The Beatles - Abbey Road

User Beitrag

Mister X

Postings: 2504

Registriert seit 30.10.2013

07.05.2016 - 02:38 Uhr
fuer mich eine schwierige platte. track 1,2,4,5,6,7 und dann noch 17 sind super. den rest finde ich schon b-side. bleibt kaum was haengen, melodien und texte auch nicht auf beatles niveau. hier merkte man halt schon die spannungen in der band, die mit let it be ausuferten. aber da con. of music es zum besten album aller zeiten und besteveralbums zum zweitbesten beatles album kuehren, habnivh wohl einfach keine "ahnung".
retro
07.05.2016 - 09:24 Uhr
da let it be eigentlich VOR abbey road aufgenommen wurde, kann das mit den "ausufernden spannungen" nicht stimmen, sondern wird nur von dir hineininterpretiert.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1107

Registriert seit 12.12.2013

07.05.2016 - 10:53 Uhr
Das "Medley" ist kein Meisterwerk, aber ich mag es doch sehr. "Polythene Pam", "She came in through..." und v.a. "Carry that weight" gehören zum Soundtrack meines Lebens.
Der Schluss mit "The end" und "Her Majesty" ist dann das Zuckerl.

"Abbey Road" ist mein Lieblingsalbum der Band, bis auf "Sun king" gibt es keinen Song darauf, den ich skippen würde. Okay, an manchen Tagen nervt "Maxwell's silver hammer", aber an solchen Tagen höre ich normalerweise auch nicht "Abbey road".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16439

Registriert seit 07.06.2013

07.05.2016 - 13:35 Uhr
@retro:
hier merkte man halt schon die spannungen in der band, die mit let it be ausuferten
Er meinte das ja so. Ein "schon" hätte nur zu weniger Verwirrung gesorgt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16439

Registriert seit 07.06.2013

07.05.2016 - 13:35 Uhr
"Maxwell" und "Octopus" brauch ich nicht wirklich... und ja, "Sun king" noch.

tuxx

Postings: 263

Registriert seit 13.06.2013

07.05.2016 - 18:55 Uhr
"Octopus's Garden" ist doch genial! Macht richtig Spaß und ist viel besser als das wirklich etwas nervige "Maxwell". Das Album hat bei mir auch lange gebraucht aber mittlerweile ist es eins meiner liebsten Beatles-Alben. "Because" ist wunderschön!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16439

Registriert seit 07.06.2013

07.05.2016 - 19:01 Uhr
Ja, stimmt, "Octopus" ist schon nett... aber Ringo-Songs sind eh nciht so meins.
Aber
08.05.2016 - 01:38 Uhr
Er meinte das ja so. Ein "schon" hätte nur zu weniger Verwirrung gesorgt.

Aber auch ohne das "schon" ist "ausufern" nichts, was bereits vorher passiert ist, sondern etwas, was sich auf eine Sache bezieht, die nach einer anderen geschah.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16439

Registriert seit 07.06.2013

08.05.2016 - 03:11 Uhr
Hä? Klar kann es irgendwo kleine Spannungen geben die dann ausufern. Mal abgesehen dass es diese Spannungen seit mindestens dem weißen Album gab.
Aber
09.05.2016 - 00:07 Uhr
Na ganz einfach: Eine Sache kann eben nicht ohne die Sache selbst ausufern. Deswegen hat der Satz auch ohne "schon" keinen Sinn.

Und auf's weiße Album war's ja nicht bezogen.

Mister X

Postings: 2504

Registriert seit 30.10.2013

09.08.2019 - 17:27 Uhr
Jetzt die Dritte Neuauflagen-Box. Wieder nur mit ollen Demo-Aufnahmen bekannter Song und einem neuen Mix des Albums. Sorry aber fuer mich ist das nur Geldmache. Diesen neuen Mix braucht keine Sau. Man hoert die Mono-Box und von Abbey Road halt die Original Stereo-Version. Schluss aus. Von Let It Be wird tot sicher auch so eine ueberteuerte Box kommen. Nach 20 Jahren faengt man dann wieder mit neuem Mix bei Sgt Pepper an.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5117

Registriert seit 23.07.2014

09.08.2019 - 17:40 Uhr
Ach, ich weiß nicht. Die Neuauflagen von "Sgt. Pepper" und der Weißen sind ja nicht nur einfache Remaster im Sinne von Lautstärke und Bass hoch (vielleicht auch, aber nicht nur), sondern sind halt vom Mix deutlich moderner. Und die Esher Demos bei der Weißen und ein paar weitere Sachen kann man nicht wirklich als olle Demos bezeichnen. Die alten Stereomixe der beiden Alben sind einfach noch etwas unausgegoren, da ist so ein Versuch einer Neuinterpretation ganz schön.

Ob "Abbey Road" aber einen neuen Mix oder ein Remaster braucht, sei dahingestellt. Die 2009er Version klingt nach wie vor Klasse. Da wäre es spannender zu sehen, ob man bei den Alben bis "Revolver" noch etwas machen könnte. Die kann ich größtenteils nur in Mono hören. Weiß aber nicht, inwiefern die Mastertapes das hergeben.

Wurde bezüglich "Abbey Road" schon was angekündigt?
46
09.08.2019 - 18:05 Uhr
Maxwell klingt immer noch zum fremdschämen!
46
09.08.2019 - 18:14 Uhr
Come Together ist ein uninspierierter Lennon-Song ohne Tiefe. I Want you dagegen hält die erste Seite der vlt schwächsten A-Seite aller Beatles_Alben zusammen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5117

Registriert seit 23.07.2014

09.08.2019 - 19:24 Uhr
Und "Something" ist auch B-Ware oder wie? :D

jo

Postings: 597

Registriert seit 13.06.2013

09.08.2019 - 22:16 Uhr
Also, ein paar Songs können schon nen neueren Mix gebrauchen - ja, ich meine zum Beispiel dich, "Here Comes the Sun". Wundervoller Song, aber dass gerade Georges Gesang fast nur auf eine Seite des Spektrums verteilt wird, war eigentlich schon 1969 nicht mehr modern.

Stimme aber generell nie so in die "Abbey Road"-Lobgesänge ein wie manch andere. Insofern ist das, was das Paket angeht, für mich eher verzichtbar, als es zum Beispiel bei "Revolver" der Fall wäre.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1107

Registriert seit 12.12.2013

14.08.2019 - 10:49 Uhr
Ich bin bei so etwas Gewohnheitstier. Ich habe z.B. "Abbey road" sicher 100x gehört, meist in der "klassischen" Version. Seitdem es Spotify gibt, habe ich auch die 2009er-Version liebgewonnen.

Die neuen Mixes des "weißen Albums" fand ich spannend, aber teils gingen sie mir ein bisschen zu weit, um sie als neuen Standard zu akzeptieren. Als Remix-Album war es aber schon spannend.
46
14.08.2019 - 11:56 Uhr
was hat lennon eigentlich mit dem album zu tun? das war doch letztendlich nur die ausgeburt des übermütigen mccartney. lennon war doch zu dieser zeit schon längst spielball der interessen und im vollrausch, als die ersten spuren zum album entstanden.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: