Metallica

User Beitrag
Seiltänzer
30.01.2005 - 03:07 Uhr
Fand das Load-Album auch ganz gut... In Metal Kreisen zwar nie akzeptiert aber dafür verdammt guter Alternative (?!)-Rock. Manch andere moderne Rockand Band wäre stolz wenn sie sowas zu stande bringen würde.

Nur an Mama said konnte ich mich nie gewöhnen (iehhhhhhhh Country). Die Accustic-Version des Songs ist übrigens viel geiler als das Original auf dem Album, weil die quietschigen Ranchergitarren wegfallen.
lcd
30.01.2005 - 10:59 Uhr
Meine Lieblingssongs sind: ...

Keine Kill 'Em All-Songs? Zumindest "Hit The Lights" oder "Seek & Destroy" müssen rein!-
schweizerländer
30.01.2005 - 11:21 Uhr
Bin mit der Load-Veröffentlich bei Metallica eingestiegen. Deshalb bedeuted dieses Album für mich ziemlich viel. Wäre sicherlich auch enttäuscht gewesen, wenn ich die Band schon länger gekannt hätte.

Meine Faves sicherlich "Seek & Destroy", "Blackned", "The Outlaw Torn", "Escape" und "For Whom The Bell Tolls"
Schweizerländer
30.01.2005 - 11:22 Uhr
und natürlich "Low man's lyric" ahhhhhhh...
jamesulrich
30.01.2005 - 11:32 Uhr
ja, 'low man's lyric' find ich auch sehr stark
Seiltänzer
30.01.2005 - 15:33 Uhr
Die Kill Em All hat mich ehrlich gesagt nie so vom Hocker gehauen (ok... Seek and destroy ist wirklich genial...v.a. live).
Mal ne Frage: Weiß irgendwer obs ne Live-Aufnahme oder B-side von "No leaf clover" ohne Orchester im Hintergrund gibt?
homerjaysimpson
30.01.2005 - 15:56 Uhr
Also ich finde ja "Motorbreath" ziemlich cool. Zwar nicht wirklich Metal aber IMO ein geiler Song.
Decent Days And Decent Nights
11.02.2005 - 14:40 Uhr
VÖ: 14.02. Live Album "Rockin just like fuckin"
Armin
11.02.2005 - 15:01 Uhr
Woher weißt Du das? Universal, Amazon & Co. schweigen sich aus.
Demon Cleaner
11.02.2005 - 15:11 Uhr
Ja. Klar. Am Montag. Ohne trara. Mit so nem Titel. Naja.
...
11.02.2005 - 15:14 Uhr
ja, so machen die das jetzt. sehr indie. back to the roots.
metalslut
11.02.2005 - 15:32 Uhr
@Decent Days And Decent Nights:
mach's doch so: nimm Dir die St. Anger und misch mit einem wav-Editor Deiner Wahl ein wenig Applaus und Gejohle mit rein, brenn das als Audio-Cd, schreib auf die Hülle "Metallica - live - Rockin just like fuckin".
Und wenn Du's bis Montag schaffst, stimmt sogar der VÖT.
Und im Vertrauen: auf alten Maxis (creeping death/jump in the fire)haben das Metallica auch so gemacht..

Aber ernsthaft: Das ist schon ein volles Brett da auf der unnamed feeling, oder?
Confusius
11.02.2005 - 16:35 Uhr
@Decent days...
hättest das Jahr dazuschreiben sollen. 2005 ist's ganz sicher nicht.
Elch
12.02.2005 - 02:19 Uhr

das glaub ich kaum, nachdem sie grad erst alle Konzerte von der letzten Tour mitgeschnitten haben und die Bootlegs verkaufen...!
MFKSNE
05.05.2005 - 10:09 Uhr
Meiner meinung is load scheiße und reload au.. ich kenn net mal alle lieder wo da drauf sin
qwe
05.05.2005 - 11:36 Uhr
80% von Load und 20% von Reload wären imo das perfekte Album der "neuen" Metallica. Mal ganz abgesehen von St. Anger.
SgtKabukiman
05.05.2005 - 11:37 Uhr
@seiltänzer:
clover war mal als unreleased demo ohne orchester im netz, ist allerdings schon etwas her...

@mfksne:
ich fand manche sachen auf der load einigermassen interessant (bleeding me zB war ne gute nummer), allerdings hatte das nichts mehr mit metallica zu tun. ich glaube wenn solche songs von einer anderen band kommen würden wäre die akzeptanz grösser, metallica haben da schlicht und einfach ihre alte fangemeinde vergrault durch stilwechsel.
reload war scheisse. da stimm ich dir zu.
pimeä
05.05.2005 - 15:04 Uhr
st. anger war nicht das beste album, doch man sollte sich an stolz an den song ,,nothing else matters" errinern. wer kriegt da keine gänsehaut?
XXX
05.05.2005 - 15:09 Uhr
st anger und frantic sind doch klasse songs haben zwar keine solos aber trotzdem gut.

der typ aud dem frantic video hatte doch ein cooles leben^^
Seiltänzer
05.05.2005 - 16:31 Uhr
Ist euch schon mal aufgefallen, dass Metallica (von einigen rühmlichen Ausnahmen abgesehen) nicht im geringsten in der Lage sind vernünftige Texte zu schreiben. Auf der St. Anger manifestiert sich dieses Problem am extremsten, aber auch die alten Sachen (ja, auch die viel gerühmten 80er CDs) lassen sehr oft jegliches Gefühl für Sprache vermissen.
Norman Bates
05.05.2005 - 16:46 Uhr
@Seiltänzer
Was denn: Master of Puppets, Welcome Home, One oder auch Seek and Destroy sollen keine guten Texte haben (oder sind das die besagten Ausnahmen)? Was ein guter Text ist, ist eben Definitionssache.
cds23
05.05.2005 - 18:59 Uhr
St.Anger hat gute Texte, also diese Meinung kann ich absolut nicht teilen...
Norman Bates
06.05.2005 - 18:31 Uhr
They keep me locked up in this cage
Can't you see that's why my brain says rage
Greylight
07.05.2005 - 03:07 Uhr
@Seiltänzer

Was erwartest du denn von den Texten? Ich halte James Hetfield alles in allem schon für nen eher einfach gestrickten Typen, dementsprechend sind eben auch die Texte. Manchmal wirkt es gut auf den Punkt gebracht und manchmal vielleicht eher dumm und trivial.
Aber wenn man so einige Texte auf "Kill 'em all" nicht mitzählt, gibt es doch wenigstens keine groben Verfehlungen. Und das war '83 sicherlich halt einfach nötig!

Als gelungene Texte möchte ich jedenfalls noch "Fade to black" und "Of Wolf and Man" genannt haben.
logan
07.05.2005 - 11:32 Uhr
Schade, dass sie den St. Anger Stil nicht weiter ausbauen wollen; den Ansatz fand ich nämlich ziemlich cool, auch wenn es mit dem Songwriting noch nicht so ganz klappen wollte... Naja, anscheinend ist ihnen trotz allem die Kohle einfach wichtiger.
horaz
07.05.2005 - 12:51 Uhr
die texte zb. auf load finde ich grossteils sehr gut (u.a. thorn within, mama said)

auf songmeanings.net findet man ein paar nette interpretationen
chainy
19.12.2005 - 20:44 Uhr
Major Metallica
Fairgewaltiger
19.12.2005 - 21:03 Uhr
*gg* klingt geil!
Kabuki
19.12.2005 - 21:47 Uhr
wenn der sänger nur nicht so gnadenlos schief wäre...aber witzig
avail
19.12.2005 - 21:51 Uhr
"one" gefällt mir am besten. der sänger will bestimmt so klingen. ;)
FatMike
08.02.2006 - 11:53 Uhr
Metallica @ Rock am Ring & Rock im Park:

http://www.metallica.com/index.asp?item=14683
Patte
08.02.2006 - 12:05 Uhr
@logan:

Woher hast du diese Info? Nicht weiter ausbauen wollen?

Weiss denn nun jemand, was aus dem schon letztes Jahr angekündigten Metallica-Videospiel geworden ist??
Norman Bates
25.03.2006 - 19:32 Uhr
Höre mir nach ewigen Zeiten mal wieder Ride The Lightning durch. Was ist das doch für geiler Stoff, auch nach über 20 Jahren.
Le-nnon
25.03.2006 - 19:35 Uhr
habe letzte woche einen live auftritt von ihnen gesehen und war sehr enttäuscht.

das liegt nur daran das sie nüchtern spielen ;-)
metalla
25.03.2006 - 21:28 Uhr
die geilste band im universium
Seiltänzer
26.03.2006 - 03:54 Uhr
@Lennon
Vielleicht warst auch du einfach zu nüchtern... ;)
Lennon
26.03.2006 - 12:26 Uhr
das wirds gewesen sein
Loam Galligulla
11.04.2006 - 21:03 Uhr
Selten einen lächerlicheren Schlagzeugklang gehört als auf der ..justice for all.
Blackend
13.04.2006 - 11:50 Uhr
... Dann hast du die St. Anger wohl noch nicht gehört :D
Weiß jemand von euch schon wann wir das das neue Album erwarten können und auf was man sich gefasst machen sollte?
Spekulationen sind natürlich erlaubt!!!

Ich tippe auf einen VÖ zum Ende dieses Jahres und auf die Wiederbelebung der Hammet Soli ;-)
Blackend
13.04.2006 - 11:52 Uhr
Achja,
dass Ulrich seine ätzende Snare-Drum im Keller lassen möchte stand auch letztens in den Metal Hammer. Schwein gehabt..
bee
13.04.2006 - 19:53 Uhr
erstaunlich ist doch die Langlebigkeit der Band - wenn's so weitergeht werden die die Stones des Metal ,-)
Kory Clarke
14.04.2006 - 12:13 Uhr
Also meiner Meinung nach muss man die Fangemeinde in 2 Gruppen aufteilen.Die Oldschool-Fans die mit den ersten 4 Alben aufgewachsen sind und die Fans ,die erst mit "Nothing else matters" auf die Band aufmerksam geworden sind.Letztere müssen ihre Meinung wirklich überdenken,ob das schwarze Album und die Load/Reload-Phase wirklich besser sind als die alten Sachen.Die Oldschool-Fans müssen sich fragen,wie hätte es denn nach Justice for all weitergehen sollen?Noch ein "Ride the Puppets for all"hätte nicht gebraucht.Meiner Meinung nach zehrt die Band nur noch von alten Erfolgen,ist tatsächlich belanglos geworden.Und das sagt jemand,für den die alten Sachen mal Religion waren(und noch sind).Also,ich erwarte von diesen satten Millionäros nicht mehr all zu viel.Die Zeiten,in denen sie der harten Musik entscheidende Impulse gegeben haben ,sind definitiv vorbei.Schade eigentlich.
Cured
14.04.2006 - 13:00 Uhr
...aber vielleicht werden sie sich mit dem neuen Album wieder neu erfinden. St. Anger war ne Enttäuschung, klar. Wer weiß, alles ist möglich.

N Freund von mir sieht sie am Novarock. Den werde ich dann doch ausfragen.
loool
07.06.2006 - 02:15 Uhr
Also Leute, wie findet ihr die Band Metallica?
schwämmle
07.06.2006 - 02:17 Uhr
Aw: Beschissen. Dein doofer Unlustiger Thread wird sowieso gleich geschlossen sagt `s schwämmle.
benni
07.06.2006 - 08:19 Uhr
hab auf mtv ein bischen von rock am ring gesehen. meine fresse is james alt geworden.
o'reilly
07.06.2006 - 08:43 Uhr
@benni:

Ich fand er sah wieder ganz okay aus. Hat schonmal schlimmer aus der Wäsche geguckt. IMO hätten die mal lieber den Alice-In-Chains-Auftritt zeigen sollen, wo James bei "Would?" mitsingt und, wenn ich das richtig gesehen habe, auch Gitarre spielt.
c_w
07.06.2006 - 14:25 Uhr
Ja, hat er!
Kam etwas plötzlich... und die Macke am Kopf sah komisch aus ^^
Le-nnon
07.07.2006 - 14:29 Uhr
Die alten Herren von Metallica scheinen neuerdings die Welt der bewegten Zeichnungen für sich zurückgewonnen haben.
Nachdem letztens erst James Hetfield und Kirk Hammet ihr Debut als Synchronsprecher in der neuen Cartoon Network-Serie "Metalocalypse" gaben, zieht nun der Rest der Band nach. Jedoch nicht etwa als weitere Figuren um die Comic-Band Dethlok, sondern gemeinsam mit Hetfield und Hammet als Metallica höchstpersönlich.

Die Band befindet sich in der ehrenvollen Position, als Zeichentrickfiguren verkleidet der Familie Simpson und dem Rest von Springfield einen Besuch abzustatten.
Mit dem Gastauftritt in der Startfolge der im September anlaufenden 18. Staffel von "The Simpsons" teilen sich Metallica die Ehre mit einer lange Liste gelb-mutierter Musik-Stars, denen Homer und Co. im Laufe der Jahre begegneten.
Schon dabei waren unter anderem die Rolling Stones, U2, Paul McCartney, die Red Hot Chili Peppers, Aerosmith, Britney Spears, Smashing Pumpkins, REM und Elton John.
Auch The White Stripes werden in dieser Staffel wohl noch erscheinen.
Konsum
07.07.2006 - 14:36 Uhr
Die Zeiten,in denen sie der harten Musik entscheidende Impulse gegeben haben ,sind definitiv vorbei.Schade eigentlich.

...obwohl "St.Anger" ja schon ein mutiger Schritt war, den man den alten Rockern kaum mehr zugetraut hätte. Allerdings wurde ja leider kein so richtig gutes Album draus.
Ich würde auch hier - wie bei so vielen Kollegen - sagen, nach fast 25 Jahren, vielen sensationellen Platten und jahrelangem Touren könnte man durchaus mal sagen "Es reicht". Bevor es dann vielleicht irgendwann mal doch richtig peinlich wird ...

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: