Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Marilyn Manson - The high end of low

User Beitrag
brny
29.03.2009 - 17:50 Uhr
mal eine frage: habt ihr euch bislang wirklich so doll um die texte von marilyn manson gekümmert? die waren mir immer recht wurscht, so auch dieses mal.
Sorrki
29.03.2009 - 19:31 Uhr
Seit Golden Age hat Manson textlich auch nichts großartiges mehr geschaffen. Antichrist Superstar ist jedoch das beste Konzept lyrisch gesehen. Sollte man sich schon mal näher mit befassen.
Dan
29.03.2009 - 20:43 Uhr

Was wollt ihr denn haben?
fundamentallyloathsome
29.03.2009 - 22:28 Uhr
mal eine frage: habt ihr euch bislang wirklich so doll um die texte von marilyn manson gekümmert? die waren mir immer recht wurscht, so auch dieses mal.

Ich habe mich damit intensivst beschäftigt, und es hat sich absolut gelohnt.

Seit Golden Age hat Manson textlich auch nichts großartiges mehr geschaffen. Antichrist Superstar ist jedoch das beste Konzept lyrisch gesehen. Sollte man sich schon mal näher mit befassen.

Hmm, ich fand die beiden Nachfolger besser :)

Was wollt ihr denn haben?

Ein Konzept.
clumsy
30.03.2009 - 11:54 Uhr
Wenn Manson einen schlechten Tag hat, ist er immernoch besser drauf, als 90% das sich heutzutage Industrial-Rock schimpft.

Ich kann es kaum erwarten. "Eat Me, Drink Me" war ein brilliantes Break-Up Album.
Dan
30.03.2009 - 12:39 Uhr

"The Wow" klingt nicht so dolle, und "Arma...geddon" auch nicht wirklich, hm
Dan
31.03.2009 - 20:43 Uhr

"We don't like to kill our unborn, cuz we need them to grow up and fight our wars" - hat schon was

(aus "America")
Dan
16.04.2009 - 22:11 Uhr
Trackliste:

Devour
Pretty As A Swastika
Leave A Scar
Four Rusted Horses
Arma - bla bla - Geddon
Blank And White
Running To The Edge Of The World
I Want To Kill You Like They Do In The Movies
WOW
Wight Spider
Unkillable Monster
We're From America
I Have To Look Up Just To See Hell
Into The Fire
15
Mullah Dadullah
20.04.2009 - 14:26 Uhr
Bislang sind Devour, Leave A Scar, Four Rusted Horses, Armageddon, The Wow und Into The Fire geleakt, oder hab ich noch welche verpasst?

Bislang hab ich aber kein allzu zusammenhängendes Bild vom Album, wirkt nicht so als ob alle songs so miteinander harmonisieren, wie bei Machanical Animals, sondern eher wie eine Soundcollage wie auf Holy Wood.
Was nicht heisst dass die songs schlecht sind, Arma...geddon, Four Rusted Horses, We're From America und Devour finde ich sogar ziemlich gut.
album erscheint wohl am 27.05.!!
23.04.2009 - 22:14 Uhr
the high end of love? ;)

http://www.amazon.de/High-End-Love-Marilyn-Manson/dp/B0026DNK9W/ref=sr_1_7?ie=UTF8&s=music&qid=1240517607&sr=8-7
Dan
23.04.2009 - 23:04 Uhr
http://artists.universal-music.de/_artists/marilynmanson/images/MM_album_PA

COVER
JaRaDa
23.04.2009 - 23:09 Uhr
Find ich gelungen.
brny
23.04.2009 - 23:12 Uhr
mäßig tolles cover, das durch den "parental advisory" block zusätzlich verschandelt wird.
Dan
23.04.2009 - 23:52 Uhr

es hat schon was, obwohl es nicht spektakulär ist...
Tama
24.04.2009 - 09:20 Uhr
Find das Cover gut. Erinnert mich unheimlich an ein Shirt, dass ich mal hatte. Muss so um die Antichrist Superstar Zeit gewesen sein... also wenn die Musik sich auch noch mehr in die Richtung orientiert, hätte das was.
dumbsick
24.04.2009 - 09:55 Uhr
cover ist nicht so mein fall, aber ich mag im allgemeinen keine cover, die den künstler zeigen
konglomerat
24.04.2009 - 10:43 Uhr
trägt er da einen turban? er sieht da so aus wie zu spooky-kids-zeiten...

@brny: bist du von vorgestern oder was? den advisory sticker gibt es doch seit den 90ern auf vielen alben..
Dan
24.04.2009 - 10:46 Uhr

nein, dass sind wohl seine Haare, kein Turban ^^
simon
28.04.2009 - 17:18 Uhr
ich verfolge manson,s karriere bereits seit 96 mit und bin mir ebenso wie viele andere darüber im klaren dass er seinen künstlerischen höhepunkt bereits hinter sich hat(seinen zynit quasi überschritten hat)-was auch völlig verständlich ist.jedem großen künstler ging es so.jeder künstler kommt zwangsläufig an diesen punkt.man denke an alice cooper,bowie und viele mehr.manson hat mit seiner triologie innerhalb kürzester zeit eine thematisch,charakterliche enticklung durchgemacht welche bei anderen entertainern 2jahrzehnte in anspruch nahm.weil er immer am puls dessen was er ausdrücken wollte gelebt hat.er hatte mit abschluss der triologie bereits gesagt was er zu sagen hatte und das mit einer intension wie kaum oder gar kein künstler zuvor.Da ist es verständlich dass golden age und alles was bis zu eat me folgte ein verzweifelter versuch war sich künstlerisch zu halten.seit eat me macht er halt einfach aus dem bauch heraus was ihm persönlich spaß macht und das hat er sich verdient.man kann nicht ein leben lang am puls einer kunstfigur bleiben.das war die einzig gesunde wahl die er treffen konnte-aus dem bauch heraus draf los..denn wenn du als künstler an dem punkt angelangt bist welchen er nach holy wood erreicht hat hast du bloß 3 möglichkeiten:sterben aller morrison,rückzug aller axl rose oder eben auf"halber"aber ehrlicher flamme weitermachen.insofern finde ich dass man sein neues album zumindest als fan respektieren sollte-sofern einem etwas am menschen marilyn manson liegt.
Sorrki
28.04.2009 - 17:54 Uhr
Hm, hätte es nicht besser ausdrücken können. ^^
dreamweb
28.04.2009 - 17:59 Uhr
Trackliste:

Devour
Pretty As A Swastika
Leave A Scar
Four Rusted Horses
Arma - bla bla - Geddon
Blank And White
Running To The Edge Of The World
I Want To Kill You Like They Do In The Movies
WOW
Wight Spider
Unkillable Monster
We're From America
I Have To Look Up Just To See Hell
Into The Fire
15

meint der das ernst? habe noch keinen ton vom neuen album gehört, aber die titel lassen schlimmes erahnen, wird immer wie peinlicher. zum glück hab ich keine erwartungen...
Raventhird
28.04.2009 - 18:55 Uhr
Ist das ein Scherz? Das ist eines der schlechtesten Albencover, die ich je gesehen habe? Ich hätte in fünf Minuten ca. drei bessere Alternativen machen können :(... das kann ja wohl echt nicht wahr sein. Windows Paint oder was?
simon
28.04.2009 - 18:56 Uhr
dieser mann gab massen von desorientiert,verlorenen jungen menschen auf der gantzen welt erstmals ein ernstzunehmendend-menthales zuhause.ich war dabei als er mit antichrist auf tour war.gantze stadtteile befanden sich in aufregung.demonstranten,sogar hoch deklerierte politiker bemerkten wie ernst es durch diesen entertainer um die generelle lage stand-weil er menschen auf sehr einfühlsame und intelligente art dazu brachte über sich,ihren weltschmerz und die gründe dafür nachzudenken.er gab uns damals das gefühl sich für seine andersartigkeit,seinen schmerz,seine wut und sogar den eigenen absturz nicht mehr schähmen zu müssen.er ging damit weiter als jeder künstler zuvor..zum ersten mal fühlten wir uns stark und nicht alleine,missverstanden und traurig.rund um ein konzert hatte man das gefühl endlich zu seinem recht zu kommen.wenn jemand von euch auch dabei war weiß er ja wovon ich spreche..und ihr diskutiert hier über albencover und songtitel.nichts für ungut.hat ja auch seine berechtigung.doch bin ich denn echt der einzige hier der sich für den künstler dahinter interessiert.will ja nicht unsymphatisch rumnörgeln.doch irgendwie gäbe es da um vieles mehr zu diskutieren als..naja
Raventhird
28.04.2009 - 19:22 Uhr
@simon: Der "Künstler" dahinter hat zuletzt bis auf dümmliche Lyrics nicht viel zustande gebracht. Die Musik schreibt er nicht, wenn jetzt auch noch das Artwork grottenschlecht ausgewählt ist, dann wäre die Band ohne ihn wohl besser dran ;).
oh oh
28.04.2009 - 19:41 Uhr
LEAK!

hätte ich nicht für möglich gehalten...Platte des Jahres, Freunde!
simon
28.04.2009 - 20:50 Uhr
hmm..Dümmliche lyriks?mir ist klar dass man es auch so auffassen kann.ich würde seine art zu schreiben eher als sehr eigenwillig bezeichnen-liegt mitunter auch daran dass er großen spaß an wortspielen hat.ein unverkennbarer stil.niemand schreibt ein liebeslied so wie manson das tut.mit viel ironie/sarkasmus und einer sehr fantasievoll erfrischenden art des sprachgebrauchs.
simon
28.04.2009 - 20:53 Uhr
ich und du und der teufel-macht 3:)
Dan
28.04.2009 - 20:57 Uhr

Zuweilen schreibt er auch sehr abstrakt und mit vielen Zitaten und Referenzen zu anderen Werken ;)

(auch wenn man es auf dem ersten Blick viell nicht immer sieht)
simon
28.04.2009 - 21:02 Uhr
absolut.endlich jemand der mit der bandbreite(dem gesammtbild)vertraut ist.
dreamweb
28.04.2009 - 22:45 Uhr
da finde ich persönlich die wortspiele von einer band wie z. b. skinny puppy um einiges gelungener.
das showelement mit den stelzen hat manson sich auch von puppy "geborgt".
sos
28.04.2009 - 23:07 Uhr
und die schminke und den schockfaktor von alice cooper.

Raewor
29.04.2009 - 15:50 Uhr
Hat er das Rad nicht neu erfunden? O.O Wie unverschämt von ihm....tss
hansi hinterseer
29.04.2009 - 16:27 Uhr
er gibt der andersdenkenden jugend eine stimme und wirkt für sie wie ein ventil..das sollte man einfach mal respektieren.
brny
29.04.2009 - 20:14 Uhr
@konglomerat (am 24.4.)

dass es den schon länger gibt, ist mir auch klar - soll angeblich auf dem mist von tipper gore, als frau, gewachsen sein. mein posting hat das aber auch gar nicht bezweifelt. keine ahnung, was du in die paar worte reininterpretiert hast...
Dan
29.04.2009 - 21:04 Uhr
dreamweb
28.04.2009 - 22:45 Uhr
da finde ich persönlich die wortspiele von einer band wie z. b. skinny puppy um einiges gelungener.

na zum Glück findest nur du das so
markus
08.05.2009 - 11:33 Uhr
hat schon jemand reingehört?
human leak
08.05.2009 - 12:27 Uhr
LEAK!
human leck
08.05.2009 - 19:17 Uhr
LECK!
uhu klebstoff
15.05.2009 - 22:39 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=6N2F1g1xkWA

die platte scheint ja recht ordentlich zu werden, dem song nach zu urteilen. :)

LEAK!!
Nowe75
19.05.2009 - 21:53 Uhr
Höre mir gerade We're From America das 5. mal auf myspace an, der Song ist ein Burner!
Mullah Dadullah
20.05.2009 - 16:24 Uhr
Jetzt ist eigentlich jeder Song auf Youtube vertreten.Klingt gut.
MM
20.05.2009 - 17:03 Uhr
die ersten reviews im netz klingen ja schon sehr positiv. bin gespannt
fundamentallyloathsome
22.05.2009 - 10:09 Uhr
Auch wenn ich das Album noch nicht gehört habe, schonmal ein dickes Lob an die Redaktion. Der Text glänzt mit Inhalt und ist nicht nur (wie leider öfters) eine Aneinanderreihung von Stilmitteln.

Erst durch sein Fehlen merkt man, wie sehr Manson den großen Kontext braucht - als Projektionsfläche für seine Selbstinszenierung, als Bindeglied zwischen den Stücken und als Triebfeder der morbiden Atmosphäre dieser Musik.


Besser kann man es nicht sagen. Ich hoffe auf ein paar Perlen auf dem Album, wennschon ein konzeptloses Album von Marilyn Manson als Ganzes nie funktionieren kann.
Mullah Dadullah
22.05.2009 - 18:14 Uhr
Jetzt wo ichs hab sag ich mal: Es ist keines von Mansons besten, aber auch kein schlechtes Album.
An die dichte Atmosphäre einer Antichrist oder Machanical kommt sie nicht ran, was wohl wie hier schon richtig geschildert am fehlenden Gesamtkonzept liegen dürfte.
Es gibt viele gute Songs: Devour,Four Rusted Horses, Arma...geddon, WOW, We're From America,I Have To Look Up... & 15.
Am meisten angetan haben es mir aber Blank And White und Unkillable Monster. Erstgenannter klingt ja fast schon optimistisch und nach Alternative Rock, wobei auch Geschrei und Gefauche grade gegen Ende nicht zu kurz kommen.
Und Unkillable Monster kommt fast schon dezent und relativ poppig rüber.
Das Album ist also weniger eine Einheit als eher eine Kollektion von guten Songs, die manchmal von nicht so guten unterbrochen werden.
Nowe75
22.05.2009 - 18:48 Uhr
Die Rezi hier ist absolut gelungen zu dem Album, hier war ein Manson Fachmann am Werk. Ich höre das Album gerade über Kopfhörer und bin trotzdem angetan. Schon allein die Stimme des Meistera, wenn man ihn ewig nicht gehört hat_toll. Devour, ja dort hört man eindeutig die Depeche Mode Gedächtnisgitarre aus Personal Jesus. Mehr zum Album schreibe ich später, es braucht ein paar Durchläufe.
brny
22.05.2009 - 19:55 Uhr
ich sag mal: gutes oberes mittelfeld für ein MM-album. kein neues Antichrist oder Mechanical, aber allemal besser als Holy Wood und Golden Age. bin mir noch nicht sicher, ob ich die neue scheibe besser als das ziemlich ordentliche Eat Me, Drink Me finde, die tendenz ist aber da. nach drei durchgängen würde ich durchaus 7/10 geben (referenzen: Antichrist und Mechanical 9/10 - Golden Age 4/10)
fidibum
22.05.2009 - 19:59 Uhr
ob der große meister raventhird die neue platte auch wieder so zerreißen wird?
idiotie hoch 666
22.05.2009 - 20:35 Uhr
was laberst du da vom großen meister? du bist auch nich mehr ganz sauber, fidbum = raven oder?
yo
22.05.2009 - 20:36 Uhr
und wen interessiert schon was der vollpfosten zu sagen hat? sag mal besser nix und hau besser ab, spacken
fidibum
22.05.2009 - 20:54 Uhr
wieso 'pfollpfosten'?

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: