U2 - The Joshua tree

User Beitrag
Ente im All
04.05.2008 - 23:18 Uhr
Wie, noch kein Thread zum besten U2-Album (der 80er)?

Man kann von den 4 Iren halten, was man will, aber \"The Joshua tree\" ist einfach ein Meilenstein der Musikgeschichte.
Kein Ausfall, wirklich nur Spitzen-Songs.
9/10, wenn nicht gar 10.

Und das beste: Es klingt so gar nicht nach aalglatter 80er-Jahre-Produktion, sondern ziemlich rau und ungeschliffen, dass es ein purer aufregender Hörgenuss ist.

Highlights:
Where the streets have no name
With or without you
Running to stand still
One tree hill

Vor allem \"Running...\" erzeugt eine Gänsehaut nach der anderen, wie der Rest dieses brillanten Albums auch.
Sick
04.05.2008 - 23:22 Uhr
Du hast den besten Song vergessen:
Bullet The Blue Sky

Einer der besten U2-Songs überhaupt...
F8
05.05.2008 - 12:10 Uhr
Muß man mögen, selbst wenn man, wie ich, U2 und vor allem Bono haßt. Damals waren sie halt noch gut.
stativision
05.05.2008 - 15:03 Uhr
Du hast den besten Song vergessen:
Exit

Einer der besten U2-Songs überhaupt...
LoerZ
05.05.2008 - 15:33 Uhr
Seeehr überschätzt, nur die Singels finde ich noch ganz okay. Gibt viel bessere U2 Alben.
K. Iller
05.05.2008 - 15:37 Uhr
Mir gefällt von U2 nur ein einziger Song überhaupt und das ist "One", jedoch nur mit Mary J. Blidge und nur wegen Mary J. Blidge.
Ist aber Geschmacksache wie alles auf der Welt. +g*
gern
05.05.2008 - 17:30 Uhr
Achtung Baby bleibt ihr Grösstes!

@K.lller du kennst garnicht alle U2 Songs um das behaupten zu können
The MACHINA of God
05.05.2008 - 18:03 Uhr
@K.iller:
Die größte Vergewaltigung der Musikgeschichte findest du schön?
Dieser Song ist soooo groß und was machen die draus? Grausig.
Jan Wölfer
08.05.2008 - 12:08 Uhr
Das U2-Paradestück: The Joshua Tree"

Wäre übrigens Bonos Volatilität der Stimme der Zunge der einzige Vorzug der Platte, so hätte sie keinen anderen Wert, als den eines gelungenen Kunststücks...eine Art Jonglerie mit Noten. Aber bis in die kleinsten Biegungen der Sinne spricht uns ein bestimmter Grundton an, der des traurigen, unglücklichen, romantischen und don-quijotesken Schwärmers , und das hebt die Leistung....
Huhn vom Hof
08.05.2008 - 20:36 Uhr
"One" mit Mary J. Blige (ohne "d" ;) ) ist wirklich schaurig. Hat nicht annähernd die Magie des Originals.
zote
08.05.2008 - 21:24 Uhr
@K. Iller:

Fake?

Sonst wäre es ein wenig traurig..
Keinbeinflitzer
01.02.2009 - 02:48 Uhr
Auch nach nunmehr 22 Jahren immer noch eine Hammerplatte. Ein Volltreffer jagt den nächsten.

Das teilweise improvisierte "Running to stand still" erzeugt nach wie vor eine ungemeine Gänsehaut.
"One tree hill" ist, besonders auf Grund Bonos herzzerreißenden Gesangs, heute noch wunderschön.
Das düstere, spärliche "Exit" geht ein wenig unter und ist eher was für Kopfhörer. Trotzdem sehr geiler, ausufernder Sound.
Und am Schluss die fragile Synthie-Ballade "Mothers of the disappeared".
Ganz klar das beste U2-Werk. 10/10
Marianne
30.07.2009 - 21:18 Uhr
Where The Streets Have No Name 10/10
I Still Haven´t Found What I´m Looking For 10/10
With Or Without You 10/10
Bullet The blue Sky 10/10
Running To Stand Still 10/10
Red Hill Minning Town 8/10
In God´s Country 8/10
Trip Through Your Wires 8/10
One Tree Hill 9/10
Exit 8/10
Mothers Of The Disappeared 8/10

knapp 10/10
Korrektur
30.07.2009 - 21:21 Uhr
Mining Town
Roosta
30.07.2009 - 21:45 Uhr
geile scheibe aber "Achtung Baby" bleibt mein favorit. aber "bullet the blue sky" ist schon absoluter wahnsinn...
Karl
30.07.2009 - 21:46 Uhr
Where The Streets Have No Name 1/10
I Still Haven´t Found What I´m Looking For 1/10
With Or Without You 1/10
Bullet The blue Sky 1/10
Running To Stand Still 1/10
Red Hill Minning Town 1/10
In God´s Country 1/10
Trip Through Your Wires 1/10
One Tree Hill 1/10
Exit 1/10
Mothers Of The Disappeared 1/10

Vollkommen überbewertet, das Teil!!!
Hans
30.07.2009 - 21:48 Uhr
Schwachsinn. Lächerlich.
will Ketchup
30.07.2009 - 23:20 Uhr
Where The Streets Have No Name 10/10
I Still Haven´t Found What I´m Looking For 9/10
With Or Without You 10/10
Bullet The blue Sky 10/10
Running To Stand Still 10/10
Red Hill Minning Town 9/10
In God´s Country 8/10
Trip Through Your Wires 8/10
One Tree Hill 10/10
Exit 9/10
Mothers Of The Disappeared 9/10

10/10, knapp vor "Achtung baby" (9/10) und "Pop" (8/10).
Frage an die Rezensenten
08.12.2009 - 19:33 Uhr
Was würde plattentests dem Klassiker geben?
Verdiente 10/10?
FlamingRudy
08.12.2009 - 19:42 Uhr
Where The Streets Have No Name 9/10
I Still Haven´t Found What I´m Looking For 8/10
With Or Without You 10/10
Bullet The blue Sky 8/10
Running To Stand Still 10/10
Red Hill Minning Town 7/10
In God´s Country 7/10
Trip Through Your Wires 7/10
One Tree Hill 7/10
Exit 8/10
Mothers Of The Disappeared 8/10

Rein rechnerisch bei mir wohl eher eine 8 - aber weil die Summer der Teile nun mal mehr ergibt und ich kaum ein zeitloseres Album aus den 80iger kenne, tendiere ich eher zur 9. Kommt aber nie und nimmer an Achtung Baby ran.
...
08.12.2009 - 19:49 Uhr
überschätzt
Fischkugel
08.12.2009 - 20:03 Uhr
"One Tree Hill" 7/10?!?
Mir blutet das Herz.
one tree hill
08.12.2009 - 21:35 Uhr
wie klingt der remasters davon?
Fischkugel
08.12.2009 - 21:42 Uhr
Kann ich noch net sagen, hab die Deluxe-Box erst seit heut. (So ein schmuckes Teil als langjähriger Fan auszupacken ist wie Weihnachten an Ostern, ungefähr.)
Saftnase
16.03.2010 - 17:15 Uhr
Where The Streets Have No Name 10/10
I Still Haven't Found What I'm Looking For 9/10
With Or Without You 10/10
Bullet The Blue Sky 10/10
Running To Stand Still 10/10
Red Hill Minning Town 8/10
In God's Country 9/10
Trip Through Your Wires 7/10
One Tree Hill 10/10
Exit 9/10
Mothers Of The Disappeared 9/10

super 10/10
fregger
16.03.2010 - 17:46 Uhr
ist die scheibe remastered (noch) besser?
ich besitze nur die alte, originale.
Armin Erwin Mentzel
16.03.2010 - 20:55 Uhr
Das Album kann auch remastered kaum noch besser werden. Gibt ja u.a. seit längerem die MFSL-Edition mit dem minimal längeren Ende von "Mothers...". Dieser Take (5:13) ist auch auf dem 2007er Remaster enthalten. Ansonsten brillant wie 1987, U2 waren ihrer Zeit weit voraus.

So einen Hammersong wie "With or without you" gibt es kein zweites mal. Ein Gefühlsvulkan sondergleichen. Danach waren U2 zwar noch gut, aber nicht immer.
Saftnase
19.03.2010 - 21:20 Uhr
Kommt aber nie und nimmer an Achtung Baby ran.

Stimmt, TJT müsste sich dafür schon bücken.
Denn mal ehrlich, "Achtung baby" (9/10) hat bei aller Innovation einige Längen und doppelte Songs, was dieses Meisterwerk hier nicht hat.
Stadium
27.08.2011 - 16:54 Uhr
Na, was haltet ihr von der Platte?

Simpler Stadion-Rock oder perfektes Pop-Album mit guten Texten?

Meinungen?
bahnhof zooropa
27.08.2011 - 16:55 Uhr
besser als achtung baby, pop und zooropa.
das stimmt
27.08.2011 - 16:56 Uhr
so isses.
no dot
13.09.2011 - 15:23 Uhr
die beste U2, 10/10
so genial, dass sie sogar 2 Threads hat - das sagt bereits alles

höre sie grad mal wieder nach 2 Jahren
das Teil hat bald 25 Jahre auf dem Buckel und nutzt sich partout nich ab
Validierung
13.09.2011 - 15:24 Uhr
Where The Streets Have No Name 7/10
I Still Haven't Found What I'm Looking For 9/10
With Or Without You 10/10
Bullet The Blue Sky 8/10
Running To Stand Still 8/10
Red Hill Minning Town 7/10
In God's Country 7/10
Trip Through Your Wires 6/10
One Tree Hill 8/10
Exit 8/10
Mothers Of The Disappeared 7/10
genial
13.09.2011 - 15:33 Uhr
Frage an die Rezensenten
08.12.2009 - 19:33 Uhr
Was würde plattentests dem Klassiker geben?
Verdiente 10/10?


Würde mich ehrlich gesagt auch sehr interessieren. Also, Scheffs, was haltet ihr vom besten U2-Album?
mining town
13.09.2011 - 15:37 Uhr
Where The Streets Have No Name 10/10
I Still Haven't Found What I'm Looking For 9/10
With Or Without You 10/10
Bullet The Blue Sky 9/10
Running To Stand Still 10/10
Red Hill Mining Town 9/10
In God's Country 8/10
Trip Through Your Wires 8/10
One Tree Hill 11/10
Exit 9/10
Mothers Of The Disappeared 9/10
Er muss es wissen
13.09.2011 - 18:19 Uhr
Völlig überbewertet: 3/10 (eigentlich 6/10, Abwertung wegen Nervfaktor)
hmh
13.09.2011 - 18:23 Uhr
hab prinzipiell nichts gegen U2, die finde ich aber doch äußerst langweilig und schwach, und dafür verblüffend hoch bewertet in der Regel. 4-5/10 vielleicht, kein Vergleich etwa zu Achtung Baby, War oder The Unforgettable Fire.
Doofenpfand
13.09.2011 - 18:28 Uhr
Interessant, wie sich Geschmäcker hier unterscheiden.
Bono hat nie besser gesungen als auf TJT, alleine "Red hill mining town", das die Band selbst nicht besonders mag, ist Gänsehaut pur. Es ist stärker und reifer als TUF und es gibt keine Ausrutscher wie seinerzeit "Red light", "Stranger in a strange land" oder "Elvis Presley and America".

U2 waren 1987 in der Form ihres Lebens.
Yoko Eno
13.09.2011 - 18:47 Uhr
Frage an die Redaktion:
Welche Wertung hättet ihr für "The Joshua tree" von U2 vergeben?
Nachhaker
13.09.2011 - 18:51 Uhr
Wie kann man bitte in den gesperrten Tokio Hotel-Thread schreiben? Nur so aus Interesse.
kill baulitz
13.09.2011 - 18:55 Uhr
Das wüsste ich auch gern... das ist bestimmt ein Moderator!
Yoko Eno
13.09.2011 - 23:48 Uhr
Oh, mein Thread wurde hierhin verschoben, nur leider gab es noch keine Antwort.
U2 statt Plastik
14.09.2011 - 10:01 Uhr
Enthält mit "With Or Without You" immerhin den von mir meistgehassten Song aller Zeiten - noch vor "Roxanne" von The Police. Der Rest geht so, 5/10.
Red Hill Mining Town
10.11.2012 - 22:31 Uhr
The Edge
with or without you
04.06.2013 - 17:03 Uhr
lohnen die remaster?
Flöte statt Tröte
26.09.2013 - 17:11 Uhr
Meinen meistgehassten Song aller Zeiten - "Bye bye my love" von den Bläck Eyed Föös oder so - enthält dieses Baumalbum nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21556

Registriert seit 07.06.2013

09.01.2017 - 15:09 Uhr
30 Jahre "Joshua Tree". Mit Tour. Am 12.7. im Olympiastadion Berlin. Support bei uns: "Noel Gallghers High Flying Birds". Wie geil.

mariobava

Postings: 102

Registriert seit 07.10.2015

09.01.2017 - 15:36 Uhr
War ja damals sehr zwiegespalten bei U2.
Einerseits klasse Band, andererseits nervte dieses Getue mit dem erhobenen Zeigefinger extrem. Seinerzeit sehr in, dass Musiker wie Sting, Peter Gabriel, U2 meinten, sie müssten den Leuten mal erklären wie die Welt so läuft.
Die Pet Shop Boys haben einen großartigen zynischen Song dazu gemacht
How Can You Expect To Be Taken seriously?
Wenn man das mal gnädigerweise vergisst, wird klar: The Joshua Tree ist ein Schwein von einem Album. Großartig, leidenschaftlich, erhaben und mit einem Bono, der sich hier gesanglich über alles hinweghebt und die Vorstellung seines Lebens gibt.
Und nach all den Jahren immer noch sowas von geil!
10/10

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17662

Registriert seit 08.01.2012

02.06.2017 - 17:18 Uhr - Newsbeitrag

U2 veröffentlichen
"The Joshua Tree - 30 Years"

"Das Album, das U2 zu den Sternen katapultierte."- Mojo, April 2017

"Schwere Zeiten verlangen nach "Big Music"… und da ist The Joshua Tree unübertroffen." - Billboard, 11. Januar 2017

"Ihr Meisterwerk von 1987… Vor 30 Jahren machte der phänomenale Erfolg von The Joshua Tree U2 zur größten Band auf dem Planten."- Rolling Stone, Januar 2017

30 Jahre nach der Veröffentlichung von U2s fünftem Studioalbum The Joshua Tree, bringt Island Records am 2. Juni 2017 eine Anniversary Edition dieser bahnbrechenden Platte heraus.

Neben dem Originalalbum mit 11 Tracks enthält die Super Deluxe Collector’s Edition einen Livemitschnitt des Auftritts im Madison Square Garden 1987 während der “The Joshua Tree”-Tour; außerdem Rarities und B-Seiten von den Albumaufnahmen, Remixe von 2017 von Daniel Lanois, St Francis Hotel, Jacknife Lee, Steve Lillywhite und Flood, sowie ein 84-seitiges, gebundenes Buch mit bisher noch nirgends gezeigten Fotos, die The Edge 1986 während der Mojave Desert Fotosession geschossen hat.

U2 - "The Joshua Tree - 30 Years Anniversary Edition" - Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=SCM2ZAjjWAo
Embed Code:

Am 9. März 1987 erschien The Joshua Tree und löste überall wahre Begeisterungsstürme aus. Mit den Hitsingles "With Or Without You", "I Still Haven’t Found What I’m Looking For" und "Where The Streets Have No Name" schaffte es das Album in Großbritannien, Irland, den USA und auf der ganzen Welt auf Platz 1 der Charts und verkaufte über 25 Mio. Exemplare. Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen Jr wurden "… von Helden zu Superstars" (Rolling Stone). Time Magazine nahm U2 im April 1987 aufs Cover und nannte sie die "heißeste Rockband". In den nächsten zwölf Monaten bereiten U2 der Musikwelt ein legendäres Erlebnis nach dem anderen, so z. B. den atemberaubenden Videodreh zu "Where The Streets Have No Name" auf dem Dach eines Schnapsladens in L.A., der zunächst den kompletten Verkehr lahmlegte und der Band danach einen Grammy einbrachte. Sie gewannen einen BRIT Award und zwei Grammys, darunter auch den für das Album des Jahres – es war ihr erster Grammy von mittlerweile 22; die Krönung war ihre triumphale Heimkehr mit vier unvergesslichen Shows in Belfast, Dublin und Cork im Sommer 1987.

The Joshua Tree wurde von Brian Eno und Daniel Lanois produziert. Die Aufnahmen fanden in Dublin statt: in den Windmill Lane Studios und Danesmoate, dem Haus, in das Bassist Adam Clayton später komplett einzog und lebte.

Alle Informationen zu den erhältlichen Formaten finden Sie hier:
http://www.u2.com/news/title/the-joshua-tree-at-30

Das Originaltracklisting von The Joshua Tree lautet: Where The Streets Have No Name, I Still Haven't Found What I'm Looking For, With Or Without You, Bullet The Blue Sky, Running To Stand Still, Red Hill Mining Town, In God's Country, Trip Through Your Wires, One Tree Hill, Exit und Mothers Of The Disappeared.

Die The Joshua Tree Tour 2017 beginnt am 12. Mai 2017 in Vancouver und geht weiter durch mehrere Stadien in Nordamerika und Europa, darunter auch zwei ausverkaufte Shows im Twickenham Stadium am 8. und 9. Juli und ein Heimspiel im Croke Park, Dublin, am 22. Juli.

Die jeweiligen "The Joshua Tree - 30 Years"- Editionen können hier bei Amazon vorbestellt werden:
7Vinyl Super Deluxe Box Set: http://bit.ly/U2JT30th7vinyl
4CD Super Deluxe Box Set: http://bit.ly/U2JT30th4CD
2CD Deluxe Edition: http://bit.ly/U2JT30th2CD

http://www.u2.com/
https://www.facebook.com/u2/
https://www.instagram.com/u2/
https://www.youtube.com/user/U2official
Gloria
02.06.2017 - 18:11 Uhr
Tut mir leid, aber diese modernen Remaster kann ich echt nicht mehr anhören...da wird einfach soviel verschlimmbessert. "Joshua Tree" im Original ist auch heute noch keine dumpf klingende Platte, die irgendeine Aufbesserung bräuchte, sondern sehr klar, sauber und vor allem dynamisch im Sound. Ist ja nicht so, dass die 1947 aufgenommen wurde! lol

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: