Napalm Death

User Beitrag
barney
10.11.2002 - 18:16 Uhr
wie findet ihr die neue orders of the leech?
shaidie
10.11.2002 - 18:22 Uhr
ach. isse schon raus?
The Furor
10.11.2002 - 18:48 Uhr
Supergeil!
barney
11.11.2002 - 19:49 Uhr
die ist killer
Stefan
02.05.2005 - 23:47 Uhr
Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!!!!!!!!!!!!
Horst
03.05.2005 - 19:43 Uhr
Wahnsinn, diese Band kenne ja sogar ich als weitgehender Metal-Nichtkenner.
Fabi
03.05.2005 - 23:10 Uhr
Lol!!
Komische band!! ;-)
Geile Band!!!
Stefan
04.05.2005 - 03:25 Uhr
Die Kategorisierung Metal ist auch nicht undbedingt ganz passend, aber Genrediskussionen sind eh lahm ;)
Neue Scheibe ist jedenfalls ein Hammer!
ClashCityRocker
04.05.2005 - 09:13 Uhr
Im neuen Ox-Fanzine # 59 ist ein Interview mit Napalm Death.
Horst
04.05.2005 - 23:08 Uhr
@Stefan
Dann kläre mich bitte auf als was du sie am ehesten bezeichnen würdest. Hardcore etwa?
stativision
04.05.2005 - 23:22 Uhr
na, grindcore.

aber metal geht schon in ordnung, haben sie schließlich auch mal gespielt.
ratatoesk
04.05.2005 - 23:32 Uhr
Das neue Album ist übrigens sehr geil.
Stefan
05.05.2005 - 02:36 Uhr
ND stehen irgendwo zwischen Punk, Hardcore und Metal. Oder halt Grindcore, das ist ja auch nur ne Metal-HC Mischung. Wie gesagt: Genrediskussione sind fürn Arsch. Metal alleine ist nicht falsch, aber halt auch nicht richtig passend.
nero-for-gladbach
05.05.2005 - 02:38 Uhr
welche platte is der napalm death klassiker? so für den einsteiger.
nero-for-gladbach
05.05.2005 - 02:39 Uhr
stehe übrigens mehr auf hc als auf metal.
Stefan
05.05.2005 - 02:45 Uhr
Puh, kann man so nicht sagen. "Scum" ist wohl die bedeutendste Scheibe der Band, weil die extreme Mischung aus HC und Metal mit politischen Texten das Genre Grindcore erst begründet hat. Aber für ... ähm.... „ungeübte“ Ohren klingt das wie schlecht produzierter Lärm, also für den Einstieg vielleicht nicht perfekt. Ich würde da vielleicht eher die neue Platte, die Enemies of the music business oder die Utopia Banished empfehlen. Die bieten deutlich strukturierten und metallischeren „Grindcore“ und sind deshalb zugänglicher für Extremgeknüppeleinsteiger. Die Scheiben aus der mittleren Phase kann man vergessen, da war das alles viel zu lahmarschig.
nero-for-gladbach
05.05.2005 - 02:50 Uhr
danke... dann werde ich mir die "scum" mal zu gemüte führen. in der beziehung habe ich ein dickes fell!
Stefan
05.05.2005 - 02:54 Uhr
Jup, tu das! Das Ding sollte man ohnehin schon aus musikhistorischen Gründen mal gehört haben. Für die damalige Zeit (heute aber auch noch) ein unglaubliches Inferno.
comeback kid
06.05.2005 - 09:57 Uhr
Sonntag, 15.05.05 - Münster, Sputnikhalle

"MÜNSTER METAL MAYHEM FESTIVAL"

Napalm Death + Heaven Shall Burn + Maroon +
Fear My Thoughts + Willschrey + Neaera + Narziß & More

Einlass: 14.00 Uhr ; Beginn: 15.00 Uhr
VvK/AK : Konticket und an allen bekannten VVK - Stellen

wankersunited
JD
12.08.2006 - 16:51 Uhr
Napalm Death: Gegen das Sezieren lebender Tiere

In einer PETA2-Werbung rufen Napalm Death zum Protest gegen Versuche an lebenden Tieren auf. Immer mehr Künstler schließen sich der Kampagne an.

London (mp) - Die Grindcore-Legenden Napalm Death unterstützen die Kampagne der PETA-Jugendorganisation (PETA2) "Save #99". Zu diesem Zweck ist die britische Band auf einem Werbeplakat zu sehen. Die Aktion richtet sich gegen die qualvolle Vivisektion. Auch andere Künstler wie Rise Against, NoFX oder Anti-Flag schlossen sich schon an.
"Die Vivisektion ist eine der ultimativen Akte der Respektlosigkeit, die Ergebnisse sind fragwürdig. Es wird Zeit, diese Methode den Geschichtsbüchern zu übergeben", wird Sänger Mark "Barney" Greenway auf dem Plakat zitiert. Barney selbst ist seit langer Zeit Vegetarier. Auch in seiner Band Napalm Death thematisiert er Tierrechte und singt über deren Missbrauch in unserer Gesellschaft.

Als Vivisektion bezeichnet man den Eingriff am Körper von lebenden Tieren. Dies soll der wissenschaftlichen Forschung oder der Erprobung von Operationsmethoden dienen. Die Ergebnisse sind nicht immer aussagekräftig, für die Tiere bedeutet der Prozess aber eine unsägliche Folter. Sie verenden an diesen Versuchen meist qualvoll.

Die PETA2-Kampagne heißt deshalb "Save #99", weil jedes Versuchstier eine Identifikationsnummer auf die Wange tätowiert bekommt. Nummer neunundneunzig war ein Affe in Vienna, Virginia, der täglich eine schädliche Substanz verabreicht bekam. Diese machte ihn schwach und krank, weshalb die Versuchsleiter ihn beschimpften und auslachten. Trotz seines schlimmen Zustands bekam er weder Hilfe, noch wurden die Versuche gestoppt.

"Nummer neunundneunzig konnte den Missbrauch nicht stoppen - aber du kannst das!", heißt der Aufruf auf dem Plakat. Damit fordert die PETA2 auf, eine Protest-Mail an die Verantwortlichen zu schicken. Das Plakat sowie Informationen zur Kampagne findet ihr über unseren Surftipp.

laut.de
jcd
12.08.2006 - 16:52 Uhr
ach das sind doch weicheier
Oliver Ding
30.08.2006 - 23:32 Uhr
Gibt's in der Leserschaft eigentlich noch Leute, die sich für die Könige des Grindcore interessieren?
Stefan
31.08.2006 - 00:06 Uhr
Ja, schon! Leider ist der kürzlich online gestellte, neue Song (Stream: http://www2.centurymedia.com/index.aspx?page=detailed_artist&id_artist=119&default_id_country=3) nicht sonderlich berauschend. Und Jesse Pintado, den sie vor dem Release des letzten Albums aus der Band gekickt haben, ist nun offenbar seinen Drogenproblemen erlegen (http://www.roadrun.com/blabbermouth.net/news.aspx?mode=Article&newsitemID=57290). Der Gute war, vor allem mit Terrorizer, für einige Sternstunden des Grindcore verantwortlich.
Khanatist
31.08.2006 - 00:17 Uhr
Allerdings - R.I.P.

Wenn es sonst nichts gibt, rezensiert die doch ruhig. :P
Kabuki
31.08.2006 - 00:39 Uhr
Oh. Pintado ist tot. Schade, RIP. War ein guter Mann.
SupremeTriMage
31.08.2006 - 08:28 Uhr
Bekunde ebenfalls Interesse.
JD
08.11.2006 - 20:02 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=SIRUzqHTNh8
Armin
28.02.2007 - 18:06 Uhr




NAPALM DEATH - geben neue Tourdaten bekannt!



Die britischen Erfinder des Grindcore servieren die nächste Ladung brachialer Liveshows, um ihren europäischen Fans ordentlich einzuheizen. Das aktuelle NAPALM DEATH Werk "Smear Campaign" wurde im September 2006 via Century Media Records veröffentlicht und als eines der stärksten Alben in der langjährigen Geschichte der legendären Grinder gefeiert. NAPALM DEATH wurden auch für eine Reihe von Sommerfestivals bestätigt, wie dem Wacken Open Air 2007, dem norwegischen Hole In The Sky Festival und anderen.



Hier nun ein genauer Überblick über die kommenden NAPALM DEATH Shows!



NAPALM DEATH Live:

mit Behemoth, Moonspell, Dew-Scented



31.03.2007 Vienna (A) Planet Music

01.04.2007 Glauchau (D) Alte Spinnerei

02.04.2007 Prague (CZ) Abaton

03.04.2007 Berlin (D) Postbahnhof

04.04.2007 Hamburg (D) Markthalle

05.04.2007 Frankfurt (D) Batschkapp

06.04.2007 Bielefeld (D) Movie

07.04.2007 Essen (D) Zeche Carl

08.04.2007 Antwerpen (B) Hof Ter Lo

09.04.2007 Tilburg (NL) O13

10.04.2007 London (UK) Koko

11.04.2007 Paris (F) La Locomotive

12.04.2007 Lyon (F) Transbordeur

13.04.2007 Pratteln (CH) Z7

14.04.2007 Lichtenfels (D) Stadthalle

15.04.2007 Munich (D) Backstage



NAPALM DEATH Live:

Präsentiert von : OX Fanzine, Livegigs.de, SLAM Magazine



28.04.2007 Barroselas (PT) Metalfest

04.05.2007 Arlon (B) Les Nuits De L'entrepot

05.05.2007 Wuustwezel (B) Puntpop

09.06.2007 Reichenbach (D) Death Fest Open Air

13.06.2007 Preston (UK) 53 Degrees

14.06.2007 Nottingham (UK) Rock City

15.06.2007 Leicester (UK) Charlotte

16.06.2007 Colchester (UK) Twist

17.06.2007 Norwich (UK) Waterfront

22.06.2007 Bournemouth (UK) Old Fire Station

23.06.2007 Clisson (F) Hellfest

05.07.2007 Frome (UK) Cheese & Grain

06.07.2007 Derbyshire (UK) First Floor

07.07.2007 Manchester (UK) Academy 3

08.07.2007 Knaresborough (UK) Daddy Cools

13.07.2007 Spital am Semmering (A) Kaltenbach Open Air

15.07.2007 Viveiro (E) Beach Fest

19.07.2007 Bridgewater (UK) Palace

20.07.2007 Plymouth (UK) White Rabbit

21.07.2007 Birmingham (UK) Caling Academy 2

22.07.2007 Aberdeen (UK) Leom Three

23.07.2007 Glasgow (UK) Barfly

02.08.2007 Wacken (D) Wacken Open Air

03.08.2007 Wacken (D) Wacken Open Air

04.08.2007 Wacken (D) Wacken Open Air

23.08.2007 Bergen (NOR) Hole In The Sky Festival



Schaut euch das aktuelle Video von NAPALM DEATH zu "When All Is Said And Done" auf der Century Media Youtube Seite an! www.youtube.com/user/centurymediaeurope



www.enemyofthemusicbusiness.com

www.centurymedia.com

Bayer
28.02.2007 - 18:25 Uhr
Ma ne vielleicht blöde Frage: Sind das DIE Napalm Death, die es auch schon 1987 gab?????????
undertaker
28.02.2007 - 19:32 Uhr
ja
Bonzo
24.05.2008 - 14:30 Uhr
Sollte man die Live sehen?
Ich hab keinen blassen Schimmer.
maddentwin
31.05.2008 - 15:35 Uhr
ja, wäre schon vorteilhaft.
auf jedenfall wenn du die musik magst
Khanatist
05.12.2008 - 00:16 Uhr
2009 und noch immer kein bisschen müde: "Diktat" vom Ende Januar erscheinenden Album 'Time Waits For No Slave'

Klingt schon mal klasse, könnte mir sehr gut vorstellen, dass das auf CD-Länge gewaltigen Spaß macht. Das Cover kommt mir aber vor wie schon 100x gesehen. Und ist denen ein Fehler bei den Bandmember-Fotos unterlaufen, oder warum sehen Shane und Danny aus wie geklont? :D
nariz
05.07.2012 - 15:07 Uhr
scum
from enslavement to obliteration

harmony corruption
utopia banished

fear,emtiness,despair
diatribes
inside the torn apart
words from the exit wound

enemy of the music business
order of the leech

the code is red...
smear campaign
time waits for no slave

utilitarian
paderborner pilsener
31.07.2012 - 17:34 Uhr
napalm death sind so gross!
paderborner pilsener
31.07.2012 - 17:41 Uhr
ich meine,



time waits for no slave


the code is red


harmony corruption


utopia banished


sind schon klasse alben
paderborner pilsener
31.07.2012 - 18:06 Uhr
wie findet ihr mich?

http://www.n24.de/media/_fotos/bildergalerien/2008_4/wacken/07_Fans1_dpa.jpg
paderborner pilsener
31.07.2012 - 18:10 Uhr
wie findet ihr mich?

http://www.n24.de/media/_fotos/bildergalerien/2008_4/wacken/07_Fans1_dpa.jpg

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: