Gorillaz - Plastic beach

User Beitrag
Mixtape
21.09.2008 - 06:47 Uhr
Entgegen Albarns Aussage aus dem letzten Jahr, es werde kein neues Album der Gorillaz geben, arbeiten Hewlett und er bereits am Nachfolger zu "Demon days".

Quelle
qwertz
21.09.2008 - 10:40 Uhr
Schön! Nachdem mir "Monkey" so überhaupt nicht zugesagt hat, verlange ich dringenst nach etwas Handfesten von den beiden.
Mixtape
21.09.2008 - 11:05 Uhr
Eine Oper in Mandarin ging bei mir auch so gar nicht, schada finde ich aber, dass das Kapitel The Good, The Bad & The Queen offenbar wieder geschlossen ist. Aber ich freu mich auf die neue Gorillaz-Scheibe.
...
21.09.2008 - 12:59 Uhr
Yessa!!!!!
wass weiß ich
27.03.2009 - 18:07 Uhr
Wann kommt den das 3te album raus ?? Jeder redet über die demos usw aber von einen FESTEN Termin habe ich bis jetzt noch nicht gehört eine Antwort wäre nett ^^

Ps : Ja schade The Good , The Bad and the Queen war wircklich geil xD
Raventhird
27.03.2009 - 22:36 Uhr
Die Demos zum dritten Album? Wo gibt es die denn, bitte bzw. wo wird darüber geredet?
News
10.11.2009 - 17:01 Uhr
After 2007's Monkey: Journey To The West, an opera by Damon Albarn and artist Jamie Hewlett, it looks like the Gorillaz guys are up to even more fantastical theatrics. According to a Mustard interview with graphic novelist Alan Moore (Watchmen, V for Vendetta, From Hell), there's another opera in the works, and Moore is helping to write it. (Via Twenty Four Bit.)

Moore told Mustard, "We're planning for me to do the libretto on their next opera project." He also mentioned that Gorillaz are set to curate a few pages in his new magazine, Dodgem Logic.

As far as a new Gorillaz album, last we heard the cartoon crew was hard at work with De La Soul on the record, tentatively titled Plastic Beach.

...sagt pitchfork



Alan Moore klingt toll in der Verbindung, De La Soul noch besser :D
Hubert
10.11.2009 - 17:03 Uhr
Ach dann gibt's ja wieder kein neues Blur-Album. :(
News
10.11.2009 - 17:18 Uhr
würde ja ohnehin nur an der riesigen Erwartungshaltung scheitern und eine Musiklegende zerstören. Passt schon so wie es ist.
theParisien
10.11.2009 - 18:41 Uhr
geil, würd mich über was neues von gorillaz sehr freuen
tinka
10.11.2009 - 18:57 Uhr
bin einverstanden. :D
grillmeister
10.11.2009 - 19:09 Uhr
ist Clint Eastwood auch wieder mit dabei?
Clown_im_OP
07.01.2010 - 17:58 Uhr
Plastic Beach, März 2010 - Trackliste geleaked?
Bisher nur auf Wikipedia und einigen Seiten, die's ohne Quellenangabe übernommen haben zu finden:

1.Intro
2.Seagull Massacre
3.Broken (featuring Mos Def)
4.Stylo (featuring Bruce Willis)
5.Electric Shock (featuring De La Soul)
6.Satan’s Burlesque (featuring the Horrors)
7.Pirate Ship (featuring Mark E Smith and Einar Örn Benediktsson)
8.Sweep Stakes (featuring Mos Def)
9.Carousel (featuring De La Soul)
10.Sloped Tropics (featuring De La Soul)
11.Twilight (featuring Ozzy Osbourne)
12.Daydream Daemon (featuring Mos Def)
13.Plastic Beach (featuring Lou Reed)
14.Banana Bunch (featuring Snoop Dog)
15.Arming The Nation (featuring Barry Gibb and Bobby Womack)
16.Closing Time
theParisien
07.01.2010 - 18:02 Uhr
also das sie an nem neuen Album arbeiten sind ja schonmal großartige Neuigkeiten für mich. Fande Demon Days ja vom Anfang bis zum Ende genial! Falls das mit dem Release im März stimmt ist das natürlich noch geiler *freu*
jón
07.01.2010 - 18:06 Uhr
Sieht ziemlich unrealistisch aus.
Wolffather
07.01.2010 - 18:15 Uhr
Also DIE Gästeliste wäre ja mal phänomenal! Das kann ich mir aber nicht vorstellen, wäre viel zu schön um wahr zu sein, besonders realistisch liest sich das nicht... wenn es aber doch wahr sein sollte, dann muss das ja ein Knaller werden
koe
07.01.2010 - 18:17 Uhr
Bobby Womack? hm.... . Warum eigentlich auch nicht ;-) .. ..
jón
07.01.2010 - 18:19 Uhr
Möglich wäre es, aber vorstellen kann ich mir es nicht.
Clown_im_OP
07.01.2010 - 18:26 Uhr
Die Mitarbeit von Snoop Dogg, Lou Reed, Bobby Womack, Mos Def und Barry Gibb wurde von Damon Albarn in diesem Interview bereits bestätigt (ab Minute 25:00 ungefähr).
jón
07.01.2010 - 18:55 Uhr
Snoop Dogg ist dabei? Bäh. Der ist peinlich.
Pan the Man
07.01.2010 - 18:58 Uhr
Snoop Dogg peinlich? Der Doggfather? Never! Ich würde mir eher wegen Barry Gibb Sorgen machen.

Schöne Sache das, aber die Gorillaz sind irgendwie so 2001 und ich bezweifel, dass Albarn mit DENEN noch mal ein großer Wurf gelingt...
Clown_im_OP
07.01.2010 - 19:06 Uhr
Ach, Snoop kann man schon zu den Guten zählen, in den Händen von Albarn mach ich mir da keine Sorgen.

@Pan the Man: wenn der Wurf nur halb so groß wie Demon Days wird, bin ich vollauf zufrieden ;)
Wolffather
07.01.2010 - 19:09 Uhr
Barry Gibb musste eigentlich wirklich nicht sein... aber Mos Def, Bruce willis, The Horrors, Mark E Smith, Lou Reed, OZZY (!), De La Soul klingt schon toll, da kann man einen Gibb-Song schon verschmerzen
qwertz
07.01.2010 - 19:11 Uhr
Sind ja ganz schön viele Features geworden ó_Ò
Ist schon irgendwas über den oder die Produzenten bekannt?

07.01.2010 - 19:42 Uhr
bei je 3mal De La Soul und Mos Def macht 1mal Snoop Dogg überhaupt nichts aus :D
tinka
07.01.2010 - 21:26 Uhr
irre...
Clown_im_OP
21.01.2010 - 07:32 Uhr
Stylo

Und die echte Tracklist laut Pitchfork


Plastic Beach:

01 Orchestral Intro (ft. Sinfonia ViVA)
02 Welcome to the World of the Plastic Beach (ft. Snoop Dogg and Hypnotic Brass Ensemble)
03 White Flag (ft. Kano, Bashy, and the National Orchestra for Arabic Music)
04 Rhinestone Eyes
05 Stylo (ft. Bobby Womack and Mos Def)
06 Superfast Jellyfish (ft. Gruff Rhys and De La Soul)
07 Empire Ants (ft. Little Dragon)
08 Glitter Freeze (ft. Mark E Smith)
09 Some Kind Of Nature (ft. Lou Reed)
10 On Melancholy Hill
11 Broken
12 Sweepstakes (ft. Mos Def and Hypnotic Brass Ensemble)
13 Plastic Beach (ft. Mick Jones and Paul Simonon)
14 To Binge (ft. Little Dragon)
15 Cloud of Unknowing (ft. Bobby Womack and Sinfonia ViVA)
16 Pirate Jet
Piepi
21.01.2010 - 08:08 Uhr
Mit dem Hypnotic Brass Ensemble kann das doch nur super werden.
tinka
21.01.2010 - 09:02 Uhr
(stylo) dachte erst kurz, das will.. irgendwie - ZU viel. aber - mann.....


einfach super.
freu mich schon auf video(s)!!!
Clown_im_OP
21.01.2010 - 20:31 Uhr
Stylo jetzt auch auf der offiziellen Homepage.
kurde
31.01.2010 - 19:09 Uhr
stylo is geil
dr_zoolo
31.01.2010 - 19:25 Uhr
hui, der erste gorillaz-song, der mir gefällt.
lekka
24.02.2010 - 18:25 Uhr
*huuuuuuuuuuust*
lekka
24.02.2010 - 18:38 Uhr
pardon, nur fakke!!
lekka
24.02.2010 - 18:39 Uhr
stylo trotzdem sehr dikke!
musie
01.03.2010 - 09:00 Uhr
der album promo mix klingt vielversprechend, SEHR vielversprechend..
Jules
01.03.2010 - 13:36 Uhr
Nix für mich - das Album lässt kaum Platz zum Atmen. Und "Gorillaz" höre ich kaum raus, das klingt irgendwie wie ein Best-Of von Produzent Pharell Williams...für mich ein Album, das zuviel will und am Ende das Ziel aus den Augen verliert.

Das ganze Album kann man im Stream hier hören:
http://www.npr.org/templates/story/story.php?storyId=124114812
Wolffather
01.03.2010 - 16:21 Uhr
nach dem ersten Hören finde ich es leider sehr sehr enttäuschend... zu sehr großen Teilen ziemlich langweiliges Fiepen und Pluckern mit uninspiriertem Gesang/Raps, keine Melodien, keine Hooks... 56 Minuten lang hält man das kaum aus...
Sehr schade, die Demon Days fand ich fantastisch und das Debut ist nach wie vor absolute Weltklasse, aber Plastic Beach ist einfach nur megalahm
keine nachfrage
01.03.2010 - 17:21 Uhr
ja - grausam!
Glitter Freeze
01.03.2010 - 17:31 Uhr
Glitter Freeze ist schon mal ganz ok!
Snoop
01.03.2010 - 17:53 Uhr
Nach einem Stream Durchgang ist das weit entfernt davon schlecht zu sein aber eben auch nicht wirklich gut. Pop Mukke, ohne jeden Tiefgang.
Barry
01.03.2010 - 18:16 Uhr
stylo stayin' alive
exciter
01.03.2010 - 18:21 Uhr
starker anfang, dem leider ein ende mit zu vielen füllmaterial folgt.

das mit diesem zitieren bestimmter popklassiker wie stayin alive ist wohl das konzept des albums ?
koe
01.03.2010 - 18:43 Uhr
So doll find ichs bis jetzt auch nicht.
kollegah
01.03.2010 - 19:01 Uhr
album is bombe
Cy-Gor
02.03.2010 - 16:00 Uhr
Ich weiß nicht, was alle an den Gorillaz fanden und finden! Feuilleton sowie 08/15-Popradiosender waren sich da ja schon immer einig und haben die Gorillaz in die höchsten Baumkronen gelobt.
Die Musik ist aber total öde und der Sound nervt(!!!) extrem. Also, was ist dran?
Kugelfisch
02.03.2010 - 16:04 Uhr
Ja, ich fand auch bisher kein Album auf voller Länge überzeugend und eigentlich bleibt "Clint Eastwood" der einzige wirklich überragende Track. Meiner Meinung nach hat Graham Coxon den experimentierwütigen Workaholic Albarn auf leisen Sohlen überholt.
cargo
02.03.2010 - 18:10 Uhr
Was für eine Enttäuschung. Bedeutungslose Songs am Fließband. Man hat auch fast gar nicht den Eindruck ein Gorillaz Album zu hören, sondern viel eher eine Compilation. Selten so gelangweilt bei einem Album. Die Wertung von Spiegel-Online ist ein Witz.
cip
02.03.2010 - 18:32 Uhr
Noch ein Enttäuschter hier. Alle Beteiligten sind solo wesentlich aufregender. Die farbenfrohe Gästeliste verquirlt zu einem öden grauen Brei. Was SPON gehört haben will, erschließt sich mir auch nicht.
cip
02.03.2010 - 18:43 Uhr
Und: Danger Mouse wird schmerzlich vermisst. Broken Bells ist das viel bessere Gorillaz Album.

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: