Titus Andronicus

User Beitrag
graft
27.06.2008 - 09:24 Uhr
komisch noch kein thread zu dieser band, obwohl von pitchfork vor zwei, drei monaten gelobt worden. erinnert mich stark an die bessere band von conor oberst, die es leider nicht mehr gibt. bennant nach einer tragödie von shakespeare. album hat den namen "The Airing Of Grievances".

www.myspace.com/titusandronicus

captain kidd
27.06.2008 - 23:27 Uhr
die energie fand ich damals auch sehr geil. aber irgendwie hab ich es dann nie gehört. zu anstregend für mich im moment. klingt aber wirklich verdammt nach der punkband vom oberst.
Mendigo
19.12.2008 - 17:33 Uhr
wollte mir die schon länger mal zulegen, und habs jetzt endlich getan nachdem mich die pitchfork-jahresliste wieder daran erinnert hat. gefällt ganz gut, sehr energiereich und alles was eine indie-punk band eben braucht.
someone
12.01.2009 - 14:57 Uhr
Sehr zutreffendes Review auf auftouren.de! Hier ist der Link:
http://www.auftouren.de/2009/01/12/review-titus-andronicus-the-airing-of-grievances/

Sträflich unterschätzt, die verdienen viel, viel mehr Aufmerksamkeit. Anhören, Kaufen, Begeistert sein... Los, Leute!
Dän
26.02.2009 - 15:34 Uhr
Morgen kommt die Platte in Deutschland raus! Su-per Teil, auch wenn sich die Rezi leider noch um eine Woche verschieben wird. Alles sehr männlich und verschwitzt, irgendwie, aber die Energie bläst halt doch alles weg.

"Your life is over." *summ*
SpuddBencer
26.02.2009 - 16:03 Uhr
leider live nicht so wahnsinnig gut, weil der sänger auf der bühne so unfassbar sloppy singt...und die an sich sehr tollen texte versteht man dann natürlich auch nicht mehr. naja, vielleicht war er auch einfach nur sehr betrunken...
Dän
26.02.2009 - 16:15 Uhr
Immerhin haben sie eine super Version von "Roadrunner" von den Modern Lovers drauf. Als ich sie neulich live gesehen habe, musste ich mir aber auch gestehen, dass ich es mir noch geiler vorgestellt hatte.
SpuddBencer
26.02.2009 - 16:28 Uhr
hmm, als ich sie live gesehen habe (in Paris vor ca. 1-2 wochen) haben sie auch ein cover gespielt, das mir seeehr bekannt vorkam. war aber nicht Roadrunner (was ich witzigerweise gerade gehört habe, weil es in der engeren auswahl für ein geburtstagsmixtape steht ;) ), sondern irgendwas älteres. erste assoziationen waren Beach Boys oder B52s. du weißt nicht zufällig genaueres?

aber das album ist nichtsdestotrotz ziemlich gut, in etwa eine "proggige" version eines Bright Eyes/Thermals-hybrids...naja...oder so...
Soup Dragon
26.02.2009 - 17:47 Uhr
Das Album ist nach anfänglichen Zweifeln jedenfalls saugut.
The Triumph of Our Tired Eyes
06.03.2009 - 10:06 Uhr
Super Album. No Future ist ein so guter Song. Die Energie ist wirklich unglaublich und auch die Texte haben was ganz Besonderes. Bin schon gespannt auf die Rezi und Bewertung.
someone
09.03.2009 - 13:05 Uhr
Mal wieder ein schönes Review, absolut zutreffende Bewertung. Danke, Dän.
The Triumph of Our Tired Eyes
09.03.2009 - 17:49 Uhr
Nicht gerade viel los hier im Thread der Platte der Woche. Gefällt immer noch sehr gut. Man muss aber schon in der Stimmung dafür sein, sonst kann es einem ziemlich schnell auf den Zeiger gehen.
Senior Twilight Stock Replacer
09.03.2009 - 17:51 Uhr
Hört sich mir leider viel zu sehr nach Conor Oberst/Bright Eyes an.
The Triumph of Our Tired Eyes
09.03.2009 - 17:52 Uhr
@Senior

Ist doch eine der besten Referenzen überhaupt:)
Senior Twilight Stock Replacer
09.03.2009 - 17:55 Uhr
Leider nicht für mich... Ich mag verzweifelte Musik lieber, wenn es sich wie Joy Division oder ähnlich anhört.
The Triumph of Our Tired Eyes
09.03.2009 - 17:57 Uhr
Du meinst so depressiv und verzweifelt, dass es sich wie die totale Resignation und Kapitulation anhört?

Senior Twilight Stock Replacer
09.03.2009 - 18:09 Uhr
Genau. Auch wenn ich an Albert Camus denke, stelle ich mir eher kalte Musik vor, nicht so warm klingende Folkmusik.
Twei
09.03.2009 - 18:38 Uhr
spielen heute in Köln,
mal schaun ob ich mich noch zu nem Spontan Antritt aufraffen kann
sculti
10.03.2009 - 16:16 Uhr
ich finds einfach nur absolut großartig
john_regular
10.03.2009 - 16:23 Uhr
war toll in köln...leider maximal 30 leute da
dominik
15.03.2009 - 12:44 Uhr
"eine "proggige" version eines Bright Eyes/Thermals-hybrids"
na da hast du den nagel mal auf dem kopf getroffen. genauso klingts ;) diese energie ist schon wahnsinn! solche sachen höre ich leider viel zu selten... :(

bisherige favouriten:
My Time Outside The Womb, Titus Andronicus
The Triumph of Our Tired Eyes
12.04.2009 - 13:41 Uhr
Mein Favorit ist und bleibt No Future. Wie das nach dreieinhalb Minuten auf einmal lospoltert ist halt schon grandios.
Nieöls
14.12.2009 - 21:17 Uhr
Neues Album bereits angekündigt. Scheint ein ausuferndes Konzeptalbum zu werden :D erste Single ist neun minuten lang, klingt nicht schlecht, aber lest und hört selbst: http://pitchfork.com/news/37386-titus-andronicus-reveal-civil-war-themed-second-album/

PS: Mich wunderts dass Two Gallants noch gar nicht genannt wurden
...
21.12.2009 - 23:46 Uhr
wow, die single klingt sehr vielversprechend!
...
21.12.2009 - 23:48 Uhr
oh, und erinnert doch sehr an den lifted-oberst
mkay_computer
15.01.2010 - 11:05 Uhr
hust yeah
asd
15.01.2010 - 12:46 Uhr
tausendmal besser als das debüt!
öhmmm
15.01.2010 - 16:01 Uhr
Ist die neue schon geleaked?

Noch besser als das Debüt kann ich mir schwerlich vorstellen.
chucky
15.01.2010 - 16:07 Uhr
Es gibt No Future Part Three. ;)
Besser würde ich nicht sagen, das neue hält das Level.
The Triumph of Our Tired Eyes
19.02.2010 - 16:47 Uhr
Ich finde die Neue auch viel besser als das Debüt. Viel abwechslungsreicher. Nicht immer nur Schweiss und Schreien. A Pot in Wich To Piss, To Old Friends And New etc. sind fantastische Songs, die es so auf dem Debüt nicht gab.

Ich bin begeistert.
cip
10.03.2010 - 13:35 Uhr
Gerade erst "A More Perfect Union" gehört. Also wenn das Album auch nur halb so geil ist ... wow!
Leatherface
12.03.2010 - 10:20 Uhr
8.7
Damy Seluxe
12.03.2010 - 15:24 Uhr
WOW! Was für ein geiles Album! Gefällt mir auch etwas besser als der Vorgänger! Wahnsinn! 9/10 mit Luft nach oben.
Third Eye Surfer
12.03.2010 - 22:49 Uhr
A More Perfect Union und das darauf folgende TA Forever als Quasi-Coda gefallen mir sehr gut. Danach immer wieder tolle Ideen und ein super Sound, aber es bleibt nicht viel hängen. Allerdings auch erst einmal komplett gehört. Mal schauen, wie's noch wächst. Bin zuversichtlich.
www.auftouren.de
23.03.2010 - 18:10 Uhr
Review !
Klotho
29.03.2010 - 12:37 Uhr
The Monitor ist einfach nur unfassbar dick. Da steckt so viel drin, Wahnsinn!
sculti
30.03.2010 - 05:29 Uhr
wenn das keine 9/10 kriegt ;)

Richard II allein
Deaf
01.04.2010 - 10:38 Uhr
Ich weiss ja nicht... Eigentlich eine Band, die ich aufgrund der Referenzen, der Stilrichtung usw. mögen sollte, jedoch der Funke nicht recht überspringen will.

Versuche es weiter, aber ich hatte wohl auch wieder mal eine zu hohe Erwartungshaltung.
Hubble
20.04.2010 - 19:38 Uhr
Richtig gutes, fast episches Album! Wundert mich, dass im thread nicht mehr los ist. Liegts am Import?

Gute Rezension auch bei auftouren!
Third Eye Surfer
20.04.2010 - 19:45 Uhr
Meine Zuversicht war bisher fruchtlos. Find nach wie vor nicht viel mehr als die ersten beiden Stücke wirklich gut. Schade.
Hubble
20.04.2010 - 21:45 Uhr
Hm, das ist wirklich schade. Nicht mal Richard II oder Four Score and Seven?
Third Eye Gaylord
20.04.2010 - 23:26 Uhr
Meine Zuversicht war bisher sehr ertragreich. Was für ein geiles Album! Einzelne Lieder herauszuheben fällt schwer, aber das Gesamtpaket fetzt einfach. Daumen hoch! 9/10!
Spülmaschien
20.04.2010 - 23:28 Uhr
Anspültipps?
Sunshine
21.04.2010 - 00:02 Uhr
Wie kann man z.b. "A pot in which to piss" nicht gut finden??

Die letzte Zeile "Take it easy buddy, its not the end of the world" und dann das Trompeten-Finale, einfach nur geil!
Hubble
21.04.2010 - 10:29 Uhr
Meine Lieblingsmomente sind der Schluss bei No Future ("You'll always be a looser - and that's okay"), der Beginn bei Theme from Cheers ("I'm sorry mama...) und Richard II insgesamt. Der Rest ist dann nur zwischen 8-9/10 ;-)
Klotho
21.04.2010 - 11:48 Uhr
Wie kann man z.b. "A pot in which to piss" nicht gut finden??

!!!!!!!!

Wenn nach 5 Minuten das Klavier reinpoltert ... sooo groß.


Und dass sie zwischen dem ganzen poternden, zeternden Wahnsinn auch noch so ein Kleinod wie "To Old Friends And New" unterbringen, macht die Geschichte erst richtig rund. Ganz oben bei den Jahresfavoriten bisher, das Album.
The Triumph of Our Tired Eyes
21.04.2010 - 12:31 Uhr
Hat ganz ehrlich das Zeug zu meiner Lieblingsplatte dieses Jahres.
The Victory of My Third Eye
21.04.2010 - 14:38 Uhr
Die Platte schreit nach Sommer und im Park abhängen, bei Wein und Nelkenzigaretten! Wuuuhu!
super
21.04.2010 - 15:49 Uhr
Das tut doch wohl eher die neue National-Platte, mein Lieber!
The Victory of My Third Eye
21.04.2010 - 18:47 Uhr
Das schließt sich ja nicht aus...man kann ja beide hintereinander hören. Bei der neuen National-Platte bin ich allerdings recht skeptisch, ob das was wird. Mal kucken.

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: