From Autumn To Ashes lösen sich auf

User Beitrag
Armin
13.06.2008 - 14:53 Uhr
FROM AUTUMN TO ASHES - TRENNUNG BEKANNT GEGEBEN
==================================================
Die wohl unerfreulichste News seit Wochen: From Autumn To Ashes lösen sich auf. Die Band dazu:

\"At this point I feel that we have accomplished everything we could have hoped for with FATA, It doesn´t feel much like a break up. Just feels like the end. It´s complete. I would say that we are going on indefinite hiatus because the term breakup suggests a more negative circumstance.

There have been no quarrels between band members. It is also not a question of fan support because we are lucky to have some of the most loyal and impassioned friends a band could ask for. I´ve dedicated almost 9 years to FATA and it´s become something of a security for me. I´m looking forward to feeling uncertain and the freedom of starting a new band that has no definition. We don´t have any expectations or specific goals with Warship. We just want to play loud, have fun and share some positive music with our friends\".

At the same time, two members of the band have unveiled their new project, Warship. The band is currently in a New York studio recording their debut release with producer Andrew Schneider (Cave In, Daughters, Pelican, Unsane). The as-yet-untitled disc is due out on Vagrant later this fall.

You can check out the first song from the band here http://www.myspace.com/mywarship


http://www.fromautumntoashes.org



Gibt ja Schlimmeres, finde ich, ihre besten Zeiten haben sie hinter sich.
Winnie
13.06.2008 - 15:36 Uhr
Ja, stimmt. Liest sich aber irgendwie schön, das sie meinen, mehr könnte nicht kommen.Ein abgeschlossenes Kapitel.

@Armin:

Ich hab mal in der Visions ein Interview von denen gelesen. Kann das sein, dass das von dir war? Mir ist so als ob.
Magoose
14.06.2008 - 15:57 Uhr
Kann mich nur anschließen, ist mittlerweile keine Nachricht mehr, die mich vor Gram erschaudern lässt.
Deadbolt
14.06.2008 - 16:35 Uhr
Ich persönlich fand ihr letztes Album am besten und bin schon etwas traurig. War das letzte "Screamo"-Ding, dass mich vollends überzeugt hat. Die riffs sind wirklich gut und die lieder verdienen den begriff "emotional" wirklich.
mike
14.06.2008 - 17:41 Uhr
Geil, ein Traum wird wahr.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: