Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

AC/DC - Black ice

User Beitrag
Hmmmm
19.10.2008 - 05:07 Uhr
Nicht gerade übersprudelnd kreativ (was aber in diesem Fall KEIN Mangel ist). EIn absolut grundsolides Heavy-Rock-Album und besser als viele der Vorgänger-Alben. Diese Dinos haben es eben drauf
Nowe75
22.10.2008 - 10:58 Uhr
Moin,
habe gerade mit einen Kollegen diskutiert der zum Konzert wollte. Er meinte das die Karten für die Deutschlandtour innerhalb von 12 Minuten ausverkauft waren. Die Karten sollen wohl 170 Euro gekostet haben. Kann das wer bestätigen???
Wenn das so ist, kann ich bloss mit dem Kopf schütteln 170 Euro, die haben wohl den Knall nicht gehört und es gibt genug die den Mist noch bezahlen.
Wolffather
22.10.2008 - 11:07 Uhr
Quatsch, die Karten haben im regulären Verkauf 72 EUR pro Stück gekostet... waren aber wirklich in 12 Min ausverkauft und jetzt gibts bei eBay total krasse Preise
Nowe75
22.10.2008 - 11:13 Uhr
Alles klar danke Dir, nun geht es mir besser, ich dachte ich höre nicht richtig.
Kraut-Peter
23.10.2008 - 03:26 Uhr
Was für ein Zeug hat eigentlich der Typ zu sich genommen (geraucht/getrunken/gegessen) der dem Album ne 6/10 gegeben hat... oder musste wieder gezeigt werden, wie unkommerziell und absolut unkritisch plattentests.de ist ??? Das "Black Ice" nicht Album der Woche geworden ist, grenzt - gerade bei der Konkurrenz ! - an Hohn...

Andererseits wurde ein weiteres Mal meine Meinung über die Redakteure hier bestätigt: unbekanntes wird hochgejubelt und alles, was auch nur anähernd kommerziell sein könnte wird verrissen und unterbewertet, weil man ja unbedingt "anders" sein will...
win
23.10.2008 - 09:32 Uhr
unbekanntes wird hochgejubelt? stimmt, radiohead zum beispiel kennt keine sau und ist auch nicht kommerziell!
Mürre
23.10.2008 - 13:27 Uhr
"Was für ein Zeug hat eigentlich der Typ zu sich genommen (geraucht/getrunken/gegessen) der dem Album ne 6/10 gegeben hat"

Das habe ich mich auch gefragt. Maximal eine 4/10, zwei drei Songs kann man sich ja anhören, aber der Rest...
Söder
23.10.2008 - 13:30 Uhr
"Nicht gerade übersprudelnd kreativ (was aber in diesem Fall KEIN Mangel ist)."

DAS ist IMMER ein Mangel.
Wenn die wichtigste Eigenschaft beim Platten machen fehlt, sprich Kreativität, sollte man es lassen.
markus
23.10.2008 - 13:36 Uhr
@ Söder ??????
Pi
23.10.2008 - 13:52 Uhr
Nach ein paar Hördurchläufen bin ich sehr angetan von der Platte:

01. Rock 'N Roll Train (6/10)
02. Skies On Fire (7/10)
03. Big Jack (7/10)
04. Anything Goes (5/10)
05. War Machine (9/10)
06. Smash 'N Grab (9/10)
07. Spoilin' For A Fight (8/10)
08. Wheels (8/10)
09. Decibel (8/10)
10. Stormy May Day (10/10)
11. She Likes Rock 'N Roll (9/10)
12. Money Made (7/10)
13. Rock N Roll Dream (7/10)
14. Rocking All The Way (6/10)
15. Black Ice (10/10)

Fazit: 8/10

und jetzt steinigt mich...
Wolffather
23.10.2008 - 14:01 Uhr
Ich finde sie auch sehr ansprechend, sie wächst! Und das ist mal untypisch für AC/DC... wer erwartet denn auch, dass sich AC/DC noch groß verändern und irgendwelche Innovationen bieten, das ist jetzt mit ihrer wahrscheinlich letzten Platte wirklich nicht mehr nötig, deswegen ist es vollkommen legitim sich auf den typischen Rock zu beschränken... Das Album hat ein Paar Füller, aber mindestens 10 sehr gute bis höchst solide Rocksongs, die Spaß machen... ich finde Skies On Fire und Smash N Grab sehr gut, und War Machine finde ich mittlerweile auch sehr stark

Die Rezension war so zu erwarten, allerdings finde ich es schon lächerlich, dass Pink mit 6/10 genau so bewertet wird
Pi
23.10.2008 - 14:03 Uhr
hätten sie die platte auf 10 songs beschränkt, wäre die wertung vielleicht besser ausgefallen
Mullah Dadullah
25.10.2008 - 17:25 Uhr
Die Wertungen hier sind doch eh ziemlich bescheiden.
Höchstens 8,und wenn nicht Indie,dann eh nur noch 6-7.

Für mich jedenfalls das beste AC/DC Album seit mindestens der Razor´s Edge,wenn nicht noch ein bisschen früher.Das kann erst die Dauerhaftigkeit des Hörgenusses beweisen.
Auf jeden Fall ein tolles Album!
yeah
26.10.2008 - 11:42 Uhr
Für mich jedenfalls das beste AC/DC Album seit mindestens der Razor´s Edge

Denk ich auch, der Rammstein hat Recht. Dabei gabs ja zwischen diesen beiden Alben nicht gerade viel Neues. Für mich war eigentlich nur Fly On The Wall ein Reinfall und Who Made Who zähl ich nicht als Album



Nowe75
11.12.2008 - 20:45 Uhr
Das Album ist fett und sehr gelungen. Nach 20fachem Hören im Auto musste ich das hier mal los werden.
8/10
Armin
05.01.2009 - 21:55 Uhr
Kampfpreis: Bei Amazon kostet die derzeit nur 8,95 Euro.

Wer weiß, wie lange noch.

Bei Amazon kaufen

(Nein, ich fang jetzt nicht an, regelmäßig das Forum zuzuspammen, finde die eben bei diversen CDs entdeckten 8,95 Euro aber durchaus ein gutes Angebot für alle, die das jeweilige Album noch wollen)

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: