The Beatles - Abbey Road

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

30.09.2019 - 18:44 Uhr
Und "Oh darling" sieht zum Beispiel gegen "When I'm 64" keine Schnitte

Genau diese Art "Kinderlieder" machen für mcih "Sgt. Pepper" zur überbewertetsten Beatles-Scheibe. Da ist mir "Oh Darling" aber tausendmal lieber.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1191

Registriert seit 12.12.2013

30.09.2019 - 19:18 Uhr
Ja, beim Sound ging in der Zeit studiotechnisch die Sonne auf. Mehr Spuren, bessere Mikros und im Falle der Beatles natürlich auch unbegrenzte Studiozeit mit den besten Ingenieuren der Branche. "Abbey road" klingt daher auch wie ein Album der 70er, während z.B. die ersten Led-Zeppelin-Alben, die auch Ende der 60er kamen, noch den Sixties-Sound haben.

jo

Postings: 876

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2019 - 20:07 Uhr
Wobei die Studiozeit für "Abbey Road" ja schon weitaus kürzer war als für die Alben davor.

edegeiler

Postings: 1607

Registriert seit 02.04.2014

30.09.2019 - 20:26 Uhr
So scheiße ist "Maxwell" auch nicht, der ist doch ganz nett.

"Here Comes the Sun" ist wirklich überirdisch: Selten hat ein Lied so sehr nach seinem Titel geklungen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5580

Registriert seit 23.07.2014

30.09.2019 - 20:28 Uhr
Der fällt halt so absolut aus dem Rest des Albums heraus. Maximal geht noch "Octopus Garden" in die Richtung, wobei ich den durch die schönen Gitarren lieber habe. Ist halt McCartney, gelegentlich macht er solche Songs halt.

edegeiler

Postings: 1607

Registriert seit 02.04.2014

30.09.2019 - 20:31 Uhr
Aber "Octopus Garden" ist auch nett :D Aber ich hab auch eine große Schwäche für belanglose Schunkellieder

dreckskerl

Postings: 1083

Registriert seit 09.12.2014

30.09.2019 - 20:32 Uhr
Octopus's Garden ist von Ringo.

Telecaster

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

30.09.2019 - 20:34 Uhr
Sehr richtig. Affengitarre ist wohl verwirrt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5580

Registriert seit 23.07.2014

30.09.2019 - 20:37 Uhr
Dass der von Ringo ist, ist mir schon klar. Der letzte Satz bezog sich auf "Maxwell..", habe mich wohl schlecht ausgedrückt.

Telecaster

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

30.09.2019 - 20:41 Uhr
Hab den neuen Mix schon durchgehört, aber nicht direkt im Vergleich mit dem alten bzw. dem 2009er Remaster. Dennoch macht sich für mich, wie auch schon beim White Album vorrangig ein Eindruck breit:
Man hört viele Details, was natürlich interessant ist, aber es wirkt alles weniger wie eine Einheit, weniger eingebettet. Beim Sgt.-Pepper's-Remix war ja der Sinn, den Unfug im hastig angefertigten, unausgegorenen Stereo-Mix auszubügeln. Warum man jetzt an die Nachfolgeralben noch mal ran muss, hat dann wohl eher mit Geld und Marketing zu tun.
Mit den Outtakes waren sie dieses Mal auch ganz schön sparsam, obwohl das, was neu ist, natürlich auch sehr spannend ist.

jo

Postings: 876

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2019 - 21:29 Uhr
Warum man jetzt an die Nachfolgeralben noch mal ran muss, hat dann wohl eher mit Geld und Marketing zu tun.

Na ja, war ja bei "Sgt. Pepper's..." auch schon so. Man hat vorher eben gemerkt (beim "1"-Remix), dass mit neuen Mixen tatsächlich was zu holen ist, nachdem man das jahrelang ausgeschlossen hatte. Dass das nun ausgeschöpft wird, ist doch klar. Denke auch, dass es nach "Let It Be" im nächsten Jahr weitergehen wird.

Telecaster

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

01.10.2019 - 12:01 Uhr
Let It Be gab es ja schon in ...Naked, daher ist da ein weiterer Remix eigentlich noch unnötiger, und eigentlich war das ja schon ein Indikator, dass man mit den Neubearbeitungen Kohle scheffeln kann, ebenso wie es dann mit Love war. Bei Sgt. Pepper's gab es halt vordergründig die Ansage, dass die Band ja an den Stereomixen damals nicht mitgearbeitet hat und die ganze Stereosache überhaupt noch in den Kinderschuhen war etc. - da war dann auch der Unterschied bei den ganzen kleinen Feinheiten schon enorm, und ich fand den Remix auch wirklich gut.
Bei Let It Be wird es dann wohl noch mal einen Mix mit dem Spector-Unfug und einen ohne geben, oder wie soll man sich das jetzt vorstellen...? Eine üppige Get-Back-Sessions-Box mit den essentiellen Outtakes und dem Rooftop-Konzert würde sich doch auch so verkaufen. Und dann der Film halt noch.

Bonzo

Postings: 1518

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2019 - 12:18 Uhr
Der 2009-Stereo-Mix klingt allein schon wegen "Here Comes the Sun" wie ein Witz gegenüber dem 2019er. Auf ersterem ist der Song auf Kopfhörern fast unhörbar für mich.
Ich mag auch sonst den detailreicheren und für mich auch gleichzeitig ausgewogeneren Sound.

jo

Postings: 876

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2019 - 14:38 Uhr
Let It Be gab es ja schon in ...Naked, daher ist da ein weiterer Remix eigentlich noch unnötiger,(...)

Kann man so sehen, aber es wird sicher wegen des "Anniversary"-Konzepts passieren und wegen des ganzen Rests, den du erwähnt hast. Ob man wirklich zur Johns-Version von "Get Back" gehen wird? Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, auch wenn es aus Fansicht mal ne sinnvolle Sache wäre.

(...) und eigentlich war das ja schon ein Indikator, dass man mit den Neubearbeitungen Kohle scheffeln kann, ebenso wie es dann mit Love war.

Ja, aber dazwischen lagen ein paar Jahre (2003 und 2006) - und es waren eben nie Remixes zu Kanon-Alben. Ne Geldmaschine waren The Beatles ja schon immer - insofern wundert es einen fast, warum das große Remaster-Projekt bis 2009 andauern (und zuvor Millionen Bootlegs/Vinyl-Rips verkauft werden) musste(n). So richtig auf den Remix-Geschmack gekommen sind sie dann anscheinend 2015.
Davon abgesehen gab es ja gerade seit 2009 oft große Veröffentlichungen:
- 2009 Remasters (Kanon)
- 2010 Remasters (Blaue/Rote)
- 2011 Remasters (1)
- 2012 Remasters auf Vinyl
- 2013 BBC-Alben (remastered und Vol. II)
- 2014 US-Box, Mono-Vinyl und rote und blaue wieder auf Vinyl (dieses Mal alle Vinyl-VÖs analog)
- 2015 Remix (1)
- 2016 Christmas Singles
- 2017 Remix (Sgt. Pepper's)
- 2018 Remix (The Beatles)
- 2019 Remix (Abbey Road)

Und das ist noch nicht mal alles - aber es zeigt ja die Richtung.

Takenot.tk

Postings: 610

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2019 - 17:03 Uhr
Ich denke allerdings auch eher das etwas um den Film herum kommt nächstes Jahr, und weniger um das Album...mal schauen

Telecaster

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

01.10.2019 - 17:44 Uhr
Die Hollywood Bowl hast du vergessen.

Loketrourak

Postings: 1085

Registriert seit 26.06.2013

01.10.2019 - 17:47 Uhr
stümmt (@tele)
War im original meine erste Beatlesplatte überhaupt.

jo

Postings: 876

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2019 - 19:46 Uhr
Nicht vergessen, ich schrieb ja, dass das nicht alles war.

Habe mich vor allem auf die großen und die Weihnachtsveröffentlichungen konzentriert. Da passt die langweilige "Hollywood Bowl" (damit meine ich natürlich nicht das Album, sondern die VÖ an sich) nicht rein.

Auch dahingehend würde "Let It Be" als Remix nächstes Jahr wunderbar passen...

Telecaster

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

01.10.2019 - 20:38 Uhr
Hollywood Bowl fand ich jetzt eigentlich nen ganz klar spannenderen Release als etwa die remasterte 1 oder die blaue/rote.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3718

Registriert seit 26.02.2016

02.10.2019 - 10:14 Uhr
Hatte den 2019er-Mix jetzt etwas krasser verändert erwartet, als es nun tatsächlich der Fall war. Genauer genommen hatte ich danach mal direkten Vergleich mit der 2009er-Version gemacht, um zu erkennen, was da wirklich anders ist.
Ja, etwas mehr modernisiert klingt es, wobei der 2009-Mix für mich schon ziemlich gut war. Alles in allem nichts, was ich mir noch mal zulegen würde, aber wahrscheinlich die beste Version, wenn man "Abbey Road" noch nicht haben sollte.

jo

Postings: 876

Registriert seit 13.06.2013

02.10.2019 - 15:18 Uhr
@Telecaster:

Hollywood Bowl fand ich jetzt eigentlich nen ganz klar spannenderen Release als etwa die remasterte 1 oder die blaue/rote.

Inwiefern? Gab doch alles jeweils schon als Album. Aber ja, ich stimme zumindest teilweise zu, dass die remasterten Compilation-Alben an sich jetzt nicht so spannend waren, da ja vorher quasi alles davon bereits remastert war.

@Felix:

Der 2009er Mix war ja nicht wirklich anders als der 1987er Mix (der wird bei dem Album sogar oft als Referenz genommen).
Zumindest für "Here Comes the Sun" lohnt sich der neue Mix auf jeden Fall, da es doch dann plötzlich wieder an Ping-Pong-Stereo erinnert. Aber klar - ansonsten ist der Remix ein Mittelding aus "Sgt. Pepper's..." (der war extremer) und dem selbstbetitelten (insgesamt eher traditionell). Und ich stimme auch zu: Die typischen Anzeichen (mehr Klarheit et cetera) fallen Ersthörern wohl eher nicht auf.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3718

Registriert seit 26.02.2016

02.10.2019 - 15:35 Uhr
Der 2009er Mix war ja nicht wirklich anders als der 1987er Mix (der wird bei dem Album sogar oft als Referenz genommen).

Nein, es war auch ein Remaster, daher war die Bezeichnung Mix auch falsch. ^^
Aber für mich ist der Unterscheid 1987 zu 2009 größer als der von 2009 zu 2019. Wobei "Abbey Road" schon damals mit am besten klang.

jo

Postings: 876

Registriert seit 13.06.2013

02.10.2019 - 15:42 Uhr
Das 2009er Remaster (1987 war ja quasi auch ein Remaster ;) ) hat eben herausgestellten Bass. Sonst finde ich die beiden - einmal auf die gleiche Lautstärke angepasst (!) - ziemlich gleich.
Aber vergleiche mal das Ende von "Come Together" (2019) mit dem "normalen" Ende - da hört man klare Unterschiede. Und auch "Something" war bisher teilweise etwas verzerrt, weil es im Originalmaster so "drin" war, das wurde nun (allerdings auch schon etwas bei dem "1"-Remix) durch die Multitracks korrigiert. Für mich klarere Unterschiede als auf allen Tracks im Vergleich von 1987 und 2009.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: