Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Serie: How I met your mother

User Beitrag
Lachnummern
15.11.2013 - 16:23 Uhr
Barneys Suche nach seinem VATER (nicht Schwiegervater) zieht sich über mehrere Staffeln und Folgen hin. So will er zunächst gar nicht wissen wer sein Vater ist und als er ihn dann doch findet zunächst nichts mit ihm zu tun haben. Als er ihn trifft und dessen neue Familie sieht stellt er berechtigterweise in Frage wieso er ihm kein Vater sein konnte. Soviel dazu.

Wäre mir auch neu das mit einer Katharsis das Verwerfen sämtlicher Charakterentwicklungen bis zu diesem Zeitpunkt einhergehen muss..
Spießer-Serie
15.11.2013 - 16:24 Uhr
Auch wenn sich die Autoren gegenseitig in bizarren Backstories überbieten, ändern das nichts am neobiederen Grundsetting: Freundeskreise (eins-zu-eins von Friends geklaut), bestehend aus Architekt, Anwalt, Banker? (auf jeden Fall erfolgreich), auf der Suche nach der "einen", die man dann möglichst kitschig trauen darf.
Spießer-Serie
15.11.2013 - 16:30 Uhr
Freundeskreis trifft sich in Kneipe (eins-zu-eins von Friends geklaut)

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.11.2013 - 16:30 Uhr
Wie sind die zusammengekommen und wer ist "Ihre"? Würde mich über Aufklärung bedanken, lasse mich da auch eines Besseren belehren. Habe nun wirklich nicht jede Folge gesehen.

"Und das mit dem Kapitalismus als Lösung hätt ich gern n bisschen ausführlicher."

Zum Beispiel die Folge, in der Marshall den besten Burger der Stadt sucht. Marshall wird da sogar fast wie ein Wahnsinniger dargestellt (wegen Fleisch, btw. Auch ein Statement der Macher.). Vorher verkündet Barney uch stolz, dass sein Arbeitgeber eine Bank schluckte, was viele Jobs zunichte machte. Dies wird da so gut wie nicht hinterfragt. Am Ende der Folge hat die Clique das Burgerlokal gefunden, allerdings steht anstatt der Tür dort nun ein Bankautomat. Da keiner mehr Geld für einen Typen hat, der weiß, wo das betreffende Lokal nun zu finden ist, hilft nur der glorreiche Bankautomat. Das ist Kapitalismusverklärung pur und wiederum ohne irgendeinen parodistischen Anflug.

"Meines Wissens nach gibt es keine Sitcom über Aussteiger, insofern wäre das auf JEDE Serie zutreffen."

Ich habe auch nicht gesagt, dass es eine Sitcom gibt, die eher im linksalternativen Spektrum angesiedelt ist. Wäre in den USA wohl kaum möglich und in Europa traut sich scheinbar niemand.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.11.2013 - 16:33 Uhr
@Lachnummern

Okay, dann habe ich das ein wenig flasch verstanden. Dachte du meintest die Folge wo er dann mit Robins Vater Lasertag spielt und die beiden sich näher kommen.
Spießer-Ferien
15.11.2013 - 17:06 Uhr
Freundeskreis trifft sich in Kneipe (eins-zu-eins von Friends bei Cheers geklaut)

Nur folgerichtig
15.11.2013 - 17:21 Uhr
Lange war darüber gemunkelt worden, jetzt gab es „How I Met Your Mother“-Star Jason Segel (33) offen zu: Er hat ein Alkoholproblem und besucht seit Kurzem die Treffen der „Anonymen Alkoholiker“.
Lachnummern
15.11.2013 - 17:28 Uhr
Ja, Robins Vater ist eine der schwächsten Figuren, da er wirklich nur besteht um die Enttäuschung von Eltern über die Kinder zu karikieren. Barneys Vater (gespielt von John Lithgow) ist da wesentlichvielschichtiger angelegt.

In der Burgerfolge spricht Ted am Anfang aber auch die Gentrifizierung an und meint das sei großer Scheiss.
Und ich würde bei dem Typen ansetzen, der für die einfache Information einer Adresse 100 Dollar will..
toll
15.11.2013 - 17:30 Uhr
@Nur folgerichtig:

das is ne meldung von april... siehe hier: Zur Meldung bei Serienjunkies.de
Nur folgerichtig
15.11.2013 - 17:31 Uhr
Lange war darüber gemunkelt worden, jetzt gab es „How I Met Your Mother“-Star Jason Segel (33) offen zu: Er hat ein Alkoholproblem und besucht seit Kurzem die Treffen der „Anonymen Alkoholiker“ nachdem er den Plattentest-Thread zu HIMYM las.
Einmal Alkoholiker immer Alkoholiker
15.11.2013 - 17:34 Uhr
das is ne meldung von april...

Ja und?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.11.2013 - 17:37 Uhr
"In der Burgerfolge spricht Ted am Anfang aber auch die Gentrifizierung an und meint das sei großer Scheiss."

Und am ende des tages entscheidet er sich, ein neues Bankengebäude zu planen, womit ein denkmalgeschütztes Gebäude abgerissen wird. Klasse.

"Und ich würde bei dem Typen ansetzen, der für die einfache Information einer Adresse 100 Dollar will.."

Aber es wird nicht hinterfragt, man gibt dem Hansel dann schließlich 100$. Informationen gegen Geld. Das ist echt ne geniale Einstellung. Eher hätte der Hansel als Statement eins auf den Mund kriegen müssen.
Erklärer
15.11.2013 - 17:38 Uhr
Wer diese Serie guckt, ist auch gerne Anhänger des Lüdenscheider BörsenVereins Borussia und hört QOTSA und die Foo Fighters.
detektor
15.11.2013 - 17:53 Uhr
Die serie ist definiriv konservativ und kapitalistisch. Aber damit spiegelt sie doch einen breiten teil der (jungen) gesellschaft wider. Eine generation die mit konkurrenzkampf, krisen und quasi uneingeschränkten möglichkeitsspektrum großgeworden ist. Als antwort auf diese wertepluralität wenden sich viele junge heute dem konservatismus zu. Fernsehen spiegelt immer aktuelle gesell entwicklungen wider, deshalb ist himym auch interessant anzusehen imho....
INSM
15.11.2013 - 17:54 Uhr
Jeder ist seines Glückes Schmied.
Lachnummern
15.11.2013 - 17:54 Uhr
"Und am ende des tages entscheidet er sich, ein neues Bankengebäude zu planen, womit ein denkmalgeschütztes Gebäude abgerissen wird. Klasse."

Was im Folgenden aber auch immer wieder durch Zoey thematisiert und kritisiert wird (unter anderem mit einer Tonbandaufnahme von Ted der über die GNB abkotzt). JA, schlussendlich wird es abgerissen, aber es war nun mal ein marodes Rattennest.
Wegen dem Denkmalschutz tagte ein Komitee, welches erst darüber enscheidet und diesen dann nicht erteilt.

"Eher hätte der Hansel als Statement eins auf den Mund kriegen müssen."

Wäre auch wieder problematisch gewesen, weil es ein Afroamerikaner war, ergo Aufschrei. Nun kann man aber wieder Fragen wieso dieser Raffzahn ausgerechtnet farbig sein musste.

Usw Usw Usw...
Verklärer
15.11.2013 - 17:57 Uhr
Ich mag die Serie und QOTSA sowie Foo Fighters, verabscheue aber Lüdenscheid. Wo in ich nun auf dem Plattentest-Hipster-Spießer-Koordinatensystem einzuordnen? Bitte? Danke!
Naja...
15.11.2013 - 18:25 Uhr
Was im Folgenden aber auch immer wieder durch Zoey thematisiert und kritisiert wird (unter anderem mit einer Tonbandaufnahme von Ted der über die GNB abkotzt). JA, schlussendlich wird es abgerissen, aber es war nun mal ein marodes Rattennest.
Wegen dem Denkmalschutz tagte ein Komitee, welches erst darüber enscheidet und diesen dann nicht erteilt.


JA GENAU DIE ZOEY!! OH GOTT, hatte ich schon völlig verdrängt. Siehst du nicht, wie die Spießigkeit sogar inhaltlich thematisiert wird (Zoey als durchgeknallte Hippie-Braut (Kotz: "WHOA is ja voll crazy und alternativ zu demonstrieren, sowas machen nur verrückte.") vs Ted den Oberspießer) und wie dann die unspießige Alternative IMMER den Kürzeren zieht und (angeblich zu Recht) verliert?
Und dann kommst du ständig mit den Deppen-Rechtfertigungen von INNERHALB des HIMYM-Universums ("tagte ein Komitee") und erkennst nicht, dass genau das ja die spießige Rechtfertigungs-"propaganda" darstellt: "Siehste Ted, du kannst gar nix dafür, alles ist okay, mach einfach so weiter". Jetzt fällt mir ein dass Zoey ja dann auch noch als Heuchlerin dargestellt wird, indem ihr der reiche Captain zur Seite gestellt wird. -> Wieder ein Diss für alternative Lebensentwürfe.

Dazu die regelmäßig hinten angestellten Lebensträume (Robin nach Japan / nach Canada / Lilly nach Rom / Lilly als Künstlerin), und immer natürlich zu Gunsten der Clique, der Familie, der Tradition, und weil Veränderung dann einfach doch Scheiße ist.
Naja...
15.11.2013 - 18:29 Uhr
"Siehste Ted, du kannst gar nix dafür, alles ist okay, mach einfach so weiter".

PS: und alles natürlich vor dem Hintergrund der ultimativen "Schalt dein Hirn aus"-Propaganda-Rechtfertigung, dass alle getroffenen Entscheidungen ja richtig gewesen sein MÜSSEN, weil sie am Ende den Weg zur Mother ebnen werden und jede Entscheidung ihren Teil dazu beiträgt. Es muss also alles genau so passieren, und es ist "gut" so, denn sonst hätte er ja nicht die Mother getroffen. -> 3 Terrabyte spießig.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.11.2013 - 18:36 Uhr
@Naja...

Vollste Zustimmung. Hätte auch von mir sein können =)
@Detektor
15.11.2013 - 18:46 Uhr
"konservativ und kapitalistisch"

Amerika? Der Inbegriff von eben diesen 2 Begriffen würde ich mal sagen, oder nich?

Lachnummern
15.11.2013 - 19:02 Uhr
War bisher der Meinung, dass man die Geschehnisse der Serie eben an deren Universum festmachen sollte. Die "Deppen-Argumente" bezogenen sich auf den angeblichen Denkmalschutz, vor dem der spießig kapitalistische Ted keinen Halt macht.

Zu den "hinten angestellten Lebensträume": Lilys Bilder sind nun mal Scheisse, punkt aus.

"Wieder ein Diss für alternative Lebensentwürfe" - also ich wüsste nicht wieso man nicht auch als Frau vom Captain demonstrieren darf, aber gut man kann sich alles so drehen wie man gerne möchte..

Insofern:
Yeah, well, that's just, like, your opinion, man.

kenner der materie

Postings: 169

Registriert seit 14.06.2013

15.11.2013 - 19:03 Uhr
geht gut ab hier, da prügel ich doch auch mal mit.
diese fleischgewordenen Abziehbilder von Klischeeeltern, bei allen 5 Charaktereren kann man doch nicht für voll nehmen, die Eltern bestehen immer aus genau einem Charakterzug, der dann natürlich ein schmalziges Emo-"Trauma" beim Zögling verursacht. Mal nur filmisch gesehen, das sind doch keine Menschen, sie haben keinen Charakter und der ganze Schmodder darum ist alles, nur keine glaubhaft erzählte Charakterentwicklung.

Nebenbei wird mal wieder ein extrem simpel gestricktes Weltbild propagiert (Kein Daddy => PUA-Barney. Schweigende Karriere-Eltern => Emo-Ted. erzkonservative aber liebevolle großfamilie => mr. nice guy marshall. Psycho Eltern => Psycho Robin. Lilys Vater weiß ich grad nicht, ist aber garantiert auch Scheiße (irgendwas mit Brettspielen?!). Oben habe ich was von wegen "Katharsis" gelesen, das kann doch nicht dein Ernst sein irgendwie...

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2013 - 01:10 Uhr
@Lachnummern:
Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, vernünftig zu argumentieren. Hat man hier im Forum nur noch sehr selten. Es sind einfach viel zuviele Arschlöcher unterwegs.

"Meiner Meinung nach ist Barney ein Trottel, keine Frage. Letztendlich ist er aber auch nur das Produkt seiner Umwelt. Und mit Ihm identifizieren möchte ich mich gar nicht und ob das allen Ernstes irgendwer tut wage ich zu bezweifeln."

Okay, das klingt alles überzeugend, der Punkt dürfte an dich gehen. Mir kam/kommt die Figur halt bisher in all ihren Handlungen immer sehr unglaubwürdig und hanebüchen vor.
Neue Folge
19.11.2013 - 14:01 Uhr
Wieder die gewohnte Mischung aus Skurrilem und Biederem? Bitte keine Spoiler, danke!
röchel
20.11.2013 - 23:43 Uhr
How I Met Your Mother uses the same laugh track over and over again
Joe
21.11.2013 - 01:08 Uhr
Also Barney ist doch der einzig lustige Charakter in der Show. Will ich so sein wie er? Nein! Aber wenn ich wählen müsste zwischen Barney und Ted - dann - Bar - wait for it - ney. Ted und Robin sind sowas von langweilig und nervend, das wird von Staffel zu Staffel schlimmer. Lilly geht auch in die Richtung. Marshall mag ich mit Barney noch am liebsten. Bin froh, wenn's bald vorbei ist.
Spießbürger
24.11.2013 - 18:34 Uhr
Wenn aus Herr Weber "Sebastian" wird.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2013 - 21:41 Uhr
@Spießbürger

Macht mich echt total aggressiv diese Reklame. Wer dieses Bier trinkt gehört sowieso verhaftet von der Geschmackspolizei. Dabei gibt es in der Eifel nämlich wirklich gutes Bier. Total unspießig und so jetzt.
Ich bin geschockt
25.11.2013 - 07:52 Uhr
How I Met Your Mother uses the same laugh track over and over again

Oh nein, was für ein Schock! Das ist gar kein echtes Lachen wie bei allen anderen Comedyserien, wo ja das Zuschauerlachen immer von vor der Bühne sitzenden Menschen kommt? UNGLAUBLICH!
Ich bin geschockt
26.11.2013 - 14:41 Uhr
Ich habe den Schuss nicht gehört.
Erntedankspieß
26.11.2013 - 18:21 Uhr
Thanksgiving!

Wenn aus Professor Mosby "Ted" wird.
EUR 1,00
03.12.2013 - 22:59 Uhr
Der Bro Code: Das Buch zur TV-Serie

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28107

Registriert seit 07.06.2013

04.12.2013 - 01:12 Uhr
Hab bei Folge 9 aufgehört. Die ersten 4 oder 5 Staffeln fand ich klasse, dann ging mir das Konzeptgezerre langsam auf die Nüsse, aber die Serie war noch sympathisch und hatte gute Einfälle.
Aber diese Staffel gibt mir so gar nichts, nervt eigentlich nur noch. Lily war schon immer scheisse, aber ich kann auch grad Barney und Ted nicht mehr sehen/hören.
Schildbürger
04.12.2013 - 10:56 Uhr
Barney 1/10
Tralala
04.12.2013 - 10:57 Uhr
Meine Lieblingsserie
Tralala
18.12.2013 - 14:18 Uhr
Neben Bully macht Buddy.
Slapsgiving 3: Slappointment in Slapmarra
14.01.2014 - 11:33 Uhr
In their ongoing slaphappy “Slap Bet,” Marshall plans to land one final smashing blow to soon-to-be-married Barney.
Skandal
16.01.2014 - 21:30 Uhr
http://www.spiegel.de/panorama/leute/rassismus-vorwurf-gegen-how-i-met-your-mother-wegen-yellow-faces-a-943883.html
omfg!
16.01.2014 - 22:05 Uhr
Josh Radnor (Ted Mosby) verlässt How I met your Mother!
gelber sack
16.01.2014 - 22:06 Uhr
Making-of zur Skandalfolge. Unbedingt angucken!
Tralala
16.01.2014 - 22:36 Uhr
Ich habe den Schuss nicht gehört.
Spießbürger
16.01.2014 - 22:37 Uhr
das making of ist spitze
Bully
18.01.2014 - 00:41 Uhr
*dem wartenden Mann die Schnürsenkel zusammenbind*
Barny Stinson
18.01.2014 - 02:37 Uhr
*übergroße Schuhe anzieh*
Ted Mosby
22.01.2014 - 14:40 Uhr
Tolle Serie
Barny Stinson
22.01.2014 - 17:48 Uhr
*Chorknabe an einen pädophiIen Priester übergeb*
*Leise die Tür zumach*
Mal was anderes
29.01.2014 - 13:39 Uhr
How Your Mother Met Me
Mal was anderes
29.01.2014 - 13:49 Uhr
*ukulenensong als iTunes ringtone kauf*

Mal was anderes *schmacht*
himym = tuntenserie
29.01.2014 - 14:03 Uhr
ihr seid alle schwul

Seite: « 1 ... 9 10 11 12 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: