22:44 Uhr
Wieso?

ich fands spannend
zote
13.01.2009 - 15:16 Uhr
Fand es auch ein wenig billig. Mag das auch nicht, wenn komplette Filme über den Haufen geschmissen werden, nur damit eben so eine Serie gemacht werden kann. Hätten sie das gemacht, bevor Teil 3 rauskam, würde ich das auch anders sehen. Aber ich warte mal ab, wie sich das entwickelt.
Milo
13.01.2009 - 15:36 Uhr
Im Vorfeld zur Serie wurde ja auch angekündigt, dass der dritte Teil ignoriert werden soll, weil ihn viele Fans (unter anderem ich) schlecht fanden.

Die Serie soll einen alternativen Weg in die Zukunft zeigen. Finde ich aber auch nicht besser.

Na ja, T4 knüpft ja doch an den dritten an, finde ich auch okay. Man sollte halt nicht unbedingt komplette Filme ignorieren, egal wie schlecht sie sind.

Na ja, gut bei Halloween 3-6 ist das doch okay.
Me
13.01.2009 - 16:05 Uhr
Also, ich denke, wenn man Filme oder Serien mit Zeitreise-Thematik macht, hat man zwangsläufig viele Freiheiten und kann auch einzelne Teile komplett ignorieren. Es werden ja einfach andere, alternative Zeitlinien (und damit Realitäten) dargestellt. T3 gibts halt nach SCC nicht. Bei Science-Fiction geht sowas schon. Nicht-Sci-Fi Filme sollten aber schon vorherige Teile berücksichtigen.
Milo
13.01.2009 - 16:17 Uhr
Ja, aber in den Sarah Connor Chronicles wird ja bisher nichts gesagt, getan, geändert, sodass sich die Zukunft bzgl. T3 wirklich verändert. In den SCC wird ja schon angedeutet, dass Sarah Connor irgendwann an Krebs stirbt, wurde das in T3 nicht auch gesagt? Der einzige Unterschied zu T3 wäre, dass John Connor halt bis T3 von den Maschinen gejagt worden wäre, was laut T3 ja nicht der Fall war.

Auch bei anderen Zeitlinien sollte man dafür schon ein paar plausiblere Erklärungen finden, als plötzlich 30 Terminatoren durch die Zeit zurückzuschicken.
zote
13.01.2009 - 18:29 Uhr
Stimmt auch wieder. Im Falle von Halloween hat das ignorieren der Teile wirklich was gebracht. Aber so schlecht wie H 3-6 war Terminator 3 dann auch nicht ;)
Ich war von T3 damals auch sehr enttäuscht, was auch sehr an dem völlig unpassenden Humor lag. Und ich hoffe T4 reißt es wieder raus.
Sven
14.01.2009 - 01:28 Uhr
Fanboy-Ausschlachtung galore. Muss fairerweise sagen, dass ich nur die ersten paar Minuten gesehen habe. Aber das hat auch gereicht. "Billig" trifft den Eindruck ganz gut. Sind diese Kameramänner, wie Wackelbilder mit Cinematographie verwechseln eigentlich hip? Das neue Galaktica kann ich mir auch nicht ansehen. Ihr seid nicht alle Lars von Trier, Pappenheimer!
leKeks
14.01.2009 - 08:30 Uhr
Und Sarah Connor ist heiß

Ich find diesen Satz in einem Musikforum arg irritierend.

:D
catch my arms
23.02.2009 - 21:19 Uhr
haha, hat pro7 endlich gerafft wie beschissen diese serie ist? gerade laufen 4 folgen simpsons am stück..
er muss es wissen
23.02.2009 - 21:28 Uhr
wurde auf 0:10 verlegt. bester sendeplatz. ;)
Leatherface
23.02.2009 - 21:35 Uhr
Ich find diesen Satz in einem Musikforum arg irritierend.

Das erinnert mich an eine amazon.com-Rezi zu einem Sarah Connor-Album:

Come with me if you want to live.

In the not too distant future, the Machines, rulers of the Earth sent back a Terminator to 1984 destroy her. The human resistance was allowed to send one of their own to protect her. Sarah Connor was targeted for one reason: Her unborn son, John Connor. He would grow up to become the leader of the human resistance against the machines and lead the human race to salvation. The machines failed this mission. Then in 1991, the machines tried again, this time sending a much more sophisticated killing machine known as the T-1000. The human resistance sent a similar Terminator model as the one sent to kill Sarah before, only they reprogrammed him to protect John Connor as a young child. The machines failed, and together, Sarah, John and Terminator helped stop (or postpone) judgment day. But before Sarah died of lung cancer, she found time to record this album. Personally, I feel this album is unneccessary. How greedy and self-serving is it to release a major label album when you are supposed to be laying low? Good thing she wasn't caught, that way John Connor could keep living in secrecy and fight the Rise Of The Machines.
manassas
25.02.2009 - 13:07 Uhr
Wofür gibt's Recorder ? Und die Simpsons als Ersatzlösungen gehen mir inzwischen echt auf den Sack !
chucky
25.02.2009 - 13:10 Uhr
Schade das mit dem Sendeplatz, ich habe mir die Serie immer ganz gerne angeschaut. Naja, da muss ich jetzt wohl auf das Netz zurückgreifen...
muffi
25.02.2009 - 15:56 Uhr
gaaanz toll,
wo endlich mal was passiert ändern die den Sendeplatz, da hab ich also am Montag 4 Folgen Simpsons aufgenommen, super.
Finds übrigens witzgig das da jetzt der eine aus Beverly Hills aus 90210 mitspielt.
me
25.02.2009 - 18:05 Uhr
Das Gezanke und Gezicke zw. Mama Connor und ihrem Sohn bzw. ihrem Sohn und der weiblichen Maschine ging ja mal übelst auf die Nüsse! Und dann noch ständig diese überladene Dramatik, dass es echt jedesmal angenehm erfrischend war, wenn Summer Glau mal zu Wort kam, die dann wiederum vom kleinen Connor angemosert wurde, "Bäh, du hast ja garkeine Gefühle, was mischst du dich hier ein, das kannst du eh nicht verstehen..."
Argh.... sone Grütze... *zapp*

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: