Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 8 9 10 ... 12 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Pearl Jam - Backspacer

User Beitrag
Tumor
24.09.2009 - 01:50 Uhr
Unthought Known ist der beste Song des Albums... ihr Anfänger!!!
Leider
24.09.2009 - 13:03 Uhr
Und Amongst the Waves ist einer der schlechtesten Pearl Jam Songs überhaupt...
waves-fan
24.09.2009 - 13:14 Uhr
Gar nich wahr...
elvis
24.09.2009 - 13:38 Uhr
eure müdder sind die schlechtesten songs von PJ. und zwar nackt.
Bobdoc
24.09.2009 - 18:21 Uhr
also unknown thought ist total klasse...kann man einfach nur mit schön beschreiben :) ansonsten find ichs eher durchschnittlich, werds mir aber noch ein paar mal anhören, bevor ich ein endgültiges urteil fälle ^^.
Wolffather
24.09.2009 - 19:00 Uhr
Unthought Known ist für mich ein netter Coldplay-Song mit Eddie-Vocals und Wishlist-Intro...

sind hier so viele Coldply-Fans unterwegs oder warum finden alle diesen durchschnittlichen Song so toll? ;)
Tama
24.09.2009 - 19:14 Uhr
also, wolffather, ich bin so langsam sprachlos. was man sich hier so anhören muss... ;)
brny
24.09.2009 - 19:49 Uhr
ne ne, wolf - so daneben liegend kenn ich dich gar nicht. coldplay hör ich da beim schlechtesten willen nicht raus.
H,dd,sMii (Abk.)
24.09.2009 - 19:56 Uhr
die melodie ist einfach super! =P
Wolffather
24.09.2009 - 20:39 Uhr
das Klavier in Verbindung mit dem drunter liegenden Drum-Beat ist Coldplay wie es im Buche steht
Wolffather
24.09.2009 - 20:42 Uhr
das selbe hat übrigens auch mein Bruder - als er das Album das erste Mal gehört hat - unabhängig von mir gesagt, ohne dass ich ihn darauf angesprochen hätte: "Der eine Song [er meinte Unthought Known] klingt instrumental schon etwas nach Coldplay"
Wolfgang Wolf
24.09.2009 - 22:09 Uhr
"das selbe hat übrigens auch mein Bruder..."

Also Wolfbrother?
H,dd,sMii (Abk.)
24.09.2009 - 22:15 Uhr
Nein, Wolfuncle. Schlaumeier!
Third Eye Surfer
24.09.2009 - 23:11 Uhr
Ich für meinen Teil bin Coldplay, abgesehen von X&Y, tatsächlich nicht abgeneigt. Trotzdem hör ich die in Unthought Known nicht raus. Klingt für mich eher wie ein Lied der Yield Zeit, leider gespielt von der E Street Band.
Wolffather
25.09.2009 - 00:37 Uhr
hahaha, Wolfbrother und Wolfuncle, habe herzhaft lachen müssen...

ich habe ja selber auch die ersten 3 Coldplay Alben und finde die ganz nett... aber "ganz nett" ist halt bei Pearl Jam eher nicht so der Hammer
Wolffather
25.09.2009 - 09:58 Uhr
Nach einer Woche Backspacer muss ich sagen, dass das Album gut gewachsen ist und sehr gut gefällt... es ist kurz, knackig und nicht so komplex wie andere PJ-Werke, nutzt sich aber dennoch kein Stück ab, ich habe es jetzt eine Woche lang doch recht oft gehört und es macht einfach Spaß...

Highlights:
die ersten 6 Songs im Packet - sehr guter Startsong, genau so wie Johnny Guitar... bei Got Some kommt zum Schluß gar ein leichtes Rearviewmirror-Feeling auf... The Fixer ist fantastisch und einfach mitreißend, nutzt sich kein Stück ab... Ganz große Highlights sind Just Breathe und Amongst The Waves - luftig und frisch mit tollen Melodien

Auch fantastische Songs: Supersonic und The End

gut: Speed of Sound, Force of nature

"nur" ganz nett: Unthought Known

bin jetzt bei einer guten 8/10
mehr wird es aber definitiv nicht... somit ein feines und sehr frisches Album, auch wenn es für mich trotzdem das schwächste von PJ ist... ist aber nicht weiter schlimm, es ist halt auch nicht ganz leicht jedes Mal eine solch extrem hohe Qualität zu erreichen, wie bei ihren anderen Alben
forceofnature
25.09.2009 - 10:43 Uhr
wenn backspacer besser ist als riot act und s/t, warum dann ebenfalls 8/10 und nicht 9/10?

Wolffather
25.09.2009 - 10:47 Uhr
weil es nicht besser ist
Tama
25.09.2009 - 10:48 Uhr
ich habe ja selber auch die ersten 3 Coldplay Alben und finde die ganz nett... aber "ganz nett" ist halt bei Pearl Jam eher nicht so der Hammer

ist "nett" also der kleine Wolfbrother von "scheisse"? ;)

ich mag den song trotzdem sehr. so!
Wolffather
25.09.2009 - 11:00 Uhr
LOL... ich find den Song ja nicht schlecht, nur ist der für mich einfach zu aufgemotzt und poppig-pompös, das passt irgendwie nicht zu PJ aus meiner Sicht... aber mit dieser Meinung stehe ich wohl ziemlich alleine da, so wie es aussieht, also könnt ihr ja auch einfach darauf pfeiffen
@
25.09.2009 - 11:53 Uhr
@ forceofnature
Vielleicht liegt das am Auf- bzw. Abrunden der Gesamtpunkte. So könnte "Riot act" bspw. eine 7,8/10, die Avocado eine glatte 8/10 und "Backspacer" eine 8,2/10 sein. Denn laut Rezi könnte die Neue das beste PJ-Album des Jahrzehnts sein. Nun ja, muss wie immer jeder für sich entscheiden. "Binaural" und die Avocado sind für mich sowieso 9/10.
Darny
25.09.2009 - 12:05 Uhr
Bestes PJ-Album des Jahrzehnts ist wohl ziemlich eindeutig Binaural.
Wolffather
25.09.2009 - 12:08 Uhr
für mich ist es die Riot Act, auch wenn mir da keiner zustimmen mag
@
25.09.2009 - 12:10 Uhr
@ Darny
Yep :)

@ Wolf
Leider ist es ganz knapp die schwächste, aber trotzdem hervorragend.
Third Eye Surfer
25.09.2009 - 14:06 Uhr
@Wolffather:
Find die Binaural zwar besser, aber die Riot Act liebe ich auch. Mit einigem Abstand besser als Avocado und Backspacer.
Wolffather
25.09.2009 - 14:12 Uhr
Ich fand die Riot Act zwar immer gut, aber so richtig überragend finde ich sie erst seit die Avocado erschienen ist und ich beide eine Zeit lang sehr oft gehört habe... ist auf jeden Fall kein einfaches Album...
Die Avocado und die Binaural sehe ich beide auf gleichem Niveau knapp hinter der Riot Act... erst dann kommt die Backspacer
monster
27.09.2009 - 09:06 Uhr

Hab mir die riot act wieder mal angehört... aber die kommt bei weitem nicht an backspacer ran.

auch die no code hab ich wieder mal durchlaufen lassen.... zwar einige extrem geile song drauf, aber dafür hat die doch einige ausfälle


ich finde das backspacer album sehr homogen.
irrsinnig positiv, happy und es macht mich glücklich.

endlich mal weg von diesem schwermütigen sound...., den ich zwar manchmal auch liebe, aber diesmal lass ich den hinter mir.


backspacer gehört für mich unter die top 3.

kriegt 9/10 von den lesern, das sagt ja alles
KORNy
27.09.2009 - 09:08 Uhr

Unthought known ist DEr song des albums

Klasse teil
hihi
27.09.2009 - 09:10 Uhr
Sagt vielleicht dass monster eine viertelstunde lang 10/10er vergeben hat ;D
höhö
27.09.2009 - 10:58 Uhr
@ hihi
bei laut.de kannse sowat machen, 300000x hintereinander gans schnell auf 5 klicken, aber auf PT geht das wohl kaum ^^
goines
28.09.2009 - 02:14 Uhr
Sehr feines Album, 8/10 bisher. Gefiel mir vom ersten Hören an und es wurde mit jedem Hören noch besser
Johnny Utah
29.09.2009 - 15:09 Uhr
(Leider) Sehr treffendes Review bei Pitchfork:

http://pitchfork.com/reviews/albums/13480-backspacer/
Wolffather
29.09.2009 - 16:41 Uhr
dem Review kann ich in etwa zu 0% zustimmen...
Haha
29.09.2009 - 17:33 Uhr
Ich find die Kritik bei Pitchfork sehr interessant. Sagt zwar recht wenig über die neue Pearl Jam aus, dafür (insbesondere der erste Abschnitt) sehr viel über Pitchfork selbst.
Third Eye Surfer
29.09.2009 - 18:17 Uhr
In manchen Punkten stimm ich dem Review ja zu, aber wo bitte sind PJ denn unmelodisch??
?
29.09.2009 - 18:23 Uhr
@ Surfer
Auf "Riot act" und "Yield" ganz selten mal, aber auf der neuen?? Nirgends.

Weiß wer, auf welchem Platz das Album in den deutschen Scharts eingestiegen ist?

In D'land lief es ja bislang ganz passabel, wenn man bedenkt, dass PJ nicht gerade übermäßig Werbung hier machen:
Ten - 15 (Redux 2009: 43)
Vs. - 8
Vitalogy - 8
No code - 6
Yield - 4
Binaural - 4
Riot act - 13
Avocado - 4
Johnny Utah
29.09.2009 - 19:58 Uhr
@surfer

unmelodisch les ich da auch nicht raus, aber eben hauptsächlich auf voraussehbaren riffs basierend:

"Virtually the whole record settles into the same formula the band's been dutifully churning out since the dawn of the millennium-- lively but almost utterly hookless riff-driven hard rock. Lather, rinse, repeat. And when I say "riff-driven" I really mean "almost entirely riff-dependent," because musically the riffs themselves are typically the only things worth your attention."
Third Eye Surfer
29.09.2009 - 20:37 Uhr
Naja, gut, aber ob nun melodisch oder riffbasiert, Hooks hat Backspacer doch wohl am laufenden Band.
Wolffather
29.09.2009 - 21:12 Uhr
dass da laut Review keine Hooks drauf sein sollen, verstehe ich auch nicht... Hooks hatte auch schon die Avocado reichlich zu bieten...
gut, bei der Riot Act mag das mit den fehlenden Hooks vielleicht schon zutreffen (auch wenn sie trotzdem überragend ist;)...
Jasmin
29.09.2009 - 22:13 Uhr
Deutschland steigts auf Platz 3 in die Charts ein am Freitag, somit für den Anfang ganz gut. Das kriegen wir noch auf die eins..
biedererer
30.09.2009 - 00:03 Uhr
Platz 3 ist somit erfreulicher PJ-Rekord. Manche haben eben doch noch Geschmack ^^
Raventhird
02.10.2009 - 16:28 Uhr
Platz 3 ist somit erfreulicher PJ-Rekord. Manche haben eben doch noch Geschmack ^^

Durchschnittsgeschmack eben. Passt zu der Platte. Die Alice In Chains ist fünfmal so interessant. Und die haben nicht mal mehr ihren Sänger.
Sick
02.10.2009 - 16:37 Uhr
"Die Alice In Chains ist fünfmal so interessant."

Oh, schlechter Witz. Das Album ist mäßiger Durchschnitt.
Tama
02.10.2009 - 16:43 Uhr
nee, nee, ich seh das wie raventhird. die AIC hat wesentlich mehr zu bieten, als Backspacer.
Wolffather
02.10.2009 - 16:54 Uhr
Naja, geht so, "wesentlich" würde ich nicht sagen... beide Alben sind IMO gut

Backspacer 8/10
Black Gives Way To Blue 8,5/10

Etwas besser als die Backspacer ist die neue AIC schon, aber es ist jetzt auch nicht so, als hätte Jerry Cantrell sich bzw. sein Songwriting neu erfunden...
Tama
02.10.2009 - 16:56 Uhr
nee, das sicher nicht, aber mir persönlich gibts einiges mehr, rein gefühlsmäßig.

Backspacer 7/10
Black Gives Way To Blue 8,5/10

ich find die Backspacer nicht schlecht, wie gesagt, aber die AIC hat einfach viel mehr eingeschlagen bei mir.
Third Eye Surfer
02.10.2009 - 18:46 Uhr
Bei mir auch, obwohl ich PJ sonst klar besser find als AIC. Backspacer ist schon irgendwie enttäuschend.
Wolffather
02.10.2009 - 18:54 Uhr
die AIC hat jedenfalls sofort eingeschlagen, während ich mich bei Backspacer schon eingewöhnen musste...
luthger Voss
02.10.2009 - 19:14 Uhr
Der Sound war Fotzenkacke und der Song ist auch nicht so dolle. Ich hab jetzt schon kein Bock mehr auf die Platte und das nach 2 Wochen. Hat kein Halbwertszeit im Gegansatz zu den älteren Platten.
embele
02.10.2009 - 19:41 Uhr
Ich denke, Wolffather, daß man die Alben garnicht recht vergleichen kann. Was hier verglichen wird, ist das Empfinden, wofür man sich eher entscheidet. Auch ich greife eher zu "Black gives way to blue", wobei das Album genau wie das von Pearl Jam sich erst noch auf Dauer beweisen muß.
Mit Deiner Einschätzung kann auch ich gut leben:
"Backspacer" 8 / 10
"Black gives way to blue" 8,75 / 10

Seite: « 1 ... 8 9 10 ... 12 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: