Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Maximo Park - Quicken the heart

User Beitrag
heinz
05.05.2009 - 07:54 Uhr
Ich kann mit dieser band überhaupt nichs anfangen. die jungs versprühen nicht den hauch von leidenschaft. so wie viele indiebands. absolut austauschbar
b.free
05.05.2009 - 08:07 Uhr
Schön hören kann man sich vieles.

Das Album ist sicher nicht schlecht, aber mehr auch nicht wirklich.

Mir fehlt bei der Platte, ähnlich wie auch beim Vorgänger, die unbändige Energie und die Hakenschläge der Melodien und Rythmen vom Debüt.

Was übrig ist, klingt wie Stadion Pop.
hellworm
05.05.2009 - 09:13 Uhr
gerade die leidenschaft ist es m. e., was mp von anderen (indie)bands abhebt.
das debüt war sicherlich roher und rotziger. aber, ob das dann besser ist, ist ne geschmacksfrage.
stadionpop a la coldplay, u2 ist das bestimmt nicht. merkt man auch daran, dass mp gerade in kleine clubs am besten funktionieren ;-)

ich hab qth jetzt einmal durchgehört. finde, es ist dunkler, mehr moll als dur.
für mich: act ~rau+punkig war, oep ~verspielt+poppiger, qth ~emotionaler+new-waviger.

mp, drei alben, alle recht unterschiedlich, trotzdem mit unverkennbarer eigener note und auf fast gleichbleibendem, hohem, songwriterischem niveau.
musie
05.05.2009 - 10:04 Uhr
das album find ich nach wie vor ganz grosse klasse. aber wie sind den nun die neuen b-seiten?
Söder
05.05.2009 - 13:12 Uhr
@heinz

Ich rate jetzt mal: Du bist ein älteres Semester, oder?
Garp
05.05.2009 - 16:34 Uhr
Man kann auch über 30 Maximo Park hören und gleichzeitg z.B. The Cure mögen ;-)

@musie: Die B-Seiten finde ich eher mau, da bin ich Besseres von MP gewöhnt.
hellworm
05.05.2009 - 16:42 Uhr
ich bin auch über 30 und mag maximo park :-)
opa
05.05.2009 - 17:56 Uhr
@heinz
Du schreibst:
"JA da hast du recht. über 30. das soll aber nicht heißen, dass ich neue und / oder indiebands nicht mag.
....
ich bleib lieber bei den alten sachen,, hast recht. steh dazu."

Die 2te Aussage scheint wohl näher an der Wahrheit, oder? ;-)

Man kann übrigens auch über 40, über 50 und vielleicht noch älter sein um z.B. Maximo Park gut zu finden.
Das ist mehr eine Frage der Lebenseinstellung, denn eine Altersfrage.

Es gibt Leute, die hören ab 30 nur noch die Songs ihrer Jugend, bzw. Artverwandtes. Und es gibt Andere, denen ein neuer guter Song allemal lieber ist, als das schon tausendmal gehörte alte Zeug. Ein bischen Neugierde und Begeisterungsfähigkeit muss man allerdings schon mitbringen.

Nichts für Ungut.

pear!jam
05.05.2009 - 18:29 Uhr
Ich fand ehrlich gesagt Garp's art das zu bewerten, am besten, weil er anfangs zu jedem song nochmal ein 2-3 zeilen statement geschrieben hat. ich versteh teilweise nich wie man nur "8/10" bei nem song hinschreibt, und nicht sagt warum gerade man das stück so bewertet, was gut ist, oder was fehlt. letztendlich sicher geschmackssache, aber man möchte ja mal nen überblick bekommen, wie andere das sehen
Bobdoc
05.05.2009 - 20:17 Uhr
wraithlike

hat 2 - 3 anläufe gebraucht. der refrain geht sehr gut ins ohr. würde vielleicht am ehesten noch auf act passen. 8/10

penultimate clinch

für mich der beste song bisher. schön düstere stimmung, paul smiths gesang gefällt mir sehr gut. der wabernde bass treibt durch das lied und erinnert an joy division. zum schluss dann wieder ein maximo park typischer umschwung. einfach klasse 10/10

kids are sick again

insgesamt passiert mir vielleicht etwas zu wenig. dafür entschädigt der abschluss aber allemal: mehr hymne geht wohl kaum, als "the kids are sick again, nothing to look forward to." da muss man einfach immer wieder mitsingen ;) 7/10

cloud of mystery

der refrain ist spitze. mitsingen einfach gemacht. die synthies gefallen u. tragen schön durch den song. 8/10

calm

ein sehr schöner song. der text gefällt mir sehr gut, v.a. ab "wait & see, i dont know much about bravery" wird es live wohl kaum ein halten geben. ansonsten macht der song 2 - 3 haken, ohne dass es anstrengend wird, heißt bleibt immer schön poppig ;). 8/10

in another world

weiteres highlight für mich. gibt von anfang an gas und hält die spannung aufrecht erhält. kann mir aber vorstellen, dass sich hier die geister scheiden, da der song vielleicht etwas "plump" rüber kommt. 9/10
XY
05.05.2009 - 21:02 Uhr
Bin auch über 30 und mag Maximo Park. :-)
Patte
05.05.2009 - 21:50 Uhr
Mir fehlt bei der Platte, ähnlich wie auch beim Vorgänger, die unbändige Energie und die Hakenschläge der Melodien und Rythmen vom Debüt.

Geht mir nach mehreren Hördurchgängen und Pausen dazwischen auch so. Nur "The kids are sick again", "In another world" und "Calm" höre ich mir noch öfter an.
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
05.05.2009 - 23:58 Uhr
Echt jetzt? Also ich sehe da ne klare 8/10.
Tolles Album für mich.
hellworm
06.05.2009 - 08:34 Uhr
@Bobdoc
prima, dass du dir die mühe machst. werde das auch so machen.
wann gehts bei dir weiter mit den songs 7-12?
Garp
06.05.2009 - 16:37 Uhr
@pear!jam: Das waren allerdings meine Live-Eindrücke von den neuen Songs, an das Album traue ich mich nächste Woche mal, habe es jetzt oft genug gehört.
Djane
07.05.2009 - 11:45 Uhr
Rezi
http://whitetapes.de/?p=4666
hellworm
11.05.2009 - 10:21 Uhr
nach geschätzten 15 durchläufen will ich mal einen bewertung wagen.

1 wraithlike
rau, rockig und sehr trocken, fast wie eine albini-produktion. nimmt nach hinten hin noch mal fahrt auf. 9/10

2 the penultimate clinch
die von vielen schon angesprochene joy-division-basslinie. die ersten 90s sind extrem wavig. danach wird der song zum popsong. das nimmt dem song etwas das düstere. deshalb 8/10

3 the kids are sick again
im gegensatz zu den meisten, finde ich nicht, dass der song zum schluss mit dem refrain besser wird. gut-sehr gut ist er trotzdem 8/10

4 a cloud of mystery
der erste höhepunkt für mich. verträumt-verspielter song. alleine die niedliche gitarrenspur ist das geld wert. emotionaler, hymnischer gesang. 10/10

5 calm
erinnert mich stark an books from boxes. zum schluss verzerrt die gitarre. mit schönem stranglers-ähnlichen keyboards. 8/10

6 in another world
der zweite höhepunkt. rockige gitarre trifft 80er keyboard, eingestreute bassläufe. durchgehend hohes energielevel, mit ohohoh-chören. ein fest für jeden dj in der alternativdisco. für mich einer der besten mp-songs überhaupt. 10/10

7 let's get clinical
anfang erinnert mich an i want you to stay. sehr dominante 80er-synthies. der gesang gefällt mir besser als die musik. 8/10

8 roller disco dreams
eingängig, poppig aber eher traurig als fröhlich. hätte auch prima auf oep gepasst. 8/10

9 tanned
etwas seltsamer anfang mit blubbersynthies und dicke-hose-riff, wodurch man auf eine falsche spur geführt wird. danach extrem weicher emotionaler gesang. könnte mir vorstellen, dass der song polarisiert. nach 100s gehts mit toller gitarre und synthiegedudel auf die zielgerade. 8/10

10 questing not coasting
sehr schlicht gehaltener song, schöner gesang. hymne erinnert mich ein wenig an parisian skies. mit wachstumspotenzial 8/10

11 overland west of suez
neben wraithlike der zweite rocker auf dem album. sehr straight und energetisch. nach hinten wird’s mp-typisch noch mal etwas vertrackter. das keyboard hätte etwas weniger sein können. 8/10

12 i haven't seen her in ages
eines der besten stücke auf dem album. eine ähnlichkeit zu iwyts kann ich (eher bei let’s get clinical) nicht entdecken. mir gefällt der gefühlvolle gesang (gänsehaut) und der wohldosierte keyboardeinsatz. toller abschluss des albums. steht in dieser tradition kiss you better oder parisian skies in nichts nach. 9/10

im schnitt ist es bei mir eine 8,5. die erneut hochwertigen lyrics habe ich bei der bewertung mal außen vorgelassen.
fazit: wer als hörer/kritiker 12x books from boxes oder 12x apply some pressure erwartet bzw. sich gewünscht hat, wird seine schwierigkeiten mit qth haben. meine kritik ist folgende, die reihenfolge der songs ist manchmal etwas unglücklich (tip: das album mal im shuffle-/random-modus hören), teilweise wäre weniger keyboard mehr. das album braucht einige zeit, muss erarbeitet werden, zündet danach aber gewaltig.
mit dem dritten output belegen mp für mich ihren ausnahmestatus im bereich des „new-brit-pops“. hat man doch was zu kritisieren, ist das zumeist ein jammern auf sehr hohem niveau. die songs 4 und 6 finden bei mir aufnahme in die mp-alltime-faves.
ich will und kann qth nicht mit den vorgängern vergleichen, weil es - wie schon oep im vergleich zu act - doch wieder etwas anders geworden ist.
was mich besonders beeindruckt, ist das talent der band, aus recht simplen gitarren-, bass- und keyboard-strukturen so viele schöne songs zu basteln. über allem thront dann noch ausnahmelyriker und -sänger paul smith. so werden drei güteklasse 1-alben gemacht und mp zimmern sich ihren platz im pop-zenit.
rym
11.05.2009 - 10:32 Uhr
rateyourmusic sagt: 2.80/5.
musie
11.05.2009 - 11:15 Uhr
iratemymusic: 9/10
hellworm
11.05.2009 - 11:26 Uhr
wobei rym auch ziemlich bekannt ist, für seinen investigativen musikjournalismus ;-)
der me hat auch "nur" 4/6 gegeben. bin mir trotzdem sicher, dass viele bewertungen von qth im nachhinein höher ausfallen würden.
mia
12.05.2009 - 09:37 Uhr
8/10 passt
b.free
12.05.2009 - 19:05 Uhr
eine sache ist mir noch negativ aufgefallen: der gesang von paul smith

ich find das teilweise nervig, wenn er versucht richtig zu singen, in hohen tönen und so. der hat da irgendwie nicht die stimme für sowas. kleine beispiele: ...under a cloud of myyysteryyyy...iiiiiin another world...it's criiimiiiinäääääl.... :-D

irgendwie war das auf dem debüt nicht so präsent. die vocals kamen eher so erzählerisch oder wie schnelle salven abgefeuert.

geht das nur mir so? ;-)
vomsk
12.05.2009 - 19:45 Uhr
Geht nur dir so :p
XY
12.05.2009 - 20:56 Uhr
Ich glaube, das geht dir deshalb so, weil das Debüt insgesamt "zackiger" war, also viele dieser Stakato-Parts hatte.
Ich finde seine Stimme klingt weiterhin gut.
hellworm
13.05.2009 - 07:35 Uhr
Das schreibt die ZEIT
http://www.zeit.de/online/2009/20/maximo-park
nostalgiker
13.05.2009 - 09:03 Uhr
pitchfork sagt: 5.5

somit nach "act" (8.4), "ms" (6.4) und "oep" (6.3) am schlechtesten bewertet.
ergrimm
13.05.2009 - 09:04 Uhr
Und das zurecht!
jo
13.05.2009 - 09:19 Uhr
Die Pitchfork-Schreiber waren dennoch generell schon immer schwachsinnig.
Tom Green
13.05.2009 - 10:06 Uhr
Der Zeitartikel ist das echt grausig.
Maximo Park fehlende Hits vorzuwerfen, ist ignorant. Zwar ist die Platte zunächst sperrig, aber dann wird sie doch zum hell strahlenden Popreigen. Typischer Fall von 1x mal gehört und nichts verstanden.
Garp
13.05.2009 - 11:54 Uhr
So schlecht ist der ZEIT-Artikel doch gar nicht, ich finde die Beschreibung recht treffend.

Meine special edition ist gestern endlich angekommen, unterschrieben von Lukas. Und ich habe es mehrfach auf die DVD geschafft, einmal sogar in Großaufnahme, "leider" bei Acrobat, schaue eher aus, als würde ich einer Beerdigung beiwohnen, so ergriffen schaue ich drein^^
qwertz
13.05.2009 - 14:53 Uhr
Auch laut.de bleibt zurückhaltend:
http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/1-0/_maximo_park/quicken_the_heart/index.htm
XY
13.05.2009 - 15:27 Uhr
Der Zeit-Artikel hat doch einen total positiven Tenor. Typischer Fall von 1x gelesen und nix verstanden oder was? ;-)
Der Autor portraitiert die Band und ihre Musik gut, finde ich.
hellworm
13.05.2009 - 16:20 Uhr
@Tom Green
Garp und XY haben recht. Der Tenor des Artikels ist positiv.
Hier die Kernaussage:

"Quicken the Heart ist Gitarrenpop in höchster Verfeinerungsstufe, mit dem sich Maxïmo Park als eine der besten britischen Bands der Gegenwart bewähren, wenn auch nicht selbst überbieten."

Was laut und pitchfork betrifft, ich denke, sie hätten lieber noch einmal eine wiederholung von act bzw. oep gehabt.
aber letztendlich ist es halt eine geschmacksfrage.
ich find qth klasse und hab spass beim hören:-)kann aber auch nachvollziehen, wenn das nicht jeder so sieht ;-)

reinvan
13.05.2009 - 18:36 Uhr
Nach mehreren Durchgängen finde ich das Album einfach schwach und enttäuschend. Einzig "Wraithlike" und "A cloud of mystery" können meiner Meinung nach qualitativ an das Debut anknüpfen, aber ähnlich erging es mir auch schon mit "Our earthly pleasures". Da gefielen mir lediglich "Our velocity" und "By the monument". Wirklich schade, dass sie nach einem der vielleicht besten Debuts aller Zeiten die Versprechen nicht ganz einlösen können. Denen scheint einfach nicht mehr viel einzufallen, wie auch die schnarchigen, bis in die kleinste Bewegung einstudierten, immer gleichen Live-Auftritte zeigen.
paul smith
13.05.2009 - 19:41 Uhr
Oooooooohnda a claudia of müsst-teriiiiiie!
How Matsch is se Phisch
14.05.2009 - 07:11 Uhr
Laut.de gibt ausnahmsweise treffenden Senf ab. 8/10 auf PT sind eindeutig zu hoch. Hyper hyper.
hellworm
14.05.2009 - 08:58 Uhr
für mich ist es einfach ein schönes kurz(weilig)es album, mit vielen tollen songs. ich will da keine vergleiche zu den vorgängern ziehen.
qth ist nicht besser und nicht schlechter als der aktuelle output der thermals etwa. es ist kein alles überragendes meisterwerk (was soll das auch sein?), die 8/10 sind m. e. gerechtfertigt.
zumindest ist es kein "gleichgültiges" album, was die kontroversen bewertungen und diskussionen ja zeigen.
hellworm
15.05.2009 - 12:00 Uhr
@bobdoc
wie bewertest Du 7-12?
Bobdoc
15.05.2009 - 18:10 Uhr
folgt morgen, danke der nachfrage ;). hab heute die special edition signiert von lukas bekommen. haben andere die auch bestellt? lukas scheint der fleißigste gewesen zu sein...
erquick mein heart
15.05.2009 - 21:35 Uhr
super album

questing, not coasting ist ein absolut geiles lied

hat sehr viel new wave die platte! exzellent mp hat begriffen wo es lang geht...
kai
22.05.2009 - 11:39 Uhr
schlechte band, schlechtes album
Garp
28.05.2009 - 14:17 Uhr
Questing, not coasting wird die neue Single, hätte mir einen anderen Song gewünscht, z.B. Roller Disco Dreams oder Calm oder In another world.
hellworm
28.05.2009 - 16:08 Uhr
@garp
dass es ein ruhigerer song wird, hab ich erwartet
ich hätte wohl "a cloud of mystery" ausgewählt.
@bobdoc
wo bleibt hälfte 2? ;-)
Hollowman
09.06.2009 - 10:17 Uhr
Wraithlike 8,5
The Penultimate Clinch 8
The Kids Are Sick Again 9
A Cloud Of Mystery 10
Calm 10
In Another World 8
Let's Get Clinical 7,5
Roller Disco Dreams 8,5
Tanned 7
Questing, Not Coasting 8,5
Overland, West Of Suez 8
I Haven't Seen Her In Ages 7,5

Unterm Strich wieder ein sehr gutes Album. Von mir 8,5/10!
peter
09.06.2009 - 11:04 Uhr
Wraithlike 7
The Penultimate Clinch 8
The Kids Are Sick Again 8
A Cloud Of Mystery 7
Calm 10
In Another World 8
Let's Get Clinical 8
Roller Disco Dreams 9
Tanned 7
Questing, Not Coasting 10
Overland, West Of Suez 8
I Haven't Seen Her In Ages 7

Insgesamt 8
Amélie
09.06.2009 - 11:40 Uhr
Wraithlike 10
The Penultimate Clinch 8
The Kids Are Sick Again 8
A Cloud Of Mystery 10
Calm 10
In Another World 7
Let's Get Clinical 3
Roller Disco Dreams 9
Tanned 3
Questing, Not Coasting 7
Overland, West Of Suez 4
I Haven't Seen Her In Ages 8

7/10, mehr wäre im vergleich zum debut nicht angebracht.
Natascha
09.06.2009 - 12:51 Uhr
@Amelie
im g. u. g.einverstanden.
eine 3 für tanned ist aber hart. so schlecht ist der song nicht.
Andi
09.06.2009 - 14:13 Uhr
Ich hab das Album ab und an mal unterwegs durchlaufen lassen. Im Moment finde ich dazu einfach keinen Zugang, das wirkt alles so furchtbar leblos und unmotiviert auf mich. Ich glaub da muss es mal die perfekte Stimmung treffen, das könnte den Schalter umlegen. Irgendwann...
Zero
09.06.2009 - 15:20 Uhr
Wraithlike 8,5
The Penultimate Clinch 7,5
The Kids Are Sick Again 9
A Cloud Of Mystery 10
Calm 10
In Another World 7,5
Let's Get Clinical 7
Roller Disco Dreams 9
Tanned 6
Questing, Not Coasting 7,5
Overland, West Of Suez 9
I Haven't Seen Her In Ages 8

Ist am Anfang sehr rasch gewachsen, moment stagniert es bei mir aber ein bisschen und bleibt leider etwas hinter den Vorgängern zurück. Trotzdem ein sehr kurzweiliges Album mit einigen Übersongs.
musie
09.06.2009 - 15:35 Uhr
a cloud of mysery, calm, the kids are sick again, lets get clinical (der refrain!), tanned (hat lange gebraucht bis er gezündet hat) und i havent seen her in ages sind für mich alles übersongs.
8,6/10 für das album

Seite: « 1 ... 4 5 6 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: