Circle Takes The Square - Decompositions:​ Volume Number One

User Beitrag
Busen
14.03.2013 - 08:46 Uhr
Ach du Scheiße, ist das gut. Als wenn die Legendary Pink Dots plötzlich Post-Hardcore machen würden. Der pay-what-you-like ist natürlich großartig, aber das Ding werd ich mir auf jeden Fall zusätzlich auf Tonträger besorgen. Wenn der denn dann mal irgendwann veröffentlicht wird...
Walenta
14.03.2013 - 09:29 Uhr
Gibts auf deren bandcamp-Seite physisch eh schon zum vorbestellen....die versandkosten sind aber leider monströs hoch.
Walenta
14.03.2013 - 09:33 Uhr
Natürlich nicht Bandcamp, sondern:
http://circletakesthesquare.bigcartel.com/product/pre-order-decompositions-volume-one
Busen
14.03.2013 - 10:50 Uhr
Vorbestellen... So dringend hab ichs dann auch nicht solange ich die Files auf dem Player hab.
fitzkrawallo
14.03.2013 - 11:04 Uhr
Schallplatten sind halt schon beinahe ausverkauft, was natürlich nicht heißen muss, dass die nicht in zumindest kleiner Zahl auch bei einem deutschen Mailorder landen.
Album ist aber wirklich supergut geworden.
wow
14.03.2013 - 12:19 Uhr
Interesting. Gibts für die Rezension ein Comeback vom Großmeister Ding? Angebracht wäre es.
Walenta
14.03.2013 - 14:04 Uhr
Geben tuts an und für sich noch genug Vinylplatten (außer die SOLAR / LUNAR-Version) - sind aber halt großteils in diese mistigen Bundles (Survival Kit-Zeugs um 115 Dollar?!) integriert....

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

29.02.2020 - 17:47 Uhr
Das Album hat irgendwie eine ganz eigentümliche Stimmung. Ich bin fast versucht, okkult zu sagen, aber eben nicht so “schwarze Messe“-mäßig. Auf jeden Fall gibt das dem ganzen so einen ganz eigenen Touch, und ist definitiv ein Pluspunkt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20822

Registriert seit 07.06.2013

01.03.2020 - 01:24 Uhr
Kenn da nur den Namen. Ist das was für mich? Was würdest du als Referenzen nennen?

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

01.03.2020 - 06:47 Uhr
Puh, mit Referenzen tue ich mich immer schwer, wenn sie nicht gerade völlig offensichtlich sind.
Nimm vielleicht Converge, subtrahiere die Eingängigkeit, die sie ja durchaus zum Teil haben, addiere ein paar ruhige Einsprengsel und zum männlichen Geschrei noch das einer Frau.
Dazu Songlängen bis zu 9 Minuten und fließende Übergänge.
Ich denke, dass könnte für dich schon passen. Man muss sich eben bissl drauf einlassen, weil man keine offensichtlichen Hits serviert bekommt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6539

Registriert seit 23.07.2014

01.03.2020 - 10:04 Uhr
Wann kommt eigentlich Volume 2? :D

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

01.03.2020 - 10:06 Uhr
Mir würde schon reichen, Vol 1 als Tonträger irgendwo erschwinglich zu kriegen. Da hab ich irgendwie Bock auf Artwork, Texte und so.

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

01.03.2020 - 10:10 Uhr
Sind die eigentlich aufgelöst? Zwischen den ersten beiden Alben lagen ja auch 8 Jahre, also wäre es ja nicht völlig unmöglich, dass noch was geht.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6539

Registriert seit 23.07.2014

01.03.2020 - 14:08 Uhr
Hatte zumindest nichts von einer Auflösung gelesen, aber so aktiv warte ich jetzt nicht auf ein neues Album.

boneless

Postings: 2824

Registriert seit 13.05.2014

01.03.2020 - 14:26 Uhr
Kenn da nur den Namen. Ist das was für mich? Was würdest du als Referenzen nennen?

Puh, schwierig. Am Besten einfach selbst reinhören. Album gibts da z.B. zum name your price. ;)

Mir würde schon reichen, Vol 1 als Tonträger irgendwo erschwinglich zu kriegen. Da hab ich irgendwie Bock auf Artwork, Texte und so.

Ja, da bin ich auch noch auf der Suche. Als ich sie 2012 live gesehen habe (absoluter Hammer, haben Kylesa richtig alt und lahm aussehen lassen), war nur der erste Teil des Albums schon draußen und den hab ich mir als Cd gekauft. Eben aus dem Cd-Regal gekramt und ja, schon schick.

Fürs eigentliche Album gibts bei discogs momentan leider nur Anbieter aus den Usa, das lohnt sich halt nicht.

boneless

Postings: 2824

Registriert seit 13.05.2014

01.03.2020 - 14:28 Uhr
bzw. + Kanada, Australien und Russland... aber läuft ja auf die gleiche Versand-Misere hinaus.

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

01.03.2020 - 14:30 Uhr
Zumindest hab ich da schonmal das Debut für unter 10 Tacken ergattert. Aber der Sammler in mir ist damit natürlich noch nicht ganz zufrieden :D

boneless

Postings: 2824

Registriert seit 13.05.2014

01.03.2020 - 15:13 Uhr
Meinst du die Vinyl-Version? Ansonsten muss ich dich enttäuschen, denn die Cd gibts im Schnitt für 12 Euro, da kann man wohl kaum von Sammlerstück sprechen (was du ja im Grunde auch nicht gemacht hast). ;)

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

01.03.2020 - 15:45 Uhr
Nee, Sammler nur in dem Sinne, dass ich die Disko mancher Bands einfach im Regal stehen haben will, ganz unabhängig davon, wie schwer da was zu kriegen ist. Und nu hab ich halt erstmal nur die Hälfte, was fast schlimmer ist als nichts :D

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 763

Registriert seit 31.10.2013

01.03.2020 - 18:16 Uhr
Ich hatte die "As the roots undo" sehr viel stärker in Erinnerung. Wird wohl Zeit, dieses Urteil zu überprüfen, oder?

Für MACHINA: Das hier war immer so mein Favourite, weil der Song die Band recht cool auf den Punkt bringt. Abgefahren, eingängig, laut.

fitzkrawallo

Postings: 1060

Registriert seit 13.06.2013

02.03.2020 - 09:04 Uhr
Ich hatte die "As the roots undo" sehr viel stärker in Erinnerung. Wird wohl Zeit, dieses Urteil zu überprüfen, oder?

Ja, schadet nicht. Ich denke, dass viele alte Fans "As the Roots Undo" bevorzugen, war ja schon ein ziemliches Kultalbum in der Screamo-/Posthardcore-Szene, dessen Status vor allem weil es so ewig ging, bis ein Nachfolger kam, immer weiter gestiegen ist. Dazu auch wohl ein bisschen bunter. Aber "Decompositions: Vol. Number One" ist konsistenter. Beide Alben sind freilich überladen bis zum geht nicht mehr mit Konzept und pipapo, aber "As the Roots Undo" fühlt sich an der ein oder anderen Stelle etwas gewollt an. Sonst: Beide sehr schön in der Vinylausgabe.

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

02.03.2020 - 09:35 Uhr
Ich hatte jetzt auch überlegt, beide Alben bei der Band auf Vinyl zu bestellen.
Aber dieser Absatz zur "Decompositions..." irritiert mich irgendwie.

"Due to an error at the printing plant, the remaining lps (approx 600) will not include the 16page booklet pictured. There will instead be 11x17 lyric inserts"

Klingt ja schon so, als ob da Artworks fehlen, was natürlich bissl uncool ist. Weiß da einer der Eingeweihten zufällig was?

fitzkrawallo

Postings: 1060

Registriert seit 13.06.2013

24.03.2020 - 10:46 Uhr
Hatte jetzt mal Gelegenheit, nachzusehen. In der Tat habe ich noch eine Version mit dem Booklet. Ich würde aber sagen, dass es auch ohne das die Anschaffung wert ist, im Besonderen wenn die Texte trotzdem dabei sind.

Mayakhedive

Postings: 1698

Registriert seit 16.08.2017

24.03.2020 - 10:56 Uhr
Danke, in meiner Begeisterung hab ich sie auch schon bestellt.
Machen optisch wirklich was her und ein paar netten Zeilen per Mail von der Bassistin gab's auch noch, weil ich mich bei der Bestellung ein wenig über meine Freude ausgelassen hab.
Sowas mag ich immer.
Auf jeden Fall mit zwei Songs in meiner Liste vertreten. :D

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: