Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nine Inch Nails - The slip

User Beitrag
Raventhird
05.05.2008 - 10:44 Uhr
http://dl.nin.com/theslip/signup

Komplett Umzonst :).
Sorrki
05.05.2008 - 10:52 Uhr
Meine Fresse, wie geil! Lads gerade...
chucky
05.05.2008 - 10:56 Uhr
Ich auch, bin ja mal gespannt wie sich der Schmarrn anhört:P
chucky
05.05.2008 - 10:56 Uhr
Ich glaub ja der Trent hat einfach zu wenig zu tun...^^
Khanatist
05.05.2008 - 10:57 Uhr
Echt. Der sollte sich vielleicht mal zu einer Beschäftigungstherapie mit Aidan Baker und einem gewissen Herrn Malefic zusammensetzen :D
Raventhird
05.05.2008 - 11:00 Uhr
Robin Finck ist übrigens auf der Platte... jetzt wissen wir ja, wieso er so plötzlich wieder zu Trent ist :).
chucky
05.05.2008 - 11:18 Uhr
1,000,000 ist gar nicht mal schlecht, ich würde sogar sagen verdammt gut! ;)
fitzcarraldo
05.05.2008 - 11:18 Uhr
Trent Reznor hat die Weltformel entdeckt. Ne, doch nicht, leider nur die Formel dafür, Standard-NIN-Songs am Fließband zu produzieren. Und so tönt "The Slip" dann auch: sehr formelhafte, langweilige Einheitsrocker, dann ein paar ambienthafte Stücke und ein einigermaßen interessanter Abschlusssong. Wo mir "With Teeth" noch wegen Produktion und einiger Füller nicht gefallen hat, handelt es sich hier beinahe ausschließlich um Durchrutschmaterial, dem ich dem Herstellungsaufwand entsprechend wenige Durchläufe gönnen werde. Auch weil ich mich frage, was diese Musik überhaupt von mir will. Schade, dass der Bub versucht, durch Masse und Veröffentlichungspolitik aus der Masse hervorzustechen und Masse statt Klasse regiert, Masse. Masse. Masse.
Lieber mal wieder "The Fragile" hören, womit Reznor noch verdient hatte, ein Zwischenendgegner für Mario und Luigi zu sein.
ich
05.05.2008 - 11:21 Uhr
liebe solche rezensionen 3 stunden nach release. typisch deutsch.
Milo
05.05.2008 - 11:23 Uhr
Wo ist cds23? :D
fitzcarraldo
05.05.2008 - 11:36 Uhr
Ist keine Rezension, sondern nur meine Begründung dafür, dass mich "The Slip" nicht weiter interessiert und ich mich wohl auch nicht mehr damit beschäftigen werde (was für eine Rezension nötig wäre). Für die, die genau diese Art von NIN-Material mögen, gibt es von mir sogar die Erlaubnis, sich darüber zu freuen, dass diese Jahr noch eine Portion mehr erschienen ist und dazu auch noch umsonst.

Die Einschätzung "typisch deutsch" entbehrt übrigens jeder Vernunft und Sinnigkeit und stellt meinen persönlichen Tiefpunkt des Morgens dar. Have fun.
Wolffather
05.05.2008 - 11:50 Uhr
Oh mann, der Trent legt sich aber ins Zeug, bin ja mal sehr gespannt wie das wird, bin gerade am laden...
funkybird
05.05.2008 - 11:51 Uhr
@fitzcarraldo

Wenn du mit NIN durch bist, ist das natürlich
legitim. Was ich mich bei Leuten wie dir ständig frage ist, wieso du dann zu solchen Themen eine Meinung abgibst. Provozieren? Herablassend deine Genehmigung für solch einen Release zu geben oder auch nicht?
Oder hälst du dich wirklich dermaßen wichtig, aller Welt mitteilen zu müssen das dich NIN nicht mehr interessiert?
Ich selbst will mich jetzt nicht als Fan und damit als Verteidiger von Leuten die das Album/die Band gut finden aufspielen. Das ist mir ziemlich egal. Aber Leute wie du tauchen ständig in irgendwelchen Foren bzw. unter irgendwelchen Artikeln auf, nur um sich mit vermeintlich zynischen, ironischen oder wahlweise abwertenden Kommentaren selbst den Bauch zu pinseln. Das nervt. So und jetzt kannst du dich weiterhin um dein übersteigertes Ego kümmern. Schön anonym natürlich.
Dan
05.05.2008 - 11:56 Uhr

was hab ich gesagt...
fitzcarraldo
05.05.2008 - 12:03 Uhr
Warum ist es gleich herablassend, ironisch, oder sogar zynisch (?), wenn ich feststelle, dass mir das Album nicht gefällt? Wieso darf ich nicht die Auffassung äussern, dass unter der Vielzahl von Reznors Veröffentlichungen die Qualität eben dieser leidet (dabei erfahre ich wohl auch Unterstützung von Leuten, die dem jüngeren Material positiver gegenüberstehen)? Warum wird niemand, der sich positiv über das Album äussert, gefragt, woher er die Dreistigkeit nimmt, seine Meinung irgendwohin zu tippen? Wo bin ich anonymer als irgendwer sonst (z.B. als du, oder steht funkybird auf deinem Klingelschild)?
knaTTerton
05.05.2008 - 12:10 Uhr
Mich hat auch durchaus interessiert, was er da zu sagen hatte.
Bevor ich mich an ein Album ranwage, will ich auch die negativen Kritiken gelesen haben. Und was er da geschrieben hat, war für mich überaus informativ.
chucky
05.05.2008 - 12:17 Uhr
Naja, die Überwindung dich an ein Album ranzuwagen, dürfte auf Grund des Preises ja nciht allzu hoch sein ;)
Dan
05.05.2008 - 12:36 Uhr

Bisher find ich es toll
jojo-effekt
05.05.2008 - 13:07 Uhr
Irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll.

Nach
Year Zero
der letzten Saul William
Year Zero Remixed
Ghosts I-IV

ist mir das doch ein wenig zu viel des Guten. Würde lieber nochmal 4 Jahre warten...damit ich mich überhaupt freuen kann.
knaTTerton
05.05.2008 - 13:08 Uhr
Naja, die Überwindung dich an ein Album ranzuwagen, dürfte auf Grund des Preises ja nciht allzu hoch sein ;)

Ich bin kein wirklicher NIN-Hörer, wenn jetz einheitlich geschriben wird, dass wir es hier mit einem Geniestreich zu tun hätten, würde ich mal reinhören.
So nutz ich die Zeit aber doch anders.
funkybird
05.05.2008 - 13:31 Uhr
@knaTTerton
Ist keine Rezension, sondern nur meine Begründung dafür, dass mich \"The Slip\" nicht weiter interessiert.......

Ist das die Kritik die dir geholfen hat?

@fitzc...
\"Für die, die genau diese Art von NIN-Material mögen, gibt es von mir sogar die Erlaubnis, sich darüber zu freuen, dass diese Jahr noch eine Portion mehr erschienen ist und dazu auch noch umsonst.\"

Das nenne ich zynisch, wahlweise herablassend.
Vor deinem Beitrag kam auch keine positive
Kritik.
Das Problem in deinem Fall ist das wie. Für mich zumindest.

Demon Cleaner
05.05.2008 - 13:51 Uhr
Zumindest die Wandlung ist recht heftig. Reznor hat ja in den letzten Jahren so viel rausgebracht wie vorher insgesamt. Gerade 2007/2008 war es schon echt viel.
Insofern bin ich ja mal gespannt auf "The Slip". Ich glaube ja nicht, dass es mit den anderen Alben mithalten kann.
fitzcarraldo
05.05.2008 - 14:51 Uhr
@funkybird
In Ordnung, zugegebenermaßen habe ich mich ziemlich polemisch ausgedrückt.
Mit dem von dir zitierten Satz wollte ich eigentlich meine eigene Meinung ein wenig lächerlich machen und für andere relativieren (jemanden, dem das Album gut gefällt, wird sie ohnehin nicht interesseieren; sollte sie auch nicht), was mir anscheinend nicht gelungen ist, eher das Gegenteil. Dass ich jedem, dem die neueren NIN-Sachen gut gefallen, dieses neue, kostenlose Album und die Freude darüber gönne, war aber mein kompletter Ernst. Das sollte nicht herablassend wirken, mein Fehler, wenn es so rüberkam.

Zurück zum Thema: ->
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
05.05.2008 - 16:07 Uhr

Ich war nie so ganz der NIN-Fan, einige Nummern mag ich aber durchaus - vornehmlich die nicht ganz so krachigen.
Und so geht es mir auch mit dem neuen Album.
Leatherface
05.05.2008 - 16:42 Uhr
Ich find's....gar nicht so schlecht. Daumen hoch für The Slip.
Pelo
05.05.2008 - 16:59 Uhr
Oi, 1,000,000 geht gut ab. Gefällt!
Leatherface
05.05.2008 - 17:05 Uhr
Meine Favoriten sind bisher "Lights in the sky" und "Head down"(!!!).
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
05.05.2008 - 17:12 Uhr

Ja, ist okay. Ich mag eher die elektronischen und ruhigeren Stücke.
simsulu
05.05.2008 - 17:47 Uhr
head down ist ja ganz wunderbar!!!
cds23
05.05.2008 - 18:35 Uhr
Ist ja fast eher 'ne EP als ein Album.
Patte
05.05.2008 - 18:46 Uhr
Was ist das denn...Danko Jones?

*grad 1,000,000 hört*
also
05.05.2008 - 18:52 Uhr
... ich muss schon sagen, das album hat was.
cds23
05.05.2008 - 18:54 Uhr
"Letting Go" klingt zum ersten mal seit...ja seit wann eigentlich, nach Industrial. Und dazu noch recht gut. Das Intro ist nett, "Head Down" hat 'nen geilen Rhythmus aber einen etwas vermurksten Refrain (sorry, aber Trents Stimme ist einfach viel zu tief, das passt nicht zu den flotten Beats...der soll mal Tee trinken und kreischen). "Lights In The Sky" klang auf's erste Ohr ganz gut, vielleicht auch weil solche Nummern ja für gewöhnlich immer ohne Gesang sind...hier passt es. "Discipline" ist zwar als Single sehr gut, aber irgendwie passt das nicht so sehr in dieses sehr sehr düstere und vertrackte Album. "Echoplex" klingt viel zu sehr nach "Niggy Tardust". Ab "Corona Radiata" wird's unheimlich, weil sehr gut bis fantastisch. "Discipline" und "Echoplex" weglassen und 'ne EP draus machen. Bei "1.000.000" weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll.
Flo
05.05.2008 - 18:55 Uhr
Menno mein Email Code will nicht kommen....
HALLO?!
05.05.2008 - 18:58 Uhr
Wie lang hat es bei euch gedauert, bis die E-Mail kam? Bei mir kommt nix an!
Leatherface
05.05.2008 - 18:59 Uhr
Die kam sofort. Versuch's doch nochmal. Vllt. ist es gerade auch ein bisschen überlastet.
HALLO?!
05.05.2008 - 19:01 Uhr
Ich hab mich jetzt schon drei mal eingetragen...ist wohl überlastet!!
mail
05.05.2008 - 19:02 Uhr
... kam nach ca. 30 minuten.
Welches Format
05.05.2008 - 19:05 Uhr
hat ihr eigentlich zum Download verwendet??
Patte
05.05.2008 - 19:05 Uhr
Heißt "The slip" nicht auch - neben der Schlüpfer-Übersetzung - "Der Ausrutscher"?
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
05.05.2008 - 19:10 Uhr

FLAC natürlich, also CD-Qualität.
exciter
05.05.2008 - 19:12 Uhr
lights in the sky ist wirklich toll, beim dem rest stellt sich mir die frage : wie geil hätte das (außer echoplex und demon seed ..schrecklich) werden können, wenn er sich zeit gelassen hätte ?

lieber ein gutes nine inch nails album in 4 jahren als nun im monatstakt songs, die alle einen halbfertigen eindruck machen. :/
IVIJK (p.b.j.)
05.05.2008 - 19:16 Uhr
Ich merke, ich und Trent werden keine großen Freunde mehr.
Patte
05.05.2008 - 19:20 Uhr
Du darfst das nicht kritisieren, Rinko, es ist doch UMSONST! ;D

Mir geht das Album so am Po vorbei...unglaublich. Die ruhigen Songs sind noch halbwegs okay, aber auch nicht gerade spannend (da haben ja sogar Cleaning Women bessere Instrumentals gebastelt). Die erste Hälfte nervt mit recycelten NIN-Versatzstücken, wie schon seit drei Jahren in der Veröffentlichungspolitik des Herrn Reznor. "Discipline" verbuchen wir mal unter den NIN-Fetenhits-Compilation und "Echoplex"...mein Gott, er könnte es viel besser, der Trent.

Aber hey, es ist ja UMSONST, einem geschenkten Gaul...haut man auch mal aufs Maul.

Timbaland, übernehmen Sie!! *loool*
II©h┼ (p.b.m.), anerkanntes Schätzle™
05.05.2008 - 19:36 Uhr

@ Patte:
/hug - ich bin da ganz bei dir: Die ruhigeren/Midtempo/unkrachigen Stücke sind gut - die anderen eher nicht.
Mendigo
05.05.2008 - 19:44 Uhr
oho, schon wieder eins ;)

na gut, bin mal ein wenig skeptisch, lad es mir aber trotzdem runter - die Ghosts-Instrumental stücke haben mir immerhin auch gut gefallen und da ich persönlich auch überhaupt nichts gegen pop-musik einzuwenden habe (was scheinbar der hauptkritikpunkt vieler skeptiker hier ist) will ich mich mal von allen vorurteilen befreien und es mir mal anhören.
cds23
05.05.2008 - 19:57 Uhr
@Patte
Gerecycled finde ich nur "Echoplex", der Rest klingt irgendwie klingt doch ziemlich neu. Nur ist deswegen längst nicht alles so genial wie früher.
HALLO?!
05.05.2008 - 19:58 Uhr
Immer noch keine E-MAIL!!!!11
cds23
05.05.2008 - 20:02 Uhr
"Letting go" ist aber schon verdammt geil, Leute.
flo
05.05.2008 - 20:08 Uhr
wo bleibt mein link?

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: