Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Robbie Williams live

User Beitrag
Guy Chambers
22.11.2002 - 21:05 Uhr
VIVA & Pro 7 präsentieren
Robbie Williams
proudly presented by xbox & smart

So 06.Jul.2003 München,Olympiastadion* 16h00 € 49,00 - 60,00
*VVK Beginn am 23.11.2002
Di 08.Jul.2003 Berlin,Parkbühne Wuhlheide* 17h30 € 50,00
*VVK Beginn am 23.11.2002
Mi 09.Jul.2003 Berlin,Waldbühne* 17h30 € 50,00
*VVK Beginn am 23.11.2002
Fr 11.Jul.2003 Mannheim,Maimarktgelände* 15h00 € 42,00 - 56,00
*VVK Beginn am 23.11.2002
So 13.Jul.2003 Gelsenkirchen,Arena AufSchalke* 15h00 € 49,00 - 60,00
*VVK Beginn am 23.11.2002
So 20.Jul.2003 Hannover,Open Air Arena* 15h00 € 40,00 - 55,00
*VVK Beginn am 23.11.2002
Lukas
23.11.2002 - 11:46 Uhr
Tickets für Schalke sind bereits gekauft :-)
Über Berlin muss ich noch nachdenken...
robbie
23.11.2002 - 13:46 Uhr
aha

dann aber schnell
sadcaper
23.11.2002 - 13:49 Uhr
Mal eine ernsthafte Frage. Was findet ihr an Robbie gut? Ich kann ihm überhaupt nichts abgewinnen.
Kaschmaker
23.11.2002 - 18:11 Uhr
Was an Robbie gut ist? Das hab ich mich auch bis vor kurzem gefragt.

Aber hört Euch "Escapology" an. Die Platte hat mich bekehrt und überzeugt. Grandioses Album!
tzz
24.11.2002 - 14:31 Uhr
wer will karten?
dzz
29.11.2002 - 12:52 Uhr
du findest escapology gut ?... ich finde du hast recht sie ist anders als die anderen platten und sicher nicht schlecht..........aber sie gibt mir nichts !
shaidie
29.11.2002 - 13:32 Uhr
Eben, ich habe nichts gegen Robbie Williams, eigentlich kann ich seine Musik/Lieder sogar gut finden, was ich des öfteren auch tue - ABER sie gibt mir einfach nichts :-/
sack
04.12.2002 - 06:46 Uhr
Robbie=Arschwackler-Musikalisches Talent
dirk
09.07.2003 - 00:55 Uhr
Komme gerade aus Berlin zurück.
Tolles Konzert,etwas zu kurz,aber Spitzenunterhaltung mit Robbie.
Klasse!
Ben
09.07.2003 - 01:18 Uhr
...trotzdem war "Sing When You're Winning" das bessere Album ;-) Escapology ist ein wenig... bieder. Irgendwie.
Lukas
09.07.2003 - 01:29 Uhr
"Escapology" ist ein wenig zu lang, ein wenig zu gewollt. "Sing when you're winning" kam da in der Tat etwas direkter, irgendwie wärmer daher...
Stretchlimo
09.07.2003 - 11:03 Uhr
Und dennoch ist "Life thru a lens" das Mittneunziger-Britpop-Album, das Oasis nie zustande bekommen haben.
Lukas
09.07.2003 - 11:36 Uhr
@Stretchlimo: _Das_ bezweifelt eh niemand. Ich würde mir wünschen, dass Robbie wieder mehr auf Gitarren und weniger auf Tanzbarkeit setzt (wobei das eine das andere nicht ausschließt).
loshombres
10.07.2003 - 18:58 Uhr
Ja die Life thru a lens ist und bleibt die beste!
Und Live hat er gute echt was drauf,der weis es sein Publikum in den Bann zu ziehn!
Elwood
10.07.2003 - 20:19 Uhr
finde gar nicht dass das neueste album so wenig rock ist. da fand ich die vorgängeralben deulich softer...
Lukas
11.07.2003 - 12:43 Uhr
"Escapology" hat wieder mehr Schlagzeug und verzerrte Gitarren als die "Sing when you're winning", das ist wahr.
Aber letztere sagt mir persönlich trotzdem mehr zu. Noch besser fand ich aber Sachen wie "Old before I die", "Karma killer", "Strong" oder "No regrets".
Ich kann schwer beschreiben, was mich an der "Escapology" stört - es ist wohl hauptsächlich deren Länge und der Abspielschutz. Irgendwie hätten weniger Songs dem Album besser gestanden.
captain kidd
11.07.2003 - 12:58 Uhr
dann lieber world party hören. robbie stinkt.
Lukas
14.07.2003 - 12:19 Uhr
So, gestern habe ich ihn dann endlich gesehen. Und was soll ich sagen: Das war ganz großes Entertainment.
Die Arena auf Schalke ist zwar kein Ort, um wirklich Konzert-Stimmung aufkommen zu lassen (zu steil, zu statisch, zu sitzplatzig), aber es war sehr, sehr cool. Robbie hat gut zwei Stunden gespielt, was angedenk der Vorabmeldungen mehr war, als ich zu hoffen gewagt hatte. Sollte sich jemand für die Setlist interessieren: einfach "Hier!" schreien, dann poste ich die auch noch ;-)
Ben
14.07.2003 - 12:25 Uhr
HIER ;-)
Lukas
14.07.2003 - 12:29 Uhr
Du hast es so gewollt:

1. Let me entertain you
2. Let love be your energy
3. We will rock you (Queen, tease)
4. Monsoon
5. Come undone
(5b. I just called to say I love you (Stevie Wonder, a capella, tease))
6. Strong
7. Me and my monkey
8. Hot fudge
(8b. Barbie girl (Aqua, a capella, tease))
9. Mr. Bojangles
10. One for my baby
11. She's the one
12. No regrets
13. Supreme
14. Kids
15. Feel
***
I. Rock DJ
II. Millennium
III. Angels
leika
14.07.2003 - 12:28 Uhr
gell, ist doch nicht so schlecht wie so viele behaupten. ich war bei dem konzert in der waldbühne in berlin und war auch total begeistert. ich hab mich köstlich amüsiert, teilweise hatten seine sprüche schon stand-up-comedy charakter. dazu eine tolle bühnenshow und ein textsicherer und einfallsreicher robbie williams
leika
14.07.2003 - 15:04 Uhr
in berlin gab es als letztes schmankerl noch eine punk-coverversion von take thats "back for good" :-)
Ben
14.07.2003 - 20:07 Uhr
*seufz* Die nächste Tour mach ich mit... soviel ist sicher. Was für ne Setlist :-/
Oliver Ding
14.07.2003 - 20:15 Uhr
Das "Back for good"-Cover hatte ich als Standard vermutet. Bei Rock am Ring hat er damals noch so einige alte Rock-Schinken wie "Should I stay or should I go?" eingebaut.
Lukas
14.07.2003 - 20:17 Uhr
@Oliver: Du vergisst, dass er bei seinem Ring-Auftritt gerade mal zwei Studio-Alben draußen hatte. Mit Fünfen kann er nun auf ein größeres Repertoire zurückgreifen.
Allerdings hatte ich angenommen, dass ganz zum Schluss noch ein "My way" kommt - und zwar von Robbie live und nicht wie geschehen von Frank Sinatra vom Band *g*
Oliver Ding
14.07.2003 - 22:23 Uhr
Von mir aus könnte er sämtliche Gigs mit dem Material der ersten beiden Platten bestreiten. Die sind nämlich IMHO weiterhin die besten.
Lukas
14.07.2003 - 22:30 Uhr
@Oliver: Das mag wohl stimmen. Zwar gibt es auch hinterher gute Songs ("Better man", "Singing for the lonely", "Come undone", "The road to Mandalay", "Eternity"), aber die besten Songs sind schon auf "Life thru a lens" und (vor allem!) "I've been expecting you" drauf.
Was würde ich dafür geben, "Karma killer" einmal live zu erleben ;-)
Oliver Ding
14.07.2003 - 22:53 Uhr
Mir hat es schon gereicht, "Clean" und das herrliche "Back for good"-Teil mitzuerleben.
Sven
14.07.2003 - 22:59 Uhr
Fährt den ernsthaft jemand wegen der Musik gucken? Ach, ihr Männers....! ;-)
Lukas
15.07.2003 - 20:03 Uhr
Ich wusste es: gestern gab's kein "Millennium", sondern stattdessen besagtes "Back for good"... *grrrr*
Oliver Ding
15.07.2003 - 21:12 Uhr
@Lukas: Da "Millennium" in der Reihe "Penetranteste Streicher-Samples" gleich nach "Bittersweet symphony" kommt, ist dieser Tausch als *sehr* sinnvoll anzusehen.
Lukas
15.07.2003 - 22:11 Uhr
@Oliver: Ich sehe den Tausch auch als sehr sinnvoll an - mich ärgert nur der Umstand, dass er nicht bereits vollzogen wurde, als *ich* im Konzert war ;-)
Joul
16.07.2003 - 20:42 Uhr
also ich weiß auch nicht was an dem alle so toll finden und außerdem find ich ,dass seine musik sich überhaupt nicht weiterentwickelt und seinen Hintern sollte der auch lieber in der Hose lassen, is nicht sooo schön anzuschaun *pfui*...aber okay is halt Geschmacksache
scoundrel
24.07.2003 - 19:23 Uhr
So, das muss jetzt raus: war gestern auf dem Robbie-Konzert in Antwerpen und hab' einen tollen Abend verbracht! Und zu meinem Glück hab ich Kelly Osbourne als "Vorband" um ein paar Minuten verpasst...eine rundum gelungene Sache also!!
fish
07.08.2003 - 01:07 Uhr
Mhhh... Ist diese Diskussion hier ernst oder ironisch?
Lukas
07.08.2003 - 10:50 Uhr
@fish: Was soll denn hier ironisch sein? 8-)

But now for something completely different: Der große Meister hat es geschafft!

Am letzten Wochenende hat sich Robbie Williams endgültig in die Annalen der britischen Musikgeschichte eingetragen: Mit drei ausverkauften Shows in Knebworth mit insgesamt 375.000 Zuschauern hat er den alten Rekord von Oasis aus dem Jahr 1996 gebrochen. Robbies Kommentar, nachdem er am dritten Abend ein paar Takte von "Wonderwall" anspielte: "Dies ist das einzige Mal, dass ihr diesen Song an einem dritten Abend in Knebworth hören werdet."
Quelle: http://www.visions.de/news/3321/

Obrac
07.08.2003 - 15:29 Uhr
Ich hasse den Mann. Leute, der war mal in einer Boygroup! Damit hat er sich bei mir disqualifiziert. Ausserdem ist er zu untalentiert, seine Songs selbst zu schreiben. Das ist kein künstlerischer Anspruch für mich, wenn man von anderen Leuten in die Charts getragen wird.
Oliver Ding
07.08.2003 - 16:27 Uhr
Dann sind Leute wie Elvis Presley oder Joe Cocker also keine Künstler? Und Leute wie Dieter Bohlen und Peter Maffay schon?
Tastenquälfix
19.08.2003 - 01:09 Uhr
Oh Oh Obrac, jetzt hast Du´s aber übertrieben.
Nicht jeder muss seine Songs selber schreiben. Du kannst der beste Songschreiber der Welt sein, wenn Du weder Stimme noch Ausstrahlung hast, ist es nur Müll (Ich habe Bob Dylan live gesehen, und es war die grösste Enttäuschung, der sollte grundsätzlich andere singen und spielen lassen.)
Wenn Robbie nicht selber komponiert, was solls ?
Er performed genial, er bringt´s richtig rüber, und Guy Chambers weiss ganz genau, wie er ihm die Songs auf´n Leib schneidert. Ein geniales Duo.
Obrac
19.08.2003 - 01:16 Uhr
Williams war doch von vorneherein ein Projekt. Erst mit Take That, wo er ein überflüssiger Nebendarsteller neben Gary Barlowe war, wie die anderen 3.
Ich bin mir echt nicht sicher, ob er ein Künstler ist, um ehrlich zu sein. Ich mag seine Art nicht. Und ich mag seine Lieder nicht. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Man kann endlos darüber diskutieren, ob jemand, der kein kreatives Talent hat, den Ruhm verdient, den er erntet.
Was Bohlen und Maffay anbelangt..sie haben auch kein kreatives Talent. Wenn Williams Lieder schreiben würde, würden diese sich womöglich noch besser anhören, als Bohlen's.
Du kannst der beste Songschreiber der Welt sein, wenn Du weder Stimme noch Ausstrahlung hast, ist es nur Müll (Ich habe Bob Dylan live gesehen, und es war die grösste Enttäuschung, der sollte grundsätzlich andere singen und spielen lassen.)
Wenn jemand Songwriting TAlent hat, aber nicht singen kann, soll er halt ne Band gründen, ein Instrument spielen und einen Sänger singen lassen.
Aber jemand, der sich allein ins RAmpenlicht stellt, wie WIlliams, ist mir zuwider.
Und ja, Cocker (der ja nun weiss gott nicht singen kann) und Elvis mochte ich auch nicht.
Fränzi
19.08.2003 - 15:23 Uhr
Was haben die denn alle? Für mich ist RW einfach der schönste, süßeste und beste überhaupt!!!!!!!
Lukas
19.08.2003 - 15:43 Uhr
@Obrac: Äh, dir ist schon klar, dass Robbie Williams bisher an allen Liedern mitgeschrieben hat und inzwischen (nach dem Rauswurf seines ehemaligen Songwriter-Partners Guy Chambers) selbst schreibt?!?
Und Nummern wie "Nans song" oder "One fine day", die er laut Credits ganz allein geschrieben hat, lassen vermuten, dass der Einfluss von Chambers (zumindest zuletzt) eher gering war und Williams durchaus auch alleine weiter große Songs schreiben kann. Wenn du diese nicht als solche betrachtest, ist das was anderes. Nämlich Geschmackssache. An die Fakten solltest du dich trotzdem halten.
Obrac
19.08.2003 - 16:42 Uhr
Nee, ist mir nicht klar. Ich kenne die Lieder auch nicht, zum Glück. Toll, dann ist er ja ein grosser Songwriter. Ich wette trotzdem, dass er keinen seiner grossen Hits selbst geschrieben hat. Ich muss aber zugeben, dass meine Meinung über ihn eher subjektiv ist, da mein Tag schon verdorben ist, wenn ich seine Fresse schon seh, sobald ich den Fernseher anmache. Wenn ich sehe, wie er seine Show abzieht, wird mir ganz anders. Sein Image als Loser hat er sich ja sorgfältig aufgebaut, er ist ja sooo schüchtern, wie süss. Das bringt ihm bestimmt eine Menge weiblicher Fans. Aber er hat ja auch genug männlicher Fans, die ihn nur wegen seiner tollen Musik verehren. Werdet glücklich mit ihm, ihr habt ihn verdient.
Lukas
19.08.2003 - 18:31 Uhr
Ich kenne die Lieder auch nicht, zum Glück.

Das fällt dir früh auf, dafür, dass du Williams für untalentiert, seine Songs selbst zu schreiben hältst. Vielleicht erst mal die Vorurteile neu sortieren und dann noch mal wiederkommen.
Obrac
19.08.2003 - 19:12 Uhr
Da ich seine Musik scheisse finde, halte ich ihn immernoch für untalentiert. Wenn er ein Songwriter ist, dann ein belangloser. Gut genug sortiert?
Lukas
19.08.2003 - 21:24 Uhr
Du kennst die Songs nicht, findest aber die Musik scheiße?!? 8-)
Obrac
19.08.2003 - 21:35 Uhr
Es gibt ja weiss Gott genug Lieder in den Charts, die man jeden tag hören muss. 5 Singleauskopplungen pro Album dürften ja wohl reichen, sich eine Meinung zu bilden, oder?
Alex
20.10.2005 - 20:12 Uhr
Nicht wirklich, wenn mann Songs wie Supreme oder Rock DJ als Single veröffentlicht..
Alex
20.10.2005 - 20:15 Uhr
...oder something beautiful.


Ach herrje, irgendwie find ich´s zum Heulen. Das neue Album ist so überflüssig. Die davor sind aber allesamt klasse Popalben mit viel varationsreichtum.

1. I´ve been expecting you
2. Sing when youre winning
3. Life thru a lens
4. Escapology



5. Intensive Care

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: