Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Muse

User Beitrag

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14375

Registriert seit 13.06.2013

16.12.2013 - 17:38 Uhr
laut gibt 2/5 und sagt unter anderem:

Wem das überambitionierte "The 2nd Law" nicht gefallen hat, kann von diesem Livemitschnitt gleich die Finger lassen. Die Songs stammen zum größten Teil von diesem zusammengeklauten Knorz und seinem Vorgänger "The Resistance".

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14375

Registriert seit 13.06.2013

16.12.2013 - 17:39 Uhr
Und nein, wenn man sich quer durch die Musikgeschichte stibitzt, ohne auch nur einen Funken eigene Identität einfließen zu lassen, gilt dies keineswegs als Hommage.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14375

Registriert seit 13.06.2013

16.12.2013 - 17:42 Uhr
Dieser Absatz passt perfekt auf den Zustand der Band 2013:

Keine Spur von Feinheiten, Schattierungen und Spontanität, um das Monstrum Muse weiterhin am Leben zu erhalten. Im durchkalkulierten Blockbuster fehlt den drei Jungs vom Recyclinghof die Seele, um die leere Darbietung auszufüllen.
Nick Cave and Dick Brave
16.12.2013 - 19:28 Uhr
Hör bitte auf Kabelitz zu zitieren! Danke.
Sowas sollte hier eigentlich auch gelöscht werden, ganz schlimm!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32504

Registriert seit 07.06.2013

16.12.2013 - 19:35 Uhr
Aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Rezension es gut trifft. Mir fehlt nur die Motivation, es zu überprüfen.
Gott, wie habe ich die "Hullabaloo"-DVD geliebt. Was für eine Energie.
Kabelitz
16.12.2013 - 22:03 Uhr
Wieso, Nick. Was hast du denn für ein Problem?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 14:26 Uhr
Wirklich ganz schwach von Kabelitz. Wenn ihm das Album schon nicht gefallen hat, kann er die DVD auch ablehnen, sollte eigentlich kein Problem sein.
Matt ist ja so eine "grumpy cat". Hat ja auch noch nie Humor gezeigt was auch so ein bisschen der Grund für so manches exzessive Fantum ist.
Kabelitz kotzt sich einen ganzen Absatz darüber aus, dass die drei in Casualklamotten auf die Bühne gehen und legt das gegen die Band aus?! Gaga-Argumentation à la laut.de. Nur hätte ich so einen Schwachsinn von Ulf Kubanke erwartet.
Mir blutet ja auch das Herz, wenn man die Tour mitverfolgt. Wenn man Matt vorwirft, er spule das Programm so ab, dann gibt mir das sogar etwas Hoffnung, dass die garade selber kein Bock mehr auf Muse 2013 haben.

@Machina

Du HAST "Hullabaloo" geliebt? =(
Ich liebe den Mitschnitt immernoch. Ich werds mir wohl an Heiligabend mal wieder geben =D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32504

Registriert seit 07.06.2013

18.12.2013 - 14:31 Uhr
Ich liebe ihn natürlich immer noch. :)
Jetzt hab ich auch nen Beamer, da ist das eigentlich Pflicht. Die Schnitte haben viele meiner Freunde irre gemacht, aber ich finde das passte perfekt.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 14:47 Uhr
Ich finde sogar, dass die Schnitte einen künstlerichen Mehrwert haben. So zeigt es die damalige Hysterie in der Band und um ihr herum. Dieser nahtlose Übergang vom juvenilen "Showbiz" zur totalst abgehobenen OoS sagt da eigentlich alles. Vor allem wenn man bedenkt, dass die OoS während den Showbiz-Touren geschrieben und ausgearbeitet wurde.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32504

Registriert seit 07.06.2013

18.12.2013 - 14:50 Uhr
Unterschreib ich so. War schon ne Wahnsinns-Zeit. Das einzig schwache an "Hullabaloo" ist, dass es "Stockholm syndrome" noch nicht gab. :D

Was Matt da acuh auf der Gitarre macht... Wahnsinn!

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 15:03 Uhr
Ja das stimmt. SS (...^^) hätte da auch super reingepasst. Zu dem Song muss man sich einfach die Pinkpop-Performance von 2004 anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=w3j6i4mFBA8

Das war damals der Sommer, als sie zum ersten Mal Headliner in Glastonbury waren. Hier war vielleicht auch der Punkt, wo es kein zurück mehr gab auf dem Weg in die Stadien^^

Wenn man zu dem Zeitpunkt noch in der gymnasialen Erprobungsstufe war, kann einem schon fast das Wort "Spätgeborener" in den Sinn kommen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14375

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 17:20 Uhr
Traurig, wenn der letzte gute Song der Band, einer war, der für einen Film geschrieben wurde... :-(

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 17:23 Uhr
Neutron Star Collision? Den findest du gut, nörtz??
Herbert Frahm
18.12.2013 - 18:05 Uhr
Die Nostalgiewelle hier ist ja furchbar. Die Band spielt auch anno 2013 noch in der Champions League - wer's nicht glaubt, kann gerne eine Konzert besuchen! Die adoleszente Dynamik ist ihr zwangsweise abhanden gekommen, wurde jedoch durch eine Steigerung der Qualität ergänzt. Um Uli den Großen zu zitieren: "Es ist einfach nach oben zu kommen, aber es zeugt von echter Klasse oben zu bleiben." Mia san mia!

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14375

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 18:14 Uhr
Meinst Du das ernst, Herbert?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 18:16 Uhr
Herbert Ernst Karl Frahm, wenn ich bitten darf. Ehre, wem Ehre gebührt.

Na klar spielen die in der Champions League. Ist ja auch ansehnlich. Aber am Ende haben die einige Fans doch eher Sehnsucht an die alten, schlammigen Tage in der Regionalliga.
Außerdem...lass uns die Nostalgie. Es ist kalt draußen.

Thanksalot

Postings: 548

Registriert seit 28.06.2013

18.12.2013 - 22:08 Uhr
Das eigentliche Problem ist doch, dass das neue Material (meiner Meinung nach) einfach nur Mist ist. Schaue ich mir die heutigen Live-Auftritte an, sehe ich keine allzu großen Unterschiede zu früheren Performances. Gut, sie zerdeppern vielleicht nicht mehr ihr Equipment, aber dieser Größenwahn, der für Muse schon immer dazugehörte (auch schon zu Hullabaloo-Zeiten) und ihre Spielfreude ist immer noch da. Wenn Kabelitz mit dem letzten Werk nix anfangen konnte, wundere ich mich, dass er nun diesen Auftritt (wohl ungezwungen) rezensiert. Nee, der wollte sich nur nochmal auskotzen. Mäkelt er doch glatt an der Kleidung (!) rum. Und von allen Leuten nimmt sich die Band wahrscheinlich immer noch am wenigsten ernst. Ganz einfach: Ich hielt die letzten beide Werke auch für Grütze und daher wird mich auch dieser Auftritt mit dieser Setlist nicht umstimmen können. Vielleicht reißen sie was mit der nächsten Platte raus. Denn für satt oder altersmüde halte ich sie nicht.
living is a problem
18.12.2013 - 22:23 Uhr
muse haben ein ähnliches problem wie biffy clyro: die neueren alben sind teilweise ganz übler mainstream-schrott, aber live sind beide immer noch bombe. irgendwie seltsam.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 22:27 Uhr
@living is a problem

Hm, jetzt habe ich gerade eben im Coldplay-Thread BC als weltklasse Hymnenschreiber gepriesen. Da kommt dann der Aspekt der Liveperformance hinzu. Coldplay finde ich dabei recht bieder, Muse haben auch nicht mehr diese Intensität wie noch auf der Resistance-Tour.
Biffy Clyro hingegen stehen auf der Bühne so unglaublich hinter den eigenen Songs und machen es einem auch recht leicht nachhaltig in Songs wie "Stingin' Belle" oder "Bubbles" richtig einzusteigen.
Nur zur Information
18.12.2013 - 22:32 Uhr
Biffy Clyro waren die VORBAND auf der letzten Muse-Tour!

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 22:37 Uhr
Ich WEIß! Habe sie damals SELBER gesehen!
Goethe
22.12.2013 - 21:45 Uhr
Und kaum ist mir der Kerl so satt,
Tut ihn der Teufel zum Nachbar führen,
über mein Essen zu räsonnieren:
Die Supp hätt können gewürzter sein,
Der Braten brauner, feiner der Wein.
Der Tausendsakerment!
Schlagt ihn tot, den Hund!
Es ist ein Rezensent.
hey leute
07.05.2014 - 14:33 Uhr
schaut doch mal in diesen thread rein, da wird gerade über das weltbild von bellamy diskutiert:

http://plattentests.de/forum.php?topic=84158&seite=3
@ leute anheyer
07.05.2014 - 14:41 Uhr
Naja, da kann aber kaum einer mitposten.
Thread ist ja gesperrt, also sinnlos.

Ich finde Bellamys Welbild recht präzise, er weiß zumindest, wo der Feind steht. Ich glaube nicht, dass man wahnsinnig genug sein kann, um das ganze Ausmass der Scheiße auf diesem Planeten auch nur annähernd zu überreissen.
arniem
07.05.2014 - 14:43 Uhr
"Naja, da kann aber kaum einer mitposten."

einfach als user registrieren, und schon kann's losgehen!
Inside Job
07.05.2014 - 14:47 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=gOgZIC4-IBw
Bellamy with Alex Jones
12.03.2015 - 21:33 Uhr
Kennt ihr schon den neuen Muse-Song "The Globalists"?

http://www.youtube.com/watch?v=J7vY4ih3KPM
Bellamy with Alex Jones
12.03.2015 - 21:35 Uhr
Fein, ich nämlich auch noch nicht...
argh
13.03.2015 - 11:02 Uhr
die überwiegend begeisterten reaktionen der leute zu psycho auf youtube und last.fm zeigen wie anspruchslos die masse heutzutage schon ist.
endlich
13.03.2015 - 18:00 Uhr
Laut.de hat Muse in einem Artikel gerade als "Artrocker" bezeichnet. Bin platt.
Das Anni
22.04.2015 - 09:10 Uhr
Bin besessen von dieser Band!
wows
03.06.2015 - 09:04 Uhr
reapers und the handler! sie können es ja doch noch!!
Mendy - das Wusical
04.06.2015 - 01:04 Uhr
Drones - das neue Album bald auch als Musical?

Quelle: Abendzeitung München
Starlight Express
04.06.2015 - 01:24 Uhr
Das Dronical "The Drone King"

Mit Matthew als Timon, Chris als Pumba und Dominic als Rafiki.

Demnächst nie in Ihrer Musicalvenue.
@mendy
04.06.2015 - 11:10 Uhr
haha, stimmt ja wirklich! :D
peter pan ante
04.06.2015 - 23:01 Uhr
was für eine wunderbare platte! ich habe lange keine solche freude an einem rockalbum gehabt, das sich gestaltet aus zitaten von queen, rage against the machine, acdc, aerosmith, red hot chilipeppers, radiohead und nicht zuletzt aus den anfängen der band selbst. das mag altbacken klingen und nach alten maennern klingen und ist doch so herrlich erfrischend
einfach ignorieren
04.06.2015 - 23:11 Uhr
das ewige muse-bashing hat deren nimbus nur noch gefördert
polik
04.06.2015 - 23:20 Uhr
musik sind emotionen.
politik
04.06.2015 - 23:22 Uhr
musik sind emotionen, alles andere ist bob dylan
mat
04.06.2015 - 23:28 Uhr
selbst die kritiker rufen meinen namen durch die belanglosen foren dieser welt!
@einfach ignorieren
05.06.2015 - 10:18 Uhr
wo ist der nimbus mit den leuten,die das interessiert?
Harry Potter
05.06.2015 - 14:32 Uhr
@einfach ignorien
Erst mal das Wort Nimbus nachschlagen...
Desare (Truther)
05.06.2015 - 19:59 Uhr
Hier findet sich die JFK-Rede vom neuen Album:

http://www.jfklibrary.org/Research/Research-Aids/JFK-Speeches/American-Newspaper-Publishers-Association_19610427.aspx

sagt mal was ihr davon haltet (im Kontext des Albums)?!
Da sind sie wieder!
05.06.2015 - 20:06 Uhr
Muse sind mit Drones wieder zurück und haben zu alter Form gefunden!
Alle Nör(tz)gler die dachten dass Muse kein gutes Album mehr schreiben können:Hört euch Drones an!!
Desare (Truther)
05.06.2015 - 20:16 Uhr
Oder hier auf deutsch (die Rede, die Kennedy das Leben kostete):

http://www.neopresse.com/politik/usa/aktuell-die-rede-die-john-f-kennedy-das-leben-kostete/

“Meine Damen und Herren, Geheimhaltung ist abstoßend in einer freien und offenen Gesellschaft. Als Volk haben wir eine natürliche und historische Abneigung gegen Geheimgesellschaften und Geheimbünde. Die Nachteile einer übermäßigen Geheimhaltung übersteigen die Gefahren, mit denen diese Geheimhaltung gerechtfertigt wird. Es macht keinen Sinn, einer unfreien Gesellschaft zu begegnen, indem man ihre Beschränkungen imitiert. Das Überleben unserer Nation hat keinen Wert, wenn unsere freiheitlichen Traditionen nicht ebenfalls fortbestehen. Es gibt eine sehr ernste Gefahr, daß der Vorwand der Sicherheit mißbraucht wird, um Zensur und Geheimhaltung auszudehnen.

Ich habe nicht die Absicht, so etwas zu dulden, sofern dies in meiner Kontrolle liegt, und kein Beamter meiner Administration, egal in welchem Rang, zivil oder militärisch, sollte meine Worte hier und heute abend als eine Entschuldigung interpretieren, Nachrichten zu zensieren oder dezent zu unterdrücken, unsere Fehler zuzudecken oder der Presse und der Öffentlichkeit Tatsachen vorzuenthalten, die sie erfahren sollten.

Werbung ausblenden X
Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die miltärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt.

Kein Präsident sollte die öffentliche Untersuchung seines Regierungsprogramms fürchten, weil aus der genauen Kenntnis sowohl Unterstützung wie auch Opposition kommt, und beides ist notwendig. Ich bitte Ihre Zeitungen nicht, meine Regierung zu unterstützen, aber ich bitte Sie um Ihre Mithilfe bei der enormen Aufgabe, das amerikanische Volk zu informieren und zu alarmieren, weil ich vollstes Vertrauen … (Applaus) …. in die Reaktion und das Engagement unserer Bürger habe, wenn sie über alles uneingeschränkt informiert werden. Ich will die Kontroversen unter Ihren Lesern nicht ersticken, ich begrüße sie sogar. Meine Regierung wird auch offen zu ihren Fehlern stehen, weil ein kluger Mann einst sagte, Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert, sie zu korrigieren.

Wir haben die Absicht, volle Verantwortung für unsere Fehler zu übernehmen, und wir erwarten von Ihnen, daß sie uns darauf hinweisen, wenn wir das versäumen. Ohne Debatte und Kritik kann keine Regierung und kein Land erfolgreich sein, und keine Republik kann überleben.

Deshalb verfügte der athenische (altgriechische) Gesetzgeber Solon, daß es ein Verbrechen für jeden Bürger sei, vor Meinungsverschiedenheiten zurückzuweichen, und genau deshalb wurde unsere Presse durch den ersten Verfassungszusatz besonders geschützt.

Die Pressefreiheit in Amerika wurde nicht durch einen speziellen Verfassungszusatz geschützt, um zu amüsieren und Leser zu gewinnen, nicht um das Triviale und Sentimentale zu fördern, nicht um dem Publikum immer das zu geben, was es gerade will, sondern um über Gefahren und Möglichkeiten zu informieren, um aufzurütteln und zu reflektieren, um unsere Krisen festzustellen und unsere Chanzen aufzuzeigen, manchmal sogar die öffentliche Meinung zu führen, zu formen, zu bilden, herauszufordern. Das bedeutet mehr Berichte und Analysen von internationalen Ereignissen, denn das alles ist heute nicht mehr weit weg, sondern ganz in der Nähe und vor der Haustür.

Das bedeutet mehr Aufmerksamkeit und besseres Verständnis der Nachrichten sowie verbesserte Berichterstattung, und es bedeutet schließlich, daß die Regierung auf allen Ebenen ihre Verpflichtungen erfüllen muß, Sie mit unzensierten Informationen außerhalb der engen Grenzen der Staatssicherheit zu versorgen.

Und so liegt es in der Verantwortung der Printmedien, die Taten des Menschen aufzuzeichnen, sein Gewissen zu bewahren, der Bote seiner Nachrichten zu sein, damit wir die Kraft und den Beistand finden, auf daß mit Ihrer Hilfe der Mensch zu dem werde, wozu er geboren wurde: frei und unabhängig.”
Man kann es nicht leugnen
09.06.2015 - 17:26 Uhr
Im Moment wird es wieder deutlich: Muse sind so relevant und polarisieren wie kaum eine andere Band, sie sind fast niemandem egal! Denn das wäre mit das schlimmste, was dieser Band passieren könnte. Überall im Musiknetz reden gerade alle über Drones.
Und jetzt haben wieder die wütenden Musegegner das Wort,dass die ja garnicht relevant sind.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.06.2015 - 00:38 Uhr
Im Moment wird es wieder deutlich: Muse sind so relevant und polarisieren wie kaum eine andere Band, sie sind fast niemandem egal!

In der Tat, das schafft sonst kaum eine Band dieses Bekanntheitsgrades. Sogar im Spiegel-Artikel zu Apples Streamingdienst taucht Bellamys jüngstes Statement bezgl. Streaming auf (neben Thom Yorke).
haha
14.06.2015 - 01:47 Uhr
10 Songs in 1 (Psycho):

https://www.youtube.com/watch?v=v4qoERkCTM8
sellout
24.07.2015 - 23:34 Uhr

"MUSE - Die britischen Superstars des Rock"

So, 26.07., Vox, 01:15 Uhr.
Der Händler
09.10.2016 - 16:56 Uhr
http://www.musewiki.org/The_Handler_(song)

According to Matt “The Handler” are those agents who try to control people, the song and especially the word “Trance formation” it’s a reference to “Trance Formation of America” by Cathy O’Brien, a book about 40’s to 70’s CIA experiments in brainwashing that matt read.[1]

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim