Banner, 120 x 600, mit Claim

The Pineapple Thief - Tightly unwound

User Beitrag
Third Eye Surfer
12.05.2008 - 14:20 Uhr
So, nachdem bisherige Albendiskussionen alle im Ten Stories Down Thread gelandet sind, jetzt mal ein neuer Thread für die hierzulande am 23. Mai erscheinende Tightly Unwound.

Und so schaut die Tracklist aus:
01. My Debt To You (5.19)
02. Shoot First (4.13)
03. Sinners (4.53)
04. The Sorry State (4.12)
05. Tightly Wound (6.35)
06. My Bleeding Hand (4.20)
07. Different World (10.45)
08. And So Say All Of You (4.06)
09. Too Much To Lose (15.13)

Da die Band jetzt einen neuen Vertrag mit kscope abgeschlossen hat, dürfte das Album auch auf ganz gewöhnliche Weise zu ergattern sein. Hoffen wir, dass der Vertrag auch PR- und vor allem tourtechnisch der Band hilft.

Passend zum Labelwechsel auch eine musikalische Neuausrichtung. Bzw. wird hier nicht der Stil der Band komplett über den Haufen geworfen, sondern stattdessen deutlich (Alternative/Indie) rockiger umgesprungen. Die patentierten zuckersüßen Soord Melodien finden sich noch immer zuhauf, aber insgesamt prescht das Album deutlich mehr voran als alle seine Vorgänger, auch wenn der Opener My Debt To You zunächst noch das Gegenteil verspricht.

Mir persönlich sagt diese Neufokussierung sehr zu, da ich schon immer fand, dass die rockigen Momente à la Prey For Me, Judge The Girl oder Run A Mile zunehmen könnten. Zusammen mit der Detailverliebtheit im Songarrangement, der klaren und organischen Produktion, den zahlreichen unerwarteten Haken im Songwriting und den immer noch wunderschönen Melodien und epischen Momenten ergibt das für mich ihr bestes Album. Bleibt nur noch zu hoffen, dass diesmal auch jemand was davon mitkriegt.
collin
12.05.2008 - 16:45 Uhr
Bin nicht so begeistert. Besonders die ersten vier Songs reißen irgendwie gar nichts. Ab "Tightly Wound" wirds besser, ganz großartiger Song.
Finde auch nicht, dass sie sehr viel rockiger geworden sind. Eher näher an Porcupine Tree dran als je zuvor.
Third Eye Surfer
12.05.2008 - 18:32 Uhr
Also das kann ich mal gar nicht nachvollziehen. Mit Porcupine Tree hat das ganze herzlich wenig zu tun.
collin
13.05.2008 - 14:34 Uhr
Wenn du meinst. Für mich sind Parallelen unverkennbar.
Third Eye Surfer
13.05.2008 - 17:50 Uhr
Und worin sollen diese bestehen?
dr. note
24.05.2008 - 12:55 Uhr
Der Vergleich mit Porcupine Tree hinkt wirklich. Bruce Soord ist nicht Steven Wilson ;-)

Die Band ist schon seit einiger Zeit mehr oder weniger nur noch damit beschäftigt, sich mit musikalischen Selbstzitaten zu begnügen. Das machen andere Bands natürlich auch, aber damit das längerfristig klappt, ohne den Hörer irgendwann zu langweilen, bedarf es einer großen musikalischen Bandbreite und die fehlt bei Pineapple Thief, im Gegensatz zu (beispielsweise) Porcupine Tree einfach.
Ich hege wirklich große Sympathie für diese Band und mag ihre Musik, aber die Überraschungsarmut, mit der das ganze inzwischen daherkommt, langweilt mich.
Die beste Zeit hat die Gruppe meiner Meinung nach bereits hinter sich.

Wenigstens habe ich eines der von den Bandmitgliedern unterschriebenen Exemplare dieses Albums ergattert.

@ dr. note
30.05.2008 - 09:45 Uhr
das ist leider nur zu wahr
Third Eye Surfer
30.05.2008 - 16:07 Uhr
Gut, allzu abwechslungsreich ist der PTH Sound tatsächlich nicht. Das macht die Musik für mich allerdings nicht schlecht.
Karsten
30.05.2008 - 19:32 Uhr
Abgesehen von "Variations on a dream" braucht man von der Gruppe nichts. Insbesondere die letzten Alben ab einschließlich "Little man" sind ziemlich langweilig.
noxious
30.05.2008 - 19:35 Uhr
wer ist denn dieser "man" ?
logan
06.06.2008 - 19:31 Uhr
Schöner Sound, irgendwo zwischen Radiohead und Geneva.
Karsten
16.06.2008 - 15:19 Uhr
Übler Fehler in der Rezension:

Porcupine Tree sind nicht erst 1999 gegründet wurden, sondern bereits 10 Jahre früher.

Rainstorm
16.06.2008 - 16:07 Uhr
Wahnsinns Album. Dicke 9/10.
Markus Bellmann
16.06.2008 - 18:48 Uhr
@Karsten:
Vollkommen korrekt, keine Ahnung, wie ich darauf komme. Zumal ich selbst zum Beispiel "On the sunday of life" von 1991 im Schrank habe. Wird korrigiert; danke für den Hinweis.
Karsten
16.06.2008 - 19:19 Uhr
Kann ja mal passieren. Bei meiner Lieblingsband wiegt das nur umso schwerer. ;)
Third Eye Surfer
16.06.2008 - 19:52 Uhr
ich dachte schon, da stimmt doch was nicht. ;) Ansonsten eine nette Review und schön, dass PTH überhaupt endlich mal eine Review bekommen haben.
The MACHINA of God
19.10.2012 - 22:07 Uhr
Relevant, die Band?
nörtz
19.10.2012 - 22:10 Uhr
Hör Dir das mal an:

http://www.youtube.com/watch?v=z1brlBxkywY

http://www.youtube.com/watch?v=o4fcCrKUceg

Meine beiden Lieblingssongs der Band. Relevant wohl nur für einen kleinen Kreis.
nörtz
19.10.2012 - 22:13 Uhr
Was wurde denn da verschluckt? Also die sind wohl eher als Geheimtipp einzustufen. Der große Durchbruch wird wohl nicht mehr kommen. Kopien von Porcupine Tree? Solange die Songs stimmen!:D

nörtz
19.10.2012 - 23:14 Uhr
Too Much To Lose solltest Du Dir auch noch anhören!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: