Dido - Safe trip home

User Beitrag
Armin
22.08.2008 - 18:20 Uhr


Fünf Jahre nach ihrem Nummer-Eins-Album \"Life For Rent\", das sich

alleine in Deutschland über 900.000 Mal verkaufte, veröffentlicht die

britische Sängerin und Songwriterin Dido ihr lang erwartetes, drittes

Studioalbum. \"Safe Trip Home\", so der Titel des Longplayers, ent-

stand unter der Regie von Jon Brion (Fiona Apple, Kanye West, Rufus

Wainwright etc.), Ark, der neuen Produktionsfirma von Faithless-

Mastermind Rollo Armstrong und Dido in Los Angeles und London.

Das Album enthält u.a. die brandneue Single \"Don\'t Believe In Love\",

die am 17. Oktober erscheinen wird, und einen Song, der von Brian

Eno mitgeschrieben wurde. Das Album folgt zwei Wochen später und

ist ab dem 31. Oktober erhältlich.




Leatherface
22.08.2008 - 19:22 Uhr
Irgendwie freu ich mich drauf. Ich mag die Dido.
Mixtape
22.08.2008 - 20:03 Uhr
Ich freu mich auch drauf. Für zwei, drei Songs der Sorte "White flag" und "Thank you" ist auch dieses Album sicher gut und ich mag ihre Stimmfarbe einfach.
arzi
22.08.2008 - 20:16 Uhr
endlich wieder gute musik im einheitsradio!
Leatherface
06.10.2008 - 20:35 Uhr
VÖ ist jetzt scheinbar doch erst 14. November.
Leatherface
06.10.2008 - 20:41 Uhr
Die neue Single gibt's aber schon zu hören. Irgendwie...anders. Weitere Songs: Look No Further, Grafton Street.
musie
06.11.2008 - 17:32 Uhr
das neue album ist super! sehr ruhig und melancholisch, teilweise erinnerts mich sehr an anna ternheim. auch textlich.
Dan
06.11.2008 - 17:33 Uhr

mag die Dame auch... und ich muss immer an "Roswell" denken ^^
Mixtape
06.11.2008 - 18:31 Uhr
Leider fehlen auf dem Album gute Popsongs wie sie auf den Vorgängern zum Teil vertreten waren.
Leatherface
06.11.2008 - 18:34 Uhr
Das Songwriting ist sicherlich gehaltvoller, aber wo sind denn die Super-Refrains? "I won't go, I won't sleep..." und "I will go down with this ship" und so. Das konnte sie doch immer wie kein anderer.
musie
07.11.2008 - 08:25 Uhr
das album ist nicht auf den perfekten popsong mit strophe - bridge - refrain ausgelegt. es ist alles viel subtiler, ruhiger und fliessender. wie die neue oasis, aber auf eine ganz andere art und weise. nicht das laute stampfende hypnotische, sondern das leise ergreifende.
ich find das album hervorragend.
Cal
17.11.2008 - 16:38 Uhr
geht mir ähnlich
Leatherface
17.11.2008 - 16:44 Uhr
Mittlerweile hab ich mich auch sehr mit dem Album angefreundet. Bei "Quiet Times", "Grafton Street" und "Look No Further" kommen mir fast die Tränen. Ein richtiger Hit würde der Platte aber wohl nicht schaden.
cds23
18.11.2008 - 22:53 Uhr
Ich hab 'nen Freund, der hatte mal ein Dido Album auf seiner Festplatte...;-)
Rbs
19.11.2008 - 20:34 Uhr
Sehr angenehmes und ausgewogenes Album. Bei "Grafton Street" hat sich die Gute aber sehr an Loreena McKennitt orientiert, mir soll das Recht sein. :)

Ein richtiger Hit würde der Platte aber wohl nicht schaden.


Ich bin ehrlich gesagt froh das kein ohrwurmlastiger "Hit" im üblichen Sinne auf der Platte zu finden ist.^^

dr. note
20.11.2008 - 10:41 Uhr
Ein "Wohlfühl"Album. Angenehm unspektakulär. Zunächst unscheinbare Lieder entfalten langsam ihren Zauber.
Macht mit jedem Hördurchgang mehr Spaß. Zum Ende hin läßt es allerdings etwas nach.
"It Comes And It Goes" ist mein augenblicklicher Favorit. Schöner Song im 6/8 Takt.
Leatherface
20.11.2008 - 20:48 Uhr
Ich sehe gerade in der Rezi ist "Don't Believe In Love" sowohl im Text als auch in der Tracklist falsch geschrieben.
Mixtape
24.11.2008 - 21:29 Uhr
Für einen 10er habe ich dann doch zugeschlagen und so langsam entfaltet es sich dann doch. Die Panflöte (neben Kinderchören das Übel schlechthin, weit vor Saxophon-Solos) in "Grafton Street" geht gar nicht.

War erfreut, in den Linernotes zu lesen, dass Matt Chamberlain am Schlagzeug saß. Jetzt aber bitte kein Zickenkrieg um ihn zwischen Tori und Dido. :-)
Leatherface
24.11.2008 - 21:31 Uhr
Die Panflöte in "Grafton Street" geht gar nicht.

Das ist ne Blockflöte. Von Dido selbst gespielt.
Mixtape
24.11.2008 - 21:34 Uhr
Okay, okay ...

Die beiden Bonus Songs der Special-Edition, "For one day" und "Summer", sind übrigens mit die besten des Albums

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: