Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Frida Hyvönen - Silence is wild

User Beitrag
Mixtape
25.08.2008 - 10:55 Uhr
Das neue Album erscheint Ende Oktober/ Anfang November, ein erster Song daraus ist bereits zum Gratisdownload freigegeben.

Link
Meier
25.08.2008 - 15:03 Uhr
Sauber! Danke für die Info
prbja
24.11.2008 - 14:17 Uhr
ich find's grauenhaft, aber ich mochte auch tori amos noch nie.
Mixtape
24.11.2008 - 14:56 Uhr
Die haben zum Glück wenig Gemeinsamkeitren. Tori hui, neue Hyvönen-Album pfui.
prbja
24.11.2008 - 17:03 Uhr
aber schon irgendeine ähnlichkeit auszumachen, nein? ich muss auf jeden fall die ganze zeit an tori amos denken.
Pablo Diablo
24.11.2008 - 17:55 Uhr
Ist schon ein tolles Album. Lange nicht so egal wie die letzten Sachen von Tori.
Chris
25.11.2008 - 00:01 Uhr
sehe ich genauso.
Denniso
28.11.2008 - 11:21 Uhr
"Enemy within" ist mein Favorit, toller Songaubau, toller Gesang, tolles Alles.
Denniso
28.11.2008 - 11:21 Uhr
"Enemy within" ist mein Favorit, toller Songaubau, toller Gesang, tolles Alles.
Denniso
28.11.2008 - 11:21 Uhr
"Enemy within" ist mein Favorit, toller Songaubau, toller Gesang, tolles Alles.
Obrac
17.12.2008 - 23:19 Uhr
Hat mich irgendwie total, dieses Album. "Dirty Dancing" ist mal ein unglaublich toller Song. Was für ein geiler Text. Überhaupt diese kleinen Geschichten, die sie erzählt, vorgetragen mit dieser kühlen Stimme. Traumhaft irgendwie. "Oh Shanghai" ist auch groß.
Ina Simone Mautz
18.12.2008 - 17:30 Uhr
Nicht ohne Grund mein Album des Jahres! Und "Dirty Dancing" ist übrigens mein Song des Jahres...2008 gehörte also Frida Hyvönen. Zumindest für mich.

Hier könnt Ihr "Dirty Dancing" in einer großartigen Live-Version sehen (am Flügel in einem leeren Café) - mit Markus Krunegård von Laakso als Backingvokalist:

klick"

Und seht Euch doch mal bitte das hier an, hinreißender geht es ja wohl kaum:

klick!

Man sollte sich diesen Termin hier wohl nicht entgehen lassen:

Frida Hyvönen
Samstag, 07.02.2009, 21 Uhr
Berlin, Admiralspalast - Foyer 101

Hoffentlich kommen noch weitere dazu.
Pablo Diablo
18.12.2008 - 17:45 Uhr
Die Allstar-Version von Birds ist tatsächlich kaum zu toppen. Wow. Die Frau wird sowas von unterschätzt.
Leatherface
18.12.2008 - 17:49 Uhr
Irgendwie weckt das Album Schlager/Grand Prix-Assoziationen bei mir. Das macht es für mich ungenießbar.
Leatherface
18.12.2008 - 18:07 Uhr
Beim wiederholten Versuch gerade schon wieder. Enemy Within hätte in meinen Ohren auch Katja Epstein gut trällern können. Schlimm. Da muss ich zur Neutralisation gleich das tolle Ane Brun-Album einlegen.
Obrac
18.12.2008 - 18:13 Uhr
"Enemy within" ist geil. Wenn Katja Ebstein solche Lieder singen würde, würde ich sie mir auch anhören.
Die "Ane Brun" ist nicht schlecht, reißt mich letztlich aber nicht wirklich vom Hocker.
Pablo Diablo
18.12.2008 - 18:22 Uhr
Frida ist einfach glaubwürdig. Ihr kaufe ich die Texte ab, auch wenn sie gelegentlich etwas dick aufträgt. Das hat mit Schlager wenig zu tun. :-)

Meine Meinung: Frida gewinnt gegen Ane, aber nur hauchdünn. Und Anna Ternheim läuft inzwischen mit 15 Kilometer Abstand hinterher, aber das tut hier nichts zur Sache. ;-)

Leatherface
18.12.2008 - 18:25 Uhr
Ich kann da ja auch nichts für, dass ich immer sofort an Katja Epstein denken muss. Das passiert halt einfach und dann hab ich keine Lust mehr weiter zu hören.
Obrac
19.12.2008 - 21:42 Uhr
Nicht ohne Grund mein Album des Jahres! Und "Dirty Dancing" ist übrigens mein Song des Jahres...

Auf jeden Fall mittlerweile auch bei mir ziemlich oben dabei, der Song, und das Album dürfte sich auch noch in meinen Jahrescharts einreihen.. abgeschlagen allerdings im Vergleich zu der in ihrer engelsgleichen Erhabenheit, in ihrer geradezu aphrodisiernden Betörung unerreichten, dieser ganz und gar ergötzlich berauschenden neuen No-Man-Platte.
Dennoch muss ich natürlich einräumen, dass ich mich in rein sexueller Hinsicht eher Frida Hyvönen hingeben würde als Tim Bowness oder Steven Wilson. Da würde ich mich schon festlegen.
LostInACity
08.02.2009 - 11:36 Uhr
Dirty Dancing ist großartig.
Florian
10.02.2009 - 04:45 Uhr
Oh ja, sehr !!!
Ina Simone Mautz
10.02.2009 - 17:00 Uhr
Äußerst charmantes Konzert letzten Samstag in Berlin. War noch jemand da? Frau Hyvönen am Flügel, begleitet von Bassistin/Cellistin und Schlagzeugerin, allesamt im Wildkatzen-Look gekleidet (passend zum Albumtitel "Silence Is Wild"). Ihre Stimme ist live wirklich umwerfend und überhaupt...ach, seht doch selbst:
"Dirty Dancing" live at Admiralspalast, 07.02.09
Chacidy
08.07.2012 - 21:24 Uhr
flight cheap 90656 online colleges kud

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: