Biffy Clyro - Mountains (Single)

User Beitrag
matto
26.06.2008 - 20:02 Uhr
"Mountains" is the title of the latest single by Scottish band Biffy Clyro, due to be released on August 25, 2008. The song was recorded in Los Angeles in early March with producer Garth Richardson, who produced the band's previous album, Puzzle. It is thought to be a track from the next Biffy Clyro album, speculated for a 2009 release.

http://youtube.com/watch?v=bbOAmvk-Li4&feature=related

Hm die Quali ist nicht so der Bringer, bin mal gespannt ob sie sich beim neuen Album wieder ein bisschen an die alten Zeiten zurück erinnern, da Puzzle ja eher sowas wie ein Konzept-Album gewesen ist,..
bumsi
26.06.2008 - 23:43 Uhr
Konzeptalbum ist ja nicht gleich schlecht.
Bestes Beispiel ist Dredg.
Alte Zeiten wären schön, ich glaube aber, dass es weiter in die Puzzle-Richtung geht...
Scheint sich ja zu verkaufen und ich treffe immer mehr Leute , die Biffy Clyro kennnen. Und das scheint ihnen ja zu gefallen. Mit Linkin Park waren sie ja auch schon auf Tour...
Dän
26.06.2008 - 23:48 Uhr
Können wir jetzt mal mit den "Die haben sich verkauft"-Sprüchen aufhören? Man kommt sich hier ja vor wie in den 80ern und als wären die von SST zu Universal gegangen.
eric
26.06.2008 - 23:53 Uhr
Sehe ich genauso. Völlig dämliches Indie-Gehabe, wenn man einer Band nicht mehr Hörer 'gönnt', nur weil man dann nicht mehr einer der wenigen 'Auserwählten' ist.

Wer die Band auf der aktuellen Tour gesehen hat, weiß Bescheid.
mr.pink
27.06.2008 - 00:05 Uhr
die albumversion klingt leider fürchterlich. der puzzle-stil wird wohl beibehalten, schade. dabei können sie dieses verrückte doch gerade so gut..
Ocean
27.06.2008 - 07:27 Uhr
Sie werden mit Sicherheit weiter in Richtung Puzzle gehen leider. Sie wollen Geld verdienen eindeutig und dies schadet ihrer Musik.
Pure_Massacre
27.06.2008 - 08:49 Uhr
st schon erwähnt worden, dass sie mit Linkin Park auf Tour waren? ;)

Der Snippet von "Mountains" gefällt mir jedenfalls. Keine große Entwicklung erkennbar, wirkt aber meiner Meinung nach aufs erste Hören doch wieder etwas subtiler ohrwurmig als vieles auf der Puzzle.

Mir haben ihre vertrackten Songs auch zumeist besser gefallen, aber wenn sich Biffy Clyro in der PopRock-Schiene festfahren werden, kommt mir momentan keine Band in den Sinn, die das derzeit besser macht bzw. bei der ich mehr Potenzial sehe als bei Biffy. "Love has a diameter", anyone?
Srill
27.06.2008 - 09:11 Uhr

"Love has a diameter" ist (imho - in meinen halbtauben Ohren) der mit Abstand ödeste Song auf Puzzle. Allein dieses dauernde Pu-dumm-Schlagzeug! I'm watching the radio pu-dumm cause I don't compare. Skip! Ansonsten hab ich mich nach einigen Anlaufschwierigkeiten mit dem fettreduzierten Stil einigermaßen angefreundet und kann nur unterstreichen, was du schreibst, Pure_Massacre.
urgs
27.06.2008 - 09:25 Uhr
now im everyone pwns love has a diameter, besonders der schlussteil.

die vertrackten arrangements haben biffy diesmal auf die b-seiten konzentriert.
Cecil Terwilliger
27.06.2008 - 09:29 Uhr
Für mich hat nur der Song "semi-mental" auf der "Puzzle" richtig gefunkt, der rest war doch eher popshit...

Leider, die Zeiten von "joy.discovery.invention" und "my recovery injection" sind vorbei...

Pure_Massacre
27.06.2008 - 09:32 Uhr
Dabei ist doch Semi-Mental der eigentliche Popshit ;)
Cecil Terwilliger
27.06.2008 - 09:42 Uhr
...in meinen Ohren immer noch am erträglichsten;_)>
eric
27.06.2008 - 10:03 Uhr
Finde "Semi-Mental" auch mit am langweiligsten. Bester Song der Puzzle bleibt der grandiose Opener.

"Come on baby do youuu...." :)
Srill
27.06.2008 - 10:21 Uhr

Find ich nicht. Der Opener ist ganz hübsch aber viel zu dick geschminkt. "As Dust Dances", "15/15ths" und "Now I'm Everyone" sind die Topps.

@topic: kann die Single grad nicht anhören, halte aber jetzt ganz bestimmt die Fress bis meine Boxen wieder da sind...
Ocean
27.06.2008 - 12:16 Uhr
Der Opener von Puzzle finde ich zusammen mit Get Fucked am besten, aber nicht überragend wie die alten Sachen.
jo
27.06.2008 - 13:30 Uhr
Finde "Semi-Mental" auch mit am langweiligsten. Bester Song der Puzzle bleibt der grandiose Opener.

"Come on baby do youuu...." :)


Ich mag beide nicht. 'Semi-Mental' aber doch etwas mehr.

Dafür fand ich allerdings 'Love Has a Diameter' und 'A Whole Child Ago' grandios.
'Mountains' überzeugt mich bisher noch nicht, ist aber schonmal besser als 'Semi-Mental' und 'Living Is...'.

Und die Tour mit 'Linkin Park' hätte nunmal wirklich nicht sein müssen...
Srill
27.06.2008 - 17:48 Uhr
So, Boxen wieder da:

Gemuffte Studioversion

Ich finde es...
Also es ist...
Ich weiß nicht.

Noch mal hören.
eric
27.06.2008 - 19:14 Uhr
Haben sie doch beim Southside live gespielt, oder? Ich find's okay. Mal in anderem Soundgewand hören...

Hach, gerade wieder "Machines" gehört.
vomsk
27.06.2008 - 23:04 Uhr
Find ich gut. Live aber noch besser.
everlasting
28.06.2008 - 14:17 Uhr
ach man...wieder eine band, die immer weiter in die musikalische belanglosigkeit abdriftet. dabei waren sie mal eine meiner liebsten. schade drum, aber die hoffnung, dass puzzle was einmaliges war, schwindet zunehmends.
8hor0
11.07.2008 - 00:39 Uhr
Video gibts auf der Homepage und auf Youtube.
meikl
18.07.2008 - 12:23 Uhr
hmm ich befürchte auch, dass sich die band in die falsche richtung entwickelt. nach dem grandiosen "blackened sky" und dem fast noch besseren "infinity land" hat mich "puzzles" schon ein wenig enttäuscht. und wenn ich mir jetzt den neuen song anhöre, dann steigt diese enttäuschung noch weiter. die songs werden für meinen geschmack viel zu eingängig und rutschen langsam aber sicher richtung mainstream ab.

aber mal abwarten, vielleicht wird der rest des albums ja wieder richtig gut.

btw: wenn man die gelegenheit hat, sollte man sich die jungs mal live anschauen - ich hab sie heuer am southside gesehen, das war schon ein gig der extraklasse :)

stivn
18.07.2008 - 14:34 Uhr
die meisten b-seiten klingen eher nach den alten alben.
Julián Carax
12.08.2008 - 20:29 Uhr
Es ist schon echt traurig, wenn man die ersten drei Alben hört und dann im Vergleich dazu "Puzzle". Gerade kam auf MTV das Video zu "Mountains". Was soll ich sagen? Ein ganz netter Song, nicht mehr und nicht weniger. Aber auch irgendwie total uninteressant, beliebig und 1000mal gehört. Ist das wirklich dieselbe Band, die auf "The Vertigo Of Bliss" im Song "With Aplomb" Streichersätze mit Double-Bass gekreuzt haben oder in "Now The Action Is On Fire!" ständig vom 5/4- in den 3/4-Takt wechselten, zwischendurch wieder die Streicher auspackten und am Ende in eine Screamo-Attacke einstimmten?

Ich gönne ihnen den Erfolg, sage auch gar nichts von wegen Ausverkauf oder Ähnlichem, finde es aber mal wieder interessant, dass schon wieder eine Band erfolgreich wird, sobald sie für mich musikalisch uninteressant werden. Hand aufs Herz: Es muss einfach einen Zusammenhang zwischen simplem Songaufbau und Erfolg geben.
Alex
12.08.2008 - 21:14 Uhr
Sagts doch wies is! Mountains ist Müll.

Wobei ich die Puzzle doch noch sehr gern habe und allgemein auch nichts gegen poppigeren Rock. Aber das is echt... nicht gut!
Milo
14.08.2008 - 23:31 Uhr
@Julián Carax

Wieso Hand aufs Herz? Wenn du noch nie mitbekommen hast, dass sich die meisten Menschen lieber unkomplizierte Musik anhören, na dann weiß ich auch nicht.
Julián Carax
15.08.2008 - 00:24 Uhr
@ Milo:

Mitbekommen: ja. Wahrhaben wollen: nein.
Beefy
15.08.2008 - 09:53 Uhr
Also ich mag den Refrain :-)
stivn
15.08.2008 - 09:55 Uhr
die b-seite wird wieder der anspruchsvollere song werden..
bier am fuß
15.08.2008 - 10:07 Uhr
ihr müsst den song nur n bisschen öfter hören. fand den am anfang auch scheiße
Ocean
15.08.2008 - 12:08 Uhr
Ich denke viele von uns hangen noch so an dieser Band weil es eben Biffy Clyro ist. Wäre es ne andere Band die solche Songs spielen würde dann würden wir uns diese gar nicht anhören. Wir erwarten halt zu viel von Biffy, sprich wir erwarten die alten und die gibt es halt nicht mehr. Leider.
jo
15.08.2008 - 13:14 Uhr
Mir gefällt er mittlerweile auch ganz gut.

Wäre es ne andere Band die solche Songs spielen würde dann würden wir uns diese gar nicht anhören.

Demnach würde ich dem nicht unbedingt zustimmen.
Julián Carax
15.08.2008 - 13:17 Uhr
Wie immer vollste Zustimmung zu deinen Beiträgen, @ Ocean.
jo
15.08.2008 - 13:27 Uhr
Ich finde die Sache ist damit etwas zu sehr verallgemeinert und generell zu leicht erklärt ("gibt es halt nicht mehr").
Ocean
15.08.2008 - 13:45 Uhr
Danke Juliàn Carax.
mir gefällt ja Puzzle schon auch recht gut, doch sie wird sehr schnell langweilig und vor allem hat man sich unheimlich schnell reingehört. Bei den anderen Alben hat man jedoch immer mehr Details entdeckt und man musste mehr Zeit investieren um sich reinzuhören. Ich denke das nächste Album wird wohl leider noch radiotauglicher als Puzzle, früher oder später werde ich Biffy wohl nicht mehr hören beim nächsten Album gebe ich ihnen jedoch noch ne Chance.
jo
15.08.2008 - 13:55 Uhr
Ich mag weiterhin alle Alben ziemlich gleich gerne. Würde ich eine "Best Of"-Liste von 'Biffy' zusammenstellen müssen, wären jedenfalls auch Songs von 'Puzzle' weit oben platziert...
Ocean
15.08.2008 - 14:05 Uhr
Ja bei mir auch aber wohl nicht viele. Die meisten wärden mit Sicherheit von Vertigo Bliss, von der Infinity Land auch viele jedoch muss ich sagen, dass diese Songs im einzeln nicht so viel hergeben, sprich man muss das Album am Stück hören.
jo
15.08.2008 - 15:32 Uhr
Ja, hier kann ich dann wiederum zustimmen ;). Höchstens mit der Einschränkung, dass bei mir wohl ein paar mehr von 'Puzzle' dabei wären.

Aber mit der 'Infinity Land'-Einschätzung hast Du definitiv recht (vielleicht mit Ausnahme von 'Glitter and Trauma', 'My Recovery Injection', 'Some Kind of Wizard', '...Jaggy Snake' und 'The Kids from...').
Ocean
15.08.2008 - 15:40 Uhr
Das sind aber dann schon recht viele Songs;)
jo
15.08.2008 - 21:11 Uhr
Ist mir beim Schreiben auch aufgefallen ;). '...Jaggy Snake' und die zwei Singles danach nenne ich wohl auch vor allem deswegen, weil sie ja bereits vor Album-Veröffentlichung erschienen waren...

'The Kids from Kibble...' würde ich von den aufgezählten sogar als denjenigen zählen, der am ehesten im Albumkontext gehört werden sollte. Würde man nun also die vier abziehen, bliebe nur noch einer ('Some Kind of Wizard') übrig und die Sache würde wieder passen :).
Ocean
15.08.2008 - 22:58 Uhr
Jap gut gemacht;) Die meisten Singles neben der Puzzle findet man dann wohl auf Blackened Sky obwohl ich schon sagen muss dass dieses Album obergenial ist, denn die Gitarrenarbeit gefällt mir dort eindeutig am besten.
jo
16.08.2008 - 20:38 Uhr
Jap gut gemacht;)

Hehe, Danke ;).

Und ja, die Gitarrenarbeit auf dem Debüt ist wirklich super - die bei 'The Vertigo of Bliss' allerdings auch :).
8hor0
31.08.2008 - 10:44 Uhr
wie erwartet - b-seiten wieder besser als die single selbst.
Matto
01.09.2008 - 23:00 Uhr
Da ging ja einiges weiter in diesem Thread. Ich habe letztens einen ehemaligen Arbeitskollgen getroffen der Biffy Clyro kannte. Aber nur Puzzle. Ich hab ihm dann Vertigo of Bliss geborgt, er brachte mir es wieder und meinte kurz und bündig, das er damit einfach nichts anfangen kann. So wird es fehlen gehen, und wie ich zb.: mit Puzzle nichts anfangen kann, werden die Puzzle Hörer nichts mit den früheren Werken anfangen können. Nicht immer, aber sicher nicht gerade selten.

Für mich ein Qualitätsmerkmal einer guten Band ist immer gewesen, das ich nicht sagen kann welchen Stil sie spielen. Biffy war Biffy, Muse ist Muse, etc. Aber mittlerweile haben sich die Wogen geglättet und Biffy ist eine berechenbare vorsehbare Band geworden. Immer noch nett anzuhören, aber es löst in mir nichts mehr aus. Und wenn mich Musik emotional nicht berührt, dann lausche ich lieber den Geräuschen der Natur oder schalt den Fernseher ein,...

Und Biffy ist keine Band mehr die Berge versetzen kann, schon gar nicht den Himalaya,..
brny
01.09.2008 - 23:16 Uhr
"folding stars" berührt mich emotional sehr, und ich finde "puzzle" als gesamtes ein sehr gutes album.
biffy kenne und schätze ich seit dem debüt, hab sei anno 2003 mal vor den QOTSA live gesehen.
natürlich, das debüt sowie "infinity land" haben eine längere halbwertszeit, um es mal so auszudrücken, aber mit der zweiten cd, "vertigo of bliss", konnte ich bislang am allerwenigsten anfangen. das liegt aber höchstwahrscheinlich an dem mangel an zeit, den ich der musik in den letzten jahren widmen konnte. der job macht's aus, es ist eine schande...

über ein b-seiten-album würd' ich mich allerdings sehr, sehr freuen!
Matto
01.09.2008 - 23:40 Uhr
Ein B-Seiten Teil wird es wohl nie käuflich zu erwerben geben, da die potenzielle Käufergruppe der Plattenfirma wohl nicht groß genug sein wird.

Gerade Vertigo of Bliss ist für mich Biffy Meisterstück. Es geht mit Bodies in Flight schon mal sehr druckvoll los, du weißt von den ersten Sekunden an, das dies kein Album ist bei dem Songaufbau nach einem Schema funktioniert, und das ist auch gut so.

The Ideal Height startet mal etwas ruhiger, und weißt nicht was davon halten sollts, aber wenn das Lied dann in Schreigesang übergeht kann ich gar nichts anders als mit zu schreien.

With Aplomb. Hm mal eine Ballade?!Denkste, sie bauen das Lied mustergültig auf, um für einen der unglaublichsten Twists überhaupt reinzubringen. Ok ich werde es jetzt ein bisschen abkürzen. Diary of Always - Die perfekte Ballade, Toys, toys, toys, choke, toys, toys, toys - sagenhaft, da bleibt mir jedes Mal fast der Atem weg, All the Way Down Pro. 1 - Für mich der beste Song, nicht nur von dem Album sondern überhaupt von Biffy, Now the action is on fire! - Das ideale Ende eines beinahe perfekten Albums, sie packen die gesamte Grundstimmung des Albums in dieses Lied und brennen damit noch mal ein Feuerwerk ab,..

Aber wieder mal back zum Topic ;-)
eric
01.09.2008 - 23:43 Uhr
Mag ja alles sein. Für dich. Bei mir liegt momentan "Infinity Land" ein Stück weit vorne. Und es gibt sogar einige Menschen in meinem Bekanntenkreis, die Biffy mit "Puzzle" kennen gelernt haben und die anderen Alben nach und nach genauso lieben lernten.
brny
01.09.2008 - 23:44 Uhr
"all the way down" hab ich jetzt auch im ohr, wo du davon sprichst. ok, ich zieh mir die scheibe jetzt gleich mal wieder rein, ist ja lange genug her seit dem letzten mal!

ad b-sides: vielleicht nach dem nächsten studioalbumg? damit dürften sie ganz gehörig in die hitparaden einschlagen, vielleicht lohnt sich's dann auch für die plattenfirma?

oder zumindest als limited edition mit der best of ... da haben bands bzw. deren plattenfirmen schon größere wirtschaftliche böcke geschossen, als es in diesem zusammenhang der fall sein dürfte!

gute n8!
mr.pink
02.09.2008 - 01:45 Uhr
mountains mausert sich doch noch zu einem sehr starken song. so ist es, ja. aber so möchte ich biffy nicht hören.
jo
02.09.2008 - 11:24 Uhr
Wie möchtest Du sie denn nicht hören? Sehr stark?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: