Plattenläden machen dicht - Na und?

User Beitrag
Ulle
11.05.2008 - 12:10 Uhr
Die unverbindliche Preisempfehlung für neue CD-Alben liegt meisten zwischen 12.99 und 13.99 €. Wenn jetzt der nette Indie-Laden aus der Nachbarschaft 17 oder 18 € nimmt, kein Wunder das er kaputt geht! Wir reden hier von einem Einkaufspreis, der unter 6 € liegt. Eine Freundin von mir arbeitet nämlich im Großhandel und besorgt mir ab und zu was.

Das sind einfach die Gesetze der Marktwirtschaft. In anderen Handelssegmenten wird auch nicht so rumgeweint. Plattenläden sind nunaml Anachronismen weil sie unverhältnismäßig teuer sind.
ZickZack
11.05.2008 - 12:12 Uhr
Hä? Sogar Amazon nimmt für CDs, die nicht in den Charts sind und sich nicht gut verkaufen teilweise über 20 EUR. Bin mal gespannt, wo du CDs kaufen willst, wenn du nicht normalen Chartgeschmack hast.
arnold apfelstrudel
11.05.2008 - 12:18 Uhr
Sogar Amazon nimmt für CDs, die nicht in den Charts sind und sich nicht gut verkaufen teilweise über 20 EUR.

Beweise!

Wenn jetzt der nette Indie-Laden aus der Nachbarschaft 17 oder 18 € nimmt

Ich kenne auch Plattenläden, die nur selten über 15 Euro hinausgehen.
DDing
11.05.2008 - 12:22 Uhr
Niemand sagt ja, dass JEDER Plattenladen einer dieser "schützenswerten, kompetenten, netten, auch abseits des Radiorocks gut sortierten und vor allem auch relativ preiswerten bzw. nicht mehr als Mediasaturnkarhof verlangenden" Plattenläden ist. Aber es gibt halt auch genug solche, um die es sehr schade wäre, wenn sie verschwinden würden.
Garp
11.05.2008 - 12:22 Uhr
"Mein" netter Indie-Laden nimmt sehr, sehr selten über 14,99 € und für Neuerscheinungen, die zwar keine Massenqualität haben, aber in der, wie will man sie nennen, informierten Musikszene?, eine Relevanz haben um die 10 - 13 €. Dazu gibt's eine super Second Hand-Abteilung, Vinyl satt und 4x im Jahr einen Sonderverkauf.
Boston
11.05.2008 - 12:39 Uhr
Ich war neulich bei Karstadt und hab die neue Nada Surf gekauft, für 18,99€ ! Wenn ich den Nerv dazu gehabt hätte, wär ich durch alle Läden der Stadt gegangen um nach einer billigeren zu suchen. Also sind die großen Märkte nicht unbedingt günstiger.
arnold apfelstrudel
11.05.2008 - 12:43 Uhr
Karstadt geht mal gar nicht, der gehört bis aufs Lebensende boykottiert.
Senior Twilight Stock Replacer
11.05.2008 - 12:48 Uhr
Ich schätze das Ambiente von Plattenläden, meist läuft da recht interessante Musik. Und manchmal stehen da auch verrückte hinter der Kasse.
Nick
11.05.2008 - 13:16 Uhr
Sogar Amazon nimmt für CDs, die nicht in den Charts sind und sich nicht gut verkaufen teilweise über 20 EUR.

Beweise!


Veruch mal direkt bei amazon was von Black Flag zu kaufen oder die Let go von Nada surf

Amazon ist schweine teuer !
stativision
11.05.2008 - 13:16 Uhr
LOL. der einkaufspreis liegt bei 6 euro? glaubste dir? als ich im cd-laden gearbeitet hab, lag der einkaufspreis bei etwa 10 euro.
eric
11.05.2008 - 13:29 Uhr
Habe während des Studiums auch lange in einem Großmarkt gearbeitet. Die Einkaufspreise für CDs liegen bei manchen Vertrieben sogar bei 13,25 € pro Album, sonst zwischen 10 und 13 Euro. Die Märkte legen da im Regelfall kaum etwas drauf, vor allem nicht bei Neuerscheinungen. Wenn die großen Läden den Preis dann auf 12,99 (Angebot) drücken, machen sie sicher keinen Gewinn.

Ältere Alben hingegen fallen von Zeit zu Zeit drastisch in ihrem Einkauspreis. Dort zahlt der Kunde dann oft zu viel, bzw. machen die Läden ihren Gewinn, mit dem sie das Minusgeschäft, das sie bei vielen neuen CDs machen, ausgleichen.
stativision
11.05.2008 - 13:55 Uhr
all die kleinen plattenläden machen ihre kohle ja fast ausschließlich mit 2nd hand cds, bei denen die gewinnspanne fast doppelt so hoch (5 bis 7 euro) ist wie bei neuen cds (3 bis 5 euro).
Senior Twilight Stock Replacer
11.05.2008 - 14:03 Uhr
stativision (11.05.2008 - 13:55 Uhr):
all die kleinen plattenläden machen ihre kohle ja fast ausschließlich mit 2nd hand cds, bei denen die gewinnspanne fast doppelt so hoch (5 bis 7 euro) ist wie bei neuen cds (3 bis 5 euro).


Wollte ich schon immer mal wissen, für wie viel so ein Second-Hand-Laden die Dinger ankauft. Nach deinen Zahlen gibt es nicht mehr als 2 - 3 Euro pro CD?
IVIJK (p.b.j.)
11.05.2008 - 14:06 Uhr
Ich meine ich hab zwischen 3-4 bekommen...
Konsum
11.05.2008 - 14:06 Uhr
Ja mehr nicht. Vielleicht mal 5 Euro, wenn es eine sehr gefragte CD ist und Du gut handelst.
stativision
11.05.2008 - 14:06 Uhr
normalerweise nicht. 3 euro war zumindest bei uns die obergrenze, es sei denn es war was außergewöhnliches oder brandneues eingepacktes o.ä.
cds23
11.05.2008 - 14:07 Uhr
Ich habe für 37 CDs sage und schreibe 75 € bekommen. Habe aber auch nicht verhandelt, ich Idiot.
Senior Twilight Stock Replacer
11.05.2008 - 14:14 Uhr
Da würde ich meine CDs ganz ehrlich eher bei ebay verkaufen, man hat zwar dann die Scherereien mit dem Versenden, aber es springt schon ein bisschen mehr dabei raus.
@cds23
11.05.2008 - 14:19 Uhr
Wasrum heißt du dann cds23 und nicht 37cds75?
stativision
11.05.2008 - 15:18 Uhr
natürlich is ebay lohnender. dafür ists auch aufwändiger. wer keine zeit hat, ist froh, wenn er seine cd-sammlung im laden loswird. und seine cd-sammlung in einem stück auf ebay zu verkaufen, bringt wiederum auch nicht sonderlich mehr.
Yom Thorke
22.01.2012 - 13:49 Uhr
what.cd
mausetot
19.02.2013 - 13:59 Uhr
Tot!
Citizen Erased
27.07.2016 - 23:33 Uhr
Spotify gibt mir alles, die volle Dosis.
Bulli
28.07.2016 - 05:54 Uhr
von nightwish, cradle of filth und amon amarth habe ich alle sds.
Löschina
10.07.2019 - 14:57 Uhr
Mache Threads dicht - na und?
Happy Plattenmod
10.07.2019 - 23:21 Uhr
Bald Registrierungspflicht und somit alles dicht!
Loeschnoerz der Große
10.07.2019 - 23:54 Uhr
Freut euch schon drauf!

edegeiler

Postings: 1370

Registriert seit 02.04.2014

11.07.2019 - 14:23 Uhr
Gesetz des Marktes.
Na logisch
11.07.2019 - 17:04 Uhr
Im Zeitalter von Downloads und Streaming-Flatrates sind Plattenläden obsolet.

Hufschmiede und Kutschenmanufakturen gibt es ja auch nicht mehr viele.
Hm
11.07.2019 - 17:12 Uhr
Plattentests gibt es doch auch noch. Na gut, damit ließ sich auch nie Geld verdienen.
Arminazon
11.07.2019 - 21:27 Uhr
Und, heute schon bei Amazon gekauft?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: